Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Uwe
    Uwe
    Verbringt hier viel Zeit
    344
    101
    0
    Single
    26 August 2005
    #1

    Verabredung vs. Date

    Hi leutz,

    ich hatte gerade eine Diskussion:

    Was ist der Unterschied zwischen einer Verabredung (m/f) und einem Date?

    Ich bin der Meinung: Es gibt keinen.

    Was denkt ihr?

    Gruss Uwe
     
  • Aurora Sun
    Gast
    0
    26 August 2005
    #2
    Meiner Meinung nach gibt es da echt keine. Date ist einfach nur das englische Wort :grrr:
     
  • Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.715
    0
    1
    nicht angegeben
    26 August 2005
    #3
    Dates habe ich nicht mit meinem besten Freund : Eine Verabredung ist einfach nur ein Treffen mit einem netten Menschen. Ein Date ist ein Treffen mit einem Menschen, mit dem es möglicherweise im Wiederholungsfall zu einem sehr netten Abend kommen kann ... :schuechte
     
  • User 34605
    User 34605 (32)
    Sehr bekannt hier
    3.158
    168
    386
    Verheiratet
    26 August 2005
    #4


    Dito.
    Ich nutze das Wort "Date" sowieso nie, egal, mit wem ich mich treffe, weils einfach nur albern klingt. Es ist für mich nur so ein Wort, was schon teilweise verdeutscht ist.

    Ich verabrede mich weiterhin, egal ob Männlein oder Weiblein, Freund oder Freundin, Bekannter oder Bekannte.
     
  • Uwe
    Uwe
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    344
    101
    0
    Single
    26 August 2005
    #5
    Der Kollege stand auf dem Standpunkt: Ein Date ists, wenn beide mehr wollen. Eine Verabredung ists, wenn es eben nicht so ist.

    Ist denke: Woher soll ich vorher wissen, ob ich mehr will? Woher weiss ich ob sie mehr will? Ist es nicht auch der Spass am Flirt genau das rauszubekommen? Ergo: Jedes Treffen mit einer Frau ist ein Date.

    Gruss Uwe
     
  • Nominus
    Verbringt hier viel Zeit
    206
    103
    1
    nicht angegeben
    26 August 2005
    #6
    100 % rischtisch
     
  • JuliaB
    JuliaB (34)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    26 August 2005
    #7
    an sich würde ich sagen:

    ein date ist so was wie ein rendesvouz, also ein treffen, wo man durchaus gemeinsam nach hause gehen könnte/zusammen kommen könnte.

    dates oder rendesvouzs hat man nicht, wenn man vergeben ist.

    eine verabredung hab ich auch mit nem guten freund, das ist einfach ein freundschaftliches oder bekanntschaftliches treffen.


    aus ner verabredung könnte unter gewissen umständen aber auch ein date werden, wenn beide solo sind und es gut läuft.
     
  • Uwe
    Uwe
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    344
    101
    0
    Single
    26 August 2005
    #8
    Im Grunde würde das also bedeuten, dass die ersten Treffen mit einem andersgeschlechtlichen Menschen immer Dates sind (denn man ist ja noch nicht gut befreundet). Ausserdem kann eine Verabredung mit einem Menschen, bei dem Mal ein "freundschaftliches" Verhältnis vorlag, im Nachhinein zum Date umgedeutet werden.

    Beides läge wiederum die Frage nahe, ob nicht jedes Treffen, bei dem Verkehr nicht grundsätzlich vorher kathegorisch ausgeschlossen war (Partner, "Wir sind nur Freunde", etc.), automatisch ein Date wäre - Date und Rendez-Vous find ich synonym. Damit wäre dann ein Date tatsächlich:

    Gruss Uwe
     
  • JuliaB
    JuliaB (34)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    26 August 2005
    #9
    nein.
    wenn ich zum beispiel vergeben bin, mich aber mit nem typen treffe, den ich irgendwo kennen gelernt habe, an ihm kein interesse habe und wir einfach nur quatschen wollen, isses kein date, obwohl man sich kaum kennt/nicht befreundet ist.

    würde sagen, es kommt auf die absichten an (die natürlich bei einer der beiden personen ganz anders sein können, als bei der anderen :zwinker: )


    nee, nur, wenn man bei dem treffen schon zusammen kommen wollte, es geknistert hat oderso.

    bei einem date sind amuröse absichten bei.
     
  • Uwe
    Uwe
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    344
    101
    0
    Single
    26 August 2005
    #10
    o.k.: Wenn einer von beiden vergeben ist, ists kein Date. Ausserdem dann, wenn irgendetwas anderes die Möglichkeit für mehr kathegorisch ausschliesst.

    Bei der Sache mit den Absichten bin ich anderer Meinung. Meine Absichten sind ja nicht von vornherein klar (und ihre hoffentlich auch nicht), wenn ich mich mit ihr verabrede (sie z.B. zu mir zum Abendessen kommt). In diesem Fall zählt alleine die Möglichkeit. In solchen Fällen wäre dann jede Verabredung ein Date, denn, wie gesagt, herauszubekommen ob sie mehr will und selbst zu erkennen, ob man selbst auch mehr will, macht doch gerade den Reiz eines Dates aus.

    Gruss Uwe
     
  • JuliaB
    JuliaB (34)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    26 August 2005
    #11
    naja, is schwierig klar zu definieren....

    aber unter uns freundinnen sagen wir date, wenn da mehr draus werden könnte, man also nicht ausschließt, dass sich da was entwickelt, weil man angetan ist von demjenigen.

    und um zu klären, ob sich was anbahnt, wird auch mal gefragt "zu nem richtigen date?" bzw. "trefft ihr euch nur, oder is das n date?"
     
  • Uwe
    Uwe
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    344
    101
    0
    Single
    26 August 2005
    #12
    Schliesst ihr unter Freundinnen aus, dass mehr werden könnte, BEVOR ihr euch mit jemandem trefft?

    Und könnte es nicht auch trotzdem ein Date gewesen sein, obwohl man dabei festgestellt hat, dass man ihn eigentlich gar nicht so toll findet ("War nett" :zwinker:)
     
  • JuliaB
    JuliaB (34)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    27 August 2005
    #13
    ja, es gibt, auch wenn ich solo bin, männer, mit denen ich mich treffe und vorher weiß, dass da nix draus wird.
    dann isses kein date.
    wenn dann irgendwann wider erwarten doch was draus werden sollte, weiß ich nicht, obs im nachhinein als date zu bezeichnen ist.

    wenn ich mich mit absichten treffe und dann merke, er ist doof, wars trotzdem ein date, da ich absichten hatte.
    wenn ich mich dann, weil er "ganz nett" ist, nochmal mit ihm treffe, aber ohne absichten, ist das dann kein date mehr.

    (find ich)
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    27 August 2005
    #14
    verabreden kannich mich mit jedem.

    aber daten möchte ich garantiert nicht jeden!
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.950
    121
    0
    nicht angegeben
    27 August 2005
    #15
    Verabredung = Treffen mit irgendeinem Menschen, den ich schon ne Weile kenne

    Date = Treffen mit einem Menschen, den ich gerade kennen gelernt habe und bei dem eine "Beziehungsabsicht" (oder so) besteht
     
  • beefhole
    Verbringt hier viel Zeit
    723
    103
    2
    nicht angegeben
    27 August 2005
    #16
    hmmm hier haben einige glaube ich ernsthafte probleme mit ihrem englisch ...

    date
    6. An appointment: a luncheon date with a client; a date with destiny. See Synonyms at engagement.

    7.
    a. An engagement to go out socially with another person, often out of romantic interest.
    b. One's companion on such an outing.

    quelle: dictionary.com
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.950
    121
    0
    nicht angegeben
    27 August 2005
    #17
    :rolleyes: Es geht ja um unsere persönliche Definition/Unterscheidung und nicht darum, was die Worte jetzt jeweils exakt bedeuten.
     
  • Uwe
    Uwe
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    344
    101
    0
    Single
    27 August 2005
    #18
    Dem kann ich was abgewinnen. Danach werden Dates irgendwann mal zu Verabredungen, wenn man sich besser kennt.

    Interessieren würd mich nur, ob diese Beziehungsabsicht nicht eigentlich immer besteht (wenn man mal von den starken Ausnahmen absieht - Beziehung, etc.)

    P.S. wie gut, dass wir das jetzt auch mit dem Englisch hätten. Sagt dein schlaues Buch zu rendez-vous eigentlich auch "unverbindliches Treffen ohne weitergehene Absichten"
     
  • beefhole
    Verbringt hier viel Zeit
    723
    103
    2
    nicht angegeben
    27 August 2005
    #19
    das ist doch schwachsinn ... nach der logik kann dann jeder reden wie er will und keiner versteht den anderen mehr ...
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.950
    121
    0
    nicht angegeben
    27 August 2005
    #20
    Hm, also ich sag auch "ich hab ne Verabredung", wenn ich mich mit nem guten Freund oder einer Freundin treffe. Und da besteht ja keine weitere Absicht.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste