Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • User 20345
    User 20345 (39)
    Meistens hier zu finden
    1.653
    133
    49
    nicht angegeben
    19 November 2006
    #1

    Vergewaltiger eines Kindes getötet

    In Brasilien tötete eine Mutter den Vergewaltiger ihres Kindes und wird freigesprochen.

    Ein junger Mann von 15 Jahren verging sich an dem Baby der Frau und wurde dabei ertappt. Als Zeugen den Jungen festhielten, um ihn der Polizei zu übergeben, tötete die Mutter den 15jährigen mit einem Messerstich.


    Quelle: www.mz-web.de
     
  • 19 November 2006
    #2
    man kann die frau verstehen, selbstjustiz kommt aber nicht in frage.

    naja aber so ist das halt bei 'jury gerichten', da kann sowas öfters vorkommen.
     
  • Decadence
    Verbringt hier viel Zeit
    1.896
    121
    0
    nicht angegeben
    20 November 2006
    #3
    jo richtig so..ist nur verständlich....:jaa:
     
  • haXor
    haXor (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    272
    101
    0
    Verlobt
    20 November 2006
    #4
    In Brasilien werden jeden Tag Leute auf offener Straße
    niedergeschossen und niemanden juckts...

    Is also nix aussergewöhnliches, nur dass es diesmal
    den richtigen getroffen hat :zwinker:
     
  • Jou
    Jou (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.045
    123
    2
    vergeben und glücklich
    20 November 2006
    #5
    Irgendwie kann ich die Frau verstehen...:ratlos:
    Ist zwar hart... aber tja.
     
  • FreeMind
    Gast
    0
    20 November 2006
    #6
    Aber sicher ist es gerechtfertigt Kinder zu töten, die andere Kinder sexuell belästigt haben. Das nennt man finale Züchtigung in den Erziehungsmethoden. (man sagte mir ich soll mal satirisch sein)

    AleX
     
  • User 48403
    User 48403 (49)
    SenfdazuGeber
    9.437
    248
    657
    nicht angegeben
    20 November 2006
    #7
    Man kann die Frau verstehen. Zum Thema Selbstjustiz: Man braucht sich nicht darüber zu wundern, wenn Leute darauf zurückgreifen, wenn die Behörden nix tun. Solche Fälle kommen ja auch bei uns vor.
     
  • aimer
    aimer (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    33
    91
    0
    nicht angegeben
    20 November 2006
    #8
    würde glaube ich genauso reagieren wenn ich ein kind hätte und ich einen dabei ertappen würde wie er sich an meinem kind vergeht.
     
  • Fördefeger
    Verbringt hier viel Zeit
    324
    101
    0
    nicht angegeben
    20 November 2006
    #9
    Ihr habt ja alle ein Rad ab, sorry...

    Wer Selbst- oder Lynchjustiz unterstützt, gehört aus meiner Sicht in die Steinzeit zurückgebeamt...:kopfschue

    Dieser 15-jährige hat auch eine Mutter, die um ihn weint...schonmal darüber nachgedacht? Die Tat des Jungen ist zu verachten und wäre auch streng zu verurteilen gewesen, aber wo hört´s dann auf? Die Mutter des Getöteten meuchelt die Mutter des Babys, oder wie!?

    Krank...
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • zartbitter
    zartbitter (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    497
    101
    0
    vergeben und glücklich
    20 November 2006
    #10

    Unterschreib ich!



    zartbitter.
     
  • FMIweb
    FMIweb (35)
    kurz vor Sperre
    157
    0
    0
    Single
    21 November 2006
    #11

    Wenn die Mutter gerade herbeikam und es sah und ohne groß zu Überlegen zustach, war es eine Affekthandlung.

    Somit ist auch der Freispruch gerechtfertigt ( nach deutschem Recht ), wie es in Brasilien aussieht, weiss ich nicht.

    Wird aber schon richtig gewesen sein und vollkommen Nachvollziehbar.
     
  • Fördefeger
    Verbringt hier viel Zeit
    324
    101
    0
    nicht angegeben
    21 November 2006
    #12
    Selten so viel Unsinn in nur einem Thread gelesen...

    1. Lies die Nachricht genau, da ist nicht davon die Rede, dass die Mutter, sondern der Vater den Jungen dabei ertappte.

    2. Freispruch gerechtfertigt?? Nach deutschem Recht?? Gibt es in Deutschland die Institution "Jury", die über Schuld oder Nichtschuld entscheidet? Nein!! Ist nach einer Tötung im Affekt ein Freispruch in Deutschland gerechtfertigt? Ebenfalls Nein! Verwechselst Du wohl mit Notwehr. Diese Frau wäre nach deutschem Recht vermutlich wegen Totschlags angeklagt und verurteilt worden, mit welchem Strafmaß, hängt dann vom Richter ab. Ein Freispruch wäre jedoch ausgeschlossen.
     
  • User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.103
    168
    441
    nicht angegeben
    21 November 2006
    #13
    Nicht richtig, aber verständlich. Ich hätte sie trotzdem nicht freigesprochen. Jetzt kann jeder der jemanden umgebracht hat die Fakten verdrehen und sich auf diesen Fall berufen.
     
  • ankchen
    Gast
    0
    22 November 2006
    #14
    hätte selbst icht anders gehandelt. ist nur allzu verständlich.
     
  • fractured
    fractured (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.570
    121
    1
    Single
    22 November 2006
    #15
    ich kann die frau auch verstehen...
    das arme kleinkind tut mir leid...
    und die mutter des 15-jährigen...
    :kopfschue :kopfschue :kopfschue
     
  • Fördefeger
    Verbringt hier viel Zeit
    324
    101
    0
    nicht angegeben
    22 November 2006
    #16
    :kopfwand_alt:

    Und ich als Richter hätte Dich verknackt...

    Somit hätten wir dann:

    1 Kind tot
    3 Leben ruiniert (Mutter im Knast, Vater alleinerziehend, Kind wächst ohne Mutter auf)
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • ankchen
    Gast
    0
    23 November 2006
    #17
    was mir herzlich egal wäre
    diesen *****er mit so etwas durchkommen lassen? nie im leben!
    auf den rest geh ich nicht mal mehr ein. gibt dinge über die brauch man einfach nicht sprechen/diskutieren und "so ein vorfall" gehört für mich nun mal eindeutig dazu!
     
  • Fördefeger
    Verbringt hier viel Zeit
    324
    101
    0
    nicht angegeben
    23 November 2006
    #18
    Du plädierst also für den Grundsatz "Auge um Auge, Zahn um Zahn"? Damit erkläre ich Dich hiermit im Sinne der Anklage für schuldig, nicht die nötige Reife zu besitzen, Mitglied einer modernen Gesellschaft zu sein und veurteile Dich zu 15 Jahren Mittelalter und drücke Dir die Daumen, dass Du dort wegen Hexerei nicht auf dem Scheiterhaufen landest...Amen...:kotz_alt:
     
  • User 20345
    User 20345 (39)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.653
    133
    49
    nicht angegeben
    23 November 2006
    #19
    Schaltet mal einen Gang runter. Hier gehts nicht darum, dem anderen seine Meinung aufzudrücken.
     
  • 23 November 2006
    #20

    mir misfällt das 'alle'...:kopfschue
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.