Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • cooky
    cooky (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    848
    101
    0
    vergeben und glücklich
    10 Januar 2006
    #1

    Und wann kommt "Emo" zu uns? (Oder ist es schon da?)

    Inspiriert durch diesen Thread:
    Geile Parodie auf Emo-Rocker xD

    mir sind diese leute im straßenbild hierzulande jetzt noch nicht aufgefallen, dafür ist myspace.com voll davon.
    oder hab ich was nicht mitgekriegt?
     
  • Kleeneflocke
    0
    10 Januar 2006
    #2
    Ist schon alles überschwemmt. Merkst es spät^^


    Pseudo Depressive Kinder die zuviel angst vor suizid haben und deswegen auch gleich mal rumheulen.


    Hm... "how to be an emo"...XD das video ist toll.

    http://emosong.ytmnd.com/
    STOP MY BREATHING AND SLIT MY THROAT


    sei ein truher emo, geh weinen! :grin:

    Die könn doch nix ausser heulen :tongue: ... Punkers z.B. können wenigstens noch Steine schmeissen :zwinker:
     
  • Chabibi
    Chabibi (43)
    Sehr bekannt hier
    2.338
    168
    275
    in einer Beziehung
    10 Januar 2006
    #3
    Was ist EMO ?
     
  • Kleeneflocke
    0
    10 Januar 2006
    #4
    http://de.wikipedia.org/wiki/Emo


    Es ist eine komische Szene.
    Um es mal sarkastisch auszudrücken: Emos sind die einzigen Menschen auf dem Planeten die Gefühle haben. Allerdings sind diese Gefühle IMMER negativ.
    Was dazu führt das normal Emo traurig ist und über alles heult.


    :tongue:
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.605
    248
    724
    vergeben und glücklich
    10 Januar 2006
    #5
    emo war bisher für mich nur ne bescheuerte musikrichtung,die ganzen emokids haben meine metaldisco in beschlag genommen und jetz,....is da eben emo angesagt :/
     
  • mmh53
    Gast
    0
    10 Januar 2006
    #6
    ich habe fast das gefühl das emo gottseidank wieder im gehen ist!
     
  • Jay-J
    Kurz vor Sperre
    910
    0
    0
    Verheiratet
    10 Januar 2006
    #7
    kenne die musikrichtung zwar nicht, aber ich sehe tag täglich hunderte von ihnen
     
  • electrolite
    Verbringt hier viel Zeit
    517
    101
    0
    vergeben und glücklich
    10 Januar 2006
    #8
    Die Musik mag ich zwar weniger, aber Emo-Girls sind schon lecker :grin:
     
  • glashaus
    Gast
    0
    10 Januar 2006
    #9
    Emo ist superschöne Musik, allerdings gehen mir diese ganzen pseudo-depressiven Kiddies so langsam auf den Senkel. Es ist ja nun auch nicht alles schlecht auf der Welt, gell.

    Am meisten nerven mich übrigens diese immer gleichaussehenden Weiber: schwarz-rot-gestreiftes T-Shirt, schwarz gefärbte Haare mit Pony, dann diese albernen Haarspangen (Blumen mit Totenkopfgesicht) usw. Erkennt man sofort :zwinker:
     
  • rockabella
    rockabella (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    32
    91
    0
    Single
    11 Januar 2006
    #10
    hi.

    na ihr seid ja mal n sehr toleranter haufen.
    redet ihr auch so über diese hip hop-gangster und -tussi? oder über punks? und was ist mit den ganzen lackaffen, die mit 16 lackschuhe tragen und 5 mal in der woche in münzmallorca sind?
    im gegensatz zu den meisten oben genannten sehen emos noch recht zivilisiert aus.

    und zu deiner frage: emo ist schon sehr verbreitet, aber diese leute sind halt net so auffallend wie punker o.ä.

    lg, rockabella.
     
  • Chabibi
    Chabibi (43)
    Sehr bekannt hier
    2.338
    168
    275
    in einer Beziehung
    11 Januar 2006
    #11
    Ja, tu ich (wobei Punks nehm ich da mal raus, die sind mir sympathischer als die anderen Gruppen aus deinem Beispiel).
     
  • bett-poster
    Verbringt hier viel Zeit
    1.205
    123
    1
    Single
    11 Januar 2006
    #12
    Also ich find Emos goil oO"

    Pseudo depressive Kinder gibts auch so, dazu muss man kein Emo sein.
    Und nicht alle Emos sind Pseudo depressiv, viele philosophieren nur etwas zu viel über die Welt (was aber oft guten Gesprächsstoff hervorbringen kann) ... Desweiteren: Also ich höre ja ein "bissl" Emo Musik und wenn ich ehrlich bin, finde ich jetzt die Texte nicht so krass anders als Texte anderer rockigerer Musikgattungen xD" .. und auch nicht so verdammt frustrierend wie behauptet wird .. im Gegenteil, manche sind recht lustig anzuhören (Allein schon ein paar Sachen von Panic! At the Disco).

    Nichts destotrotz fand ich diesen Clip da verdammt lustig xD" ..
    Ansonsten ... verallgemeinert und richtet mal schön weiter xD"

    P.S.: Nein, ICH bin kein Emo oO"
     
  • User 16687
    Verbringt hier viel Zeit
    809
    103
    5
    nicht angegeben
    11 Januar 2006
    #13
    wie herrlich...erst beschwerst du dich über die intoleranz, lässt dir aber nicht einmal einen absatz zeit deine eigene intolerant unter Beweis zu stellen? WEiter so :kopfschue

    Mich stören diese "Emos" überhaupt nicht. Gelegentlich finde ich sieht der Stil sogar mal ziemlich gut aus, wenn man es nicht zu oft sieht.

    Und die Musik höre ich ehrlich gesagt auch ziemlich gern.

    ciao
     
  • SadNessie
    Verbringt hier viel Zeit
    694
    101
    0
    nicht angegeben
    11 Januar 2006
    #14
    Ich mag den Emo-Style.
    und einige "Emo"-Bands find ich auch ganz nett:smile:
     
  • DieDa
    DieDa (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.781
    121
    0
    vergeben und glücklich
    11 Januar 2006
    #15
    mmmh jetz weiß ich endlich wo ich unsere 10.kässler einordnen muss *lol*
    Hab mich bloß gewundert dass die auf einmal alle die gleichen Spangen haben ^^
     
  • Jay-J
    Kurz vor Sperre
    910
    0
    0
    Verheiratet
    11 Januar 2006
    #16
    was ist denn emo konkret?
     
  • icebox
    icebox (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    97
    101
    0
    Single
    12 Januar 2006
    #17
    http://de.wikipedia.org/wiki/Emo


    Also...ich bin selbst hin und wieder ein bisschen "emo-mäßig-angehaucht" und höre die Musik manchmal auch sehr gerne, aber deswegen würde ich mich noch lange nicht als pseudo-depressives "Kind" bezeichnen lassen...
    Und überhaupt sind mir "Emos", die sich Gedanken machen, sich mit Dingen auseinandersetzen usw. tausendmal lieber, als Personen, bei denen alles höchstens die Oberfläche tangiert...und, dass Emos nur am Weinen sind, halte ich auch für ein Gerücht...ich kenne einige "dieser Gesellen" und die sind keineswegs dauerfrustriert und weinerisch...vielmehr ist es so, dass ich mit eben diesen Leuten am meisten Spaß haben und Lachen kann...ich denke, dass dieses "Weichei-Image" einfach auch daher rührt, dass "Emos", diese kritisierte Depressivstimmung, zum Großteil in Bild und Text ausdrücken, und das so ziemlich das einzige ist, womit sich die meisten beschäftigen und dann natürlich schnell ein falscher EIndruck entsteht...wie das nunmal bei den meisten Themen ist, die man nur von einer Seite beleuchtet...
    Natürlich sehen die dunklen Haare und die traurigen Blicke auf den "typischen EMO-Fotos" depressiv und vllt. auch ne Ecke theatralisch aus...aber mein Gott...wen stört es denn? Mir gefallen die Bilder sehr...
    Ich könnte jetzt z.B. sagen "Mich "nerven" die Leute, die durch ihre dauerhaft gute Laune und diesen gnadenlosen Optimismus versuchen alles gutzureden"...aber ok, ich toleriere es trotzdem. Muss ja jeder für sich entscheiden, auch wenn diese Lebensart für mich absolut nicht in Betracht käme...jedem das seine...
     
  • bunnylein
    bunnylein (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.243
    123
    2
    vergeben und glücklich
    12 Januar 2006
    #18
    huch, ich seh aus wie ein "emo"! :eek:
    dabei wusste ich nicht mal das es das gibt bzw. dass das ne eigene musikrichtung ist...

    hab mich schon immer sportlich gekleidet. meine haare hab ich seit 8 jahren schwarz. in diesel jeans hab ich einfach den knackigsten arsch. rosa ist meine lieblingsfarbe, gefällt mir halt mit schwarz kombiniert am besten. die trainingsjacken von meinem daddy trag ich seit ich groß genug dafür bin. seit der volkschule kann ich in nichts andrem laufen als in turnschuhen bzw. sneakers. tussitascherl hasse ich, dann lieber ne sportliche tasche schräg über die schulter und verdammt, so ne eckige schwarze brille hab ich auch! :eek:

    ich sollte mich umstylen! nur in was? wie kann man sich noch herrichten ohne dass man in eine gruppe eingereiht wird? :angryfire

    ach, habt mich doch gern! ich geh jetzt den traurigen blick üben, wusste ja nicht dass der bei meinem äußeren pflicht ist :geknickt: :kopfschue
     
  • Laja
    Laja (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.173
    123
    3
    in einer Beziehung
    12 Januar 2006
    #19
    DAS nenn ich mal nen geilen Post!! :grin:
    Find ich gut!
    Und du hast recht: es wird viel zu viel kategorisiert.

    Ich kannte Emo vorher auch nicht, hätte Leute, die der Szene angehören wohl immer als "Pseudopunks" bezeichnet >_<
    Naja, man kann ja nicht alles wissen.
    Eigentlich finde ich das ganz interessant.
    Aber interessant sind doch eigentlich alle Gruppen auf ihre Art, oder?
     
  • Belbo
    Belbo (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    12
    86
    0
    nicht angegeben
    12 Januar 2006
    #20
    emo ist irgendwie zu lächerlich um ernst genommen zu werden,

    aber der style ist einfach nur cool und die emo-girls sind mehr als lecker.
    vielleicht kann man das also kontra-bewegung zu der widerlichen tussi/assitoaster ansammlung betrachten.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste