Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • jOoh
    Benutzer gesperrt
    739
    0
    1
    Single
    20 August 2004
    #1

    Unfruchtbarkeit

    Das letztens diskutierte Thema zum Kinderkriegen hat mich auf folgende Frage gebracht :

    Was würdet ihr machen, wenn ihr feststellt, dass der Partner, den ihr heiraten wollt unfruchtbar ist, ihr aber Kinder wollt ???
     
  • [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.561
    173
    2
    nicht angegeben
    20 August 2004
    #2
    Mit ihm drüber reden.. inwieweit sein Kinderwunsch schon entwickelt ist..


    Wenn wir beide Kinder haben wollen, dann gibt es die Möglichkeiten einer Adoption - schreibt man das so? *g oder eben einer künstlichen Befruchtung..

    allerdings müsste das vorher wirklich gut beredet werden.. immerhin sind die ganzen Sachen net billig- vom Kind mal abgesehen- und kosten viel Zeit und Arbeit..

    Es wäre für mich aber kein Grund, die Beziehung zu ihm aufzugeben...

    vana
     
  • JuliaB
    JuliaB (34)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    20 August 2004
    #3
    naja, trotzdem heiraten, ganz klar.
    und probieren, das anders gelöst zu kriegen.

    wobei adoption ein sehr schwieriger und langwieriger prozess ist, nicht immer hat man damit erfolg und die chance ein baby/kleinkind zu bekommen ist eher gering.

    künstliche befruchtung muss man selbst zahlen, sehr teuer...
    und wenn er unfruchtbar ist, klappts vielleicht gar nicht, je nachdem, wie genau das medizinisch aussieht.
     
  • [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.561
    173
    2
    nicht angegeben
    20 August 2004
    #4
    Andererseits.. kann man sich auch was in ländlicher Gegend suchen und statt der Kinder, eben Tiere pflegen usw. ....

    Also ich könnte mir das schon vorstellen..

    Meine Tante ist nun um die 70rum.. hat nie Sex gehabt und somit keine leiblichen Kinder.. aber sie hat die ganzen Kinder der Verwandten usw dagehbat.. inklusive meinem Bruder und mir..sie ist sozusagen die erste Mutter für uns.. und unser Onkel auch, eben der Vater *G :smile:

    vana
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    20 August 2004
    #5
    Heiraten.
    Und für das "Problem" ergibt sich immer eine Lösung.
    Will ich einen Partner, den ich liebe oder eine Gebär-/Befruchtungsmaschine ?
    Ich denke, die Antwort ist eindeutig.^^
     
  • Joe76
    Gast
    0
    20 August 2004
    #6
    Mich damit abfinden und heiraten.
     
  • bmw-power
    Gast
    0
    20 August 2004
    #7
    wieso? man braucht nur vitamin b dann bekommt man sogar im "rentneralter" ein adoptivkind, siehe schröder.
     
  • JuliaB
    JuliaB (34)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    20 August 2004
    #8
    ja sicher, aber dazu musst du die entsprechenden beziehungen erstmal haben.
    un dhier gings ja um den normabürger, nicht um einen kanzler, oder? :zwinker:

    also... tiere ist ja nun mal was komplett anderes!
    kann man meiner meinung nach GAR NICHT vergleichen.

    verwandte mit kindern um sich rum mag ein trost, aber auch nicht die erfüllung sein.

    tagesmutter werden oderso...?
     
  • [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.561
    173
    2
    nicht angegeben
    20 August 2004
    #9
    zu den Tieren.. das ist natürlich nur eine gewisse Ablenkung und somit ein Ersatz.. wenn man gute Tiere hat, mit denen man viel machen kann und in die man vielZeit investieren muss "reicht" das sicherlich..

    Zu dem "Verwandten um sich haben"..
    Meine Tante hat sogar die Kinder mit in die Flitterwochen genommen.. weil die unbedingt mit wollten.. die Kinder vom Campingplatz wo sie waren kamen zu ihnen rüber und haben mit gefrühstückt usw. ....
    Die Kinder, die einmal bei ihnen waren wollten eben nicht mehr so schnell weg..
    sie sagen selbst das sie keine eigenen Kinder "brauch(t)en" da sie von allen anderen Menschen schon ihre "haben" ... *G

    Aber das ist mit den Tieren auch net anders... sie hatte schon immer Katzen und auch mal einen Hund.. zwei Vögel hatte sie auch.. seit einigen Jahren hat sie zwei Katzen, plus zwei zugelaufene die halb drinnen und draussen wohnen.. sie füttert Igel.. und Vögel ^^ *G und Brötchen sammeln für Pferde tut se auch noch :smile:

    vana
     
  • ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.183
    171
    1
    Verheiratet
    20 August 2004
    #10
    seh ich ganz genauso :jaa:

    waschbär spricht mir aus der seele :smile:
     
  • glashaus
    Gast
    0
    21 August 2004
    #11
    Ebenfalls heiraten.

    Da ich selbst adoptiert bin und wir auch schon ein Pflegekind hatten wäre ich der Lösung sicher nicht abgeneigt.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten