Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Schatz123
    Schatz123 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    29
    86
    0
    nicht angegeben
    12 Februar 2009
    #1

    Valentingstagsgeschenk nach 1. Date?

    Hi @all!

    Was würdet ihr tun?
    Am vergangenen WE, also letzten Samstag, habe ich mich mit einem Mädel verabredet. Der Abend war sehr nett und lustig, leider konnten wir uns diese Woche nicht noch einmal treffen, da sie krank ist.

    Würdet ihr dieser Person an meiner Stelle ein Valentinstagsgeschenk machen?
    Ich dachte da an nichts großes, eine Rose vielleicht....?!
    Oder ist das zu aufdringlich oder zuviel nach gerade mal einem Treffen wo man noch nicht weiss in welche Richtung sich das ganze Entwickelt?!

    Würde mich über Meinungen und Anregungen freuen! :smile:

    Viele Grüße!
     
  • FreeMind
    Gast
    0
    12 Februar 2009
    #2
    Eine Rose zum Valentinstag ist sicherlich niemals verkehrt, ob zum 1. oder 2. Date es passt einfach unabhängig davon zum Anlass.

    Natürlich nur wenn ihr euch genau an dem Tag auch sehet.
     
  • Bailadora
    Meistens hier zu finden
    990
    128
    99
    nicht angegeben
    12 Februar 2009
    #3
    Also wenn Du noch nicht mal weißt, in welche Richtung sich das entwickelt, würde ich nichts schenken. Ich für meinen Teil fände es leicht befremdlich und wäre überfordert, wenn jemand, den ich erst einmal gesehen habe, mir plötzlich was zum Valentinstag schenkt.
    Es geht ja um die Symbolik dahinter - Valentinstag bekommt man Geschenke von seinen VerehrerInnen. Bei einem Geschenk würde ich also vermuten, dass Du schon sehr verknallt in mich sein musst - und das nach einem Treffen...
     
  • FreeMind
    Gast
    0
    12 Februar 2009
    #4
    Wenn ich den Threadstarter richtig verstehe ist er das ja aber auch. Zumindest ist er ihr gegenüber emotional nicht abgeneigt. Ich halte das allerdings auch unabhängig davon für eine schöne Geste.

    Ich hab meiner besten Freundin auch mal zum V-day eine Rose geschenkt, ohne das ich überhaupt in sie "verknallt" war.
    Eine meiner Ex hatte zwischen dem 1. und 2. Daten Geburtstag gehabt und wollte es mir nicht sagen. Als ich es dann rausgefunden hatte habe ich hier nachträglich auch noch eine Rose geschenkt.

    Wenn ihm die Rose zu symbolisch ist, kann es ja auch etwas anderes sein. Einladung zum Kino, was trinken gehen, etc. etc. Einfach um zu zeigen das er den Tag wahrgenommen hat und ihr das auch zeigen möchte.
     
  • User 36171
    User 36171 (29)
    Beiträge füllen Bücher
    1.990
    248
    1.079
    Verheiratet
    12 Februar 2009
    #5
    'Ne spontane Idee von mir war, dass du ihr einfach ein paar hübsche Blumen bringst, nicht unbedingt Rosen.
    Sie war ja krank. :zwinker: Und es ist Valentinstag. So hast du gleich zwei "Ausreden" für die Blumen und sie fühlt sich dann vielleicht weniger überfordert (wobei ich persönlich mich, glaube ich, auch bei einer Rose nicht überfordert fühlen sondern mich freuen würde). Das Ganze dann mit einem Augenzwinkern machen (besonders auch in Hinblick auf ihre Krankheit), bloß nicht zu ernst, mit einem lustigen Spruch oder so.
     
  • User 48403
    User 48403 (48)
    SenfdazuGeber
    9.437
    248
    657
    nicht angegeben
    12 Februar 2009
    #6
    Damit stimme ich überein. Eine Rose und nicht mehr, da macht man garantiert nichts falsch.
     
  • zwiebel
    zwiebel (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    101
    0
    vergeben und glücklich
    12 Februar 2009
    #7
    Eine Rose finde ich auch nicht verkehrt... im Gegentil, ich denke sie wird sich freuen und das sicher auch süß finden :zwinker:
     
  • rough_rider
    Meistens hier zu finden
    1.374
    148
    185
    vergeben und glücklich
    12 Februar 2009
    #8
    was bezweckst du damit? du willst in ihr ne positive emotion wecken - oder? warum schenkst du dann (noch dazu noch dem ersten date...) etwas, das dich in keinster weise von anderen unterscheidet?

    "blumen zum valentinstag" *gähhn*
     
  • User 67627
    User 67627 (48)
    Sehr bekannt hier
    3.265
    168
    466
    vergeben und glücklich
    12 Februar 2009
    #9
    Ganz einfach:

    Wenn sie auch Interesse an ihm hat, wird sie sich über die Geste freuen,
    wenn nicht, wird es ihr unangenehm sein.

    Aber er hat doch nichts zu verlieren, also warum nicht eine Blume?

    Off-Topic:
    Obwohl ich mich persönlich mehr über eine Sonnenblume freuen würde (vor allem bei dem Wetter) als über eine Rose :smile:
     
  • Schatz123
    Schatz123 (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    29
    86
    0
    nicht angegeben
    12 Februar 2009
    #10
    Hey,

    danke schonmal für die vielen Antworten! :smile:
    Wenns eine Rose wäre, eine gelbe oder rote?
    Was wäre denn für euch eine Alternative zu der Rose?
    Rihanna meinte ja schon, eine Sonnenblume.

    Eines solltet ihr aber noch wissen, da wir beide keine Zeit haben, kann ich sie weder Freitag noch Samstag oder Sonntag sehen. Die einzigste Möglichkeit wäre, diese kleien Aufmerksamkeit von der Nacht Fr auf Sa vor ihre Haustür zu legen wenn ich von einem späten Termin zurückkehre.
    Wäre das so unangebracht?

    Ich selbst würde mich zwar freuen wenn ich am nächsten Morgen etwas vor meiner Tür finden würde, aber mich interessiert es ja was andere Leute denken würde, daher frage ich auch euch! :smile:
     
  • darkangel001
    Meistens hier zu finden
    2.019
    148
    159
    vergeben und glücklich
    12 Februar 2009
    #11
    Einmal getroffen und schon eine Rose? Find ich sehr übertrieben ... Bin zwar eh kein Valentinstagfan, aber wenn es schon was sein muss und wenn es dann auch noch eine Blume sein muss, bitte nichts so klischeehaftes. Und WENN eine Rose, bitte keine rote ...
     
  • Eilonwy
    Eilonwy (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    567
    101
    0
    vergeben und glücklich
    12 Februar 2009
    #12
    Muss man Geschenke unbedingt mit solchen Konsumtagen in Einklang bringen?:ratlos: Ist mittlerweile kein Mensch mehr in der Lage sich selber einen Grund zum Schenken auszudenken? (Das sollte sich jetzt eigentlich nicht reimen. :tongue: )

    Wenn du ihr schon eine Rose(!) am Valentinstag(!) schenken musst, dann bitte nicht knallrot. Das ist das totale kitschige Klischee. (Jetzt kommt bestimmt wieder einer mit: "Diese Blume hat die und die Bedeutung und die und die hat diese." Das ist doch Quark!)

    Geh doch einfach mal in einen Blumenladen und lass dich beraten. Ich bin sicher, dass es auch hübsche und vor allem neutralere Blumen gibt.
     
  • Augen|Blick
    0
    12 Februar 2009
    #13
    Ich stimme da zwar völlig mit Dir überein, aber kitschige Klischees haben die Angewohnheit zu funktionieren. Ich habe z.B. noch keine Frau getroffen, die sich nicht über Blumen gefreut hat, ob nun Valentinstag ist oder nicht. Und da er sie ja erst seit kurzem kennt, ist es halt ein passender Anlaß.

    Eine rote Rose würde ich allerdings nicht nehmen, nicht wegen dem Kitsch, sondern weil Rosen nun mal Verliebtheit Symbolisieren und ich sowas nach einem ersten Date für übertrieben hielte. Ob nun eine Sonnenblume oder z.B. eine weiße Lilie (Symbolisiert Reinheit und Schönheit), ich würde im Blumenladen einfach nach Bauch entscheiden, was zu ihr paßt.

    Würde mich schon sehr überraschen, wenn ihr das nicht gefiele. Ok, wenn sie eine ultraharte dark-gothic Braut oder ähnliches ist, könnte man über Alternativen nachdenken. Aber so klingst Du mir nicht :tongue:
     
  • virtualman
    virtualman (33)
    Ist noch neu hier
    1.004
    0
    5
    Single
    12 Februar 2009
    #14
    Naja ich denke der valentistag ist dann doch eher etwas für schon länger dauernde Beziehungen.
    Evt. kommt es auch falsch bei ihr , vielleicht auch genau richtig.
    Kannst es ja mal probieren ^^
     
  • Milchschnitte
    Verbringt hier viel Zeit
    241
    103
    4
    Single
    12 Februar 2009
    #15
    Ich denke falsch laufen kann es nur, wenn sie sowieso nichts mehr von dir möchte. Aber sobald sie Interesse an dir hat, würde sie sich freuen.
    Wenn du nur etwas ablegen kannst, ist eine rose vll doch nicht so angebracht. Wenn doch, dann entweder eine rote. Diese gelben mit dem rotem Rand sind allerdings auch sehr schön. Sowas kann man ja im Laden entscheiden, welche besser aussieht.
    Wie wär es mit einer Küsschen-Packung oder einem kleinem Milkaherz mit einem Gruß? "Liebe Grüße zum Valentinstag. Ich wünsch dir einen schönen Tag. von... " Sowas in der Art
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste