• Ayleen
    Gast
    0
    6 Juli 2003
    #61
    achso, nur weil man diesen angeblichen "super vaginal orgasmus" nicht kennt, hat man nicht den richtigen partner ? deine aussage find ich schon etwas befremdlich :kotz:
     
  • [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.561
    173
    2
    nicht angegeben
    6 Juli 2003
    #62
    Ayleen.. so n bissl Zustimmung findet diese Aussage schon, denn um überhaupt einen Orgasmus zu erleben muss man einen Partner haben der auf einen eingeht.. und net seine Rammelei durchzieht und einpennt wenn er gekommen ist und die Frau liegt schleht gelaunt neben ihm oder geht gar aus dem Zimmer..

    Partner müssen nun mal aufeinander eingehen..

    Oder kannst du mir bestätigen das Frauen einen Orgasmus kriegen ohne stimuliert zu werden ?! und da es hier nicht NUr um eine psychische Stimulation geht ist der Partner schon erforderlich.. ich denke nicht das man den Orgasmus bei SB mit dem Orgasmus mitm Partner gleich stellen kann..

    vana
     
  • Ayleen
    Gast
    0
    6 Juli 2003
    #63
    natürlich müssen partner aufeinander eingehen, aber das hat jetzt wohl garnichts mit dem vaginalen orgasmus zu tun. ein erfülltes sexleben ist doch nicht ausschliesslich von einem solchen o abhängig, (vaginal) und das war doch hier das thema.
     
  • Ayleen
    Gast
    0
    6 Juli 2003
    #64
    Hab nochwas im Netz gefunden:

    Vaginaler Orgasmus

    Der Orgasmus der Frau ist unterschiedlich. Manche Frauen können rein Anatomisch gesehen nicht vaginal kommen, da bei ihnen der Reizpunkt nicht ausgiebig ausgeprägt ist.
    Manche Frauen haben allerdings das Glück, relativ schnell vaginal zu kommen.

    Und nu mag ich nicht mehr darüber diskutieren !
    :angryfire
     
  • [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.561
    173
    2
    nicht angegeben
    6 Juli 2003
    #65
    Ich finde nicht das hier das Thema ist, dass der vaginale Orgasmus zum erfülltem Sexleben führt wie du es ca. schreibst..
    ein erfülltes sexleben ist doch nicht ausschliesslich von einem solchen o abhängig, (vaginal) und das war doch hier das thema

    hier ist doch eher das thema wie man zum jeweiligem orgasmus kommt.. das mit den anatomischen Gegebenheiten kann ich mir schon vorstellen..

    Übrigens, in der Reiterstellung müsste der "Kitzler"? (blödes Wort).. mit stimuliert werden wenn du dich was nach vorne lehnst und mit diesem auf dem Körper deines Partners aufliegst und dich natürlich bewegst..

    denn noch hat Alyeen recht.. finde das thema ist schon reichlich beantwortet *G

    vana
     
  • BJ
    BJ
    Verbringt hier viel Zeit
    1.118
    121
    0
    nicht angegeben
    7 Juli 2003
    #66
    das kann ich auch widerlegen. Oder besser gesagt, meine Freundin kann das.

    Ihre Schamlippen haben die perfekte Länge *g*, Freuds vaginaler O ist also kein Problem für sie.
    Und G-Punkt O bekommt sie auch.


    @ chilly: Natürlich kann kein Mann wissen, was genau eine Frau fühlt. Aber es scheint so, daß auch Du als Frau nicht unbedingt weißt, was andere Frauen fühlen. Trotzdem hast Du vielleicht einen gewissen Vorteil. Aber Männer können schließlich lesen und wie man hier sieht, ist ein bißchen Theorie schon nötig, um das alles zu klären.
     
  • Hessy
    Hessy (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    193
    101
    0
    Single
    7 Juli 2003
    #67
    Frauen mit 30 o etc

    Denkt mal drüber nach in welcher Zeit die Frauen gelebt haben! Vor paar Jahren ohne Inet oder "Fachzeitschriften" konnten sich die Männer und auch die Frauen ja gar nicht drüber informieren.

    und ich glaube nicht, dass die jungen Frauen zu ihrer Mama gelaufen sind und gefragt haben wo's am besten passt etc.

    Hoffe, dass ihr versteht was ich meine
     
  • Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.748
    121
    1
    vergeben und glücklich
    7 Juli 2003
    #68
    *gg* ich finde diese "perfekte Partner" Formulierung auch etwas überspitzt - es muß ja nicht sein, dass wir uns jetzt in zwei Lager spalten... die, mit den vaginalen Orgasmen und den "ach perfekten"-Partnern und die, ohne und den "najaaaa.... reden wir net drüber"-Partnern *lol*. Das wird dann von manchen vielleicht doch als etwas abwertend empfunden, auch wenns gar net so gemeint ist :zwinker:

    Ich wollt nur sagen, dass ein indirekter klitoraler Orgasmus mit einem vaginalen Orgasmus wahrscheinlich genauso viel zu tun hat, wie Gurken mit Schokolade... egal, was Freud oder sonst wer verzapft hat (wieso läßt man Männer überhaupt über sowas ein Urteilf fällen *g*). Diese beiden Orgasmen entstehen an so unterschiedlichen Stellen (klitoral an der Klitoris, vaginal im inneren der Vagina), dass sie sich weder gleichen noch sonst irgendwas gemeinsam haben - außer vielleicht, dass man sie beim Sex bekommen kann :grin:
     
  • [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.561
    173
    2
    nicht angegeben
    9 Juli 2003
    #69
    Hm.. irgend wie is net so wirklich rüber gekommen was ich damit sagen wollte.. *g-.-

    ich meinte net das man dafür DEN FÄHIGSTEN Mann braucht.. ne.. halt einfach, dass man bei dem "was erleben KÖNNEN muss" von der eigenen Einstellung her.. un net was er der Frau bietet..

    *grübel.. glaub net das des jmd. versteht* lol

    vana
     
  • BJ
    BJ
    Verbringt hier viel Zeit
    1.118
    121
    0
    nicht angegeben
    9 Juli 2003
    #70
    Ich versteh Dich ... denke ich zumindest.

    Wenn man einen "technisch perfekten" Partner hat, kann es trotzdem sein, daß es nicht so gut klappt, weil es auf der Beziehungsebene eben nicht zu 100% stimmt.
    Und wenn man den "perfekten" Partner hat, bei dem man sich total fallen lassen kann, weil die Beziehungsebene zu 100% stimmt, dann kann man selbst ein Feuerwerk erleben, auch wenn der Kerl vielleicht kein "Supertechniker" ist.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten