Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Simon18
    Simon18 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    in einer Beziehung
    17 Februar 2007
    #1

    Verhärtung unter der Haut...

    Guten Abend,
    ich habe vor einigen Tagen, etwa 1cm über meinem Penis unter der Haut, eine Verhärtung bemerkt. Man kann es auch sehen wenn man drauf achtet. Sie ist etwa so groß wie eine Fingerkuppe, und schmerzt eigentlich nicht wenn ich draufdrücke, nur unter sehr hohem Druck. Ob das schon länger da ist weiss ich nicht, aber ich müsste es an der Stelle eigentlich längst bemerkt haben, wenn es sich dort shcon länger befindet. Ich habe beim Googeln in Wikipedia etwas gefunden, was sich in der Rubrik Tumor befindet. Ein Tumor ist eine Verhärtung unter der Haut und der bösartige Tumor ist schnell wachsend.

    Ich will mich jetzt nicht bekloppt machen damit, aber ich habe nichts anderes gefunden, was es sonst sein könnte. Ich gehe möglichst früh damit zum Arzt, aber das kann ich übers Wochenende ja vergessen. Kennt das vielleicht jemand und weiss worum es sich handelt? Ist es so schlimm wie ich es mir vorstelle? :flennen:

    MFG,
    Simon
     
  • Viktoria
    Viktoria (31)
    kurz vor Sperre
    2.381
    0
    0
    vergeben und glücklich
    17 Februar 2007
    #2
    Also bei Ferndiagnosen will ich ja nicht anmaßend sein, aber dazu fiel mir nur ein:

    Ich habe sowas ähnliches am Arm, also eine kleine Verhärtung unter der Haut ... wie so ein Hubbbelchen.

    Ich nehme an, ich habe eine Zyste ... also im Grunde eine Hohlwand unter der Haut, die sich mit Talg gefüllt hat ... und sich wieder füllen kann, sobald man es ausdrücken würde ...

    Ich habe zwar schon etwas gedrückt, aber es ist eben sehr verhärtet, da geht kaum was. Es kam auch kein Talg, sondern Gewebeflüssigkeit raus (was häufig vorkommt, wenn man Pickel ausquetscht).

    Naja, ich werde das beim Hautarzt auch mal entfernen lassen, das geht ganz rasch, das Rausschneiden.

    Aber es muß bei dir auch keine Zyste sein, nicht mal ein Tumor. Doch gehe trotzdem zum Arzt. Es kann auch alles andere sein.
     
  • gyurimo
    gyurimo (48)
    Verbringt hier viel Zeit
    668
    101
    0
    vergeben und glücklich
    17 Februar 2007
    #3
    so eine verhärtung hatte ich auch schon öfters ( genau an der mumu). das war ein eigewachsenes haar was sich entzündet hat. praktisch wie ein riesen fettes pickel was nach inne gewachsen ist. war auch so groß wie eine fingerkuppe. das hat monate gedauert bis es ganz ausgeheilt und verschwunden war.
    desweiteren hatte ich vor jahren mal ein riesen furunkel ( hautabzess) was mir dann operativ entfernt wurde.
     
  • Simon18
    Simon18 (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4
    86
    0
    in einer Beziehung
    17 Februar 2007
    #4
    Danke für die Antworten! Soll ich damit zum Hautarzt oder zum Gynäkologen gehen?
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    17 Februar 2007
    #5
    Zum Gynäkologen ganz sicher nicht, der nennt sich nicht umsonst auch Frauenarzt :zwinker:
    Wenn, dann könntest du noch zum Urologen gehen.
    Ich würde glaube ich eher dahin gehen, als zum Hautarzt.
     
  • Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.358
    123
    4
    Verheiratet
    17 Februar 2007
    #6
    Geh zum Hautarzt, der überweist dich zum Urologen. :smile: Aber unternimm lieber was, dann hast du Gewissheit.
     
  • Speedy01
    Speedy01 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    152
    101
    0
    vergeben und glücklich
    17 Februar 2007
    #7
    Hatte sowas auch mal an der gleichen Stelle. War damit auch beim Arzt und der sagte, es wäre eine Haarfollikel-Entzündung. Das heißt im Klartext: Eine Haarwurzel hat sich entzündet und es hat sich Talg gebildet. Am Besten einfach warten, das geht nach nen Paar Wochen von alleine weg. Wann du trotzdem wieder zum Arzt musst hat mir meiner so erklärt: Das merkste von selbst, das tut dann nämlich so weh, dass du nicht mehr laufen kannst.
    Aber wenn du 100%ige Gewissheit willst geh mal zum Hautarzt
     
  • anna2293
    anna2293 (24)
    Verbringt hier viel Zeit
    323
    101
    0
    vergeben und glücklich
    17 Februar 2007
    #8
    Off-Topic:
    ich habe daszu mal eine frage, wiel ich habe auch so ein teil und wuerde gerne wissen ob es das selbe ist, also meins ist so ein isschen halb rund, wie eine Platte unten, mit der groesse einer Linse, ich habe das aber auch schon immer. Meinst du das ist das selbe?
     
  • Viktoria
    Viktoria (31)
    kurz vor Sperre
    2.381
    0
    0
    vergeben und glücklich
    17 Februar 2007
    #9
    Off-Topic:

    Du, ich habe keine Ahnung ... ich weiß ja nicht, wie es bei dir aussieht, und da gibt es noch sehr viel andere Dinge als nur eine Zyste.
    Wenn du dir Gedanken machst, gehe mal zum Hautarzt. Der kann dir das sagen.
     
  • Simon18
    Simon18 (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4
    86
    0
    in einer Beziehung
    11 März 2007
    #10
    mittlerweile is das ding auch schonwieder weg...war wohl doch nicht so schlimm, wie ich es mir vorgestellt habe :grin:
     
  • Bubschel
    Bubschel (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    212
    101
    0
    vergeben und glücklich
    11 März 2007
    #11
    Warst du denn beim Arzt??
     
  • pappydee
    Verbringt hier viel Zeit
    877
    101
    0
    nicht angegeben
    11 März 2007
    #12
    also, in 99% ist so etwas gar nichts, vielleicht eine verstopfte talgdrüse oder sonstwas. ein bösartiger tumor ist extremst unwahrscheinlich.
    zum urologen zu gehen wäre in diesem fall natürlich quatsch gewesen (das war ja oberhalb des penisansatzes, hat also mit dem gebiet des urologen überhaupt nichts zu tun), und selbst wenn es am penis gewesen wäre, wäre es trotzdem die domäne das hautarztes (=facharzt für haut- und geschlechtskrankheiten) gewesen.

    grundsätzlich (!!!) sollte man aber, bevor man hunderte von euro der solidargemeinschaft beim facharzt verschleudert, seinen hausarzt aufsuchen, der hätte sowas nämlich auch raussortieren können und wegen so etwas nicht weiter überwiesen. es war ja nach ein paar tagen auch weg.
     
  • ~Carry~
    Verbringt hier viel Zeit
    291
    101
    0
    nicht angegeben
    11 März 2007
    #13
    Meine Rede.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste