Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    9 Oktober 2007
    #1

    Unglücklich verliebt. Wie lange bleibt ihr verliebt?

    Wenn ihr euch unglücklich in jemanden verliebt habt, weil diese Person für euch nicht verfügbar ist oder kein Interesse an euch zeigt, wie lange hangt ihr an dieser Person? :geknickt: Könnt ihr einfach einen Schlussstrich ziehen und sie vergessen oder denkt ihr lange an sie?
     
  • User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.103
    168
    441
    nicht angegeben
    9 Oktober 2007
    #2
    Ist unterschiedlich, wenn wir die Person wichtig war/ist kann sich das über Jahre hinziehen.
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    9 Oktober 2007
    #3
    Ich neige auch dazu einer alten unglücklichen Liebe jahrelang nachzutrauern. Vor allem möchte dieses Gefühl von Verliebtsein nicht sofort verlieren. Selbst wenn es nicht zur Zweitsamkeit kommt.
     
  • Luc
    Luc (31)
    Meistens hier zu finden
    2.154
    148
    108
    nicht angegeben
    9 Oktober 2007
    #4
    Also bei mir ging das 2,5 Jahre... :wuerg:
     
  • User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.489
    133
    60
    nicht angegeben
    9 Oktober 2007
    #5
    Wie soll ich sagen... eigentlich bin ich insgeheim noch in jeden Mann verliebt, in den ich es je war, ohne ihn "austesten" zu können. Sowas vergeht bei mir irgendwie nicht.
    Dafür passierts mir auch nur äußerst selten, dass ich mich in jemanden verliebe, obwohl ich weiß, dass da nix geht, aus welchen Gründen auch immer. War einmal so als ich 16 war und einmal einige Jahre später.
    Ersteren habe ich seit 4 Jahren nie mehr gesehen, also ist das irgendwie vergessen, zweiteren seh ich schon gelegentlich, und so lange das so bleibt, werde ich auch nicht aufhören, in ihn verliebt zu sein. Das ist aber nicht unglücklich oder so :-D
     
  • Golden_Dawn
    Verbringt hier viel Zeit
    1.627
    121
    0
    nicht angegeben
    9 Oktober 2007
    #6
    ....
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    9 Oktober 2007
    #7
    das kommt auf die person an. es gab schon personen, bei denen das jahrelang gedauert hat, es gab aber schon welche, bei denen es relativ kurz war.
     
  • Deepstar
    Deepstar (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    177
    101
    0
    Verliebt
    9 Oktober 2007
    #8
    Da muss ich mich auch anschließen, mal war sie nach Wochen vergessen, ab und zu eben erst nach deutlich längerer Zeit.

    So eine wirkliche Antwort die in die Antwortmöglichkeiten passt kann ich nicht geben, bei meinen drei bisher unglücklichen Liebschaften war es immer ein riesig großer Unterschied.
     
  • Zuckerpuppe89
    Verbringt hier viel Zeit
    598
    101
    0
    nicht angegeben
    9 Oktober 2007
    #9
    bei einem wars fast 2 jahre, bei dem anderen 1 Jahr
     
  • ILTS
    Sorgt für Gesprächsstoff
    81
    31
    0
    Single
    23 Februar 2009
    #10
    Das kann Jahre dauern und auch wenn ich eine neue Partnerschaft habe, kann es sein, dass ich ihm noch nachtrauer. Die Verliebtheit endet meist erst, wenn ich mit dem Mann nichts mehr zu tun habe, ihn nicht mehr sehe. Aber solange ich ihn noch mindestens einmal pro Woche sehe und mit ihm Kontakt habe, hält das leider ewig an.:cry:
     
  • User 56700
    User 56700 (37)
    Meistens hier zu finden
    2.928
    133
    47
    Verheiratet
    23 Februar 2009
    #11
    Puh schwierig, ich stecke gerade in dieser Situation. Es war das plötzliche Ende am Beginn einer wunderschönen Beziehung, sie weiß nich was sie will und ich bin völlig durch den Wind.
    Wie lange ich das noch durchhalte weiß ich nicht, zumindest habe ich (noch) kein Interesse an anderen.
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.593
    298
    1.168
    nicht angegeben
    23 Februar 2009
    #12
    Wenige Tage oder mit Pech zwei, drei Wochen.
     
  • Piratin
    Piratin (40)
    Beiträge füllen Bücher
    6.975
    298
    1.090
    Verheiratet
    23 Februar 2009
    #13
    Ich war einmal unglücklich verliebt und um wieder zum status quo zurückzukommen brauchte ich so ca. 7 Wochen.

    Aber ich habe ja auch die geniale Piratin-Entgiftungsstrategie. :grin:
     
  • Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.589
    123
    19
    nicht angegeben
    23 Februar 2009
    #14
    Ich war nur einmal wirklich unglücklich bzw. unerwidert verliebt - wobei unerwidert auch wieder nicht das richtige ist, er war einfach in einer Beziehung und damit war er für mich tabu - Interesse wäre wohl schon da gewesen, wie ich dann irgendwann später mal erfahren habe. Das hat ein paar Jahre gedauert, war aber nicht immer gleich "präsent", weil ich ihn mal öfters, mal weniger oft gesehen habe, zwischendurch mal nen Freund hatte etc., dann wars eh kein Thema, aber es war halt immer mal wieder ein Thema. Wäre es evtl. immer noch, wenn ich keinen Freund hätte, denke ich.

    Wie lange ich brauche, um über Beziehungen hinwegzukommen, was ja unter Umständen auch eine Form von "unglücklicher Liebe" ist, ist unterschiedlich. Meistens relativ lange, v.a. die letzte habe ich ewig nicht überwinden können.
     
  • Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.601
    398
    3.434
    Single
    23 Februar 2009
    #15
    Ich ziehe es vor, mich nicht unglücklich zu verlieben.

    Wenn ich doch einmal Schwärmereien für jemand entwickelt habe, konnte ich die Schmetterlinge binnen einer Woche durch Magensäure wieder zersetzen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste