Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • TypischUntypisch
    Meistens hier zu finden
    535
    148
    414
    vergeben und glücklich
    23 Oktober 2017
    #1

    Völliges Chaos in mir

    Hallo ihr lieben,

    Ich weiß gerade gar nicht genau mit welchem Anliegen ich mich an euch wende... ich glaube ich erzähle erst mal und vielleicht wird es mir selbst dabei schon klarer.

    Ich war bis August mit meinem Ex zusammen. Wir waren 5 Jahre lang zusammen und das letzte halbe Jahr auf der Suche nach einer gemeinsamen Wohnung. Das war allerdings kein einfaches Thema zwischen uns, weil ihm dieser Schritt extrem schwer fiel. Ja, er fiel ihm so schwer, dass er sich in dem Moment in dem wir eine Zusage hatten getrennt hat.

    Ich habe das Gefühl, dass ich darüber schon relativ gut hinweg bin, ich glaube ich habe auch einfach geahnt, dass das bald passiert

    So, nun habe ich folgende Situation: ich habe seit ein paar Wochen mehr Kontakt zu gleich zwei Männern. Bei beiden ist irgendwie klar, dass nicht mehr draus wird als Bettgeschichten. Der eine betont das immer von sich aus (wir kennen uns halt schon aus einem anderen Kontext und das schließt mehr für ihn aus) und der andere ist einfach nichts für mich in Hinblick auf was ernstes.

    Jetzt hat heute meine beste Freundin das Gespräch mit mir gesucht. Sie macht sich sorgen um mich, sagt, dass das nicht ich bin. Dass ich das nur laufen lasse, weil ich Angst habe den einen oder auch den anderen abzuschießen.
    Vor allem mit dem einen, den ich schon lange kenne genieße ich die Zeit sehr.

    Dennoch bin ich natürlich nach dem Gespräch ins krübeln gekommen: habe ich einfach nur Angst vorm allein sein?
    Will ich mich jetzt einfach mal austoben?
    Brauche ich die Bestätigung von außen so sehr?

    Ich weiß auch, dass ihr mir das nicht beantworten könnt, dennoch fällt vielleicht dem ein oder anderen etwas auf, was mich auch bei meinem Denkprozess weiter bringen könnte...

    Vielen Dank schon mal!
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Chaos
    2. JUST CHAOS
    3. Gefühls-Chaos!?
    4. Gefühls-Chaos ²
    5. Gefühls-Chaos
  • User 27300
    User 27300 (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    298
    113
    102
    Single
    23 Oktober 2017
    #2
    Du beschreibst die Rahmenbedienungen deiner beiden Kontakte ja nur sehr vage. Aber vor dem Hintergrund, dass du Single bist, sehe ich keinen Grund der dagegen spricht, warum du nicht deinen Spaß haben sollst und deine Freiheiten geniessen kannst. Zumal ja scheinbar für alle Beteiligten klar ist, dass es nur um Spaß geht und nicht mehr draus werden soll.

    Und deine Freundin... Naja, je nachdem, wie lange sie dich kennt, kann sie dich sicher besser einschätzen. Aber die Aussage "Das bist nicht du" kann ich nicht verstehen. Sicher kennt sie dich anders wahrscheinlich sehr gut, hat dich aber die letzten 5 Jahre in einer Beziehung erlebt. Wenn diese beiden Männer, bzw. speziell der eine, dir momentan nach deiner Trennung gut tun, so what? Dann bist das jetzt halt du. Menschen und ihre Bedürfnisse ändern sich im Laufe der Jahre...
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • TypischUntypisch
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    535
    148
    414
    vergeben und glücklich
    23 Oktober 2017
    #3
    Sie kennt mich schon sehr lange. Sie kennt mich mit meinem Ex Ex, mit meinem halben Jahr austoben und mit meinem nun Ex. Ich nehme sehr ernst was sie sagt, habe aber in dem Fall einfach das Gefühl es anders zu sehen. Es gibt mir halt einfach trotzdem zu denken und verunsichert mich sehr.
     
  • User 12529
    Echt Schaf
    12.151
    598
    7.565
    in einer Beziehung
    23 Oktober 2017
    #4
    Ich würde sagen, so lange es dir gut tut, und niemand verletzt wird, mach damit weiter :smile:

    Worauf bezieht sie das “das bist nicht du“?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • TypischUntypisch
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    535
    148
    414
    vergeben und glücklich
    23 Oktober 2017
    #5
    Das bezieht sich genau darauf, dass sie glaubt, dass mir das eben nicht gut tut. Sie meint ich wirke nicht glücklich.
    Eigentlich wünsche ich mir einen festen Partner und eine Familie. Ich habe aber auch nicht den Anspruch, dass ich jetzt sofort den nächsten festen Freund habe.
    Sie glaubt, dass mein moralischer Anspruch ein anderer ist... ich habe Angst, dass sie mich da besser erkennt als ich mich selbst und dass es mir im Endeffekt schlechter geht als ohne die Situation. Klingt wirr, oder?!
     
    • sehe ich anders sehe ich anders x 1
  • John_Sheppard
    Öfters im Forum
    337
    53
    35
    Single
    23 Oktober 2017
    #6
    Ich finde, du solltest dich von deiner Freundin nicht verrückt machen lassen :smile:

    Es ist absolut normal, nach einer so langen Beziehung verschiedene Partner zu haben!

    Oder auch sich mit mehreren Männern zu treffen?
    Oder auch einer anderen Frau?
    Lieber als Single, als in einer festen Beziehung :smile:

    UND -> Immer deinem Gegenüber ehrlich sein!

    Wie siehts denn mit deiner Freundin aus? Hat sie momentan eine durststrecke und ist e.v. neidisch ? Oder ist sie in der eigenen Beziehung unglücklich?

    Ansonsten würde ich das Motto von unserem Forumswollknäul [lieb gemeint! :smile:] weiterverfolgen: "Ich würde sagen, so lange es dir gut tut, und niemand verletzt wird, mach damit weiter :smile:"....das fasst es unterm Strich ganz gut zusammen :smile:
     
  • User 27300
    User 27300 (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    298
    113
    102
    Single
    23 Oktober 2017
    #7
    Die Frage ist doch letztendlich, wie geht es dir dabei?

    Hast du ein gutes Gefühl? Go for it!

    Fühlt es sich falsch oder komisch an? Vorsicht!...

    Letztendlich kannst du das nur für dich entscheiden. Hast du den selbst, abgesehen von den Bedenken deiner Freundin, den Verdacht, dass es dir nicht gut tun könnte?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • John_Sheppard
    Öfters im Forum
    337
    53
    35
    Single
    23 Oktober 2017
    #8
    vielleicht sieht sie, dass du unglücklich bist.

    Aber ich würde den Grund dafür eher in einer GERADE BEENDETEN 5 JÄHRIGEN BEZIEHUNG sehen, als in ein paar ONS oder F+................. :what:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • User 12529
    Echt Schaf
    12.151
    598
    7.565
    in einer Beziehung
    23 Oktober 2017
    #9
    Off-Topic:
    wie lieb :love:


    Ist dein moralischer Anspruch denn anders?

    Spontan schätze ich, dass sie es vielleicht eher unmoralisch findet, dass du gleich 2 und nicht nur einen Sexpartner hast.

    Dass du unglücklich wirkst(/bist?) liegt denk ich eher an der Trennung, als daran, dass du dich gerade etwas austobst.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Lieb Lieb x 1
  • TypischUntypisch
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    535
    148
    414
    vergeben und glücklich
    23 Oktober 2017
    #10
    Da hast du vollkommen recht. Lieber als Single als in einer festen Beziehung. Das sehe ich auch so.

    Sie hat eine Fernbeziehung mit krasser Entfernung. So mit nur ein paar mal im Jahr sehen und so...
    Sie ist halt ein sehr absoluter, direkter und ehrlicher Mensch, der zu allem eine sehr klare Meinung hat. Das schätze ich auch sehr an ihr, dennoch verunsichert mich das manchmal schnell.

    Mh das ist eine gute Frage... also mit dem einen, den ich schon länger kenne, hatte ich jetzt zweimal die Situation, dass ich dachte "huch, ich glaub ich bin verknallt." Als ich ihn dann aber wieder gesehen habe war das Gefühl weg. Ich bin aber manchmal auch recht gut darin mich selbst zu belügen und deswegen bin ich da einfach auch vorsichtig und suche immer den Abgleich mit Außen.
    Eigentlich glaube ich nicht, dass es mir nicht gut tun könnte...aber alleine schon, dass ich den Thread hier erstellt habe, lässt mich denken, dass ich doch Sorgen habe, die ich nur nicht so an mich ran lasse bisher.

    Nein, eigentlich ist mein moralischer Anspruch nicht anders. Ich bin der Meinung, dass man halt ehrlich sein sollte zu allen Beteiligten. Und ja, ihr geht es primär darum, dass ich zwei Sexpartner habe. Dass ich ja eigentlich jemand festen will und mich jetzt mal mit mir selbst auseinander setzen solle anstatt mich ständig in irgendwelche Abenteuer zu begeben.

    Sie hat Angst, dass mein Selbstwertgefühl darunter leidet, auch wenn ich jetzt das Gefühl habe, dass es mir gut tut.
     
  • User 27300
    User 27300 (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    298
    113
    102
    Single
    23 Oktober 2017
    #11
    Meine Frage nach gutem oder falschem Gefühl war weniger darauf bezogen, ob du denkst, du könntest dich verlieben oder nicht. Meine Frage ging mehr in die Richtung, ob es sich richtig anfühlt, so wie es jetzt ist. Fühlst du dabei mehr yay oder nay? Das kann durchaus auch rein in Bezug auf eine F+ oder Bettgeschichte bezogen sein, ganz ohne Hintergedanken an was Festes. Das ist ja nicht zwangsläufig was Schlechtes und in manchen Situationen ist es vielleicht genau das, was man braucht bzw. beide brauchen und wollen...
     
  • TypischUntypisch
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    535
    148
    414
    vergeben und glücklich
    23 Oktober 2017
    #12
    Okay, so gesehen fühle ich mich: yay!
     
  • User 27300
    User 27300 (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    298
    113
    102
    Single
    23 Oktober 2017
    #13
    Na also: Go for it :zwinker:

    Versuche halt dich selbst im auge zu behalten und steuere gegen, wenn du merkst, dass es vielleicht doch umschlagen sollte. Du riskieren solltest, doch mehr zu investieren und Gefahr laufen könntest, verletzte aus der Sache zu gehen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • John_Sheppard
    Öfters im Forum
    337
    53
    35
    Single
    23 Oktober 2017
    #14
    Hm ich wäre aber auch vorsichtig dabei wenn jemand der selbst eine Fernbeziehung führt mir in einer direkten Beziehung Rat erteilen will....

    Auch hier ist Neid nicht auszuschließen...du hast 2 Männer die dich "wärmen" und sie ist oft allein.

    Frauen können manchmal sehr biestig sein....für mich riechts nach Neid und eigener Unsicherheit, welche Sie auf dich ablässt :smile:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • TypischUntypisch
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    535
    148
    414
    vergeben und glücklich
    23 Oktober 2017
    #15
    Ja du hast ja recht...
    und vielleicht werde ich jetzt erstmal weniger mit ihr drüber reden...nicht weil ich ihr nichts erzählen will, sondern einfach, weil ich weiß, wie sie ist und wie viel mir ihre Meinung bedeutet...
     
  • User 123446
    Beiträge füllen Bücher
    1.008
    248
    1.317
    Verheiratet
    24 Oktober 2017
    #16
    Es gibt auch Menschen, die nicht zwischen ihren eigenen Moral- und Lebensvorstellungen und denen der besten Freundin unterscheiden können. Das hatte ich (leider) auch schon: Dass ich jemandem etwas sehr glücklich erzählt habe, und danach ging ich aus dem Gespräch und dachte, dass ich alles falsch mache. War aber gar nicht so. Das eine war nur mein Weg und das andere ihrer, und sie hat mehr Ähnlichkeit zwischen uns gesehen als in der Realität vorhanden war.

    Ich glaube nämlich nicht, dass es in den meisten Fällen um Neid oder Missgunst geht, sondern schlicht um die Unfähigkeit, über den eigenen Tellerrand rauszublicken.

    Das Einzige, worauf ich an deiner Stelle im Moment noch achten würde - wenn du das Gefühl hast, dich zu verlieben, dann würde ich die Reißleine ziehen (und mir lieber noch einen anderen suchen)...
     
    • Hilfreich Hilfreich x 3
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • TypischUntypisch
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    535
    148
    414
    vergeben und glücklich
    24 Oktober 2017
    #17
    Das interessante bei ihr ist, dass sie eine komplett andere Vorstellung von ihrer Zukunft hat als ich von meiner. Aber ich glaube dennoch, dass an deinen Worten viel wahres dran ist und vor allem, dass sie mich vor einem "Fehler" bewahren will, den sie mal gemacht hat in ihrer Vergangenheit.
     
  • User 87146
    User 87146 (34)
    Meistens hier zu finden
    403
    148
    271
    nicht angegeben
    25 Oktober 2017
    #18
    Hi,
    Ich kenne deine Forumsgeschichte nicht und muss deshalb fragen. Sind Kinder für dich ein Thema? Wenn ja dann solltest du es besser lassen mit Typen anzubandeln wo du schon weißt dass es nichts festes werden kann. Dann wäre Zeit zur Selbstfindung und dann eine ernsthafte Partnersuche besser.
     
  • TypischUntypisch
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    535
    148
    414
    vergeben und glücklich
    25 Oktober 2017
    #19
    Kinder sind definitiv ein Thema.
    Selbstfindung allerdings brauche ich meiner Meinung nach gar nicht so sehr... bzw. Ergebnis aus einem Gespräch mit einer Freundin von heute: das geht ja auch beides zusammen... es ist ja nicht so, dass ich täglich einen anderen treffe, sondern ab und an mal eine Verabredung habe.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste