Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Blackmausi
    Blackmausi (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    21
    86
    0
    nicht angegeben
    15 Dezember 2006
    #1

    Unter 18 und NuvaRing bezahlen??

    Hallo :smile:

    ich habe eine Frage.. und zwar hab ich immer gedacht, das man den NuvaRing (und auch das Pflaster) von der Krankenkasse bezahlt bekommt, wenn man noch unter 18 ist. Ich war jetzt bei 2 verschiedenen Frauenärzten und beide wollten mir die Pille aufdrehen (die ich aber leider aufgrund magen-darm beschwerden nicht nehmen kann) Die Pille würden beide FA's übernehmen aber nicht den NuvaRing.. den müsste ich selber bezahlen... Ich dachte aber immer bis man 18 ist kriegt man das so. Und ab 18 Jahren muss man dann die Rezeptgebühr bezahlen.. und erst dann ab dem 21. Lebensjahr muss man den vollen Preis bezahlen..
    Was habt ihr da für Erfahrungen gemacht? Ist das OK? Oder wurde ich leicht verarscht?
    Freue mich auf liebe Antworten von euch..
    Mausi
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    15 Dezember 2006
    #2
    Ich weiß zwar nicht, ob der Nuvaring übernommen wird, aber ruf doch einfach mal deine Krankenkasse an. Die wird dir genau sagen können, ob sie das übernimmt :zwinker:
     
  • Sydoni
    Gast
    0
    15 Dezember 2006
    #3
    Bist du privat- oder gesetzlich versichert?

    Falls du privatversichert bist, musst du es zunächst tatsächlich selbst zahlen. Es wird dir dann aber später wieder erstattet.
     
  • Blackmausi
    Blackmausi (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    21
    86
    0
    nicht angegeben
    15 Dezember 2006
    #4
    @Sydoni: nein ich bin gesetzlich versichert und ich komme ja aus Deutschland.. also müssten die das doch übernehmen oder nicht :cry:
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.390
    898
    9.210
    Verliebt
    15 Dezember 2006
    #5
    Warum müssten die das?
    Die Kassen übernehmen ja so gut wie gar nichts mehr, Anti-Pilz-Mittel angeblich auch nicht mehr hat mir heute jemand erzählt. Und die nimmt man ja auch nicht zum Spaß.

    Ich weiß es nicht 100%ig, aber ich weiß zumindest nichts davon, dass es selbstverständlich ist, dass der Nuvaring gezahlt wird. Am einfachsten wird es wohl sein, wenn du dich einfach mal bei deiner Krankenkasse erkundigst.
     
  • Lutziffahr
    Lutziffahr (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    177
    101
    0
    vergeben und glücklich
    15 Dezember 2006
    #6
    Stimmt, mein Antipilzmittel wurde auch nicht erstattet!
     
  • glashaus
    Gast
    0
    15 Dezember 2006
    #7
    Nö, das bezahlen längst nicht alle Kassen. Vielleicht solltest du dich aber erkundigen, ob du wegen deiner Magen-Darm-Beschwerden eine Ausnahmeregelung treffen kannst.
     
  • Diva
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    101
    0
    nicht angegeben
    15 Dezember 2006
    #8
    Doch die gesetzlichen KK müssen es bezahlen. Hab da gerade ziemlich Stress wegen gehabt. Guckt mal unter SGB V § 24a Absatz 2. Da steht:
    Versicherte bis zum vollendeten 20. Lebensjahr haben Anspruch auf Versorgung mit empfängnisverhütenden Mitteln, soweit diese ärztlich verordnet werden.

    Also nerv den FA so lange, bis er dir den aufschreibt, sonst wechsel zu noch einem anderen. Ich finde es nämlich sehr rücksichtslos dir den Ring zu verweigern, wenn du Magen-Darm Beschwerden hast.
     
  • kessy88
    kessy88 (29)
    Meistens hier zu finden
    1.123
    148
    152
    vergeben und glücklich
    16 Dezember 2006
    #9
    da steht aber nicht drin, dass das kostenfrei ist.
     
  • NickiMD
    NickiMD (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    584
    101
    1
    vergeben und glücklich
    16 Dezember 2006
    #10
    Der Nuvaring IST kostenfrei.

    Ich bin 17 und nehme ihn und zahle nichts, erst ab 18 eben die Rezeptgebühr.
     
  • Diva
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    101
    0
    nicht angegeben
    16 Dezember 2006
    #11
    Da steht was über "empfängnisverhütende Mittel", dazu zählt auch der Ring. Sie hat, bis sie 20 wird, das Recht eins von diesen Mitteln von der Kasse bezahlt zu bekommen. Ab 18 kommen allerdings Rezept- und Praxisgebühr dazu, aber das sollte ja nicht das riesen Problem sein.
     
  • Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.358
    123
    4
    Verheiratet
    16 Dezember 2006
    #12
    Ich verstehe nicht, warum dir der Ring nicht erstattet wird. ich meine, das ist ein genauso vernünftiges Verhütungsmittel wie die Pille. Ich meine, dass man die 400 € für eine Spirale nicht unbedingt erstattet bekommt (die wird meistens sowieso in jungen Jahren nicht eingesetzt), kann ich ja noch nachvollziehen... Zumal der Ring zum Bsp. billiger ist, als meine Pille bzw. auch die meisten Pillen.

    Ich würde dir auch dazu raten, dass du dich mal bei deiner Krankenkasse erkundigst. Ansonsten versuch doch mal eine andere Frauenärztin anzurufen und dich da zu erkundigen. Vielleicht ist deine FÄ nur unwissend. Hätte ich in kommender Zeit einen Termin, würde ich mal für dich fragen. Aber ich kann am Montag ja mal bei meinem FA anrufen, wenn dir das was nützt.

    LG
     
  • starlight169
    Verbringt hier viel Zeit
    485
    101
    0
    vergeben und glücklich
    17 Dezember 2006
    #13
    Mal ne blöde Frage: Was ist denn der Nuvaring?
    Ich könnte es mir aber schon vorstellen, dass die Krankenkassen ihn nicht bezahlen, wenn er viel teurer ist als die Pille.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.390
    898
    9.210
    Verliebt
    17 Dezember 2006
    #14
  • tierchen
    tierchen (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.813
    121
    0
    vergeben und glücklich
    17 Dezember 2006
    #15
    soweit ich weiß, bezahlen die KK grundsätzlich nur die pille, bis man 20 wird, keine anderen verhütungsmittel - warum weiß ich nicht. wenn du aber diese nicht nehmen kannst, liegt bei dir ein ausnahmefall vor, ich würd an deiner stelle bei deiner KK nachfragen - telefonisch oder sogar per email, dann weißt du bescheid.:zwinker:
     
  • User 12370
    User 12370 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.103
    123
    7
    nicht angegeben
    17 Dezember 2006
    #16
    Versuchs nochmal bei nem anderen Frauenarzt und schilder ihm deine situation. Ich hab leider die Erfahrung machen müssen, dass vieles sehr Arztabhängig ist - zwischen dem was die dürfen können und letzendlich wollen liegen welten.
     
  • Diva
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    101
    0
    nicht angegeben
    17 Dezember 2006
    #17
    So ein Quatsch, hast du nicht gelesen, was ich oben geschrieben habe? Ist doch egal, ob man die Pille nimmt, das Pflaster oder den Ring. Die KK MUSS diese drei Dinge bezahlen.
     
  • User 12370
    User 12370 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.103
    123
    7
    nicht angegeben
    17 Dezember 2006
    #18
    Nein, muss sie nicht. Grundsätzlich bezahlt die KK nur die billigste Variante - da fällt der Ring schonmal raus. Wenn jetzt aber (wie bei der Threadstarterin) ein unverträglichkeitsproblem auftritt, kann sich dies ändern. Darüber entscheidet aber immer der Arzt selbst.
     
  • Süßejana
    Benutzer gesperrt
    207
    0
    0
    Single
    17 Dezember 2006
    #19

    Vielleicht legt die Kasse dem was sie zahlt auch den Pearlindex zu grunde. Dann ist es klar warum die nur die pille zahlen wollen. Vielleicht solltest du deine Magen-Darm beschwerden in den Griff kriegen und dann einfach die pille nehmen, die zahlt nämlich soweit ich weiß jede Kasse.
     
  • Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.358
    123
    4
    Verheiratet
    17 Dezember 2006
    #20
    Das möchte ich bezweifeln, dass der Ring teurer als die Pille ist... :kopfschue

    LG
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste