• User 16687
    Verbringt hier viel Zeit
    809
    103
    5
    nicht angegeben
    19 Oktober 2004
    #61
    Hip Hop ist für peinliche Kinder, die nichts im Kopf haben. Das sind alles Gangster, Kiffer und Proleten. Außerdem nannte man das früher Stottern.

    Rockmusik ist für Leute, die Hamster essen und Gitarren kaputt hauen.

    Techno ist für Leute, die den ganzen Tag Pillen nehmen und deswegen wild rumzappeln.

    Popmusik ist für Leute die nur rosa tragen.

    Gothik ist nur für Tote.

    Und ALLE Menschen, die an einem Freitag Geburtstag haben, haben ewig Pech.

    Naja, irgendwie Blödsinnig, oder? Also ich dachte es geht hier um die Musik und nicht um die Klischees. Wenn man hier einem rock-Anhänger erzählt, dass irgendeine Rocjk Band, die in den Charts ist nur sinnloses Zeug macht, dann kommt das Argument, dass richtige Rock Musik nicht in den Charts vertreten ist. Schonmal daran gedacht, dass Hip Hop Musik nicht auch unbedingt in den Charts sein muss?

    Die Hip Hop Musik die man in den Cahrts hört ist rein auf die Verkaufszahlen abgestimmt mehr nicht. Denkt Ihr irgendein Rapper in den Charts verdient Geld mit seiner ursprünglichen Musik?

    Ich finde dass immer ein wenig komisch, wie man etwas als oberflächliche sinnlose materielle Bling Bling Musik abstempeln kann. Dieser Gedankengang ist genauso oberflächlich. Man kennt nur, dass was man im Fernsehen sieht und sagt gleich, dass es da nur um die gleichen Themen geht. Wie kann man noch so einer Art der Meinungsbildung von Oberflächlilchkeit sprechen. Denn "Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit steinen werfen"

    Es gibt bei der Rap Musik genauso Lieder über Liebe, Schmerz, den Alltag, lustige Themen oder politische Themen. Natürlich gibt es da auch die Partylieder, aber die vielfalt ist genauso wie bei anderen Musikrichtungen. Und für jemanden, der diese Musik schätzt hört sich sicher nicht jedes Lied gleich an.

    Ich selbst bezeichne mich als relativ offen, was die Musik angeht. Am Liebsten ist mir Hip Hop und ich bin auch nicht zufrieden mit dem Bild in der Öffentlichkeit, aber was solls.

    Ciao!
     
  • 21 Oktober 2004
    #62
    Ganz nette Ausführung, aber die Frage war:
    Und ich hab ehrlich und direkt geantwortet.
    Und um noch Einen draufzusetzen, Hip-Hop wird nie das sein, was Rock war, ist und noch werden wird.

    In diesem Sinne, let the good times roll. :karate-ki
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten