• Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.696
    121
    0
    nicht angegeben
    6 April 2004
    #21
    @waschbär: ich rede hier genauso über vergewaltigung..wie du auf sexuellen missbrauch kommst, ist mir schleierhaft...
    anscheinend reden wir hier aneinander vorbei :rolleyes2 ...
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    6 April 2004
    #22
    Ich hoffe nicht, dass Du jemals in die Situation kommst das mitmachen zu müssen, oder Dir das jemals überhaupt vorstellen zu müssen.

    Aber wie läuft eine Vergewaltigung "normalerweise" ab ? Oh, wie ich diesen Ausdruck hasse ... :wuerg:

    Wenn Du jemals eine Frau kennenlernst, die vergewaltigt worden ist (was ich nicht hoffe, denn jede ist eine zuviel), dann lass es Dir erzählen ....
     
  • daedalus
    daedalus (40)
    Teammitglied im Ruhestand
    869
    113
    50
    nicht angegeben
    6 April 2004
    #23
    eine Vergewaltigung läuft nicht nach einem bestimmten Schema ab... Es gibt viele verschiedene Arten der Vergewaltigung, nur dass es ein Geschlechtsakt gegen den Willen einer Person ist, ist immer gleich.
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    6 April 2004
    #24
    Was für ein hilfreicher Kommentar ... *kopfschüttel*

    Ich meinte nicht die "Art" sondern den "Grund" !
     
  • daedalus
    daedalus (40)
    Teammitglied im Ruhestand
    869
    113
    50
    nicht angegeben
    6 April 2004
    #25
    >>Was für ein hilfreicher Kommentar ... *kopfschüttel*
    >>Ich meinte nicht die "Art" sondern den "Grund" !
    Du schriebst "Ablauf", dann beschwer Dich bitte nicht, wenn ich auch "Ablauf" lese und nicht "Grund". *ebenfalls kopfschuettel*

    Und auch der Gründe gibt es mehrere...
    Wenn man alle Vergewaltiger in eine Schublade steckt macht man sich das zu leicht.
    Jemand der seinen Partner vergewaltigt hat ganz andere Hintergruende als jemand, der eine Person vergewaltigt, die er noch nie gesehen hat.
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    6 April 2004
    #26
    Nein, eben nicht !

    Beschäftige Dich mal ernsthaft mit diesem Thema und Du wirst erkennen, dass es (fast) immer die gleichen Ursprünge sind, die zu sowas führen ... *klugscheiss*
    Aber das Thema ist mir zu wichtig bzw. zu ernst , dass ich hier jetzt ne Grundsatzdiskussion anfangen will.

    Waschbär out.
     
  • daedalus
    daedalus (40)
    Teammitglied im Ruhestand
    869
    113
    50
    nicht angegeben
    6 April 2004
    #27
    Ich war schon dazu gezwungen mich mit dem Thema zu beschäftigen, ich hatte eine Partnerin, die vergewaltigt wurde. Zwar kenne ich im Gegensatz zu Dir "nur" einen Fall persönlich, hab mich allerdings auch im Netz mit Opfern unterhalten.

    Such Dir bitte einen anderen Grund aus, weswegen ich da keine Ahnung hab. Diesmal ist der Ersteller auch kein Mod den ich unterstütze, da wirds schon etwas schwerer mir Inkompetenz zu unterstellen *gereizt*
     
  • Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.696
    121
    0
    nicht angegeben
    6 April 2004
    #28
    über was regst du dich hier eigentlich so auf???..
    ich habe lediglich eingeräumt, daß bei vergewaltigungen durchaus kondome benutzt werden und dadurch ein wenig feuchtigkeit hergestellt ist (kurzfassung )..in bezug darauf, daß der eröffnungsthread von feuchtigkeit und schwierigkeiten beim eindringen handelt..nicht mehr und nicht weniger!!!!...

    und noch was: ICH MUSSTE MIR SCHONMAL EINE VERGEWALTIGUNG ERZÄHLEN LASSEN!!!!....
     
  • User 505
    Team-Alumni
    4.745
    348
    2.824
    Verheiratet
    6 April 2004
    #29
    Also erstens benutzen einige Täter tatsächlich Kondome - gerade Wiederholungstäter. So viel Hirn haben sie (leider) noch.
    Zweitens hat man ein Gleitgel immer Parat: Speichel. Manche Täter spucken sich einfach vorher in die Hand.
    Drittens ist bei einer Frau eine gewisse Grundfeuchtigkeit immer vorhanden.
    Und viertens: Mit genügend Gewalt geht bekanntlich alles..
     
  • Eric Draven
    0
    6 April 2004
    #30
    Womit alles zusammengfasst und damit gesagt wurde :zwinker:
     
  • R1 Andy
    R1 Andy (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    586
    101
    0
    Single
    7 April 2004
    #31
    ???
    ich glaube nicht das die Typen die sowas machen einen Kondom benutzen würden.es ist doch denen egal ob sie schwanger wird oder nicht.
    die Typen sind sowieso Looser die keine Frau abkriegen! zum kotzen!
     
  • Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.696
    121
    0
    nicht angegeben
    7 April 2004
    #32
    die kondombenutzung bei einer vergewaltigung bezog sich in diesem fall nicht auf "schwanger werden" ...
    wie auch immer...ich denke, die "kondomdiskussion" ist geklärt
     
  • Liza
    Liza (35)
    im Ruhestand
    2.208
    133
    47
    nicht angegeben
    7 April 2004
    #33
    Gottseidank ist diese Diskussion endlich geklärt. Denn eigentlich war sie eh total sinnlos - das eigentliche Thema jedenfalls kam auch ohne aus...
    Und sowas finde ich pauschalisierend ohne Ende. So wie du das schreibst, sind alle sogenannten "Looser" potentielle Vergewaltiger und alle "Superkerle" von jedem Verdacht reingewaschen.
    Die allerwenigsten Vergewaltigungen geschehen, weil jemand gerne Sex haben möchte und keine passende Frau dafür findet. In solchen Fällen muss meistens eine Prostituierte herhalten; der Wunsch nach Sex ist in den seltendsten Fällen der Grund für eine Vergewaltigung. Somit sind die "Looser" an dieser Stelle aus dem Schneider. Vergewaltiger lieben in den meisten Fällen einfach das Spiel mit der Macht, sie wollen auch mal die Stärkeren sein, sie wollen das Gebettel der Frau hören, die in dieser Situation hilflos ist... Es ist das Gefühl der totalen Macht. Mit Geilheit und Lust hat das sehr wohl was zu tun, schließlich holen sich solche Typen so ihre sexuelle Befriedigung - aber das geschieht nicht über den Sex, sondern über die Macht!
    ... und solche perversen Vorlieben kann jeder haben. Vielleicht gibt es bestimmte Risikogruppen, die im täglichen Leben nur unterdrückt werden und sich irgendwo austoben müssen. Aber mit "keine Frau abkriegen" hat das wenig bis gar nichts zu tun.
    (Kommt sogar vor, dass verheiratete Männer zu Vergewaltigern werden, weil sie sich von ihrer Ehefrau zu dominiert fühlen.)
     
  • 8 April 2004
    #34
    ich finde auch das hier zu sehr verallgemeinert wird über Motive des Täters. (der kriegt keine ab, der ist einfach nur notgeil,...) es gibt verschiedene Gründe. Ich seh das so wie daedalus.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten