Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 22419
    Sehr bekannt hier
    4.627
    168
    474
    nicht angegeben
    31 Januar 2009
    #1

    Unverheiratet - wie heißt euer Kind?

    Mein Freund und ich haben letztens schon mal vorsichtig angefangen, uns mit der Namenssuche zu befassen. Ist zwar noch ne Weile hin, aber so wie ich uns kenne, werden wir die Zeit auch bitter nötig brauchen.

    Na, jedenfalls scheitern unsere Bemühungen momentan schon daran, dass wir ja gar nicht wissen, mit welchem Nachnamen der Vorname harmonieren soll :ratlos_alt:

    Ich finde beide Nachnamen nicht besonders toll, spontan für einen entscheiden ist also nicht. Meiner klingt zu hart und düster und wird grundsätzlich falsch verstanden und dann auch dauernd falsch geschrieben. Seiner ist zu kurz und klingt auch nicht sonderlich toll. Doppelnamen scheidet aus, das klingt noch bekloppter.

    Im Zweifel bin ich natürlich dafür, dass es meinen Nachnamen bekommt, schließlich weiß man nie, wielange der Papa bleibt... :engel_alt: Falls wir irgendwann doch mal heiraten sollten, kann man den Nachnamen ja auch problemlos ändern.

    Deshalb frag ich mal in die Runde, wie denn die unehelichen Kinder hier im Forum heißen und wie der "namensfremde" Elternteil das so findet. Na?
     
  • Tinu
    Tinu (31)
    Meistens hier zu finden
    1.036
    148
    134
    Verlobt
    31 Januar 2009
    #2
    Meine Tochter trägt meinen Nachnamen. Beide Namen sind eher selten, müssen andauernd buchstabiert werden, aber meiner klingt schöner und ist einfach toller. :grin:

    Da mein Freund, wenn wir mal heiraten, gerne meinen Nachnamen annehmen möchte und ich damit auch einverstanden bin , war die Entscheidung da recht einfach..
     
  • User 35546
    Meistens hier zu finden
    1.845
    148
    111
    Verheiratet
    31 Januar 2009
    #3
    Meine Tochter heißt wie mein "Mann" :zwinker:

    Meiner ist recht kurz und ich möchte schon gerne mal wie Schatzi heißen *hoff* und ich fand seinen Nachnamen schöner.

    Darum wurden gleich alle potentiellen Namen mit seinem durchgetestet!
     
  • Ceraphine
    Ceraphine (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.544
    121
    0
    Verheiratet
    31 Januar 2009
    #4
    Mein sohn hat meinen nachnamen bekommen.
     
  • vienchen
    vienchen (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    248
    101
    0
    vergeben und glücklich
    31 Januar 2009
    #5
    also bei uns war das problem ähnlich! mein freund hat einen grässlichen und sehr langen namen den man immer buchstabieren muss und wie ein eher polnischer name klingt, obwohl es ein deutscher name ist. mein name ist eigentlich ganz ok aber ich bin eigentlich her spießig eingestellt und würde lieber den namen meines freund später annehmen...also stellte sich uns die gleiche frage, soll die kleine jetzt schon den namen des papas bekommen oder erst meinen und dann später seinen. letztendlich haben wir uns auch dafür entschieden, dass sie meinen namen bekommt, ich fände es alleine schon komisch beim aarzt oder ähnlichem wenn das kind aufgerufen wird und man selbst anders heißt.
    dazu ist es ja später wirklich kein problem dne namen bei einer heirat zu ändern und man weiß ja auch wirklich nie wies kommt...es kann aus irgendwelchen umständen uach immer zu einer trennung kommen und dann steht man da...

    ne ne, mitlerweile bin ich mir sicher das wir die richtige entscheidung getroffen haben. mein freund wollte auch von anfang an dass die kleine so heißt wie ich, weil er einfach seinen namen uach so schrecklich findet und später lieber meinen annehmen würde. und ich habe mich dem auch gefügt und somit werden wir wohl meinen familienamen behalten, wenn es zu eienr heirat kommt (auch wenn die oma meines freundes uns wahrscheinlich enterben wird :grin: )
     
  • line1984
    line1984 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    200
    113
    17
    nicht angegeben
    31 Januar 2009
    #6
    svea heißt wie ihr papa... entweder heiß ich irgendwann auch so oder ich heirate irgendwann wen anders und dann würde sie weder so heißen wie ihr papa oder mama und das ist totaler mist.
     
  • Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.358
    123
    4
    Verheiratet
    31 Januar 2009
    #7
    Ich gehe davon aus, sollte ich schwanger sein / werden, werden wir heiraten. Mein Freund ist eher konservativ diesbezüglich. Ansonsten sollte mein Kind so heißen wie ich. Warum?-Weil es zu mir gehört. Wenn der Mann irgendwann weg ist, dann möchte ich nicht, dass das Kind dann anders heißt als ich. Ich trage das Kind 9 Monate in meinem Bauch, erlebe wie es in mir heranwächst. Sollten wir dann heiraten, dann kann das Kind ja eventuell seinen Namen (wenn es unbedingt seiner sein muss) mit annehmen.
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.172
    vergeben und glücklich
    31 Januar 2009
    #8
    Wir haben beide eher häufige Nachnamen und finden beide, das davon mein Name der schönere ist vom Klang her.
    Sollten wir heiraten, behielte ich meinen Namen, da zudem mein Vorname mit seinem Nachnamen zu dunkel klingt. Eventuell wird er meinen Namen annehmn, zumindest hat er schon ausprobiert, wie das zusammen klingt und sich auch mal so am Telefon gemeldet.

    Ein Kind bekäme meinen Namen, hauptsächlich, weil er schöner klingt.
     
  • Mausi306
    Verbringt hier viel Zeit
    131
    103
    2
    Verliebt
    1 Februar 2009
    #9
    Kann man denn eigentlich in dem Falle, dass das Kind den Namen des Vaters bekommt, und dann aus welchem Grund auch immer die Beziehung scheitert, den Nachnamen in seinen eigenen ändern?
     
  • User 35546
    Meistens hier zu finden
    1.845
    148
    111
    Verheiratet
    1 Februar 2009
    #10
    Ich glaube das ist relativ kompliziert auf jeden Fall muss der Kindesvater zustimmen!

    Wenn du den Kindsvater heiratest und ihr euch auf seinen Namen einigt, dann MUSS dein Kind auch den nachnamen annehmen, es darf nicht alleine den Namen weitertragen!

    Auch wenn Geschwister geboren werden (vom gleichen Vater) muss es den Nachnamen bekommen, den auch das erste Kind trägt!

    Also, wenn wir ein zweites bekommen, dann kann ich nicht einfach sagen, nööö... das soll jetzt meinen Nachnamen haben!

    Hat ja auch nen Sinn, deshalb soll man ja vorher gut überlegen, wie man sein Kind nennt!
     
  • Patrima
    Gast
    0
    1 Februar 2009
    #11
    saskia trägt papas nachnamen. eben auch aus dem grund, weil wir irgendwann heiraten wollen und dann brauch nur mehr ich den namen annehmen :zwinker: natürlich kann es immer wieder sein, dass ein paar sich trennt, aber gleich von vornherein vom schlimmsten fall ausgehen will ich nicht, weil dann würde das vertrauen in die beziehung fehlen und dann is die beziehung sowieso zum scheitern verurteilt...
     
  • User 67627
    User 67627 (48)
    Sehr bekannt hier
    3.265
    168
    467
    vergeben und glücklich
    1 Februar 2009
    #12
    Meine Kleine bekam auch den Nachnamen des Vaters, obwohl damals nicht klar war, dass wir auch heiraten.
     
  • Ceraphine
    Ceraphine (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.544
    121
    0
    Verheiratet
    1 Februar 2009
    #13
    da muss der kindsvater einstimmen und dann gibts ne namensänderung.
    ebenso auch wenn das kind den namen des vaters hat und die mutter einen anderen heiratet. der kindsvater muss immer einwilligen, bei einer namensänderung.
    darum bin ich soooo froh dass mein sohn meinen nachnamen hat und mein Männe(nicht der kindsvater) unseren namen annehmen wird:herz:
     
  • Numina
    Numina (31)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    1 Februar 2009
    #14
    Wenn wir es nicht mehr schaffen vorher zu heiraten, dann bekommt unser Kleines trotzdem schonmal Papas Namen.
    Danach suchen wir jetzt auch schon die Namen aus und irgendwann würde ich ja dann sowieso "nachziehen" :smile:
     
  • Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.358
    123
    4
    Verheiratet
    1 Februar 2009
    #15
    Da hast du etwas falsch verstanden. Natürlich werden wir dann allesamt den gleichen Namen tragen. Da ich aber eher meinen Nachnamen bevorzuge, wird das Kind nicht von vornherein so heißen wie der Vater. Sollte man sich dennoch für seinen Nachnamen entscheiden, DANN wird das Kind automatisch seinen Namen tragen.

    LG
     
  • User 4590
    User 4590 (34)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.103
    598
    9.731
    nicht angegeben
    2 Februar 2009
    #16
    Dem Kind einen Doppelnamen verpassen ist inzwischen nicht mehr erlaubt, wenn ich mich nicht täusche. Insofern müsst ihr euch eh für einen der Namen entscheiden.
     
  • envy.
    Meistens hier zu finden
    1.765
    133
    29
    nicht angegeben
    2 Februar 2009
    #17
    Ohne direkt auf die Frage antworten zu können:
    Ich hieß in der ersten Zeit wie meine Mutter, nach der Hochzeit, hießen wir alle drei wie mein Vater und nach der Scheidung behielt meine Mutter den Namen meines Vaters und ich auch und alles passte. :smile:
     
  • User 35546
    Meistens hier zu finden
    1.845
    148
    111
    Verheiratet
    2 Februar 2009
    #18
    Da hast du Recht, Kinder dürfen keine Dopplenamen mehr bekommen, die Eltern dürfen Doppelnamen haben, aber die Kinder müssen einen haben... also da sollten sich die Eltern dann entscheiden!

    Was aber natürlich erlaubt ist, sind Doppelnamen als Nachnamen, die schon immer und ewig Doppelnamen sind :zwinker:
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.826
    298
    1.143
    Verheiratet
    2 Februar 2009
    #19
    Bei uns wird das sicher mal einfach werden. Da ich meinen Nachnamen nicht recht schön finde und auch des öfteren falsch verstanden wird :rolleyes: werde ich, wenn wir mal heiraten, sowieso seinen Namen annehmen und unsere Kinder auch dann seinen Namen tragen werden.
     
  • Dasimon
    Dasimon (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    54
    91
    0
    nicht angegeben
    4 Februar 2009
    #20
    Mein Sohn heißt wie ich. Sein Vorname passt aber sicherheitshalber zu beiden Nachnamen. :zwinker: Ich finde nicht, dass einer von den beiden besser klingt und beide werden manchmal falsch verstanden oder geschrieben. Sollten wir doch eines Tages mal heiraten hätte der Papa auch kein Problem damit, unseren Nachnamen anzunehmen.

    Rein interessehalber: Kann man eigentlich auch einem Kind den Nachnamen der Mutter und dem anderen den Nachnamen des Vaters geben?
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten