• Bodymaster89
    Ist noch neu hier
    5
    1
    0
    Single
    12 Juli 2015
    #1

    Trennung nach 4 1/2 Jahren

    Hallo Leute :smile:
    Ich brauche dringend einen rat...
    meine Freundin hat sich am Donnerstag von mir getrennt.

    Gestern Abend saßen wir 3 Stunden im auto, und ja, ich habe natürlich alles versucht sie zurück zu gewinnen.

    Grund der Trennung war, ich würde ihr nicht mehr zeigen das ich sie liebe, keine Zuneigung etc. Ich sagte ich ändern mich, Sie darauf es hat keinen Sinn mehr, ich liebe dich nicht mehr und will keine beziehung.

    Wir reden und reden, und plötzlich sagt sie das sie mich doch liebt, es aber nicht reicht. Dann wiederum sagt sie, sie liebt mich, und hat das nur gesagt mIT dem es reicht nicht damit ich von ihr los lasse.

    Dann sagt sie später, auf meine Frage ob es noch eine Chance gibt das sie es nicht weiß, vorher sagte sie nein.

    Ich fragte soll ich aus deinem leben verschwinden, sie ja. Eine Stunde später fragte ich erneut und sie hob nur die Schultern und sagte keine ahnung.

    Was soll ich davon halten? Ich muss gestehen, am Freitag hab ich sie mit SMS bombadiert.

    Seit gestern abend ist funkstille.. Soll ich ihr nicht mehr schreiben? In der Hoffnung sie kommt zurück? Im Der Hoffnung sie fängt an mich zu vermissen und meldet sich?

    Ich weiß einfach nicht weiter... Ich liebe diese Frau so sehr.. Wir haben vieles gemeinsam gemeistert..

    Dann habe ich angst, melde ich mich nicht vergisst sie mich.. Das will ich nicht.


    sie meinte ich soll sie in ruhe lassen, nicht mehr schreiben etc. Sie sagte sie wird sich auch nicht mehr melden.. Sie hat sich auch von meinem Hund verabschieder.. Kaum bin ich Zuhause schreibt sie mir ob ich Zuhause bin, sie macht sich Sorgen.

    Irgendwie kapiere ich das alles nicht. Es wäre für immer Schluss sagte sie...

    Sagt dann wiederum, wenn wir es versuchen stehen wir in 2 Jahren wieder an der stelle

    Meine größte angst ist das sie einen neuen kennenlernt. Das macht mir zu schaffen. Gestern im Auto fing sie an zu weinen und sagte, sie hätte sich gewünscht das ich versuche ihr näher zu kommen.

    Aber warum sollte ich das tun? Sie sagte mir vorher es gibt keine chance mehr, also alles sehr sehr merkwürdig.
     
  • User 71335
    User 71335 (52)
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.975
    598
    5.196
    Verliebt
    12 Juli 2015
    #2
    Ihr seid in der ersten Trennung gsphase und du bedrängt sie emotional-ist doch klar das sie da ins wanken kommt und ins schwimmen.
    Sie will natürlich Konsequent bleiben und ihren Beschluss den sie vermutlich lang und wohlüberlegt hat durchziehen, aber dir sicher nicht weh tun oder dich persönlich verletzen mit dem was sie sagt.
    ihr hattet vermutlich Schöne Jahre und es gibt keinen Grund böse aufeinander zu sein oder die Vertrautheit (die man nicht mit Liebe verwechseln sollte) einfach so abzuschalten, man muss da schon noch die Trennung durchziehen. Ist sicher für beide Seiten anfangs nicht leicht, geht aber rum.

    Aber absolut nix davon deutet darauf hin das sie es sich anders überlegen will.
    Würdest du nicht weiter nachhaken, wäre es für sie sicher abgehakt und sie müsste sich nur noch an die neue von ihr angestrebte Singlesitustion und ihr Leben ohne dich gewöhnen und das ganze versöhnlich für beide abschließen.
    Das geht tatsächlich besser und schmerzfreier ohne Kontakt.:zwinker:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • Michi04
    Michi04 (38)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.255
    398
    3.976
    Verheiratet
    12 Juli 2015
    #3
    Das wirkt im ersten Augenblick wie ein ziemliches Durcheinander.
    Ist es auf den zweiten Blick aber nicht, denn für mich ist klar, dass sie es mit der Trennung ernst meint.
    Sie scheint einfach Angst zu haben, dass du dir etwas antust, deshalb dieses von dir wahrgenommene Hinundher.

    Je schneller du dich damit abfindest, dass es Aus ist, umso besser ist es für euch beide.
    Ich weiß, das ist leichter gesagt als getan. :hmm:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Bodymaster89
    Ist noch neu hier Themenstarter
    5
    1
    0
    Single
    12 Juli 2015
    #4
    Soll ich ihr schreiben das ich mir schon nichts antun werde? Oder keinen kontakt halten. Wir hatten vor 2 jahren die selbe sizuation, sie hat exakt das gleiche gesagt und sich nach 1 woche gemeldet weil alte erinnerungen hoch gekommen sind
     
  • Michi04
    Michi04 (38)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.255
    398
    3.976
    Verheiratet
    12 Juli 2015
    #5
    Du solltest dich gar nicht melden, wenn überhaupt, dann nur auf sie reagieren.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • User 71335
    User 71335 (52)
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.975
    598
    5.196
    Verliebt
    12 Juli 2015
    #6
    Das kannst du tun(musst du aber nicht), einfach, um ihr die Ängste abzunehmen und das sie sich nicht weiter erpresst fühlt.

    Und dann Kontakt erst mal einstellen und lebt beide euer Leben, in der Regel wird es ja immer besser mit jeder neuen Liebe und Beziehung, auch wenn man sich das nicht vorstellen kann.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Bodymaster89
    Ist noch neu hier Themenstarter
    5
    1
    0
    Single
    12 Juli 2015
    #7
    Problem ist folgendes, ich liebe diese frau, und ich will sie zurück. Sie aus dem affekt heraus schluss gemacht. Viele sagen mir geh raus, lerne neue frauen kennen etc, aber ich kann nicht, ich habe ein total schlechtes gewissen.. angenommen sie will mich zurück und ich habe in der zeit andere frauen gehabt, kommt sie zurück und sagt mir das sie andere typen in der zeit hatte werde ich sie keinesfalls zurück nehmen. Das könnte ich nicht. Zu wissen das vor 1 Woche ein anderer auf ihr lag, nee, widert mich an.

    Hab sie jetzt gefragt, ob sie ihre meinungen aus angst geändert hat, sagt sie ja war es das für mich, dann muss ich auch nicht mehr hoffen
     
  • User 154044
    Öfters im Forum
    224
    53
    28
    Single
    12 Juli 2015
    #8
    "Viele Frauen wissen nicht, was sie wollen, aber sie sind fest entschlossen, es zu bekommen." Peter Ustinov

    :zwinker:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 63857
    User 63857 (56)
    Sehr bekannt hier
    797
    178
    557
    Single
    12 Juli 2015
    #9
    Ich versteh das immer nicht. Wenn SIE meint die Beziehung ist aus dann ist sie das auch für mich. Ganz egal ob ich noch weiter an diese Beziehung glaube oder nicht. Ich stell mich doch nicht wie ein Missionar vors Volk und versuch sie davon zu überzeugen nicht vom Glauben abzufallen. Ich bin doch nicht bescheuert und mach das vielleicht auch noch alle Halbejahre aufs neue. Wenn sie mir sagt es ist aus dann mach ich in ihrem Zimmer in meinem Herzen das Licht aus, ziehe die Tür zu, schließe von außen ab und werfe den Schlüssel weg. Fertig!
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Interessant Interessant x 1
  • Bodymaster89
    Ist noch neu hier Themenstarter
    5
    1
    0
    Single
    12 Juli 2015
    #10
    Werde ich machen. Habe eben gesehen das sie mich blockiert hat bei whatsapp. Ich hab mich zum affen gemacht vor ihr, lasse zu das ich mich wie ein köter benehme, damit ist jetzt schluss. Werde euch aber auf dem laufenden halten
     
  • User 63857
    User 63857 (56)
    Sehr bekannt hier
    797
    178
    557
    Single
    12 Juli 2015
    #11
    Na ja das klingt für mich etwas zu zornig. Sieh es etwas neutraler. Aus dem Liebesaus muss man ja nun keine Feindschaft machen. Zum Äffchen macht man sich eh jeden Tag auf die eine oder andere Weise. Da macht es keinen Unterschied ob man sich im Kampf um eine Liebe zum Affen macht oder nicht. Vor allem kannst du ganz sicher sein, dass du mit dem Verhalten nicht der einzige auf dieser Welt bist. Das passiert so ziemlich alle paar Minuten irgendwo auf dieser Welt. Und da sind nicht nur Männer dabei sondern auch Frauen. Also denk dir nicht, dass du jetzt was peinliches gemacht hast was sonst keiner auf dieser Welt machen würde. Wenn es um die Liebe geht da machen sich Männer wie Frauen ziemlich zu gleichen Teilen immer mal wieder zum Äffchen. Jeder der dich dafür vielleicht auslacht hat genau sowas schon mal selbst gemacht. Das kann ich dir recht guten Gewissens so garantieren. Also mach dir nichts draus wenn du meinst dich zum Affen gemacht zu haben.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • Bodymaster89
    Ist noch neu hier Themenstarter
    5
    1
    0
    Single
    12 Juli 2015
    #12
    Danke für deine worte Junky :smile: Ich werde berichten wenn sie wieder ankommt, dann das wird sie.. Wie gesagt, diese Situation war schon einmal.. Vllt hat sie auch schon einen neuen nach 2 tagen schluss :grin: Was weiß denn ich
     
  • User 63857
    User 63857 (56)
    Sehr bekannt hier
    797
    178
    557
    Single
    12 Juli 2015
    #13
    Jo und wenn sie ankommt denk drüber nach ob du sie wieder nehmen möchtest oder nicht. Drüber nachdenken kann nie schaden. Manchmal muss eben altes eingerissen werden um darauf eben von grundauf etwas neues zu errichten. Und vielleicht findet man dann mal nach vielen Jahren ein Trümmerstück vom alten. Wenn das neue dann gut ist dann kann man sagen, dass es gut war das alte eingerissen zu haben weil man sonst nie das Neue gebaut hätte. Und wenn das Neue nicht gt ist dann kann man sich wenigstens daran erinnern wie man das alte eingerissen hat und es dann eben so machen.
     
  • KingsOfLeon
    Sorgt für Gesprächsstoff
    13
    28
    3
    nicht angegeben
    23 Juli 2015
    #14
    Ohje...ich kann dich sehr gut verstehen. Mache gerade eine ähnliche Situation durch. Mein Freund hat sich nach 4 Jahren von mir getrennt - allerdings schon im Mai. Dieses Wochenende ziehe ich aus der gemeinsamen Wohnung aus. Ich kann dir einen Rat geben: Melde dich nicht mehr bei ihr. Ich habe seit der Trennung acht Wochen um unsere Liebe gekämpft und gebracht hat es bisher nichts bis auf unzählige widersprüchliche Aussagen von ihm. Er liebt mich noch, aber es geht im Moment nicht mit einer Beziehung etc etc. Mein Tipp: Mach dich rar! Wenn ihr wirklich zusammen gehört, werdet ihr wieder zueinander finden. Und wenn nicht: dann nicht. Aber dann hatte die Trennung auch ihre Berechtigung. Wenn sie dich wieder will, muss sie ankommen - da kannst du dich auf den Kopf stellen und es wird nichts passieren. Und zum Affen hast du dich nicht gemacht. Du hast ihr gezeigt, was sie dir bedeutet und das ist auch gut so. Nur gib ihr jetzt die Zeit, dich zu vermissen. Wenn du ihr das Gefühl gibst, ständig verfügbar zu sein und sie müsste nur mit dem Finger schnippen und du bist dann wieder bei ihr, dann wird nichts passieren von ihrer Seite aus. Glaub mir, sie wird dich vermissen und ihre Entscheidung vielleicht nochmal überdenken. Aber das wird sie nur tun, wenn sie das Gefühl hat, dich zu verlieren und nicht, wenn sie das Gefühl hat, dass du eh da bist. Kopf hoch! :smile:
     
  • User 96466
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.210
    348
    2.362
    nicht angegeben
    23 Juli 2015
    #15
    Ihr hattet das schonmal? Und wieso denkst du, das ihr, wenn ihr jetzt wieder zusammenkommt, in 2 Jahren nicht wieder an exakt demselben Punkt steht?

    Nochmal in nicht so vielen Verschachtelungen :zwinker::
    Ihr habt schonmal genau das gleiche Problem(?) gehabt. Ihr seid wieder zusammengekommen, ich denke mal ja in der Hoffnung, das es wieder funktioniert. Hat es aber nicht, nach 2 Jahren seid ihr wieder bei der Trennung. Und jetzt den ganzen Kreis nochmal?
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten