Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Mieze
    Mieze (32)
    Sehr bekannt hier
    5.598
    173
    2
    vergeben und glücklich
    11 Juni 2004
    #1

    Umziehen für den Partner

    Hallo!
    Ich beschäftige mich gerade sehr mit dem Thema, ob ich für meinen (zukünftigen) Partner umziehen würde und das net nur ein paar Kilometer sondern über hunderte Kilometer hinweg, also zu ihm in eine neue Umgebung..
    Was meint ihr dazu?
     
  • Mr. Poldi
    Mr. Poldi (38)
    Meistens hier zu finden
    3.420
    133
    115
    Verwitwet
    11 Juni 2004
    #2
    Gute Frage.
    Ich denke schon, wenn dadurch die fnanzielle Abwsicherung (Arbeitsplatz, etc.) nicht gefährdet ist.
     
  • Larkin
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    2
    nicht angegeben
    11 Juni 2004
    #3
    Puh ... kann ich so pauschal nicht sagen, hängt von vielen Faktoren ab. Also z.B. ob man in eine Gegend zieht wo man sich eh schon hätte vorstellen können zu leben, oder ob man nur dem Partner zuliebe da hingeht. Ob man Familie und viele Freunde zurücklässt und wie häufig man die sehen könnte. Wie es beruflich aussieht - ob man einen anderen Job machen muss oder da ein gutes Angebot findet.

    Letztlich würde ich vermutlich erstmal über längere Zeit eine Fernbeziehung führen und versuchen im Urlaub mal ein paar Wochen beim Partner zu verbringen um überhaupt mal sicherzugehen, dass das Zusammenleben funktioniert.
     
  • Stina
    Stina (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    447
    101
    0
    vergeben und glücklich
    11 Juni 2004
    #4
    Ich denke schon, das ich es machen würde. Ich seh das als Herausforderung/Chance an!
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    11 Juni 2004
    #5
    Ich glaube nicht, dass ich es gleich machen würde. Nicht für einen ZUKÜNFTIGEN Partner. Was, wenn dann gar nichts draus wird und man dann in einer fremden Umgebung alleine ist? Ich würde auch erstmal schauen, ob das in einer Fernbeziehung überhaupt gut gehen kann, und wenn nein, wäre es auch garantiert nicht der richtige Mann für mich, für den ich meine Heimat aufgeben wollte.

    (wobei ich ja zurzeit gerne wegziehen würde!!!)
     
  • Mieze
    Mieze (32)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.598
    173
    2
    vergeben und glücklich
    11 Juni 2004
    #6
    Naja meine Frage bezieht sich ja eher darauf ob ihr es generell tun würdet..
    Und bei mir is das so das ich ihn ja schon seit Jahren kenn..
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    11 Juni 2004
    #7
    Generell für den Partner (also, wenn mein Freund jetzt zum Beispiel versetzt werden würde) - ja, auf jeden Fall!

    (hab dann falsch gevotet... :schuechte )
     
  • Ryan|83
    Ryan|83 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    443
    101
    0
    Single
    11 Juni 2004
    #8
    Hat nen Freund von mir gemacht und er ist auf die Fresse gefallen damit.
    Er hat alles für sie aufgegeben. Freunde, Familie, Job usw.
    Sie hat ihn nach paar Monaten verlassen für nen anderen.

    Tja.. dann stand er erstma auf der Straße ohne Job & Freunde
     
  • chriane
    Verbringt hier viel Zeit
    398
    101
    0
    vergeben und glücklich
    11 Juni 2004
    #9
    Also - für mich hat sich die Frage schon einmal gestellt und wird sich in naher zukunft wohl auch noch ein weiteres mal stellen....

    Meine Erfahrungen haben mir gezeigt daß Fernbeziehungen auf die dauer nicht funktionieren können. Es ist schön wenn man sich sieht aber wenn man den anderen braucht ist er oft nicht greifbar - im großen und ganzen habe ich mit Liebe auf Disatnz gernell sehr schlechte erfahrungen - auch bezüglich auf fremdgehen - gemacht.

    ich denke man muß abwägen wie wichtig die person einem wirklich ist.
    Mein Freund ist zum beispiel für mich 300km von zu hause weg in ein komplett neues umfeld gezogen.

    mich hält hier nicht sonderlich viel um ehrlich zu sein - und ich hätte nichts dagegen auch weiter von hier weg zu ziehen - es bietet halt die möglichkeit für einen kompletten neuanfang - dafür neues zu entdecken und kennenzulernen und auszubrechen aus dem trott den man zuhause so hat. allerdings giobt man im gegenzug dazu auch seine sozialen kontakte auf.

    wie gesagt - du mußt entscheiden was für dich Priorität hat im leben.
     
  • Inad
    Inad (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    422
    101
    0
    vergeben und glücklich
    11 Juni 2004
    #10
    Ja, würd ich machen und werds vielleicht auch demnächt machen!

    Ich finde, man muss die Beziehung zuerst aber prüfen, bevor man so einen großen Schritt macht! Also nach ein paar Monaten kann man, glaub ich, noch net feststellen, ob ein Zusammenleben funktionieren würde... aber wenn man sich schon länger kennt /zusammen ist und man sich recht sicher ist, dass es klappen kann, wieso net?
     
  • Baerchen82
    Baerchen82 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.328
    121
    0
    Verheiratet
    11 Juni 2004
    #11
    @chriane

    Wir können uns echt die Hand geben.. der Unterschied liegt allein in der Entfernung die bei uns leider um die 700 km weit ist..

    Naja bei uns stellt sich da ehr die Frage wer Umzieht und somit quasi in den sauren Apfel beißt..

    LG..Bärchen..
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    11 Juni 2004
    #12
    Ich befand mich mal in einer Situation, in der es mir auf einmal klar wurde, dass ich ALLES für ihn tun würde, nur, um bei/mit ihm zu sein.
    Es war auch eine Fernbeziehung und gerade die Entfernung brachte einige Probleme mit sich.

    Deswegen, aus meinem damaligem Empfinden, kann ich sagen: Ganz klar, ich würd für IHN* umziehen, auch einige hundert Kilometer, wenn's sein muss.
    Bin eben doch nur ein kleines "Weibchen".


    *derjenige, en ich wirklich liebe
     
  • evi
    evi
    Gast
    0
    11 Juni 2004
    #13
    ca. 350 km von dir - ca. 350 km von ihr.

    Keiner beißt in den sauren Apfel und ihr beginnt gemeinsam von Neuem... ;-)

    evi
     
  • Ryan|83
    Ryan|83 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    443
    101
    0
    Single
    11 Juni 2004
    #14
    Das klingt zwar total "romantisch" usw.. aber wohl sehr unwarscheinlich. Glaube nicht das das ne gute Lösung wäre. Quasi hätten die beiden nur noch sich. Beide beißen in den sauren Apfel.
     
  • Baerchen82
    Baerchen82 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.328
    121
    0
    Verheiratet
    11 Juni 2004
    #15
    Den Gedanken hatten wir auch schon sehr häufig, aber so beißen wir beide quasi in den sauren Apfel, da wir jeweils auf 350 km nix mit den Freunden anstellen können.. da könnten wir dann auch gleich ab nach Australien auswandern.. ausserdem müsste es ein Ort sein, wo sie in Zuknunft auch Beruflich eine gute Chance hat.. Für mich wäre es da weniger ein problem..

    Momentan klappt es aber nicht, weil es da noch ein problem gibt, welches ich hier mal in den Kummerkasten gepostet habe.. wir haben nun nämlich 4 Monate so gut wie keine Kontaktmöglichkeit.. das schält ganzschön an der Substanz.. :cry:

    LG..Bärchen..
     
  • Deufelinsche
    Verbringt hier viel Zeit
    1.716
    123
    3
    Verheiratet
    11 Juni 2004
    #16
    Mein Freund ist auch 110km von zu Hause weg gezogen um bei mir sein zu können.....
     
  • chriane
    Verbringt hier viel Zeit
    398
    101
    0
    vergeben und glücklich
    11 Juni 2004
    #17
    Mein tip:

    wie wäre es mit einer Perspektive?

    dann und dann passiert das und das ...

    und schon lebt es sich glücklicher!
     
  • TermUnitX
    Gast
    0
    12 Juni 2004
    #18
    Ich habe Antwort b) angeklickt.

    Natürlich würde ich für meine Partnerin umziehen!
    Der Wohnort ist mir nicht so wichtig, aber auf eigenen Beinen stehen würd' ich schon gern, sonst bleibt es möglicherweise keine freie Entscheidung..
     
  • Ostsee-MV
    Ostsee-MV (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    599
    101
    0
    Single
    12 Juni 2004
    #19
    Hm... also ich würde jetzt nicht umziehn nur wegen der Freundin, würde aber auch nicht umziehn nur aus beruflichen Gründen... Aber wenn beides passt würde ich es in Erwägung ziehn...
     
  • karo1
    Gast
    0
    23 Juli 2004
    #20
    hi,
    auch ich bin für meinen rartner umgezogen, wir lebten 250km getrennt. die ewige fahrerei war ganz schön nervig haben es 8 monate gemacht.
    jetzt lebe ich hier bei ihm ist schön jeden tag mit dem menschen aufzuwachen und einzuschlafen den man liebt. ist aber auf eder anderen seite auch sehr schwer hier neu anzufangen. die freunde sind weg alle menschen mit denen man immer reden konnte wenn man lust dazu hatte sind nicht da.
    einen neuen job finden ist auch nicht so leicht.
    aber die trennung hat uns auf dauer kaputt gemacht, für die liebe muß man opfer bringen :zwinker:
    muß dir noch dsagen das es anderes rum nicht ging erkonnte nicht so leicht zu mir ziehen.
    manchmal haben wir streit weil ich mich alleine fühle, er hat all seine freunde hier und ich keinen...

    lg karo1
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste