Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 162226
    Öfters im Forum
    268
    68
    184
    nicht angegeben
    10 Juni 2017
    #1

    Und in DEM Moment wusste ich: er/sie ist es NICHT...

    Da in dem anderen Thread immer wieder angesprochen, hier noch eine Sammlung für diese wundervollen Momente. :grin:
     
    • Kreativ Kreativ x 5
    • Witzig Witzig x 2
    • Heiß Heiß x 1
    • Interessant Interessant x 1
  • User 105213
    Beiträge füllen Bücher
    2.001
    248
    1.556
    vergeben und glücklich
    10 Juni 2017
    #2
    Der Moment, als der Korb von ihr kam :ninja:
     
    • Witzig Witzig x 7
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 106548
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    3.873
    348
    5.047
    Single
    10 Juni 2017
    #3
    ...als sie am ersten Morgen beim Frühstück im Bett eingeschnappt war, weil ich ihr das Marmeladenbrötchen nicht geschmiert habe.
    ...auch ihr letztes Frühstück in meinem Bett :ninja:
     
    • Witzig Witzig x 14
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 164664
    Öfters im Forum
    202
    53
    87
    Single
    10 Juni 2017
    #4
    Der Moment, in dem er zum wiederholten Male den Schwanz eingezogen hat. Im wörtlichen und im übertragenen Sinne.
     
    • Interessant Interessant x 1
  • User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    8.091
    598
    8.682
    nicht angegeben
    10 Juni 2017
    #5
    Der Moment, als ich gemerkt hab, dass ich in dieser Beziehung immer mehr wie meine Mutter werde.
     
    • Interessant Interessant x 3
    • Witzig Witzig x 2
  • jen0311
    jen0311 (23)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    69
    33
    16
    vergeben und glücklich
    10 Juni 2017
    #6
    In dem Moment als er neben mir im Bett lag und wir Takeshi's Castle geschaut haben und er mich fragte wie man nur ernsthaft so etwas schauen könnte? Er würde davon Kopfschmerzen bekommen und ja lieber Quarks und Co schauen, da war es bei mir vorbei. :nope:
     
    • Witzig Witzig x 14
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Interessant Interessant x 1
  • Tahini
    Tahini (46)
    Meistens hier zu finden
    1.674
    138
    906
    in einer Beziehung
    10 Juni 2017
    #7
    Als mir klarwurde, sie wollte nicht mich, sondern den, den sie aus mir machen wollte.
    :nope:
    Ist mir so oft passiert, dass ich mich frage, ob das eine Epidemie ist.
    Man muss aber die Leute nehmen, wie sie sind. Es gibt keine anderen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 5
    • Lieb Lieb x 5
  • User 96053
    Beiträge füllen Bücher
    1.412
    248
    1.787
    Verheiratet
    10 Juni 2017
    #8
    Wir lagen gemeinsam nach einem Date und einer anschließenden Party auf einer Wiese unter dem klaren Sternenhimmel. Es war warm, man hörte Grillen zirpen, ansonsten nur Stille... es war absolut perfekt.

    Leider konnte ich den Augenblick nicht genießen, weil mir in diesem Moment klar wurde, wie sehr mich seine Anwesenheit stört. Die Erkenntnis tat weh, war allerdings das Beste für uns beide.
     
    • Interessant Interessant x 3
    • Lieb Lieb x 2
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 97853
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.544
    348
    2.270
    Single
    11 Juni 2017
    #9
    Also bei meinem allerersten Freund war es wohl der Tag, an dem ich ihn betrogen habe. Da hatte ich den Sex, den ich bei ihm so vermisst habe. Und da war klar, dass die Beziehung keine Zukunft hatte.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 116134
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.166
    348
    4.468
    nicht angegeben
    11 Juni 2017
    #10
    Bei meinem ersten Freund: Als er sagte, dass man als Frau später ja sowieso keinen richtigen Job habe und ich mir aber ja gerne halbtags was suchen könnte, was mir Spaß macht. :grin:
     
    • Witzig Witzig x 13
    • Interessant Interessant x 1
  • User 136524
    Öfters im Forum
    755
    68
    186
    offene Beziehung
    11 Juni 2017
    #11
    1.Als er nach der Frage an mich, wie ich mir die Zukunft vorstelle, mit mir Schluss gemacht hat. War für mich so das Gefühl, dass er uns aufgegeben hat und somit war die Sache für mich vorbei. Auch wenn seine Eltern fast hoffnungsvoll meinten, dass sie sich auch ein paar Mal getrennt hatten und dann wieder zusammenkamen. Kam und kommt für mich überhaupt nicht in Frage. Das hat er verbaut.

    2.Als er in der Kennenlernphase Sex wollte und ich nicht. Nach zwei drei Wochen wurde mir klar, dass sich da auch nichts dran ändern würde und ich hab die Sache beendet.
     
    • Interessant Interessant x 2
  • User 67523
    User 67523 (41)
    Sehr bekannt hier
    1.154
    168
    394
    nicht angegeben
    11 Juni 2017
    #12
    und Dein Grund fuer die Trennung? Fandest Du eine 50% Anstellung als Hilfsarbeiterin schon zu viel verlangt?
     
    • Witzig Witzig x 6
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • sehe ich anders sehe ich anders x 1
  • User 108566
    Meistens hier zu finden
    235
    148
    424
    Verheiratet
    11 Juni 2017
    #13
    Off-Topic:
    :what:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
    • Witzig Witzig x 3
  • 11 Juni 2017
    #14
    Off-Topic:
    Ironie?! :grin:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • User 136926
    Verbringt hier viel Zeit
    707
    118
    857
    in einer Beziehung
    11 Juni 2017
    #15
    Als es mir schlecht ging, ich spazieren war, irgendwie vor seinem Haus gelandet bin und er mich nicht reinlassen, geschweige denn kurz zum Fenster kommen wollte. Der Grund dafür - Er war gerade am zocken :whoot:.
    Meine Mutter durfte dann ein heulendes Häufchen elend hinter einer Telefonzelle abholen :schuettel:.

    Hab mich danach leider wieder einwickeln lassen, bis er dann wenig später richtig bescheuert mit mir Schluss gemacht hat. Als ich ihm dann seine Sachen vorbei bringen wollte, wollte er,dass ich komme, aber ohne die Sachen.
    Hab ich Dummi gemacht, war ja noch verzweifelt verliebt und hatte gehofft wir könnten nochmal vernünftig über uns reden und ich würde vielleicht eine Erklärung für sein Verhalten bekommen. Ist natürlich alles nicht passiert, stattdessen haben wir uns geküsst, aber als er mich dann ausziehen wollte, bin ich gegangen, das war dann endgültig der Moment.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Lieb Lieb x 1
    • Interessant Interessant x 1
  • User 108566
    Meistens hier zu finden
    235
    148
    424
    Verheiratet
    11 Juni 2017
    #16
    Off-Topic:
    Meinste? :grin:
     
  • User 116134
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.166
    348
    4.468
    nicht angegeben
    11 Juni 2017
    #17
    Off-Topic:
    Ich mach mir doch nicht die Hände schmutzig. Wer mich nicht vollständig finanzieren kann, der kommt mir nicht ins Bett. :nope:
     
    • Witzig Witzig x 25
    • Hilfreich Hilfreich x 1
    • Heiß Heiß x 1
  • User 163638
    Öfters im Forum
    245
    53
    54
    Single
    11 Juni 2017
    #18
    ...als ich von einer Freundin erfahren hab, dass er mit einer gemeinsamen Freundin von mir Sex hatte.

    ...als er mich nach unserem zweiten Treffen morgens mit Nachrichten und Anrufen bombardierte, wo ich bin, was ich mach und warum ich nicht reagiere (ich war mit meiner zukünftigen Mitbewohnerin die WG anmelden) und sogar eine Freundin, mit der ich damals keinen Kontakt mehr hatte, angerufen hat.

    ...als er mir endlich gegenüber saß und den ganzen Abend fast kein Wort herausgebracht hat.

    ...als sie nach unserem ersten Treffen Radau gemacht hat, warum ich mich nicht bei ihr melde, obwohl sie wusste, dass ich das We nicht in der Stadt sondern bei meiner Familie bin. (hab mich blöderweise nochmal bei ihr gemeldet, ist trotzdem nichts draus geworden)

    ...als er mir nach dem ersten "Hallo" seine Liebe gestanden hat.

    ...als sie mir schrieb, sie hat ne Freundin.

    ...als er über meine Künste, Dinge herauszufinden entsetzt war.
     
    • Interessant Interessant x 1
  • User 106075
    Meistens hier zu finden
    516
    148
    327
    nicht angegeben
    11 Juni 2017
    #19
    Als er mir erzählte er hätte einen Unfall gehabt und aus dem anderen Auto seien "Türken oder so ausgestiegen, die dürfen bestimmt nicht mal fahren, naja, was will man von solchen schon erwarten".
     
    • Interessant Interessant x 2
  • User 11345
    Meistens hier zu finden
    919
    128
    231
    nicht angegeben
    11 Juni 2017
    #20
    ...als sie das Gespräch schon mit den Worten "meiner Freundin geht es nicht gut, da muss ich gleich hin" eröffnete. Da wußte ich schon was Sache ist. Aber man möchte nicht unhöfflich sein. Jedoch merkte ich im Gespräch recht schnell, dass sie sehr auf ihre Arbeit pocht, immerhin ausgelernt und Festanstellung. Mich als Studenten akzeptierte sie nur müde lächelnd. Ende vom Lied: sie ließ irgendwann eine Abkürzung eines Fachwortes (welches zudem nicht vollständig ausgesprochen wurde) aus ihrer Branche fallen. Als ich ihr die Langform dessen nannte und ihr dann sehr Klugscheisserich mit noch mehr Fachwörtern aus ihrer Branche erklärte was an dem Begriff vom eigentlichen Sinn falsch ist, schaute sie etwas merkwürdig. Daraufhin erklärte ich ihr, dass ich nicht nur Student bin, sondern bereits parallel zum Studium eine komplette Berufsausbildung absolviert habe und in dieser auch tätig bin. Das war der Moment in dem sie merkte, dass sie einen Fehler machte, und mich komplett falsch eingeschätzt hat. Macht nichts, mein Triumph.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 Juni 2017
    • Witzig Witzig x 9
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Interessant Interessant x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste