Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Kathi1980
    Verbringt hier viel Zeit
    1.304
    121
    0
    Verheiratet
    5 Oktober 2004
    #181
    Freu mich auch für Euch :smile:
    Hab ja auch noch so ne kleine Nachzügler-Schwester bekommen,
    als ich fast 13 war :grin:
     
  • Fabian45
    Gast
    0
    19 Oktober 2004
    #182
    Hallo,

    eigentlich könnte man ja den Thread abschließen. Hat mir besonders in den ersten Wochen, nachdem ich die Nachricht von der Schwangerschaft meiner Frau erhalten habe, geholfen. Nochmals Dank an alle.

    Wenn es aber interessiert, informiere ich auch in regelmäßigen Abständen weiter.

    Gestern war die U3. Sara ist bereits 2cm gewachsen und wiegt jetzt 4600g.
    Die Untersuchungen waren sämtlich o.B. .

    Einen Krippenplatz haben wir nun ab 01.12. . Ist zwar traurig, dass wir sie so früh in eine Einrichtung geben müssen, aber erstens nich zu ändern und zweitens sicher auch nicht schädlich.
     
  • Fabian45
    Gast
    0
    30 November 2004
    #183
    Hallo,

    morgen ist es nun soweit. Sara hat ihren ersten Krippentag. Wie die Zeit vergeht!

    Ansonsten haben wir viel Freude mit unserer Kleinen. Sie fängt an, sich ihre Umgebung sehr intensiv anzuschauen. Auch erste Laute sind schon zu vernehmen (außer dem Schreien nach der nächsten Mahlzeit).

    Die großen Geschwister kümmern sich auch rührend um die Kleine. Zusammengefasst: es läuft wirklich optimal.
     
  • goccinella
    Verbringt hier viel Zeit
    231
    101
    0
    nicht angegeben
    30 November 2004
    #184
    Hallo Fabian!
    Ich hab den ganzen Thread heute erst durchgelesen. Also von mir auch noch herzlichen Glückwunsch nachträglich. :bier:
    Freut mich dass ihr euch für das Kind entschieden habt und dass es so gut klappt.
    Bei uns gibt es so ne Kinderkrippe gar nicht. Wie alt ist Sara jetzt? Wie funktioniert den das mit der Krippe? Hat deine Frau Probleme damit Sara da allein dort zu lassen. Ich hab ja auch ein Kind, es ist jetzt 7 Monate. Und wenn ich es mal bei meiner Mutter lasse muss ich schon dazwischen mal anrufen ob noch alles ok ist usw. Bin halt immer besorgt um meine Kleine, obwohl ich ja weiß dass ihr nix passiert bei meiner Mama. Aber ihr müsst sie ja dann zu Fremden geben.
    Also mich würde nur mal interessieren wie ihr damit so klar kommt. Wie lange ist sie denn da?
    Jedenfalls wünsche ich auch noch alles Gute und viel Spass mit eurer Kleinen.
     
  • Fabian45
    Gast
    0
    30 November 2004
    #185
    Hallo Goccinella,

    du hast eine PN :zwinker:
     
  • JuliaB
    JuliaB (36)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    5
    nicht angegeben
    30 November 2004
    #186
    das is schön, freut mich für euch!
    genießt es! :smile:
     
  • Fabse
    Fabse (33)
    Benutzer gesperrt
    360
    0
    0
    Single
    30 November 2004
    #187
    es ist egal wie alt der vater ist! er muss einfach einer guter vater sein! des gleiche gilt für die mutter!

    dann mal alles gute :bier:
     
  • Svea
    Gast
    0
    30 November 2004
    #188
    Erstmal herzlichen Glückwunsch, ich freue mich für Euch! :smile:

    Die Sache mit der Kinderkrippe würde mich auch interessieren. Wie lange wird Euer Kind dort betreut? Und welche Kosten kommen auf Euch zu?

    Freue mich über eine Antwort!

    Gruß
    Svea
     
  • Fabian45
    Gast
    0
    30 November 2004
    #189
    Hallo Svea,

    du hast Post.
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (37)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    30 November 2004
    #190
    Wie gefällt es Eurer Kleinen denn in der Kinderkrippe? Ich kenn es nur von meinem, der war schon 9 Monate alt, als er hinkam, aber er war restlos überfordert und totunglücklich... War er ne Ausnahme? Darum würds mich auch brennend interessieren, wie es die kleine Sara packt...
     
  • Fabian45
    Gast
    0
    30 November 2004
    #191
    Kann ich leider erst in ein paar Tagen beantworten, da ja morgen der 1. Tag ist. :zwinker:
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (37)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    30 November 2004
    #192
    War eigentlich auch eher ne vorsorgliche Frage, damit ichs dann net vergess... :zwinker:
     
  • Fabian45
    Gast
    0
    30 November 2004
    #193
    Werde umgehend Bericht erstatten.
     
  • Fabian45
    Gast
    0
    2 Dezember 2004
    #194
    So, den ersten Tag hat Sara sehr gut überstanden. Es gab überhaupt keine Probleme. Die Krippenerzieherinnen schätzen sie als sehr "pflegeleicht" ein.

    Da es einige Fragen gab, will ich die Informationen auch der Allgemeinheit zukommen lassen.

    Bei uns gibt es zwei Einrichtungen, die Kinder ab der 8. Woche aufnehmen. Dafür haben sie eigenständige Säuglingsgruppen. Man kann die Kinder ab 6.30 Uhr abgeben und sie müssten bis 17.30 abgeholt werden. Die Kosten sind einkommensabhängig gestaffelt. Wir liegen, warum auch immer, bereits an der oberen Grenze und dürfen 275,00 EUR löhnen. Dazu kommt später noch das Verpflegungsgeld. Zur Zeit bringt ja noch meine Frau die "Verpflegung" mit.

    Wenn es noch Fragen gibt, stellt sie einfach!
     
  • Fabian45
    Gast
    0
    14 Dezember 2004
    #195
    So, jetzt kann man schon mehr sagen. Also die Kleine kommt in der Kinderkrippe sehr gut klar. Sie ist auch wirklich pflegeleicht. Gestern früh zum Beispiel hat meine Frau sie um 6.30 abgegeben. Als unsere Tochter sie gegen 12.30 abgeholt hatte, war sie noch genauso im Kinderwagen, wie sie abgegeben wurde. Sie hatte den Vormittag voll durchgeschlafen.

    Überhaupt schläft sie bereits super durch. Sie hat schon von 22.00 bis 8.30 durchgeschlafen und ist ja noch nicht einmal ein Vierteljahr alt.

    Sie nimmt inzwischen bereits Personen bewußt wahr und strahlt sie an.

    Die größte Überraschung ist für uns alle unser Sohn (15). Niemand hätte gedacht, dass er sich so rührend um seine kleine Schwester kümmert. Jeder, der das bei uns mitbekommt, ist total überrascht.

    So, das war wieder ein kleiner Zwischenbericht. Mal sehen, ob es überhaupt noch interessiert. Wenn nicht, auch nicht schlimm. dann kann man den Thread ja auch abschließen.
     
  • JuliaB
    JuliaB (36)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    5
    nicht angegeben
    14 Dezember 2004
    #196
    also mich interessierts.

    süß, mit eurem sohn, so ein großer lieber bruder is sicher was tolles!

    aber mit nichtmal 3 monaten in die krippe...
    find ich ehrlich gesagt furchtbar :frown:
     
  • einTil
    einTil (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.889
    123
    2
    vergeben und glücklich
    14 Dezember 2004
    #197
    auch von mir nen glückwunsch :bier:

    meine mutter war auch 45 als sie mich bekommen hat, und ich denke, es hat mir nicht geschadet.
     
  • Kathi1980
    Verbringt hier viel Zeit
    1.304
    121
    0
    Verheiratet
    14 Dezember 2004
    #198
    Ich will bitte auch mal so ein Durchschlaf-Kind :grin: .
    Euer großer Sohn fühlt sich jetzt bestimmt als Beschützer!
     
  • klarna
    Gast
    0
    14 Dezember 2004
    #199
    Hallo Fabian,

    also, zuerst einmal freut es mich, dass du nur positives zu berichten hast. Sei es Sara selbst, die sich ja gut entwickelt, sogar schon durchschläft, sei es der Bruder der sich so liebevoll um die kleine Sara kümmert. Der einzige Vermutstropfen bleibt also tatsächlich der, dass ihr die Kleine so früh in die Kinderkrippe geben müsst. Wie du schon schreibst, habt ihr wohl keine andere Wahl deshalb vestehe meinen Post bitte keinsfalls als Kritik. Ich erinnere mich nur gerne daran, dass wir erstens unsere Kinder immer bei uns hatten ( haben mussten ). Meine Frau ist wegern der Kinder nicht mehr arbeiten gegangen und ich war/bin auch sehr froh darüber. Ich hatte damals ( als die Kinder klein waren ) Schichtdienst und konnte so viel Zeit mit ihnen verbringen. Ich möchte diese Zeit jedenfalls nicht missen.

    Euch jedenfalls auch weiterhin alles, alles Gute und ich werde weiterhin jeden Bericht von dir lesen.

    Klarna
     
  • salleee
    Gast
    0
    14 Dezember 2004
    #200
    ist doch nichts dabei :zwinker:

    ich sag auch erstmal herzlichen glückwunsch!
    also meine mutter war 42 als sie mich bekommen hat und mein vater 43 - jünger als du, aber vom prinzip her dasselbe...
    manchmal ist das zwar schon komisch mit "alten" eltern, aber ich bin trotzdem zufrieden und froh, dass ich die beiden hab und nicht irgendwelche chaoten, die sich nicht für mich interessiern...
    ihr müsst also nicht allzu große angst haben, dass euer kind euch das mal vorhält, dass ihr "so alt" seid...
    meine eltern sind übrigens total froh, dass sie mich haben, meine schwestern sind nämlich beide schon lange außer haus, sonst würden die sich etwas einsam fühlen...
    byebye
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.