Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Molly
    Molly (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    128
    103
    4
    Es ist kompliziert
    15 Juni 2008
    #1

    Vampirfetisch

    Mein Status ist im Moment "Single und glücklich". Soll heißen, ich liebe meine Freiheit, genieße sie, und probiere neue Dinge aus.

    Gestern habe ich mit einem Mann geflirtet, und irgendwie entwickelte sich im Gespräch eben, dass es ihn total rattig macht, Frauen in den Hals zu beißen oder von ihnen gebissen zu werden. Nun, mir fuhr bei dem Gedanken auch ein heißer Blitz von meinem Höschen bis zu meinen Brustwarzen durch den Bauch, und da wir uns auf dem Spaziergang irgendwie so langsam von der Gruppe hatten abfallen lassen, kam es neben einer Hecke im Licht einer vereinzelten Straßenlaterne dann tatsächlich dazu, dass ich meinen Hals ein bisschen zur Seite neigte, er meinen Kopf an den Haaren nach hinten zog und mich in den Hals biss. Zunächst etwas sanft, aber ziemlich schnell dann auch ziemlich schmerzhaft, so dass ich aufschrie und versuchte, seinen Kopf wegzuschieben und hilflos vor mich hindelirierte; in seinen Armen zusammensackte und die Welt um mich herum versank. Ich nahm nichts mehr wahr außer diesem Schmerz am Hals und seinen starken Armen, die mich festhielten und an ihn zogen.

    Nein, das ist jetzt nicht so böse von ihm, wie es klingt - immerhin sind wir auf das Thema Beißen überhaupt erst im Kontext von "quatschen über BDSM und Masochismus" gekommen. Es war in dem Moment tatsächlich eine VERDAMMT erotische Erfahrung. Es sind auch richtige Bissspuren an meinem Hals geblieben. Das ist jetzt vielleicht nicht unbedingt jedermanns Sache, aber mir gefällt so was halt. War eine der intensivsten erotischen Erfahrungen meines bisherigen Lebens.

    Was mir allerdings nicht gefällt, ist, dass ich jetzt oberhalb von der Bissstelle so ein leicht taubes Gefühl habe, was bis zum Kinn hochgeht und manchmal so ein bisschen prickelt. So, wie bei der Betäubung beim Zahnarzt. Das ist auch das Problem, weswegen ich hier schreibe. Wie kommt so was? Muss ich mir dolle Sorgen deswegen machen? Sollte ich zum Arzt? Vielleicht sogar Notarzt? Oder geht das von alleine wieder weg? Hat jemand vielleicht ein bisschen Ahnung von so was?

    Ratlos,
    eure Molly

    P.S. Bitte schreibt jetzt nicht einfach nur, dass ihr so was pervers findet, denn das nützt mir nichts. Ich finde es halt erotisch, und das wird durch solche Antworten auch nicht aufhören, und reiner Blümchensex wird mir immer zu langweilig sein. Aber ich will halt auch keine gesundheitlichen Schäden davontragen...
     
  • squibs
    Verbringt hier viel Zeit
    950
    113
    37
    Single
    15 Juni 2008
    #2
    Off-Topic:
    Dein Status ist 'vergeben und glücklich'?


    Zu deinem Problem kann ich jetzt nichts sagen, nur für mich, ich finde beißen auch äußerst erregend, und hatte auch schon einige Bissspuren.

    Off-Topic:
    Am Arm hab ich noch immer einen Bissabdruck, der hat damals auch leicht geblutet, ist jetzt ne kleine Narbe. Außerdem hab ich unterm Arm, auf den Rippen eine etwa 10 cm lange Narbe, von nem Kratzer. Alles natürlich beim Sex.:grin: :engel:
     
  • Molly
    Molly (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    128
    103
    4
    Es ist kompliziert
    15 Juni 2008
    #3
    Off-Topic:
    Das mit dem Status habe ich jetzt geändert.


    Freut mich ja zu hören, dass anderen so was auch gefällt - dann ist es wahrscheinlich auch nicht perverser als andere Dinge, die mir auch Spaß machen, so lange sie halt einvernehmlich und blabla sind. Aber dann heißt das ja auch, dass solche tauben Stellen am nächsten Tag eigentlich nicht normal sind, oder? *etwas besorgt ist*
     
  • squibs
    Verbringt hier viel Zeit
    950
    113
    37
    Single
    15 Juni 2008
    #4
    Ich glaube nicht, dass das was schlimmes ist. Wahrscheinlich wurd ein Nerv kurzzeitig abgeklemmt, und jetzt 'ärgert' er sich halt, und streikt.

    Ich würd das mal beobachten, und wenn es in ein paar Tagen nicht besser ist, dann mal zum Arzt gehen.
     
  • User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.752
    348
    2.820
    Verheiratet
    15 Juni 2008
    #5
    Das Kribbeln und die Taubheit entstehen dann, wenn man einen Nerv erwischt. Hatte ich vor einiger Zeit mal am Arm, weil mich jemand etwas unsanft hochgehoben hat (Erste Hilfe Kurs :zwinker: ). Bei mir gings 3 Tage, dann wars wieder weg, beim Arzt war ich nicht. Wenn du dir unsicher bist, ruf beim Arz an und frag nach, spontan würde mich allerdings nicht viel einfallen, was er da tun könnte - aber ich bin ja auch kein Arzt :zwinker:
     
  • many--
    many-- (33)
    Beiträge füllen Bücher
    3.058
    248
    1.378
    Verheiratet
    15 Juni 2008
    #6
    Ich spekuliere jetzt mal einfach so ins blaue hinein - wenn er dich bis aufs Blut beisst, wie sieht es mit möglichen Infektionen und/oder einer Blutvergiftung aus? Ich meine, du zeigst jetzt nicht die Symptome dafür, aber generell - schon recht riskant, zumal bei einem ganz Fremden, oder?
     
  • Wolf50
    nur 1-Satz Beiträge
    699
    103
    3
    vergeben und glücklich
    15 Juni 2008
    #7
    kann es sein, dass das Ziehen bedeutet, dass du nun vampyrisch "angesteckt" bist und zukünftig auch nachts auf Opfersuche gehen musst, um deinen Trieb zu stillen :eek:
     
  • DarkPrince
    Gast
    0
    15 Juni 2008
    #8
    Das wird wohl ein Muskel oder ein Nerv sein den er mit den Zähnen gequetscht hat. Normalerweise sieht man aber Muskeln am Hals und versucht die möglichst nicht zu treffen. Allerdings wenn du sagst es war im halbdunkel dann kann das durchaus mal passieren daß man einen Muskel oder Nerv erwischt. Also was schlimmes hast du garantiert nicht und erst recht keine Blutvergiftung :eek:
     
  • Molly
    Molly (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    128
    103
    4
    Es ist kompliziert
    16 Juni 2008
    #9
    Also, damit wir uns richtig verstehen... Blut ist (dieses Mal?) nicht geflossen, halt mehr so Zahnabdrücke. Ansonsten... Hmm... Ich hatte noch gar nicht so weit gedacht, aber dieser Faktor "Infektion" ist irgendwie ziemlich gruselig, ja. Wo ich doch sonst immer so auf safer sex achte. Wenn ich das noch mal machen will (nach dieser doofen Eingangserfahrung), sollte ich das vorher auch ansprechen, dass ich das halt nicht will...

    Das Gefühl kehrt langsam in die taube Stelle zurück, also war es wahrscheinlich tatsächlich "nur" so was mit einem gequetschten Nerv. War jetzt nicht beim Arzt damit.

    Danke für eure Beiträge!
     
  • DarkPrince
    Gast
    0
    16 Juni 2008
    #10
    Um dir ne Infektion zu holen muss er dich schon zum Bluten bringen.
    Allerdings um dich zum bluten zu bringen, müsste er so stark zubeißen, daß du eher vor Schmerzen schreien würdest.
    Außer natürlich er hat längere Eckzähne die dann vor allen anderen auf's Fleisch treffen. Aber das ist im Normalfall meistens nicht so.
    Also über Infektionen musst du dir da keine Sorgen machen.:zwinker:
     
  • Singalong
    Singalong (50)
    Verbringt hier viel Zeit
    97
    91
    0
    Verheiratet
    16 Juni 2008
    #11
    So weit sollte es wohl besser nicht kommen. Menschenbisse gelten als gefährlicher und mit höheren Infektionsraten behaftet als Tierbisse. Eine Wunde kann auch winzig klein und unsichtbar sein, nicht bluten und doch groß genug, um Krankheitserreger reinzulassen.

    http://www.xn--deutsches-rzteblatt-pwb.com/v4/archiv/artikel.asp?src=heft&id=1123

    "Die Infektionshäufigkeit von Menschenbissen kann ebenfalls mit etwa 50 Prozent angenommen werden (9). Aus der vorantibiotischen Ära Mitte bis Ende der 30er Jahre werden erschreckende Zahlen genannt: 10 Prozent der Fälle von Menschenbissverletzungen erforderten Amputationen, wenn sie innerhalb einer Stunde ärztlich versorgt wurden, danach stieg der Anteil bis auf 33 Prozent, und Todesfälle waren nicht selten (13)."

    Die Todesfallzahl ist aber nicht gesichert. Die Forscher sollen damals versäumt haben, per Knoblauchbüschel oder Eichenholzpflock zu untersuchen, ob die Gebissenen tatsächlich tot waren.

    Im Ernst: Ein erotisches Spiel kann auch von angedeuteten Handlungen leben, die nicht ernsthaft ausgeführt werden.

    Gut, dass der Nerv sich wieder beruhigt hat. Weiterhin viel Spaß!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste