?

Wie beschreibt ihr euch?

  1. Carnivore

    6 Stimme(n)
    15,0%
  2. Omnivore

    25 Stimme(n)
    62,5%
  3. Vegetarier

    8 Stimme(n)
    20,0%
  4. Veganer

    1 Stimme(n)
    2,5%
  • Dragonlord
    Dragonlord (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    83
    91
    0
    Single
    5 Juni 2004
    #21
    @ Evi

    Ich sehe du hast Ahnung ;-) Du hast recht, als Vegetarier lebt man schon doppelmoralisch...

    LG Matthias
     
  • evi
    evi
    Gast
    0
    5 Juni 2004
    #22
    Ich finds aber gut, dass du es zugibst... ;-)

    Ich habe mal einen absoluten Veganer auflaufen lassen...Er hat sich zum Essen selber was mitgebracht (irgendein Brotaufstrich aus dem Glas). Ich habe dir Zutatenliste gelesen und in dem Aufstrich war Honig. Ich hab ihn dann darauf aufmerksam gemacht...
    Da ist er total ausfallend und wär auch fast handgreiflich geworden....hehe...

    evi
     
  • User 8865
    User 8865 (33)
    Meistens hier zu finden
    1.036
    148
    146
    Verheiratet
    5 Juni 2004
    #23
    Ich frage nur ... weil wenns aus Protest wäre, fänd ichs reichlich unlogisch
    wenn man dann aber Leder mag ..weil das läuft aufs selbe raus.. irgendwo ..
     
  • Chérie
    Chérie (34)
    Meistens hier zu finden
    2.719
    133
    56
    nicht angegeben
    5 Juni 2004
    #24
    Ich esse Fleisch - wenn auch in Maßen und vom Metzger meines Vertrauens (wie das so schön heißt).
     
  • Dragonlord
    Dragonlord (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    83
    91
    0
    Single
    5 Juni 2004
    #25
    @ Evi

    Es gibt schon noch Unterschiede. Mir geht es vor allem darum Tieren ein würdiges Leben ohne Leid zu bescheren. Deshalb esse ich eben tierische Produkte nur aus ökologischer Landwirtschaft. Zweitens geht es eh nur darum erstmal weiter die Menschen für das Tier zu sensibilisieren, denn Gewalt die wir einem empfindungsfähigen Wesen antun, tun wir uns selbst an. Ich weiß selber, dass auch in Zukunft Tiere gequält und getötet werden, aber es macht mich mittlerweile nicht mehr fertig. Ich habe aus meinem neuen Wissen eben die Konsequenzen gezogen und bin nun ein kleines Zahnrädchen für eine für mich bessere Welt...

    LG Matthias
     
  • Kathi1980
    Verbringt hier viel Zeit
    1.304
    121
    0
    Verheiratet
    5 Juni 2004
    #26
    Mit 15 Jahren war ich mal für 9 Monate lang Vegetarierin, habe ganz strikt keinen Fisch und kein Fleisch gegessen, kein Leder getragen, keine Fertigsoße mit tierischem Fett drin, keine Schminke, die an Tieren getestet wurde, etc.
    Bin dann aber an einem leckeren Lahmacun gescheitert. Seitdem esse ich wieder alles, aber nicht so furchtbar viel Fleisch. Meine Hausärztin hat mir aber geraten, mehr Fleisch und auch mehr Fisch zu essen, da ich ständig unter Eisen- und Jodmangel leide.
     
  • Dragonlord
    Dragonlord (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    83
    91
    0
    Single
    5 Juni 2004
    #27
    @ Kathi23

    Ich verstehe nicht wieso Vegetarier immer die Einstellung "Alles oder Nichts" haben. Wenn ich einem Stück Fleisch nicht widerstehen könnte, wäre es für mich kein Grund mit dem Vegetarierdasein aufzuhören...

    LG Matthias
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    6 Juni 2004
    #28
    Jo esse auch keinen Fisch, ist ja auch Fleisch :smile:

    Aber Eier sind doch keine potentiellen Küken!

    Und wegen den Schuhen: Kaufe eh selten welche, aber ab und zu darf es schon mal echtes Leder sein, ich achte beim Kauf nicht drauf, was es nun wirklich ist. Unechtes ist auch schlecht für die Füße. Also momentan sind es vielleicht so ein Paar Schuh im Jahr...

    Und nein, Pelze und Krokoledertaschen habe ich nicht :grin:
     
  • BABY_TARZAN_90
    Benutzer gesperrt
    1.617
    198
    528
    Verliebt
    6 Juni 2004
    #29
    Pelztiere und Krokodile kommen dran der Mode zu liebe. Da würde ich auch verzichten.

    Rinder wegen dem Fleisch. Das Leder ist hier nur das Nebenprodukt. So lange so viele Menschen so viel Fleisch essen, dürfen Vegetarier mit gutem Gewissen in Lederschuhen rum laufen.
     
  • Dragonlord
    Dragonlord (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    83
    91
    0
    Single
    6 Juni 2004
    #30
    @ Honeybee

    Das Problem bei der Eierproduktion ist auch nicht das "potentielle" Küken, sondern die Tatsache, dass alle männlichen Küken vergast, zerschreddert oder vermust werden...

    @ BABY_TARZAN_90

    Mit derselben Begründung könnte ich auch weiterhin Fleisch essen, weil ja ohnehin soviele Tiere geschlachtet werden. Du nutzt das Tierleid für eitle Dinge, ist nun mal so...

    LG Matthias
     
  • AustrianGirl
    0
    6 Juni 2004
    #31
    ich bin allesfresser, aber ich versuche, weniger fleisch zu essen!
    ich mach einmal in der woche einen obst-und gemüsetag!
     
  • das_kleine
    Gast
    0
    6 Juni 2004
    #32
    Hm, also ich weiß nicht....es geht doch nichts über Schinkenpizza, nen schönes Wiener Schnitzel oder einfach nen Döner! :grin:

    Eine Freundin von mir ist Vegetarierin - allerdings: Fisch isst sie. Schon etwas seltsam... :confused:

    Und ich gehe jede Wette mit euch ein: wenn ihr im Niemandsland im Schnee mitm Flugzeug abstürzt und und euer Essen geht aus...ihr werdet sogar Fleisch von toten Menschen essen um zu überleben!
    Das soll jetzt nicht eklig oder so sein, ich kanns mir selbst nicht ganz vorstellen, aber das wird hundertpro passieren.
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    6 Juni 2004
    #33
    Bestreiten wir ja nicht...
     
  • cat85
    Gast
    0
    6 Juni 2004
    #34

    Kein Grund das meiner Meinung nach ekelhafte Zeug auch sonst zu essen...solange es genug anderes gibt!
     
  • Yvonne
    Gast
    0
    6 Juni 2004
    #35
    Ich bewundere alle die es geschafft haben kein Fleisch mehr zu essen.
    Habe es selbst mal versucht, konnte aber nicht widerstehen. :frown:

    Naja, zur Zeit essen wir wenig Fleisch, obwohl schon mal Wurst auf dem Brötchen sein muss. Aber als Allesesser würde ich mich nicht bezeichnen. *g*
     
  • Schlumpf Hefti
    Benutzer gesperrt
    667
    0
    0
    nicht angegeben
    6 Juni 2004
    #36
    :bandit:
     
  • Auricularia
    Verbringt hier viel Zeit
    1.658
    123
    3
    Verheiratet
    6 Juni 2004
    #37

    Klar, wenn's ums nackte Überleben geht, dann schon... Aber
    ich sach mal so: Ich bin eher selten in so'ner Situation. :smile:

    Fisch ess ich auch nicht... Aber ich find'd ätzend, dass man als
    Vegetarier ständig Fisch angeboten bekommt. Wir waren mal
    in so einem echt schnieken Restaurant und hatten ne Suppe
    ohne Fleisch bestellt. Tja, was dann kam, war ne Spargelcreme-
    suppe mit Shrimps oder sowas... *bäh* Die mag ich ja noch nicht
    mal nicht, weil's Fisch ist :zwinker:.

    Das mit dem Eisenmangel etc krieg ich oft zu hören. Aber damit
    hab ich keine Probleme. Meine Blutwerte sind eher besser
    geworden, seit ich kein Fleisch mehr esse. Und ich kenn jemanden,
    der noch nie in seinem Leben Fleisch gegessen hat. Sie lebt auch
    noch und sieht gesund aus :zwinker:...

    Auri
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.949
    121
    0
    nicht angegeben
    6 Juni 2004
    #38
    Ich esse zwar sehr selten Fleisch, weil es mir nicht sonderlich schmeckt und mit Meeresfrüchten/Fisch etc. kann ich noch weniger anfangen.
    Trotzdem bin ich grundsätzlich ein Allesfresser und könnte es mir anders nur schwer vorstellen.
     
  • BillyTalent
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    Single
    4 September 2004
    #39
    tach,

    ich bin veganer, war davor 7 jahre vegetarier.
    veganer bin ich geworden weil ich ethischen gründen vegetarier war, das allerdings ziemlich inkonsequent fand und auch irgendwie von der propaganda die so manche mitmenschen verbreiten davon abgehalten wurde.
    hab mir dann ein paar bücher über vegane ernährung besorgt, die gelesen und ja, seit dem bin ich glücklicher und zufriedener veganer :jaa:

    bis denn
     
  • Expat
    Expat (80)
    Benutzer gesperrt
    653
    0
    68
    Verheiratet
    4 September 2004
    #40
    Man soll sich halt immer für Neues offen halten.
    Ich bin Vegetarier seit etwa 30 Jahren. Der Grund war eine Arthritis im Fuß. Ich begann nachzulesen, was man selber machen könne, und da wurde Rohkost empfohlen. Um es auszuprobieren, habe ich 3 Monate Rokost gegessen. Die Umstellung war geschafft. Inzwischen esse ich vegetarische Vollwerkost. (Kollath, Bircher-Benner, Brucker) Früher hatte ich gedacht, der Mensch brauche eben all das, was man so zu sich nimmt. Das ist aber falsch.
    Es ist sinnvoll als Vegetarier nicht zwischendurch größere Mengen Fleisch zu essen, weil die Darmflora zu wenig Fäulnisbakterien enthält, um vernünftig zu verdauen. Ausnahme: siehe Zitat.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten