Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Molina
    Molina (19)
    Ist noch neu hier
    1
    1
    0
    vergeben und glücklich
    11 September 2015
    #1

    Verhütungsmethoden unter 18?

    Hi,
    ich habe seit etwa einem Monat einen Freund und wie hatten auch schon unser erstes mal miteinander, allerdings nur mit kondom. Nun möchten er und ich dass ich zusätzlich verhüte, da uns das Kondom zu unsicher ist. Aus meiner früheren Beziehung weiß ich aber dass ich weder Pille noch Minipille vertrage und das Pflaster bereitet mir Kopf- und Bauchschmerzen so dass ich eine Woche krank geschrieben war.
    Von der Frauenärztin weiß ich, dass es aber eben nur Pille, Pflaster und Kondom unter 18 gibt.
    Benutzt noch jemand von euch nur ein Kondom beim Sex? Wenn ja passt ihr dann beim Sex besser auf? Wie schon gesagt hab ich da große Sorge dass es platzt und auch keine Lust auf die Pille danach angwiesen zu sein...
     
  • sandy80w
    sandy80w (38)
    Klickt sich gerne rein
    226
    18
    11
    nicht angegeben
    11 September 2015
    #2
    das ist dir bei einem Präparat passiert. frag mal deine Frauenärztin nach einem anderen oder bist du gegen etwas allergisch. sonst wird es wohl eher schwer etwas passendes zu bekommen.
     
  • User 12529
    Echt Schaf
    12.357
    598
    7.643
    in einer Beziehung
    11 September 2015
    #3
    Wieviele Präparate hast du denn probiert, und wie lange jeweils?

    Schau mal nach der Gynefix. Das ist eine Kupferkette, die in der Gebärmutter fixiert wird und mehrere Jahre vor Schwangerschaft schützt. Die kosten müsstet ihr allerdings selbst tragen.

    Wenn du sehr diszipliniert bist, scgaz dir mal NFP an. Damit ermittelt man anhand von Zervixschleim und Temperaturmessung (nur die Kombi ist sicher, aber auch nur, wenn man wirklich täglich misst) die fruchtbaren/nicht fruchtbaren Tage.
     
  • User 96053
    Beiträge füllen Bücher
    1.437
    248
    1.830
    Verheiratet
    11 September 2015
    #4
    Die Kupferkette ist eine gute und sichere Variante, die ich nur empfehlen kann. Allerdings würde ich die Kostenfrage erst mit der Krankenkasse absprechen: Unter 20 übernehmen einige Kassen die Kosten für die Kette.

    Der Vorteil der Kette ist, dass sie wirklich 5 Jahre drin bleiben kann. In dieser Zeit musst du dir keine Gedanken um die Schwangerschaftsverhütung machen.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 11 September 2015 ---
    Unabhängig von anderen Verhütungsmethoden finde ich es sehr gut, wenn sich junge Mädchen nicht einfach mit der Pille beim Arzt abspeisen lassen oder, falls die eine nicht vertragen wird, die nächste ausprobieren.
    Der eigene Hormonhaushalt wird sofort unterdrückt und reguliert, ein eigenständiges Einpendeln findet überhaupt nicht mehr statt.
     
  • WomanInTheMirror
    Sehr bekannt hier
    1.873
    198
    970
    in einer Beziehung
    12 September 2015
    #5
    Es gibt noch den Nuva-Ring, der enthält allerdings auch Hormone.
     
  • User 151888
    Benutzer gesperrt
    16
    28
    7
    Single
    12 September 2015
    #6
    Ich vertrage die Pille auch nicht und bin nun beim Nuvaring gelandet. Bei mir lag es wohl dadran, dass ich das nicht abkonnte alle Hormone auf einmal zu nehmen, mit dem Nuvaring nehm ich über den ganzen Tag die Hormone in kleineren Mengen auf.
     
  • Darwinist
    Darwinist (26)
    Öfters im Forum
    439
    68
    124
    Single
    13 September 2015
    #7
    Meiner Ansicht nach gibt es keinen Grund, weshalb du Kondomen nicht vertrauen solltest. Kondome sind äußerst robust. Du kannst ja testweise mal schauen, wie viel Wasser du in ein Gummi bekommst bis es platzt.
    Korrekt angewendet sind Kondome ein sicheres Verhütungsmittel, das im Unterschied zur Pille und anderen Hormonpräparaten nicht in den Hormonhaushalt eingreift und können, weil sie eben sehr sichtbar sind, auch psychisch ein Gefühl der Sicherheit geben.

    Wenn dir Kondome allein zu unsicher sein sollten, kannst du es mit Spermiziden probieren. Du solltest nur darauf achren, dass die Mittel kondomverträglich sind. Die meisten beruhen auf Inhaltsstoffen wie Milchsäure, die den pH-Wert absenken und so die Spermien abtöten.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • MissUnperfekt
    Sorgt für Gesprächsstoff
    73
    33
    12
    Verliebt
    17 September 2015
    #8
    Deine Ärztin wird dir wahrscheinlich nichts von der Kupferkette gesagt haben, weil sie diese in ihrer Praxis nicht einsetzen.. war bei meiner alten genauso. Das wäre eine sehr sichere und hormonfreie Alternative (was grade in der Pubertät auch ganz gut ist)! Meine wurde teilweise von der Krankenkasse bezahlt :smile:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten