• Garagensprengerin
    Verbringt hier viel Zeit
    429
    101
    0
    vergeben und glücklich
    2 Juli 2002
    #21
    Vernünftige Einstellung :zwinker: .
     
  • Splaeschi
    Verbringt hier viel Zeit
    30
    91
    0
    nicht angegeben
    5 März 2003
    #22
    koi ahnung...

    bin 19 mach momentan ne ausbildung...
    hab mir schon mal gedacht, wie's wäre ein Kind zu bekommen, bzw zu haben... Hab keine Ahnung wie das dann wäre... Auf der einen Seite sicher schön seinen eigenen Pfropfen auf dem Arm zu haben, auf der anderen Seite mit viel Verantwortung und Problemchen verbunden.
    Und da denk ich mir wieder, neee lieber net, eher doch die Ausbildung fertig machenh :zwinker:))
    Außerdem täten mir, wenns der Fall wäre mein Ellies ganz schön auf'm Kopf rumtanzen :zwinker:))
     
  • muenti
    Verbringt hier viel Zeit
    487
    101
    0
    Single
    5 März 2003
    #23
    also ich würde auf jeden fall zu meiner freundin stehen, wenn sie schwanger geworden wäre, schließlich bin ich an ihrer schwangerschaft nicht ganz unbeteiligt.

    von abtreibung halte ich überhaupt nichts::angryfire, denn jeder mensch (auch wenn er noch nicht geboren ist) hat ein recht darauf zu leben!!!! das risiko einer schwangerschaft muss jedem bewusst sein, der gv hat.
     
  • kaninchen
    Gast
    0
    5 März 2003
    #24
    Das Thema hatte ich neulich auch mit meinem Freund...

    Ich würde es wahrscheinlich abtreiben... Aber das würde mir auf alle Fälle super schwer fallen...
    Aber mit 17 n Kind? Ich hönnte der/dem Kleinen ja gar nix bieten ohne Ausbildung und so... Weiß gar nich wie das so geldmäßig gehen sollte... Ausserdem will man ja auch für sein Kind da sein und das nich an seine Oma abschiebn um den ganzen Tag zu arbeiten...
     
  • Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    103
    1
    vergeben und glücklich
    5 März 2003
    #25
    Ich denke, diejenigen, die hier für das Abtreiben sprechen, übersehen einen wichtigen Punkt. Wenn eine Frau erstmal schwanger ist, dann bildet sich doch recht schnell ne Beziehung zu dem Kind, die garantiert so manche Überzeugung ganz schnell über den Haufen wirft.
    Ich weiß nicht genau, wann das anfängt, sicherlich ist es am Ende der Schwangerschaft am stärksten, aber diese BEziehung entsteht garantiert auch schon in den ersten Wochen.
    Man kannt das ja auch von Leihmüttern, bei denen ist von vorneherein 100%ig klar, daß sie absichtlich schwanger werden, das Kind austragen, und es dann abgeben. Dennoch kommt es oft genug vor, daß die Leihmütter das Kind hinterher einfach nicht abgeben können.
     
  • stubsi
    Verbringt hier viel Zeit
    835
    113
    61
    Verlobt
    5 März 2003
    #26

    Ääähm HALLO? Wenn du denkst, du kannst dem Kind nix bieten, ist das eine Sache. Aber dass du gern feiern gehst ist ein Grund für dich, ein Kind zu töten? Hast du mal 5 Minuten drüber nachgedacht, was das bedeutet? So ne Aussage ist total verantwortungslos. Eine Abtreibung ist nix, was man mal eben machen lässt. Die wird dich dein ganzes Leben lang verfolgen, wenn du die Entscheidung so leichtfertig triffst. Glaub mir, in 30 Jahren würdest du nicht darüber trauern, dass du halt nicht jedes Wochenende weggehen konntest, sondern um dein Kind. Ich kann bei der Einstellung echt nur noch mit dem Kopf schütteln ....
     
  • amazing
    Gast
    0
    5 März 2003
    #27
    Als aller erstes bin ich mal der Meinung,dass Männer kein recht haben eine abtreibung schlecht zu machen oder der Freundin ein schlechtes Gewissen einzureden!
    Ganz allein die Frau soll und kann bestimmen,denn schliesslich muss sie sich nach 9 monaten mit der Geburt vergnügen!
    Und ganz ehrlich,ich glaube kein Mann würde freiwillig tauschen wollen?!(wenn sich viele noch nich mal zum Urologen trauen)

    Die gesammt Situation muss stimmen,dann kann man über ein Kind nachdenken,aber wenn noch überhaupt nichts auf die Beine gestellt ist...,stell ich's mir schon arg schwierig vor.
    Es geht ja nicht nur um Zeit/Geld sondern,ob man es physisch schafft...und darauf kann man leider keine Garantie geben.
    Doch wenn man sich für ein Kind entscheidet muss man auch voll und ganz dahinter stehn-so gut es eben geht!
     
  • jakob
    Gast
    0
    5 März 2003
    #28
    wenn meine Freundin schwanger wäre und abtreiben wollte, würde ich solange auf sie einreden bis sie es behalten würde :smile:
    ich steh zwar voll in der Ausbildung, aber ein Kind ist mein größter Wunsch.

    *sum* wenn du wirklich willst *sum*
     
  • kaninchen
    Gast
    0
    5 März 2003
    #29
    Also das find ich nu ziemlich unverantwortungsbewusst... Was soll den n Kind mit zwei arbeitslosen Eltern die nur mit ach und krach über die Runden kommen?? Kinderkriegen is doch nix was man mal zwischendurch macht weil maln Lust aufn Kind hat...
     
  • *BlackLady*
    0
    5 März 2003
    #30
    Ganz klar abtreiben!
     
  • Eierbrötchen
    0
    5 März 2003
    #31
    *uralt Thread beantwort*

    Also ich würd auf jeden Fall versuchen mit ihr dann zusammen mein Leben aufzubauen.

    Und wenns nicht klappt mich so gut wie möglich auf sie zu konzentrieren.

    Ich finds das aller letzte wenn ein Typ seine Freundin verlässt wenn er sie geschwängert hat.

    Ist echt übelst was es da gibt.
     
  • Lord Hypnos
    viele 1Satz Beiträge
    244
    101
    0
    nicht angegeben
    6 März 2003
    #32
    naja, begeistert wär ich auf keinen fall, wenn meine freundin schwanger wär. ob ich jetzt für ne abteibung wär oder nicht, kann ich im moment nicht sagen. ich würde mit meiner freundin ausgiebig darüber diskutieren, die vor- und nachteile abwägen, aber ich find, sie sollte dann das letzte wort haben. dass ich zu ihr und dem kind stehen würde, ist sowieso klar.
     
  • angel666
    Gast
    0
    6 März 2003
    #33
    Richtig, jede Frau kann ganz allein selbst entscheiden ob und wann sie ein Kind bekommen will!
    Und bei mir würde die Entscheidung ganz klar für eine Abtreibung ausfallen! Egal ob jetzt oder später! Ich hatte noch nie was für Kinder übrig und das wird sich auch demnächst nicht ändern! Ich sehe nicht ein, warum ich ein Kind bekommen sollte, wenn ich vorher schon weiß daß ich keine gute Mutter wäre! Vielleicht bin ich ja egoistisch, aber bevor ich mir eine lebenslange Verantwortung aufhalse, die ich absolut nicht gebrauchen kann, gelte ich lieber als Egoist!
    Und ich kann auch aus voller Überzeugung sagen, daß mich eine Abtreibung seelisch null belasten würde! Mich würde es kein bißchen stören, wenn ich dann andere Kinder sehe oder ähnliches. Ich würde mir immer nur vor Augen halten, daß ich mich jetzt nicht damit rumquälen braucht! Die Einstellung klingt vielleicht für manche Leute etwas extrem, aber ich steh dazu und führe so lieber ein glücklicheres Leben als wenn ich etwas tun würde was ich nicht will!
     
  • Andy D.
    Gast
    0
    6 März 2003
    #34
    Manche Leute versteh ich echt net!!! Wer schon zu blöd is, um richtig zu verhüten, muss sich net wundern, wenn die Frau schwanger wird. Wenn man nicht über die "Folgen" nachdenkt, bevor man mit einer Frau ins Bett geht, is man blöd im Kopf. Ich bin gerade mal 16, aber ich würde trotzdem zu meiner Freundin stehen, egal was andere sagen. Mit meinen Eltern würde ich auch Streit bekommen, aber mein Vater hat schon zu mir gemeint, ich soll lieber ehrlich sein und es sagen, als einfach alles zu verheimlichen und meine Freundin treibt ab. Was kann das Baby dazu, wenn zwei Leute dumm sind? Jetzt fangt nicht an und sagt, es ist noch kein richtiges Kind, jeder Mensch hat eine Seele, also auch ein Embryo!
     
  • Lord Hypnos
    viele 1Satz Beiträge
    244
    101
    0
    nicht angegeben
    6 März 2003
    #35
    natürlich sind viele einfach zu blöd, aber keine verhütungsmethode ist zu 100 % sicher, falls dir das nicht bekannt sein sollte.
     
  • Andy D.
    Gast
    0
    6 März 2003
    #36
    Is mir schon klar, aber das Risiko besteht einfach immer. Man muss damit rechnen, dass so etwas passiert. Man kann nicht hinterher sagen "ach, is halt passiert. Treib ich halt ab"
    Das mein ich damit!!!
     
  • Lord Hypnos
    viele 1Satz Beiträge
    244
    101
    0
    nicht angegeben
    6 März 2003
    #37
    denkst du eine abreibung ist leicht für eine frau? ich glaub, kaum eine ist so blöd und denkt sich "ich kann ja abtreiben, also muss ich nicht so vorsichtig sein".
     
  • Andy D.
    Gast
    0
    6 März 2003
    #38
    Bei manchen hier hört es sich aber so an.
    Wenn ich an den Beitrag denke, "ich habe kein Problem damit abzutreien. Ich hab dadurch auch kein schlechtes Gewissen"...:kopfschue
     
  • MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.119
    173
    2
    nicht angegeben
    6 März 2003
    #39
    Ich würde ziemlich sicher abtreiben. Zumindest von meinem jetzigen Standpunkt aus. Richtig beurteilen könnte ich das wohl aber nur, wenn ich wirklich schwanger werden würde.
    Ich will zwar später Kinder, aber jetzt nicht. Ich hab nicht mal die Schule fertig.
     
  • Soni
    Gast
    0
    6 März 2003
    #40
    Hi !

    Ich hab zwar meine Ausbildung schon abgeschlossen und steh mitten im Berufsleben, jedoch wäre auch für mich ein Baby derzeit
    ein grasser Einschnitt (Verzicht von einigen Annehmlichkeiten).
    Aber ich würde es bekommen wollen. Obwohl ich eigentlich sagen kann, dass ich es nicht drauf anlege. In Sachen Verhütung bin
    ich schon recht vorsichtig. Und wenn wir mal mit Kondom Sex haben müssen, weil ich krank war und die Pille eventl. versagt hat...

    Da mein Freund sich Kinder wünscht, wäre es wohl für ihn auch kein Problem wenn ich schwanger werden würde. Wir haben dies auch
    in groben Zügen schon mal besprochen, was wäre wenn... Und wir würden wohl recht gut zurechtkommen (finanziell und beruflich gesehen).

    LG
    S.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten