Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Larissa333
    Gast
    0
    13 November 2007
    #1

    Unterleibsschmerzen nach SB

    So, ich wende mich mit einem ungewöhnlichen Problem an euch:

    Ich habe SB gemacht und gerade, als ich kam, bekam ich plötzlich starke und lang anhaltende Unterleibsschmerzen.

    Das trat jetzt zum dritten Mal innerhalb 4 Monate auf, davor hatte ich das nie.
    Beim ersten Mal dachte ich, es könnte damit zusammenhängen, dass ich bald meine Tage bekommen sollte. Aber das letzte Mal und jetzt sind an ganz anderen Stellen des Zyklus.

    Ich werde auf jeden Fall damit zum Arzt gehen, weil es nun das dritte Mal ist und ich nicht mehr an Zufall glaube. Mache morgen früh gleich den Termin.

    Das Ferndiagnosen aus dem Internet nicht weiterhelfen, weiß ich.

    Ich wende mich trotzdem an euch, denn vielleicht habt ihr ja paar Ideen, wie das zusammenhängen könnte, damit ich mit so paar Gedanken zum Arzt gehen kann und da auch Vorschläge machen, was man alles untersuchen könnte.

    Ich denke mal, dass das nicht so ein Problem ist, dass man nach der Formel "aha, sie und die Symptome, das ist Krankheit xy" lösen kann, sondern doch etwas, wobei vielleicht mehrere Faktoren eine Rolle spielen.

    Schreibt also doch bitte einfach mal, was euch zu dem Thema einfällt, so eine Art Brainstorming :zwinker:

    Ach ja, noch eine Zusatzinfo: Das trat alle drei mal nur bei SB auf, nie wenn mich mein Freund zum Orgasmus gebracht hat.

    Danke für eure Bemühungen schonmal vorweg.

    Lg,
    Larissa333
     
  • Mephorium
    Mephorium (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.489
    121
    1
    Verheiratet
    13 November 2007
    #2
    1. Gedanke : Es könnte damit zusammen hängen womit du SB betreibst. Dass du irgendwelche Materialien vllt. nicht verträgst

    2. Gedanke : Geh einfach ohne Gedanken sammeln zum Arzt und schilder dem dein Problem, der wird auch ohne Gedankensammlung wissen, was es sein könnte.
     
  • Larissa333
    Gast
    0
    13 November 2007
    #3
    1. Finger. Dass ich etliche Materialien nicht vertrage weiß ich, aber nur, wenn ich sie in die Vagina einführe. Und dann äußert sich das in Brennen.

    2. Das ist nicht mein erstes etwas seltsames Problem. Beim letzten Mal hatten 2 Frauenärzte keine Lösung und ich durfte durch halb Deutschland zu einem Spezialisten fahren, nur damit der meinen Verdacht, den ich hatte, bestätigt.

    Ich will einfach ein paar Gedanken dazu sammeln, damit der frauenarzt in mehrere Richtungen untersuchen kann, anstatt wieder nur zu sagen: "keine Ahnung, aber es gibt da in XY einen Arzt,der..."

    Was mir bis jetzt eingefallen ist: eventuell Probleme bei Eierstöcken, Zyste.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.371
    898
    9.206
    Verliebt
    13 November 2007
    #4
    Möglich, aber das muss doch jeder FA feststellen können. Dafür brauchts doch keinen Spezialisten. :ratlos:
    Oder zumindest kann man abklären, ob DAMIT alles okay ist, dass man das schon mal ausschließen kann.
     
  • Flitzi
    Flitzi (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.313
    123
    7
    vergeben und glücklich
    13 November 2007
    #5
    passoert auch nichts wenn dein freund dich ebenfalls mit der hand zum orgasmus bringt?
    das wär ja eigenartig... vllt ein kopfproblem oder so...
    wenns egal bei wessen fingern weh tuht aber vllt eher ein medizinischen problem. frag doch erstmal den arzt und erzähl uns dann was er gesagt hat. vllt können wir dann mehr schreiben
     
  • Larissa333
    Gast
    0
    30 November 2007
    #6
    Ergebnis der Untersuchung:
    keine Zyste, er kann nichts finden und hat keine Ahnung.

    Wie ich befürchtet habe, hat mich das keinen Schritt weiter gebracht.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.371
    898
    9.206
    Verliebt
    30 November 2007
    #7
    Spricht nicht für den Arzt, wenn er sagt, dass er keine Ahnung hat. Hat er nichts vorgeschlagen, was noch überprüft werden könnte oder so?
     
  • Larissa333
    Gast
    0
    30 November 2007
    #8
    Nein, bin laut ihm vollkommen gesund (also im Unterleibsbereich), keine Auffälligkeiten, alles normal.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.371
    898
    9.206
    Verliebt
    30 November 2007
    #9
    Na ja immerhin, das ist ja eine gute Nachricht, aber ändert ja erstmal nichts an den Schmerzen. Vielleicht kann ein Internist noch helfen??
     
  • Larissa333
    Gast
    0
    30 November 2007
    #10
    Die andere Möglichkeit ist: kein SB mehr. Wobei ich das auch doof finde :zwinker:

    In welcher Richtung sollte ein Internist denn suchen?
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.371
    898
    9.206
    Verliebt
    30 November 2007
    #11
    Verständlich.
    Weiß ich auch nicht so genau. Richtung Magen, Darm, Milz usw. Innere Organe eben, wobei ich jetzt nicht weiß, ob du deine Schmerzen eher tiefer ortest, sodass etwas über den Eierstöcken eigentlich nicht in Frage kommt. :ratlos:
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    30 November 2007
    #12
    Schonmal daran gedacht, dass du wirklich nichts hast? Also ich kenne dein Problem und finde es zumindest nicht ungewöhnlich, hatte das früher auch manchmal aber ist schon lange nicht mehr aufgetreten, ich hatte mir nie irgendwas dabei gedacht.

    Wie stark sind denn die Schmerzen?
     
  • Larissa333
    Gast
    0
    30 November 2007
    #13
    @ HyperboliKuss:
    Es kann ja sein, dass mir wirklich körperlich nichts fehlt, aber ne Erklärung hätte ich trotzdem gerne :zwinker:

    Ich hatte das in 4Monaten 3 Mal, und da ich nicht so oft in der zeit SB gemacht habe,könnte man sagen bei jedem 2.Mal SB kam das vor.
    Finde das etwas oft, ehrlich gesagt.

    Die Schmerzen sind sehr stark. Aufrecht laufen kann ich dann nicht mehr. Am besten tut mir dann gekrümmt liegen oder gekrümmt auf einem Stuhl sitzen.
    Es dauert dann auch 2-3 Stunden, bis es wieder soweit besser wird, dass ich ans einschlafen denken kann.

    @Krava:
    Der Schmerz sitzt dann recht tief und, wie ich mir einbild, eher links und rechts, als auf der ganzen Linie.
    Würde vermuten, in Gegend der Eierstöcke, daher hab ich auch in Richtung Zyste überlegt.
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    30 November 2007
    #14
    naja ok, DAS ist natürlich extrem :ratlos: Ich hatte einfach nur Unterleibsschmerzen aber ich konnte normal laufen und sonst auch alles machen, aber das du sogar gekrümmt gehen musst, das ist sicherlich nicht normal. Ich dachte irgendwie immer daran, dass sich vielleicht irgendetwas zu schnell zusammenzieht und man deshalb Schmerzen hat? Keine Ahnung...

    Aber schon komisch, dass du wirklich gar nichts hast, ich meine, wenn die Schmerzen so stark sind. Was hat denn dein FA alles untersucht?
     
  • Larissa333
    Gast
    0
    30 November 2007
    #15
    Abtasten von aussen, Abtasten vaginal, rektale Untersuchung, Vaginalultraschall, Krebsabstrich (um die Vorsorgeuntersuchung gleich mitzumachen) und Brustabtasten (auch wg Vorsorge).

    Wenn es nur mal ein Ziehen wäre, das kann ja auch normal sein. Aber es sind wirklich starke Schmerzen, daher hat mich das ja auch so erschrocken. Vor allem, da es dann mehrmals auftrat. Aber bin ja schonmal froh, dass es keine Zyste ist.
     
  • Larissa333
    Gast
    0
    1 Dezember 2007
    #16
    hab letzte Nacht gedacht: hey, da ja körperlich laut FA alles ok ist, könnt ich ja nochmal probieren, ob es vielleicht jetzt plötzlich weg ist.

    Pustekuchen, lag dann mal wieder mit Schmerzen im Bett :geknickt:
     
  • User 35148
    User 35148 (45)
    Beiträge füllen Bücher
    6.432
    218
    349
    vergeben und glücklich
    2 Dezember 2007
    #17
    Vielleicht ist das ein total blöder Gedanke, da ich keine Ahnung hab :schuechte

    Aber könnte es sein, dass Du Dich bei SB mehr anstrengen musst,
    oder dass der Orgasmus viel stärker ausfällt, als wenn Du von Deinem Freund verwöhnt wirst, und es dadurch innerlich zu Krämpfen kommt?

    Versuch mal, Magensiumkautabletten zu nehmen, die sollen krämpfen vorbeugen...

    Hast Du es mit Schmerzmitteln probiert?

    :engel_alt:
     
  • luke.duke
    Benutzer gesperrt
    2.324
    0
    12
    nicht angegeben
    3 Dezember 2007
    #18
    mein erster und nun auch letzter gedanke war auch, dass du dich vielleicht einfach extrem verkrampfst, eben durch den orgasmus. kann ich mir gut vorstellen. hatte auch schonmal sowas ähnliches, wenn auch nicht so intensiv.
    die häufigkeit hängt evtl damit zusammen, dass du dich vorher schon bewusst oder unterbewusst verkrampfst, weil die angst vor einem wiederholen der schmerzen in deinem kopf herumgeistert.
    wie sieht es orgasmus-technisch aus, wenn du mit deinem freund zusammen bist?
     
  • hummelchen0209
    Verbringt hier viel Zeit
    91
    91
    0
    Verheiratet
    3 Dezember 2007
    #19
    Magnesium hilft nur bei quersetreifter Muskulatur, also solcher die Du beeinflussen kannst, wie z.B. Bein- oder Armmuskulatur.
    Bei Krämpfen von glatter Muskulatur wie im Unterleib würde ich Muskatellersalbei empfehlen. Das gibts in der Apotheke, ist rein Pflanzlich, schmeckt ganz wiederlich, aber hilft sehr gut (auch bei Regelschmerzen). Am besten nimmt man das in einem Glas lauwarmen Wasser, dann kann man´s ganz gut ertragen.

    Mal ne andere Frage....hat Dein FA schonmal über eine Endometriose nachgedacht?
     
  • Larissa333
    Gast
    0
    3 Dezember 2007
    #20
    Wenn ich einen Orgasmus bei meinem Freund habe, krampfe ich mich wesentlich intensiver zusammen (so, dass mein Oberkörper sich aufrichtet, wieder nach hinten fällt, und wieder nach oben).
    Dabei habe ich aber keinerlei Schmerzen, obwohl der Orgamsus viel intensiver ist.

    Zur Angst vor den Schmerzen kopier ich mal aus unserem anderen ( :zwinker: )Thread:

    Aber trotzdem vielen Dank für deine gedanken und Antwort, werd auch nochmal in Ruhe darüber nachdenken.

    Nein, über Endometriose fiel kein Wort. Ich informier mich mal und red da dann eventuell nochmal mit ihm drüber.

    Werde mir vermutlich dieses Muskatellersalbei mal holen.

    Auch dir danke für die Antwort und die beiden Tips!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste