Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • !Cocoon!
    !Cocoon! (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    314
    101
    0
    Single
    8 Mai 2009
    #1

    Unerklärliche Liebe / Was ist das?

    Was versteht ihr unter dem Begriff "unerklärliche Liebe"?
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Unerklärliche Penisbewegungen
  • 8 Mai 2009
    #2
    Nichts, höre den Begriff zum ersten mal und finde ihn so auch sinnlos.

    Alles ist erklärbar. *g*
     
  • !Cocoon!
    !Cocoon! (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    314
    101
    0
    Single
    8 Mai 2009
    #3
    Ich hab das auch vor ein paar Tagen das erste Mal gehört und dachte so: "Holla, haste da ne Wissenslücke" aber ist beruhigend, dass das wohl nicht so geläufig ist dieser Ausdruck...
     
  • User 49007
    User 49007 (31)
    Sehr bekannt hier
    2.993
    168
    299
    Verheiratet
    8 Mai 2009
    #4
    sagt mir ebenfals gar nichts. Vielleicht eine Liebe die man nicht erklären kann eine Liebe, die völlig neben aller Logik läuft
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    8 Mai 2009
    #5
    evtl wenn 2 leute zusammen sind die nicht zusammenpassen. oder wenn jemand jemanden liebt, obwohl er oder sie total merkwürdige ansichten, verhaltensweisen oder charakterzüge hat.
     
  • User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.657
    248
    780
    nicht angegeben
    8 Mai 2009
    #6
    x
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
  • !Cocoon!
    !Cocoon! (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    314
    101
    0
    Single
    8 Mai 2009
    #7
    @ foxi & CCFly

    Das könnte es sein, es klingt am logischsten...
     
  • *PennyLane*
    0
    8 Mai 2009
    #8
    So würde ich das auch sehen. Liebe zwischen zwei Menschen, die sich Außenstehende nicht erklären können. Kommt ja vor.
     
  • Irrwisch
    Irrwisch (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    157
    103
    0
    vergeben und glücklich
    8 Mai 2009
    #9
    Ich hätte eher gesagt das der eine dem andere nicht erklären kann das er ihn liebt :ratlos:

    Aber irgentwie finde ich es, wie Pennylane das verstanden und ausgedückt hat sehr schön klingt. :schuechte :herz:
     
  • ViolaAnn
    ViolaAnn (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    964
    113
    67
    Verheiratet
    9 Mai 2009
    #10
    Vielleicht kann man diesen begriff auch nicht so einfach pauschal beantworten, jeder versteht ja bekanntlich unter alles was mit Liebe, Sex etc zu tun hat was anderes finde ich. Jedenfalls bei ein paar Dingen.

    Ich würde diesen begriff "unerklärliche Liebe" eher darunter vermuten das man jemanden Liebt es aber, dies eher so im Unterbewusstsein. Weil man evtl auch noch einen anderen Partner hat, und dies nicht so wahr haben will. Es aber dann doch im endeffekt so ist, dieses Gefühl irgendwann ausbricht und man es Sich selbst einfach nicht erklären kann, warum man nun aufeinmal eine andere Person Liebt. Obwohl man dachte das man glücklich ist.

    Einfacher gesagt: Unerklärliche Liebe, ist das Gefühl (Sich in) wem/n neues (zu Lieben) Verliebt zu haben, trotz das man Vergeben ist und man selbst nicht weiß warum das nun so geschehen ist!
     
  • BadFemale
    BadFemale (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    200
    101
    0
    Verlobt
    9 Mai 2009
    #11
    Hm, oder man liebt jemanden so sehr dass man es garnicht in Worte fassen kann.

    Wobei in meiner persönlichen Definition ist Liebe kein Wort was man erklären kann. Es ist, finde ich, ein Gefühl dass jeder für sich selbst deutet:herz:
     
  • FreeMind
    Gast
    0
    9 Mai 2009
    #12
    Liebe selbst ist ja nicht erklärbar, jedoch meist aus der Vorstellung heraus beschreibbar. Wenn es sich also um eine nicht vorstellbare Liebe geht, könnte man sich auch als nicht erklärbar definieren. Man kann nicht begründen warum die Liebe existiert. (Meine eigene Definition dazu)

    Als Beispiel fällt mir da nur die Liebe zu einem unerklärlich :smile: hässlichen Haustier ein, welches der Besitzer trotzdem liebt.

    z.b. den hier http://www.hunde-bar.de/images/2007-04-21_der-haesslichste-hund-der-welt.jpg

    Es ist mir nicht vorstellbar und damit unerklärlich das Tier zu lieben.

    Geht natürlich auch bei zwischenmenschlichen Beziehungen, mir ist es unerklärlich wie sich z.b. die beiden lieben können, obwohl sie sich gegenseitig damit schaden.
     
  • Shay
    Verbringt hier viel Zeit
    622
    103
    20
    Verliebt
    9 Mai 2009
    #13


    Frag ihn doch einfach das nächste Mal :tongue: weißt ja, was ich meine ^^
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    9 Mai 2009
    #14
    Ein Außenstehender kann sich nicht erklären, wieso sich ausgerechnet die zwei Wesen die er beobachtet, auf die Art und Weise lieben, wie sie es eben tun.
     
  • User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.231
    248
    684
    vergeben und glücklich
    9 Mai 2009
    #15
    sehe ich auch so....
     
  • neverknow
    neverknow (29)
    Meistens hier zu finden
    1.096
    133
    27
    Single
    9 Mai 2009
    #16
    Hm, für mich klingt das eher so nach: "Ach, ich kann auch überhaupt nicht erklären warum, aber ich liebe ihn einfach!!!" Oft dann noch in Bezug auf einen Partner, der einem offensichtlich nicht gut tut, vielleicht ein Schläger oder Säufer ist, aber die "unerklärliche Liebe" bindet sie eben fest an ihn (kann natürlich auch andersherum sein).

    Ich seh das prinzipiell so: natürlich kann man Außenstehenden nicht bis ins kleinste Detail erklären, weshalb man gerade diese eine Person liebt. Aber wenn man es so überhaupt nicht erklären kann ... das ist für mich ein Zeichen dafür, dass die Beziehung eigentlich null Substanz hat und nur auf dieser ominösen "Chemie", "Magie", oder was auch immer beruht, die sich höchstwahrscheinlich in absehbarer Zeit verflüchtigt haben wird.

    Und hinterher heißt es dann: "Ich kann überhaupt nicht verstehen, was ich damals an ihm fand ..." ... :zwinker:


    Meiner Ansicht nach sollte man schon ziemlich genau wissen, weshalb man einen anderen Menschen liebt. Natürlich gehört ein *gewisser* "unerklärlicher Zauber" irgendwie dazu, aber der sollte eben nicht den Großteil der Gefühle ausmachen. Denn sowas ist wahnsinnig flüchtig und eben auch einfach "substanzlos".
     
  • !Cocoon!
    !Cocoon! (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    314
    101
    0
    Single
    10 Mai 2009
    #17
    Hm ja, da gibt es viele Erklärungen!

    @ Shay:
    Ja mach ich!
     
  • Shay
    Verbringt hier viel Zeit
    622
    103
    20
    Verliebt
    11 Mai 2009
    #18

    mich würde das auch mal interessieren, was das bedeutet :smile:
     
  • !Cocoon!
    !Cocoon! (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    314
    101
    0
    Single
    11 Mai 2009
    #19
    Ja mich doch auch :zwinker: Sobald ich es aus ihm herausgekitzelt habe, gebe ich dir seine Auffassung der Sache an dich weiter!
     
  • RebelBiker
    RebelBiker (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.044
    123
    3
    nicht angegeben
    11 Mai 2009
    #20
    "Unerklärliche Liebe" kann man wirklich nicht so pauschlisieren. Sie muss man fühlen, Ihr ins Auge schauen und dann weiss man, das war/ist sie...

    Vieleicht ist es nur das Gefühl einer Sympatie zu einem fremden Menschen der diese Sympatie in einem Moment mit Dir teilt, egal in was für einer Situation Du Dich Beziehungs-, Lebens- oder Gefühlstechnisch gerade befindest.

    Ich denk das oder ähnliches hat jeder schon erlebt und weiss ganz genau, das dieser Moment, ein Flirt, ein Blick hätte sofort mehr, auch Liebe werden können wenn es nicht das "Wenn" gäbe, was uns von unseren Vierbeinigen Artgenossen unterscheidet.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten