Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Spaceflower
    Meistens hier zu finden
    2.215
    133
    52
    Single
    27 November 2007
    #1

    Ungeplant neu verliebt - schlechtes Gewissen

    Wie Einige vielleicht wissen hat sich mein Ex vor bisschen mehr als einem Monat nach 4 Jahren Beziehung getrennt.

    Die erste Zeit war ich natürlich sehr verletzt und traurig. Ich habe mich dann auch an meine "Vertrauenspsychologin" gewandt und mit der mehrere Gespräche geführt wo mir dann immer mehr bewusst wurde wie kaputt das Ganze schon war. Die ganze Beziehung war schon zu selbstverständlich und ich habe wohl mehr die Person geliebt die ich kennengelernt hab als das was er geworden ist.

    Nach ca. 2 Wochen durchgehendem Geheul bin ich mit Freundinnen ausgegangen, hab Spass gehabt und hab ebenso mit Leuten übers Internet geredet. Speziell mit einer Person die ich Anfangs noch gar nicht so recht kannte und nur ab und zu diverse Gespräche geführt hab über ein gemeinsames Hobby. Nach ziemlich kurzer Zeit kamen wir auf die Idee uns spontan zu treffen, und da er sich hervorragend und auf einer neutralen Ebene um mich gekümmert hat, war ich sofort begeistert von dieser Idee. Gesagt getan, nach ner Woche Intensivgesprächen haben wir uns dann am Wochenende getroffen.

    Das Wochenende war einfach nur toll. Wir hatten sehr viel Spass zusammen und daraus hat sich nun halt mehr entwickelt. Wir haben soviel gemeinsam, das ist schon fast erschreckend... :eek:
    Die letzten beiden Wochenenden hab ich bei ihm verbracht, und was soll ich sagen... dieser Mensch tut mir einfach nur gut. Er ist so verständnisvoll, einfühlsam, kompromissbereit - alles was ich halt vermisst hab die letzten 2 Jahre. Ich habe mich nach so kurzer Zeit noch nie so wohl gefühlt wie bei ihm... und er gibt mir alle Zeit der Welt.

    Allerdings packt mich jetzt das schlechte Gewissen und eine leichte Angst. Vielleicht ist es ja schlecht mich nach einer so langen Beziehung schon wieder in die nächste zu stürzen? Zumal die Ex-Geschichte noch nicht wirklich lange her ist. Ich habe meinem Ex davon noch nichts gesagt und ich weiss auch nicht wie ich es ihm sagen soll... zumal wir vor 2 Wochen nochmals über alles geredet haben und er meinte er wisse halt nicht was er wolle... aber er glaubt dass wenn sich beide ändern dann würd das sicherlich klappen. Er hat mir halt auch angeboten dass ich über Weinachten zu ihm komme und wir da weiterschauen... Nunja, ich glaube ehrlich gesagt nicht mehr daran. Um diese Beziehung zu retten müsste er sich erst selbst ändern....

    An einer "Freundschaft" hätte ich sicherlich Interesse, schliesslich ist er ein Teil von meinem Leben geworden und es interessiert mich auch sehr wie es mit ihm weitergeht... aber eine Beziehung würde wohl wieder den gleichen Weg einschlagen. Nur ich weiss nicht wie es ist wenn ich ihm jetzt sowas sage... warscheinlich würde er kein Wort mehr mit mir reden wenn er wüsste dass ich schon wieder einen anderen am "Start" habe... Ich bin ja selbst von mir überrascht wie schnell ich mich neu verliebt habe... es war halt alles nicht geplant...

    Wie würdet ihr jetzt handeln?
     
  • proda
    proda (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    134
    101
    0
    nicht angegeben
    27 November 2007
    #2
    puh...schwer...ich würds laufen lassen und sehen was sich entwickelt...mehr bleibt dir eigentlich nicht...gezielt tips zu geben...ist da fast unmöglich!
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    27 November 2007
    #3
    Also erstens ist es doch gut, dass es dir wieder gut geht und du wieder Spaß haben kannst.

    Aber: pass auf, dass du dich nicht mit deinen Gefühlen irrst und du dich zu schnell in was neues stürzt!!
    Gib dem ganzen einfach zeit und vergib nicht gleich dein "ganzes" herz :zwinker:

    Zu deinem Ex: dem solltest du irgendwie mal klar machen, dass du keine 2. Chance siehst und es diese also nicht geben wird.
    Bzgl der Freundschaft würd ich das auch langsam angehen lassen!

    Man kann nicht einfach von Beziehung auf Freundschaft umschalten... das braucht Zeit und in den meisten Fällen auch erstmal Abstand!!
    Ausserdem muss man dann aufpassen, was man für Informationen weitergibt. Also gerade das, was andere Männer betrifft - vorsichtig sein!!
    Lass dir auch da erstmal noch Zeit, du weißt ja noch gar nicht wie das mit dem anderen läuft.


    Ich würde zum Ex erstmal auf Abstand gehen und mit dem neuen mal weiter Spaß haben und langsam weiterschauen...
    je nachdem was mit dem passiert und wie schnell sich zu dem Ex eine gute Basis geschaffe hat, würd ich dann irgendwann mal erwähnen, dass du wen kennengelernt hast und wieder glücklich bist.
    Er muss ja damit rechnen, dass das passiert... du solltest nur etwas abwarten mit der Information :zwinker:

    Und dann wird das schon :smile:
     
  • Methos83
    Methos83 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    83
    91
    0
    nicht angegeben
    28 November 2007
    #4
    kann Mietze da eigentlich nur 100%ig zustimmen :zwinker:

    und was das angeht:

    da kann ich nur sagen:
    ER hat sich doch von dir getrennt, oder nicht?

    also ich würde es genauso machen wie Mietze gesgat hat, lern den NEUEN erstmal weiter kennen. sag deinem ex noch nichts davon, evtl. erstmal richtig abstand zu dem und dann später mal wieder melden und schauen ob ne freundschafft daraus wird.
     
  • User 77157
    User 77157 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.518
    123
    6
    vergeben und glücklich
    28 November 2007
    #5
    dem von mietzie ist eigentlich nichts hinzuzufügen:smile:

    auch mich freut es, dass es dir so schnell wieder gut geht.

    da ich mal davon ausgehe, dass der neue auch weiß, dass du erst vier wochen von deinem ex getrennt bist, wird er dafür ja auch sicher verständnis haben, dass du es erstmal langsam angehen lassen willst. überstürze nichts und genieß die zeit mit ihm:smile:
     
  • User 48403
    User 48403 (48)
    SenfdazuGeber
    9.437
    248
    657
    nicht angegeben
    28 November 2007
    #6
    Ein Beweis, dass Frauen auch nette Männer mögen.

    Aber zum Thema: Du brauchst wegen Deiner bschnellen Verliebt kein schlechtes Gewissen zu haben, denn ich glaub, denn beim Neuen findest Du vieles, was Du von Deinem Ex nicht mehr bekommen hast. Das Bedürfnis nach Anlehnung und Geborgenheit schlägt dann schon mal schnell in Liebe um. Versuch aber trotz Deiner Schmetterlinge im Bauch, das Ganze langsam angehen zu lassen und lerne ihn besser kennen. Gut Ding will Weile haben:smile:
     
  • Lou
    Lou
    Verbringt hier viel Zeit
    1.585
    123
    4
    vergeben und glücklich
    28 November 2007
    #7
    hallo spaceflower,

    warum schlechtes gewissen? dein ex hat dafür gesorgt, daß er heute dein ex ist, und du verliebst dich ja nicht aus purer bosheit.

    lausche einfach in dich hinein. und wenn du gerne zeit mit dem neuen mann verbringen möchtest, weil du dich klasse fühlst mit ihm, dann tu's! du bist deinem ex keine rechenschaft schuldig - er sollte sich im klaren darüber sein, daß er dich freigegeben hat und daß du ihm keine treue schuldig bist. ihr seid auseinander.

    wenn der neue dir gut tut, dann genieße das und mach dir klar: du verdienst es auch :knuddel_alt:
     
  • Auricularia
    Verbringt hier viel Zeit
    1.659
    123
    3
    Verheiratet
    28 November 2007
    #8
    Es ist für den Expartner immer hart, wenn der oder die Ex eine neue
    oder einen neuen hat... Aber schau mal, Du kannst weder für
    Deine Gefühle noch für das Schicksal oder den Zufall, der Dir Deinen
    Neuen gebracht hat. That's life.
    Generell wäre ich bei einer neuen Beziehung, die so kurz nach dem
    Ende der alten anfängt, schon vorsichtig, weil man so wenig Zeit
    hatte, die alte zu verarbeiten, aber das würde mich nicht davon
    abhalten, es zu versuchen. :smile:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste