• AvA
    AvA
    Gast
    0
    20 Oktober 2003
    #21
    @ dal:

    Sie weiß, das ich sie will. Und ich habe schon zweimal alles auf eine Karte gesetzt. Zweimal bin ich "abgeblitzt", wobei eine klassische Abfuhr schon anders aussieht.
    Und ich weiß, dass ich Ihr nicht egal bin - als "Freund"!
    D.h. die Fronten sind eigentlich abgesteckt...

    Und umstimmen will sie mich garantiert auch nicht. Sie würde es akzeptieren, auch wenn es ihr nicht gefallen würde.
    Es sei aber immer wieder erwähnt, dass ich garantiert mehr an Ihr hänge als Sie an mir... Ist aber normal wenn die eine Seite mehr will, oder?

    @ all:
    Hatte mit Ihr ein himmlisches Wochenende. Haben uns durch Zufall auf der Landstraße getroffen - ich fuhr hinter ihr... Sie wollte von DD nach FG, ich nicht ganz so weit. Nachdem sie mich gefragt hat ob ich Lust hätte mit nach FG zu kommen, und ich natürlich bejahte, haben wir einen wunderschönen Abend in FG verbracht. Und endlich waren mal "nur" Freunde dabei, die nur sie kannte - und die sie auch nur selten sieht.
    Also ich muss gestehen, dass ich von Tag zu Tag immer mehr daran zweifele, ob es richtig wäre, den Kontakt einzuschränken... Wir verstehen uns einfach so brillant (sie ist auch dieser Meinung), dass ich glaube ich besser beraten bin, wenn ich den Kummer über mich ergehen lasse!?
     
  • Matador
    Gast
    0
    22 Oktober 2003
    #22
    Tja was soll man(n) dazu sagen!Das gleiche Problem ergab sich auch bei mir!Hast du ja schon gelesen AvA...wie ist's nun ganz ausgegangen fragst dich sicherlich jetzt...nun ich war natürlich erstmal down als ihre Antwort kam...wo sie mir erklärte dass sie mich nicht verletzen wolle, da sie glaube dass sich da etwas entwickeln könne....sie jedoch (was ich erst beim nachfrage herrausbekam) noch immer seit längerer Zeit was für ihren Ex empfinden würde (ich kannte sie noch nicht, da war es schon so)!Alles jetzt hier noch zu sagen was wir uns geschrieben haben würde sicherlich zu viel sein...aber(!), das wichtigste ist was letztendlich rauskam, nämlich:

    1.)Das ich die Sache zuende gebracht habe!!!Ich weiss nun wo ich stehe!!!

    2.)Ich weiss wie ich mit der Sache umgehen kann!Ich kenne sie halt nun schon einige Zeit, und wir erzählen uns viel...ich versteh sie, sie versteht mich!

    3.)Ich sie nicht verlieren wollte, und sie mich auch nicht (obwohl ich daran
    dachte den Kontakt abzubrechen als Notlösung).

    4.)Was ja nicht ís kann ja noch werden....ABER...Vorsicht bei dem Satz...nicht darauf versteifen!

    5.)Ich die Eigenschaft habe, dass ich zwar zuerst depressiv bin, aber diese Gefühle und die Vergangenheit schnell "sterben" lasse, und so völlig frei in die zukunft schauen kann (war nicht immer so...ahb auch viel gelitten.....).

    Was Du nun tun willst...k.A.....aber ich weiss aus eigener Erfahrung dass es für die Seele (oder den Geist, dein ICH .....) nicht gut ist wenn du dich quälst!Man sollte versuchen alte Dinge schnell abzustreifen, um frei davon zu werden, dies bringt einen wieder ins Gleichgewicht!Einfach gesagt ich weiss...und ich kann auch nicht sagen dass ich nicht mehr darüber nachdenke, aber(!) ich fühl mich seit langem wieder richtig gut udn frei!Ich akzeptiere die Realität und schauen hoffnungsvoll in die Zukunft....vielleicht kann dir das helfen!

    Kontakt abbrechen ist radikal....aber wenn es als einzige Lösung da steht....sollte man drüber nachdenken....
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten