Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • biba1985
    biba1985 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    vergeben und glücklich
    18 Dezember 2006
    #1

    Umfrage zur Arbeitslosigkeit, ALG 2, Hartz 4, Lehrstellen

    Hallo miteinander!

    Mich würde mal gerne interessieren wie es um euch steht ?!?
    Früher, so vor 2-4 Jahren dachte ich immer, wenn man eine Ausbildung abgeschlossen hat, hat man bessere Chanchen auf dem heutigen Arbeitsmarkt --- von wegen!!! Heute wollen die Arbeitgeber junge Leute mit langer Berufserfahrung, also kann man das auch schon mal vergessen. Ich suche schon seit 4 Jahren eine Ausbildung und habe noch nichts gefunden.... von meinem berufsberater habe ich zu hören bekommen ich sei für nichts geeignet!!!!!!!!! -Arschloch-

    Meine Frage : wie lebt ihr euer leben?, mit arbeit oder ohne, gefällt es euch?, oder nicht?
    kommt ihr mit eurem geld über die runden?, wenn ja, habt ihr familie?

    Ich bin so sauer über die lage der Arbeitslosigkeit das ich am liebsten Unterschriften sammeln und die zu der Kanzlerin schicken würde, damit die sieht was in der Welt in der sie ja nun anscheinend NICHT lebt (denn die hat ja geld) abgeht.

    Macht mit!
     
  • StolzesHerz
    Benutzer gesperrt
    1.276
    0
    0
    nicht angegeben
    18 Dezember 2006
    #2
    Darf ich mal fragen was für einen Abschluss du hast? Und ob du einen guten Abschluss hast?
    Wird sicher seine Gründe haben, wieso dein Berater sagt du wärst für das ein oder andere ungeeignet.

    Du hättest es ruhig auch hier schreiben können und nicht per PN was für einen Abschluss du hast.
    Selbstverständlich hat dein Abschluss Aussagekraft.
    Du bist jetzt 21 Jahre alt, seit 4 Jahren arbeitslos, hast keine Ausbildung und einen Hauptschulabschluss. Es tu mir leid das sagen zu müssen, aber ich würde dich unter den Umständen auch nicht einstellen wollen. Du hast offensichtlich seit deinem Hauptschulabschluss keine Anstalten gemacht vielleicht einen besseren Abschluss zu bekommen...damit du so auch mehr Chancen auf dem Arbeitsmarkt hast.
    Darf ich fragen was du die letzten 4 Jahre gemacht hast, außer auf einn Ausbildungsplatz zu warten und dich bewerben?

    Von nichts kommt nichts!
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.044
    248
    676
    Single
    18 Dezember 2006
    #3
    Ich kann dich gut verstehen. War selber schon arbeitslos und habe jetzt ne (unsichere) Stelle wo es auch nicht viel mehr gibt als Hartz IV. Es gibt einfach viel zu wenig Arbeit in Germany, am ehesten noch in Berufen die keiner machen will (z.B. mit 3 Uhr früh Arbeitsbeginn oder täglich 100 km zum Job fahren).
    Schlimm finde ich auch, dass die beste Ausbildung keine Jobgarantie ist. Man denke an die vielen Praktikanten, die oft für null Euro arbeiten. :ratlos:
     
  • biba1985
    biba1985 (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4
    86
    0
    vergeben und glücklich
    18 Dezember 2006
    #4
    1. geht es hier nicht um mich sondern 2. um die allgemeinheit liebes stolzes herzilein
    ich habe gearbeitet und das viel ja. du kannst mich gar nicht beurteilen also lass es
     
  • StolzesHerz
    Benutzer gesperrt
    1.276
    0
    0
    nicht angegeben
    18 Dezember 2006
    #5
    Sorry, aber du jammerst hier aufgrund deiner momentanen Situation. Also geht es irgendwie schon um dich!
    Und dass es in Deutschladn auf dem Arbeitsmarkt schlecht aussieht wissen wir alle.
    Auch wenn es sich hart anhört, aber in deinem Alter schon so lange arbeitslos zu sein und auf eine Ausbildung zu warten, während man sich auf seinem Hauptschulabschluss ausruht, lässt dich auf dem Arbeitsmarkt nicht im günstigesten Licht erscheinen.
     
  • biba1985
    biba1985 (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4
    86
    0
    vergeben und glücklich
    18 Dezember 2006
    #6
    Ja das kenne ich gut ProxySurfer. zur zeit arbeite ich in einem modemarkt seit einem jahr als aushilfe habe nach gefragt wegen teil oder vollzeit arbeit und habe eine bewerbung für eine a.stelle abgeschickt, da kam ne absage
    ich finds einfach scheisse man wird nur ausgenutzt. man macht viele praktika um die chancen zu erhöhen und dann heisst es nein.... :kopfschue
     
  • BadDragon
    BadDragon (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    653
    103
    3
    Single
    18 Dezember 2006
    #7
    Na ja in deinem Alter haettest du die 4 Jahre meiner Meinung nach lieber damit verbringen sollen dich Beruflich zu orientieren und qualifizieren. Anstatt arbeiten zu gehen haette es dir doch noch offen gestanden nen Schulabschluss zu machen (Realschule, Höherehandelsschule oder irgendwas anderes) anstatt von einem "Aushilfsjob" zum anderen zu wechseln oder garnichts zu machen.
    Wobei ... 21 da ists ja noch nicht zu spät ....
     
  • biba1985
    biba1985 (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4
    86
    0
    vergeben und glücklich
    18 Dezember 2006
    #8

    ich habe vom arbeitsamt aus die maßnahmen mitgemacht die die ja einem immer anbieten trotzdem war ich erfolglos aber wenn ihr leutchen nur rum hacken könnt bitte tut was ihr nicht lassen könnt
     
  • Baerchen82
    Baerchen82 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.328
    121
    0
    Verheiratet
    18 Dezember 2006
    #9
    Nun eine abgeschlossene Berufsausbildung sollte jeder haben, genauso wie einen vernünpftigen Schulabschluss.. ob nun Haupt, Real oder Abi spielt dann weniger eine Rolle, da von jeder Sorte genug gebraucht wird.. z.B. nehmen Handwerksmeister ungern Abiturienten, weil die eben den schlechten Ruf haben handwerklich gesehen nur Bleistifte anspitzen können.. und wenn ich aus eigener Erfahrung sprechen darf.. Abiturienten stellen wirklich sämtliche Handwerkskunst in frage.. für sowas hat der Arbeitgeber einfach keine Zeit und der Kunde hat nicht das Geld um die Zeit zu bezahlen..

    Ich persönlich kann echt nicht klagen.. seitdem ich im Kundendienst bin, habe ich sogar schon angebote von anderen Firmen erhalten, doch da ich mir in der Firma wo ich jetzt arbeite schon ein sehr hohes ansehen und auch einen relativ hohen Stundenlohn mit den ein oder anderen extravergütungen erarbeitet habe, hab ich diese immer abgeschlagen.. Dadurch konnte ich wiederrum gute Leute weiterempfehlen, die nun auch fest in Arbeit sind.. ein Arbeitsvermittler bei der Agentur bekommt von solchen Aktionen einfach nix mit.. die meisten Arbeitgeber suchen zuerst über Vitamin B und erst wenn sich daraus nichts ergeben hat, setzen sie ne Anzeige in die Zeitung bzw. versuchen es über das Arbeitsamt..

    Unsere Kanzlerin kann da leider auch nicht viel machen, solange es genug Leute gibt die die Arbeit für viel weniger Geld machen, als das es sich für andere Firmen (die auf expansion arbeiten..) lohnen würde..

    und die Leute die es betrifft haben meistens keine andere Chance ihre Familien über Wasser zu halten..

    Jeder einzelne von Uns sollte drauf achten das sein Geld in der Region bleibt.. Auch wenn das tanken in Luxemburg besonders günstig ist schneidet man sich doch ins eigene Fleisch.. Genauso verhält es sich auch mit den Arbeitslöhnen uvm...

    PS: Das teuerste an einer Familie ist meistens die Frau.. :grin:
     
  • StolzesHerz
    Benutzer gesperrt
    1.276
    0
    0
    nicht angegeben
    18 Dezember 2006
    #10
    Aber offensichtlich ist auch sie mit ihrem Hauptschulabschluss dafür nicht geeignet! :smile:

    Wenn man merk, dass man mit seinem Hauptschulabschluss auch mit 21 Jahren noch nicht weiter gekommen ist, sollte man spätestens jetzt in Erwägung ziehen sich vielleicht durch einen höheren Abschluss ein wenig mehr zu qualifizieren.
     
  • biba1985
    biba1985 (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4
    86
    0
    vergeben und glücklich
    18 Dezember 2006
    #11
     
  • StolzesHerz
    Benutzer gesperrt
    1.276
    0
    0
    nicht angegeben
    18 Dezember 2006
    #12
    Oh Gott....jetzt fängt das leidige Thema wieder an! :-D
    Off-Topic:
    *ich wünsch mir San-Dee herbei...hex...hex*

    ...und für was bist du dann so geeignet?
     
  • biba1985
    biba1985 (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4
    86
    0
    vergeben und glücklich
    18 Dezember 2006
    #13

    hack nur weiter rum das kannste ja am besten
    was haben wir denn für einen abschluss herzilein und welche arbeit? bestimmt sitze selber beim amt und sitzt dir den arsch platt
     
  • StolzesHerz
    Benutzer gesperrt
    1.276
    0
    0
    nicht angegeben
    18 Dezember 2006
    #14
    Ich hacke nicht auf dir rum, sondern sag dir wies aussieht und dass du dich nicht wundern musst, dass deine momentane LAge ein wenig aussichtlos ist.
    Das herzilein hat Abitur, studiert Architektur und arbeitet nebenbei noch. Die Infos dürften dir jetzt nichts bringen, aber bitte!
     
  • biba1985
    biba1985 (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4
    86
    0
    vergeben und glücklich
    18 Dezember 2006
    #15
    nur nicht auf andere fragen antworten HERZILEIN
    an deiner stelle würde ich den text der ganz oben steht nochmal lesen . mich int. die meinung der anderen wie die lage hier in d. ist und nicht meine situation!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    wenn ich wissen wollte wie ich aus meiner situation heraus komme würde ich bestimmt nicht hier sowas fragen. das würde ich zu hause diskutieren. ausserdem weisst du nix über mich, was ich bisher versucht habe, und was ich momentan mache
     
  • StolzesHerz
    Benutzer gesperrt
    1.276
    0
    0
    nicht angegeben
    18 Dezember 2006
    #16
    Formhalber....

    Meine Frage : wie lebt ihr euer leben? Gut, ich studiere, bin nächstes Jahr (wenn ich nicht noch ein halbes Jahr nach Italien gehe) oder spätestens übernächstes Jahr fertig.

    mit arbeit oder ohne, gefällt es euch? oder nicht? Ja,arbeite neben meine Studium!
    kommt ihr mit eurem geld über die runden?, wenn ja, habt ihr familie? Ja komme bestens mit meinem Geld aus! Nein habe noch keine Kinder und keinen Ehemann! :cool1:
     
  • chrisdamathepro
    Verbringt hier viel Zeit
    40
    91
    0
    Single
    18 Dezember 2006
    #17
    du solltest dir mal überlegen warum du keine stelle findest. neben dir bewerben sich normalerweise noch jede menge andere leute auf eine stelle. der unternehmer wählt im standardfall denjenigen aus, der die besten qualifikationen für die stelle vorweisen kann.

    da hast du mit deinen 21 jahren, hauptschulabschluss und 4 jahren arbeitslosigkeit natürlich ganz schlechte karten. selbst bei einfachsten jobs wird es immer wieder leute geben, die besser geeignet sind als du.

    was hast du fürs nächste jahr geplant? mit jedem jahr, dass du weiter arbeitslos bleibst, verringern sich deine chancen, noch auf dem arbeitsmarkt fuß zu fassen. das solltest du dir vor augen halten. was hast du bis jetzt an praktikas oder sonstigem absolviert?
     
  • Baerchen82
    Baerchen82 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.328
    121
    0
    Verheiratet
    18 Dezember 2006
    #18
    Naja.. Frauen in körperlich anstrengenden Arbeiten zu integrieren ist immer soeine Sache für sich.. zum einen haben Frauen z.B. auf nem Bau den ruf das arbeitsklima und -tempo zu erhöhen (bei allen anwesenden..) zum anderen sind sie nur selten in vollkommen eigenständigen Arbeiten zu gebrauchen.. (was ich jetzt einzig und allein aufs Handwerk projeziere..) Man hat den eindruck das es da an inprovisationskunst fehlt, was z.B. im Kundendienst in meinem Bereich das höchste Gut darstellt..

    Wenn eine Frau sowohl handwerklich begabt ist und hier und da auch inprovisieren kann, dann braucht sie weder Real noch Abi um im Berufsleben auf ein akzeptables Level zu kommen.. (Allerdings ist es halt die frage ob diejenige auch Glücklich damit wird.. und eben das ist jedem selbst überlassen..)

    Nun nen höheren Abschluss anzustreben ist eigentlich nie verkehrt, nur wie stehts dann mit der Finanzierung?? Ich habe nach meiner Ausbildung zum GuW Installateur eine weiterbildung zur CAD-CAM Fachkraft absolviert und habe dafür Meister-Bafög beantragt was nicht genehmigt wurde, weil die Schule nicht im offiziellen Schulverzeichnis zu finden war.. aus dem selben Grunde habe ich dann nichtmal soein Bildungsdarlehn erhalten, womit ich dann die Weiterbildung hätte finanzieren können..

    Weil ich die Weiterbildung aber schon voll mitnehmen wollte, habe ich die Woche über ganz normal 38h gearbeitet und Sonntags war ich dann inner Kneipe am ausschenken bis um 1 Uhr morgens.. es war echt kein suckerschlecken, da meine Freizeit echt spärlich gesäht war..

    Heute bin ich froh das ich diese Hörden genommen habe, denn heute kann ich wesentlich weiter springen!! :zwinker:
     
  • chrisdamathepro
    Verbringt hier viel Zeit
    40
    91
    0
    Single
    18 Dezember 2006
    #19
    zur allgemeinen frage:

    bin student im dritten semester. nebenbei arbeite ich als werkstudent zwischen 80 und 90 stunden im monat. ich kann also nicht klagen.

    wenn du mich fragst ist die situation in deutschland noch akzeptabel. gute, qualifizierte leute werden weiterhin gefragt sein. mit schlechter qualifikation wird es aber immer schwieriger werden eine arbeit zu finden, denn die reine menschliche arbeitskraft gibts heutzutage ja fast umsonst.
     
  • StolzesHerz
    Benutzer gesperrt
    1.276
    0
    0
    nicht angegeben
    18 Dezember 2006
    #20
    Ich hab nichts anderes behauptet.

    Meine Rede. Engagement zahlt sich eben auf lange Sicht doch aus! Es fällt einem eben nicht immer alles in den Schoß! :zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste