• Angel69
    Gast
    0
    28 August 2002
    #21
    Also ich kann Teufelsbraut nur zustimmen.:zwinker:

    Hatte schon desöfteren einen vaginalen O :grin: , und meine Klit hatte damit absolut nichts zu schaffen! Man muss nicht soviele Nervenenden wie die Klit haben um zu kommen. Ich denke dass der vaginale O deshalb auch um einiges sanfter ist als der klitorale! :drool: Und wenn du mal genau überlegst gibt es sogar Frauen die einen O bekommen wenn man ihre Brüste stimuliert und kommt man ja sicher nicht in die Nähe der Klit, außer man beabsichtigt es.

    So long

    eure :engel:
     
  • BJ
    BJ
    Verbringt hier viel Zeit
    1.118
    121
    0
    nicht angegeben
    28 August 2002
    #22
    Woher weißt Du denn, daß das nix mit der Klitoris zu tun hatte? Auch bei den Stellungen, wo sie nicht berührt wird, resultiert ja durch das Stoßen über Vermittlung der kl. Labien eine Stimulation. Ob man das so ausschließen kann?
    Aber ist auch egal, es gibt genug Stellen, wo man die Physiologie mal nachlesen kann...

    Das mit den Brüsten hab ich auch schon mal "provoziert". Aber es ist wohl jedem klar, das solche Orgasmen hauptsächlich im Kopf ausgelöst werden, sonst wären sie nämlich reproduzierbarer.
     
  • Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.748
    121
    1
    vergeben und glücklich
    28 August 2002
    #23
    Jo, mir is klar, dass sich der klitorale Orgasmus beim Sex direkt anders anfühlt, als durch manuelle Stimulation - das is absolut logisch, da sich sogar klitrorale Orgasmen die oral ausgelöst werden, von denen per Hand unterscheiden *g*.

    Für mich ist und bleibt aber ein vaginaler Orgasmus einer, der durch den G-Punkt ausgelöst wird und nicht durch die Klitoris. Anatomisch auch durchaus logisch.
     
  • Nefertary
    Gast
    0
    29 August 2002
    #24
    Ich kann Teufelsbraut nur zustimmen !!!

    Seit den 60-er Jahren wurde viel geforscht, und es gab auch neue Erkenntnisse.

    Ich frage mich, woher BJ als Mann so genau wissen will, wie es sich anfühlt bei einer Frau ???

    Gruss
    Nefertary
     
  • Nefertary
    Gast
    0
    29 August 2002
    #25
  • BJ
    BJ
    Verbringt hier viel Zeit
    1.118
    121
    0
    nicht angegeben
    29 August 2002
    #26
    Hey ihr 2
    Wir reden mittlerweile komplett aneinander vorbei. G-Punkt O kenne ich auch (hört sich nett an, oder?). Würde niemals deren Existenz bestreiten, dazu ist es viel zu schön, wenn ich nur noch das Weiße in den Augen meiner Freundin sehe...

    Habs schon mal geschrieben. Alles ist eine Definitionsfrage. Der G-Punkt O wird von vielen Wissenschaftlern als eigenständiger O angesehen (mit eigenem Namen uns so) und nicht in die Definition von Freuds klassischem vaginalen O einbezogen. Warum das nicht überall so Praxis ist und die Begriffe oft durcheinandergeschmissen werden, weiß ich auch nicht.

    Und was das Fühlen angeht, so bin ich wohl auf 2te Hand Infos angewiesen, was? Aber macht mich jezt bitte nicht fertig *g*, weil ich mich als Mann dafür interessiere und mal n paar Bücher gelesen habe und mit meiner Freundin über alles rede...
     
  • snot
    Gast
    0
    29 August 2002
    #27
    bj, du bist freud-gestört

    zu freuds zeiten war der g-punkt ja noch nedamal bekannt, also kann der in seiner definition des vaginalen orgasmus nicht vorgekommen sein. außerdem sind fast alle freudschen thesen schon längst komplett überarbeitet, ausgetauscht oder widerlegt worden. komm mir also nicht mit freud!

    es gibt genügend moderne definitionen für vaginale orgasmen und die haben, meines bescheidenen wissens nach, ALLE mit dem g-punkt zu tun.

    wenn du hier zwischen "freudschem vaginalem orgasmus" und "g-punkt orgasmus" unterscheidest ist das nichts anderes als kleinliche haarspalterei.
     
  • BJ
    BJ
    Verbringt hier viel Zeit
    1.118
    121
    0
    nicht angegeben
    29 August 2002
    #28
    1. Der G-Punkt taucht bereits im 17. Jhd. in der Literatur auf

    2. Natürlich ist Freud in diesem Punkt überarbeitet, das ist ja gerade das, was ich sage

    3. Daß es genügend moderne Def. gibt (nicht nur in Deinem Sinne), habe ich inzwischen festgestellt, aber ich werde Dir sagen, weshalb ich keine Haarspalterei betreibe:

    Ich weiß nicht, wie alt Du bist, aber Du kannst auch nachlesen, daß Freuds VO das Leben von Millionen Menschen ruiniert hat (sexuell sowieso, aber oft auch psychsich). Der G-Pkt O ist dagegen eine funktionierende, herrliche Sache.

    Deshalb finde ich es nicht unbedingt glücklich, den Namen eines altes Gespenstes, welches man noch nicht mal totgeschlagen hat, einer hübsche Fee zu geben.
     
  • Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.748
    121
    1
    vergeben und glücklich
    29 August 2002
    #29
    *looool* wer sich von Freud ins Handwerk pfuschen läßt, is sowieso mehr als nur selbst schuld.
    Den liest man heute höchstens als Muß aus Studienzwecken, zum nachher zu diskutieren, wie komplexbelastet der Kerl wohl war :zwinker:

    Ich finde auch, es is Haarspalterei (und das is normalerweise mein Bereich *hehe*).
    Ich lese sehr viel, und mir kamen bis jetzt nur Thesen über vaginale Orgasmen unter die Augen, die eindeutig mit dem G-Punkt in Verbindung liegen.
    Denn, wie gesagt - anatomisch is das mehr als logisch. Die Klitoris kann nun mal keinen vaginalen Orgasmus hervorrufen, das is net ihr Job.
    Und nachdem der G-Punkt im inneren der Vagina liegt und eine andere Art von Orgasmus auslöst, is das ein vaginaler Orgasmus... oder eben von mir aus ein G-Punkt-Orgasmus, was genau dasselbe is - Haarspalterei eben.
     
  • BJ
    BJ
    Verbringt hier viel Zeit
    1.118
    121
    0
    nicht angegeben
    30 August 2002
    #30
    Ist für die Praxis in der Tat egal (zumindest für mich), aber ne nette Diskussion das hier ist. Und ihr habt schon recht, ich betreibe Haarspalterei. Was solls, ich liebe das. Man hat nunmal vor ein paar Jährchen in der Schule versucht uns beizubringen, auch mal über den Tellerrand hinauszuschauen. Hihi

    Den G-P haben wir jetzt wohl langsam ausdiskutiert, oder?
    Auf jeden Fall ist es so, daß wir das Glück haben, ohne Ende sexuelle Freiheit zu besitzen. Und euch scheint es herzlich egal zu sein, wie es davor war, oder wem ihr das überhaupt zu verdanken habt (wer jetzt 'Freud?' sagt -> bitte notschlachten). Habt ihr vielleicht recht mit. Werfen wir uns eine bunte Pille ein, gießen ein paar Bier drauf und machen Paaady! Yeahh
    (es gab übrigens noch einen anderen Mann, der so einiges falsche postuliert hat. Und jetzt ist alles Geschichte...)

    Deshalb nennt man uns ja auch die Scheißegal-Generation ;-)

    Bin jedenfalls verdammt froh, nicht in den 60ern/70ern erwachsen gewesen zu sein. Boah, bin ich erleichtert...

    Jetzt hab ich noch mal ne ganz andere Frage:
    Wenn ihr auf der Titelseite der Zeitung einen großen Bericht seht über einen Palästinenser, der 14 Israelis verwundet habe, sucht ihr dann die kurze Notiz auf Seite 5, in der steht, israelische Soldaten hätten 4 spielende Kinder in einem Flüchtlingslager getötet?


    Ist nicht bös' gemeint, ehrlich. Bin irgendwie ein bißchen traurig jetzt... :-(
     
  • Grott
    Grott (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    13
    86
    0
    nicht angegeben
    2 September 2002
    #31
    Wie weißt du denn dass du jetzt einen vaginalen oder einen klitoralen O hattest?
     
  • Rapunzel
    Rapunzel (36)
    Sehr bekannt hier
    5.734
    171
    0
    Verheiratet
    2 September 2002
    #32
    Es soll angeblich auch einen mundorgasmus geben, wo wir schon beim thema sind!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten