• Dreamerin
    Gast
    0
    11 November 2004
    #61
    Ich kanns auch nicht glauben.

    Vor allem, der Punkt ist, dass er sich schon mit dem Versuch "strafbar" gemacht hätte.
    Es ist nahezu unerheblich, ob sie nun mitmacht oder nicht.
    Er WOLLTE fremdgehen, nicht nur in Gedanken, sondern in Taten.

    Der 1. Kuss hätte ein Ausrutscher sein können...

    Außerdem sind sie doch erst 16. Wenn es 26 - jährige wären...
    Das soll keine Herablassung wegen dem Alter sein. Aber ich mein ja nur...
     
  • eastpak
    Verbringt hier viel Zeit
    419
    101
    0
    nicht angegeben
    11 November 2004
    #62
    ja das solltest du wirklich mal tun.....aber eigentlich moment mal...also wäre ich an deiner stelle würde ich genau das nicht machen!
    er soll mit seiner trulla schluss machen und danach solltest du ihn auch sausen lassen...
    sry aber ich hasse einfach leute die fremdgehen....
    wenn sie was neues wollen sollen sie es sich überlegen und vorher schluss machen! PUNKT
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    11 November 2004
    #63
    LOL -> Trulla!

    Es kann doch durchaus vorkommen, dass man sich IN einer Beziehung verliebt. Dann kann man vorher nicht Schluss machen. OK, man könnte sagen: "Pass auf, ich mag dich, aber ich bin noch in ner Beziehung. Lass mich nen sauberen Strich ziehen und mit dir neu anfangen!". Wäre überkorrekt. Oder ich mach es so wie er! :rolleyes2
     
  • Balbo
    Meistens hier zu finden
    1.100
    133
    76
    nicht angegeben
    11 November 2004
    #64
    und ich kann gar nicht glauben,dass das einzige was bei vielen Leuten zählt der Spaß ist.
    ich hör immer nur Spaß,Spaß,Spaß.
    Schon mal was von Respekt,Verantwortungsgefühl und Rücksichtnahme gehört.
    Aber für den Spaß wird alles andere über Bord geworfen.

    Man hört immer so raus: Is mir doch egal, es geht mir nur um meinen Spaß- das ist die Grundeinstellung von vielen hier-finde das etwas traurig. Vielleicht sollte man manchmal schon etwas weiter denken als an seinen eigenen Spaß.
    Aber nur noch Egoismus weit und breit ( Ist doch egal ob der ne Freundin hat, ist egal ob der verliebt ist- ich bin nicht verliebt,aber Hauptsache der ist attraktiv und es könnte ne Menge Spaß geben)

    Klar ist es nicht Ihr problem wenn er ne Freundin hat und klar ist es dann sein Fehltritt,wenn er nicht wirklich vorher die Beziehung beendet, aber ich finde es würde trotzdem die egoistische Grundeinstellung von Ihr wiederspiegeln.
    Würd mich interessieren ob sie die sache auch so locker sehen würde,wenn sie an der stelle der Freundin wäre-ich denke mal nicht.
    Klar kann man sagen,die Beziehung zwischen dem Typ und der Freundin is dann eh nicht mehr gut -stimmt zwar auch irgendwie -aber trotzdem sind das alles Argumente die herbeigeschafft werden um das Gewissen zu beruhigen .
    Warum schnappt sie sich nicht einen anderen Typ oder verzichtet mal auf ein sexabenteuer-sie kann noch zig andere erleben.
    Oder warum wartet sie dann nicht,bis er schluß gemacht hat-aber vielleicht will er ja eigentlich doch nicht schluß machen???
     
  • mike99
    mike99 (39)
    Benutzer gesperrt
    28
    0
    0
    vergeben und glücklich
    11 November 2004
    #65
    ich weiß nich was das mit verantwortungsgefühl zu tun haben soll, sie ist doch nicht für das wohl seiner Freundin verantwortlich sondern er.
    und es war ja wohl eindeutig dass er sich an sie rangemacht hat und nicht umgekehrt.
    gut jetzt könnte man sagen warum hat sie das nicht verhindert oder sich dagegen gewehrt aber warum muß sie das denn wenn sie keinen freund hat.
    ich glaub das problem liegt eher bei ihm wenn er während einer beziehung hinter anderen Mädchen her ist.
     
  • muRmLtieR
    Gast
    0
    11 November 2004
    #66
    sie macht mit im vollen bewusstsein, sowas nennt sich mitschuld aber wozu drüber diskutieren sagen hier ja eh alle wie ich: deine sache.. aber ich find sowas zum :kotz:
     
  • Balbo
    Meistens hier zu finden
    1.100
    133
    76
    nicht angegeben
    11 November 2004
    #67
    hast ja recht Mike-klar liegt es hauptsächlich an ihm.
    Aber man kann ja auch mal Verantwortung gegenüber Menschen zeigen,die man nicht persönlich kennt. Und warum kann sie nicht einfach mal darauf verzichten-sie is ja nicht in ihn verliebt- sie kann mit hundert anderen Solo-Jungs f..... Aber viele wissen ja gar nicht mehr was Verzicht ist- es zählt immer nur der Spaß-das ist,was ich kritisiere.
     
  • smithers
    Verbringt hier viel Zeit
    1.350
    121
    0
    nicht angegeben
    11 November 2004
    #68
    Egoismus ist leider so stark in unserer Gesellschaft anzutreffen, da wundert es ja eigentlich nicht, wenn Kind/Jugendliche/Junge Erwachsene in die selbe Kerbe hauen wie halt die Gesellschaft selbst. Das dieser Weg ins nichts führt wird einigen sicherlich klar sein, die anderen werden erst ihre Erfahrungen sammeln müssen. Es gibt also zwei Lager in diesem Thread, die sicherlich nicht so schnell zusammen wachsen werden. Wie richtig erkannt geht es vielen nur um den Spaß – und damit meine ich nicht nur die Threadstarterin in ihrem persönlichen Fall – Ich glaube in dem jungen alter ist die „Scheißegalhaltung“ noch ziemlich ausgeprägt. Die Schule zeigt des den Kinder/Jugendlichen ja wieder immer aufs neue – nur der starke gewinnt und alle anderen sind die Verlierer....

    Ich bleibe bei meiner Meinung, die ich vorhin bereits vertreten habe, aber vielleicht wird Dir – und allen anderen auch – mal bewusst das es nicht nur um Spaß geht. Wenn man menschliche Gefühle mit den Füßen tritt, so darf man sich nicht wundern, wenn man irgendwann selbst unter die Räder kommt. Es spielt keine Rolle ob er dies oder ob er das gemacht hat. Fakt ist, das Du mitgemacht hast obwohl Du wusstest das er eine Freundin hat. Das muss einfach für Dich tabu sein – warum? Ganz einfach: Stelle Dir vor, Du hast einen süßen Kerl kennengelernt, worin Du Dich sofort verguckt hast. Er sucht aber nur die Gelegenheit zum poppen. Damit er Dich ins Bett bekommt tut er mal so als ob ihr zusammen seit. Dann lässt Du ihn auch ran und der nutzt die Gelegenheit mal eben fix aus um seinen SPASS zu haben, dann betrügt er Dich mal ganz nebenbei mit deiner besten Freundin........

    ...... so, und nun bist Du dran. Möchte mal wissen wie Du Dich fühlst. Wem möchtest Du als erstes die Augen auskratzen? Ihm oder deiner Freundin, die ja wusste das Du mit ihm zusammen bist ? Es ist genau die gleiche Situation wie Du sie hier beschrieben hast, nur in meinem Beispiel kennst ihr euch alle. Aber es spielt eigentlich keine Rolle ob ihr euch kennt oder nicht. Kein Mensch will Dir den Spaß absprechen, im Gegenteil, Du hast ein anrecht darauf dein Leben so zu Leben wie Du es für richtig hältst und andere dürfen Dir da auch nur bedingt reinreden, aber diese Freiheit entbindet Dich nicht vom denken – und dessen bist Du mächtig. Deine Äußerungen – ich möchte nur Spaß, oder – was kann ich dafür können nicht zur Argumentation herhalten, sonst komme ich wieder mit dem Beispiel meines Autos und der Autobahn. Wir alle – mich eingeschlossen – sollten mit offenen Augen durchs Leben gehen, und uns wenigstens bemühen nicht alles „platt zu trampeln“ was sich uns in den Weg stellt. Man darf nicht einfach die Gefühle eines anderen Menschen missachten – schon recht nicht mit der Begründung „ich möchte nur meinen Spaß“ . Das ist verkehrt und ich denke auch Du möchtest nicht so behandelt werden.

    Also, wie gesagt – Du sollst ruhig deinen Spaß haben – wie schon einer richtig erkannt hat weis man nicht wie lange man lebt, aber bitte doch nicht andere platt treten. Ich denke es hat hier keiner etwas gegen „Spaß haben“ in welchen Sinne auch immer, aber immer fair bleiben. Wenn Dir das gelingt – und wenn es nur ansatzweise ist hast Du schon viel viel mehr voraus als manche in deinem Alter.
     
  • Cake
    Cake (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    369
    101
    0
    vergeben und glücklich
    11 November 2004
    #69

    Ihm natürlich. Hä??? Geb ich etwa der Tussi die Schuld dafür. Nope. Außerdem: sehr geil, die Madame verzichtet auf meinen "Ich-bin-nur-wegen-Sex-mit dir-zusammen-Freund" und ich darf Hallodri-Hannes noch länger befriedigen, bis eben doch eine kommt und ihn anknutscht.
     
  • mike99
    mike99 (39)
    Benutzer gesperrt
    28
    0
    0
    vergeben und glücklich
    11 November 2004
    #70
    ich versteh was du meinst balbo und sicher hast du auch recht wenn du sagst dass man auch verantwortung für menschen übernehmen kann die man nicht kennt.
    ich finds nur eben nur nicht o.k., dass einige hier nur sie als die hauptschuldige hinstellen denn das Hauptproblem bei der ganzen sache ist eindeutig der typ der während einer beziehung hinter anderen mädchen her ist.
     
  • Balbo
    Meistens hier zu finden
    1.100
    133
    76
    nicht angegeben
    11 November 2004
    #71
    schöner Beitrag smithers!
    100%ige Zustimmung

    Allerdings wenn ich die betrogene Freundin wäre,dann wär ich erstmal und hauptsächlich auf den typ sauer,der mich betrügt. Dass sie das Verhalten der anderen Frau auch nich gerade toll findet is allerdings auch klar.

    @ mike:

    Nein Hauptschuldige ist sie natürlich nicht.
     
  • smithers
    Verbringt hier viel Zeit
    1.350
    121
    0
    nicht angegeben
    11 November 2004
    #72
    Ähh, ich glaube Du hast nicht verstanden worum es mir geht. In meinem beispiel kennen alle sich gegenseitig! Des weiteren wird Dir Mister "ich-will-nur-mit-dir-poppen" das ganze nicht auf die Nase binden. die schmerzhafte erfahrung, dass man ausgenutz/betrogen/ oder ähnliches wurde wird Dir irgendwann selbst schmerzhaft bewußt. Beiden ist also ein Vorwurf zu machen. Dem einem, weil er der Verlockung nicht standgehalten hat und der imaginären Freundin weil sie es mit Vorsatz deinen Freund ausgespannt hat oder halt einen ONS gesucht hat.
     
  • eastpak
    Verbringt hier viel Zeit
    419
    101
    0
    nicht angegeben
    11 November 2004
    #73
    nein!
    bei mir kann es das jedenfalls nicht!
    wenn ich in einer beziehung bin sind für mich alle anderen frauen relativ unintressant...
    naja überkorrekt?naja wie gesagt für mich würde das nie in frage kommen dann brauche ich vorher auch keine beziehung...
     
  • free_bird
    Gast
    0
    12 November 2004
    #74
    Also erstens is die Situation, schon nen Sprung anders, weils ja meine Freundin is. Da müssteste schon die Situation so stellen, dass es eine iss, die ich gar nich kenne. Für mich selbst, wäre der Typ jedenfalls das Arschloch und die andere hat halt mit ihm rumgemacht, ich werd sie nich mögen, aber auch nich hassen, weil er ja das richtig Arsch war und er ja dabei mitgemacht hat.. Wenns meine Freundin is siehts natürlich nin BISSCHEN anders aus, dann würde ich den Kontakt zu ihr einstellen, und ihr zuerst mal die Meinung geigen, aber Hauptschuldiger war immer noch der Typ.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten