Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Fangirl0815
    Sorgt für Gesprächsstoff
    87
    33
    2
    in einer Beziehung
    13 Juli 2018
    #1

    Trypophobia

    Hallo liebe Community,

    ich weiss nicht ob ihr schonmal davon gehört habt aber es gibt eine (umstrittene) Krankheit, die sich "Trypophobie" schimpft.

    Das ist wortwörtlich übersetzt "Angst vor Löchern". Aber gemeint ist die Angst vor Löchern in Gewebe oder eigentlich eher gesagt die Angst vor Löchern in Objekten.

    Ich weiss nicht ob es da draussen noch so jemanden gibt, der ähnlich fühlt wie ich, wenn ich Gummireifen am Grund des Meeres sehe (ja ich weiss, das klingt lächerlich). Ich bekomme richtige Panik irgendwie als würde ein Hai hinter mir her sein.

    Und bei einigen Bildern auf Google von Trypophobie wird mir richtig mulmig und ich bekomme eine Gänsehaut am ganzen Körper und kann dieses Bild nicht mehr länger anschauen.

    Daher möchte ich wissen ob jemand ähnliches fühlt/kennt/erlebt hat/ jemanden kannte, der einen kannte, der einen kannte/etc. pp. Villeicht sogar selber Erfahrungen in der Richtung hat und welche Therapiemaßnahmen man ergreifen könnte ?

    Das würde mich wirklich mal interessieren.
     
  • Flöchen99
    Flöchen99 (19)
    Verbringt hier viel Zeit
    427
    113
    81
    Single
    13 Juli 2018
    #2
    Also ich hab das selbst nicht, aber hatte letztens mal eine Unterhaltung mit mindestens zwei Menschen, die das auch haben. Du bist also sicher nicht die Einzige :smile:.

    Zu Therapiemaßnahmen weiß ich aber nichts. Ich glaube allerdings, gelesen zu haben, dass man das nicht Therapieren kann. Bin mir aber nicht mehr ganz sicher! :seenoevil:.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 34612
    User 34612 (37)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.636
    398
    4.206
    vergeben und glücklich
    13 Juli 2018
    #3
    Angst hab ich davor nicht. Aber dieses mulmige Ekelgefühl habe ich auch. Seltsam, oder?
     
  • User 12529
    Echt Schaf
    12.228
    598
    7.584
    in einer Beziehung
    13 Juli 2018
    #4
    Off-Topic:
    Geht es um Dinge, die regulär ein Loch haben (zb Ringe), oder um Dinge mit Löchern, weil sie beschädigt sind?


    Ich würde mal googeln, ob es in deiner Umgebung Therapeuten gibt, die sich mit Phobien gut auskennen.
     
  • Flöchen99
    Flöchen99 (19)
    Verbringt hier viel Zeit
    427
    113
    81
    Single
    13 Juli 2018
    #5
    Ich hab gelesen, dass das wohl angeboren ist und gar keine "echte" Phobie. Aber einen Versuch ist es trotzdem wert :smile:.
     
  • Mr. L*
    Mr. L* (43)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    202
    28
    89
    Single
    13 Juli 2018
    #6
    Ein guter Psychologe mit Erfahrungen im EMDR-Bereich könnte hifreich für Dich sein (mir hat dies bei einem traumatischen Erlebnis sehr gut geholfen) :zwinker:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Interessant Interessant x 1
  • User 34612
    User 34612 (37)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.636
    398
    4.206
    vergeben und glücklich
    13 Juli 2018
    #7
    Jep, emdr ist nen Knaller!
     
  • User 32843
    User 32843 (30)
    Sehr bekannt hier
    1.494
    168
    297
    nicht angegeben
    13 Juli 2018
    #8
    Spezifische Phobien lassen sich ganz gut durch kognitive Verhaltenstherapie behandeln. Wenn du das angehen möchtest, solltest du dir einen entsprechenden Therapeuten suchen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste