Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • DocDebil
    DocDebil (43)
    im Ruhestand
    1.049
    248
    446
    nicht angegeben
    23 Januar 2003
    #1

    US-Senator: Irakisches Öl für Moskau und Paris nur bei Beteiligung

    (AFP) Frankreich und Russland müssen sich einem US-Senator zufolge an einem Angriff auf Irak beteiligen, wenn sie von irakischem Öl profitieren wollen. Paris und Moskau müssten sich sowohl "an den militärischen Anstrengungen" als auch an den Kosten beteiligen, die zu einem Machtwechsel in Bagdad nötig seien, sagte ein Sprecher des republikanischen Senators Richard Lugar am Donnerstag in Washington. Nur dann könnten sie Zugang zu irakischem Öl und entsprechenden "Konzessionen" bekommen. Die US-Regierung wolle vor einem möglichen Krieg im übrigen "so viele Verbündete wie möglich" um sich scharen, betonte der Sprecher. Aber wenn es nötig sei, könne Washington auch alleine gegen Irak vorgehen.

    Quelle: Yahoo

    und nun wissen auch alle, worum es hier eigentlich geht.
    Genau das habe ich befürchtet als die Amis Bush gewählt haben. Wahrscheinlich sind es die US-Ölmultis, welche durch Spendengelder Bush an die Macht geholfen haben und jetzt ihre Zinsen einfordern.

    Es scheint eine noch unbemerkbare art von BSE zu existieren, so langsam ist der us-größenwahn nicht mehr erträglich. Das steigert sich noch in der Bemerkung: Frankreich & Deutschland sind das "alte Europa" (welches eigentlich gar nicht mehr ernstzunehmen ist) - sondern eher die östlichen Länder welche zu Europa gehören und "pro Irak-krieg" sind...


    Bei solchen Sätzen gefriert mir das Blut in den Adern und ich glaube, meine Weltansicht steht vor dem Abgrund... wenn die amis so weiter machen mit dem kindergarten, dann ist der westen den "kameltreibern" näher, als er es jemals zu den usa war.
     
  • User 2070
    User 2070 (35)
    Benutzer gesperrt
    503
    101
    0
    Verlobt
    24 Januar 2003
    #2
    Mich :kotz: das solangsam aber sicher auch richtig an.... für wenn halten die sich den??? Warte nurnoch drauf das es bald heist "wenn ihr bei nem Angrif nicht mitmacht sehen wir euch auch als Schurkenstaat an...."
     
  • daedalus
    daedalus (39)
    Teammitglied im Ruhestand
    869
    113
    51
    nicht angegeben
    24 Januar 2003
    #3
    na, da wird russland aber noch ein wörtchen zu sagen, die haben vor kurzem noch einen vertrag mit dem irak abgeschlossen:

    und hier der link zum artikel:
    Link wurde entfernt
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31 August 2017
  • Mondmann
    Mondmann (33)
    <b>V</b>ery <b>I</b>mportant <b>P</b>enis
    704
    101
    0
    Single
    25 Januar 2003
    #4
    [​IMG]

    Das Buch ist einfach der Hammer! und oft sitze ich einfach nur mit offenem Mund da! dieses 12 € lohnen sich allemal! Herrlich sarkastisch herrlich direkt geschrieben!

    Mondmann - bitte das bild klicken
     
  • marcus84
    Verbringt hier viel Zeit
    583
    103
    5
    Single
    25 Januar 2003
    #5
  • User 631
    Verbringt hier viel Zeit
    549
    103
    6
    nicht angegeben
    25 Januar 2003
    #6
    Irgendwie roch es doch nach Öl.....

    Wodurch hat sich der Irak eigentlich zum Ziel der Amis gemacht? Der 11. September ist ne schlechte Ausrede, den Irak anzugreifen.

    Armes neues Jahrtausend
     
  • marcus84
    Verbringt hier viel Zeit
    583
    103
    5
    Single
    25 Januar 2003
    #7
    die haben sich dadurch zum ziel gemacht das sie soviel öl unterm ars*h haben. wenn die nur sand und probleme hätten würd die usa da nie einmaschieren wollen selbst wenn die die atombomben da am fließband produzieren würden...
     
  • DerKeks
    DerKeks (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.249
    121
    0
    nicht angegeben
    26 Januar 2003
    #8
    Der Irak hat ansich nichts gemacht was er nicht schon gemacht ehe die Amis sich so anstellten.
    Der 11. September ist natürlich die totallösung für alle erklärungsnöte. Man kann nun mit schizophrener Wahnvorstellung in jedes Land und mal sehen was da so alles rumgammelt, so die Ansicht des guten alten Amerikas. Lächerlich!

    Einziger Antrieb Buschs ist einerseits der Zugzwang unter dem er steht weil das Volk was sehen will und andererseits der Größenwahnsinn dem Mister Weltmacht verfallen ist. Die standen vor einigen Jahren schon 500 Meter vor der Hauptstadt und sind wieder abgezogen und das wurmt den natürlich auch noch. Der Spruch das Öl nur an die geht, die sich beteiligen sagt doch schon alles !

    Wenn es keine Unschuldigen träfe würde ich denen mal nen dicken denkzettel wünschen aber das ist das Problem, Unschuldige trifft es leider immer, :-(
     
  • TommyH
    Gast
    0
    27 Januar 2003
    #9
    sehr einseitige diskussionsebene.....
    keine frage öl spielt auch eine rolle....aber das sind wirtschaftliche interessen....
    wie z.b. auch wenn frankreich oder moskau bei irak krieg 1990 kräftig an waffn lieferung verdient hat für saddam....

    man sollte nicht vergessen....dieses land wird diktatorisch beherrscht....
    legitimiern lässt sich ein krieg damit das es sehr wohl hinweise auf die herstellung von massvernichtswaffn gibt....und vor allem damit das der irak die UN seit 9 jahrn an der nase rumführt und mit ihnen katz und maus spielt...inspektoren kontinuirlich steine in den weg legt...keinen zugang gewährt und ausweist....

    ich denke keine anderes land könnte hie kastanien aus dem feuer holen wenn es um gefahr durch a/ b/c waffn geht als die USA
    darüber hinaus wurd die fortschritte das inspektoren jetz erstmals in paläste dürfn und viel weiteren zugang habn als vorher nur durch die drohkulisse der USA und GB ermöglicht wurdn....
    nur so kann man saddam unter druck setzn und letztlich die möglichkeitn für eine friedlich lösung offn haltn....

    was schröder macht is extrem verantwortungslos....ein NEIN zum krieg bevor der waffninspektorenbericht überhaupt vorliegt....
    krieg auszuschliessn im vorhinein nimmt den totaln druck weg und stellt die arbeit der inspektoren als unötig da....
    und das nur aus wahltechnicschn gründn...wie kann man sich nur so aussnpolitisch isoliern....den sollte man auch ine wüste schickn....
    MfG
     
  • daedalus
    daedalus (39)
    Teammitglied im Ruhestand
    869
    113
    51
    nicht angegeben
    27 Januar 2003
    #10
    @tommyh
    was ist mit nordkorea, israel, pakistan .... ?

    und das er ein diktator ist interessiert die usa doch nicht im geringsten. sie haben saddam früher schön unterstützt, auch als er seine eigene bevölkerung mit biologischen waffen angegriffen hat ist nichts passiert. nur dann kommt er auf die idee kuwait anzugreifen. das schöne öl ist in gefahr, also bombadieren wir mal kurz den irak.
    aber wo gibt es diese eindeutigen hinweise auf massenvernichtungswaffen? ich mein das habe ich auch schon gehört, aber nur dass es sie gibt, nicht welche das sein sollen. gibt es da wieder die tolle argumentation "wir haben beweise, wir brauchen aber nur zu sagen, dass welche existieren, nicht welche das sind"? schon klar, ich hab beweise, dass der 11.september von schröder geplant war, welche das sind sag ich aber nicht.

    ich will hier saddam nicht gutheißen, aber es gibt wesentlich schlimmere diktatoren und ich sehe wenn ich ehrlich bin kein grund dafür, dass israel atomwaffen haben darf und der irak nicht. klar, es wäre besser, wenn keiner welche haben würde, aber der mensch ist nunmal schlecht.

    und zu schröder: tja, hier ist er echt arm dran, sagt er ja zum irak krieg, kommt die große keule mit den wahlversprechen, sagt er nein wird es als unverantwortlich betitelt.

    friedliche lösung: die usa hat doch schon angekündigt, dass sie auch ohne un-resolution den irak angreift, wo ist da die friedliche lösung möglich? die einzige möglichkeit zur friedlichen lösung sehe ich darin, wenn ein geschlossenes staatenbündnis sich endlich mal traut der usa zu sagen "bis hierher und nicht weiter" nur versteh ich nun bush auch, er muss den irak angreifen, soviel truppen wie sie schon runter gezogen haben, ein rückzug wäre viel zu teuer und ein riesen image verlust, saddam würde das ganz klar als sieg verkaufen.
     
  • TommyH
    Gast
    0
    27 Januar 2003
    #11
    nordkorea is zweifelsohne eine bedrohung aber man kann ja schlecht 2 frontn aufbaun....
    denke die beweise werd jetz bald kommn....hab ebn nur von son paar chemie dingern gehört...
    ich glaub es is was anderes als wenn israel a waffn hat oder saddam meinst nich....

    ohne drohung und kannst ja wohl ihn nich zum friedlich weg /ABRÜSTUNG /EXIL oder was auch immer kommn....
    stell dir vor dir wird gesagt du darfst auf keinen fall drogn nehmn wenn du arbeitest sonst fliegst du SOFORT
    oder
    du darfst keine drogn nehmen auf arbeit aber fliegn tust du so schnell nich hast für alles nen kündigungsschutz....
    ganz schön scheiss beisspiel aber es geht ja ums druckprinzip

    naja hat ja ne gute seite.....die börsen trudeln....es is zeit zum einsammeln...neue liquidität rein und leign lassn....
    dax in 2 jahrn immer noch bei 2600....neeeee

    achso fällt mir noch was ein....die amis stoppn??!!wenn du meinst.....wenn irgdn son vollidiot aufn gedankn kommt deutschland ne rakete oder bombe aufn kopf zu werfn dann vertéidign wir uns selbst...?!!JA ALLLES KLAR hehe
    wie kann man so naiv denkn wie viele ami gegner und friedensverfechter
     
  • daedalus
    daedalus (39)
    Teammitglied im Ruhestand
    869
    113
    51
    nicht angegeben
    28 Januar 2003
    #12
    tja, laut inspektoren keine beweise gefunden, allerdings auch keine beweise dafür, dass der irak alles vernichtet hat. aber das ist im grunde genommen eh nicht das worauf ich hinaus will, ich glaube ja selber, dass der irak was hat.
    wo ist der unterschied bei den israelis, die killen nur palestinänser, der irak bedroht die westliche welt? moment, tut er das? nun ja, er sagt, dass die usa schlimme verluste eines krieges erhalten werden, aber diese drohung ist wohl eher selbstschutz und besagt nichts von einem angriff. oder darf israel atomwaffen haben, weil papa bush auch welche hat?

    tolle drohung um etwas durchzusetzen, wenn bush sagt, wir greifen auf jeden fall an, ob mit oder ohne un-resolution. da ist es doch egal, ob irak die inspekteure rein läßt und trotzdem hat er es getan. wie wäre es, wenn man die wirtschaftsembargos als druckmittel stark verschärft oder mal eine ganz andere idee, gezielt saddam ausschalten und nicht die, die da nichts für können. oder die bevölkerung gegen saddam ausspielen, momentan werden sie durch solche aktionen noch mehr an saddam gebunden. vor allem, wen schadet amerika damit? am meisten die zivilbevölkerung und danach uns, weil was meinst du wer den wiederaufbau zahlt? und dann dürfen wir nicht mitreden. ist ja schon fast wie in der eu, deutschland zahlt ein viertel aller beiträge und sobald wir eine eigene meinung äußern kommt man mit dem großen h von vor 60 jahren und dass wir historisch bedingt ja und amen sagen sollen, na gute nacht.

    genau in solchen fällen treten bündnisse in kraft. davon abgesehen, wer soll uns angreifen, guck dir mal die staaten um uns an, da müsste man erst einmal durch. und gegen terroranschläge, weil das ist es eher was du beschreibst, hilft eh keine armee. abgesehen davon, welcher staat hätte interesse uns anzugreifen? die sogenannten "terrorristenstaaten" wohl kaum, deutschland ist eins der wenigen länder, die die courage haben öffentlich zu sagen, dass sie mit tätigkeit der usa nicht einverstanden sind. und auch die terroristenführer sind nicht dumm.
    naja, vielleicht ja israel, wenn herr möllemann wieder etwas gegen herrn friedmann sagt :zwinker:

    aus deinem letzten satz würde ich mal schließen, dass die propaganda bei dir voll anschlägt
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste