• Meantime
    Öfters im Forum
    234
    53
    31
    vergeben und glücklich
    14 November 2015
    #1

    Verkrampft - Wird das noch was?

    Hallo ihr Lieben

    Wie schon in meinem anderen Thema erwähnt, habe ich da etwas mit einem Mann. Ich weiss eigentlich nicht was es ist. Für Freundschaft zu Intim, für eine Beziehung zu "locker".

    Wir kennen uns ein paar Monate, anfänglich nur via Facebook. Seit mehr als einem Monat treffen wir uns auch regelmässig, wenn auch nicht so oft, da wir an einander vorbei arbeiten. Wir schreiben dafür täglich miteinander und tauschen uns so aus. Er ist sehr aufmerksam, erinnert sich an Dinge die ich vor Monaten gesagt habe. Wenn ich bei ihm bin, haben wir einfach eine schöne, gemeinsame Zeit. Wir hatten noch keinen Sex, thematisieren das aber regelmässig. Ich habe ihm mal gesagt, dass meine letzte Beziehung mir die Lust auf Männer versaut hatte und ich seither unsicher bin. Und er hatte ebenfalls sei Jahren keine Partnerin mehr, so dass wir beide Angst haben, etwas falsch zu machen. Darüber reden wir auch ganz offen.
    Er war bisher immer der, der die ersten Schritte gemacht hat - von Händeschütteln bis zum richtigen Küssen hat er jeweils die Initiative ergriffen, da er wusste dass ich mich nicht trauen würde.
    Er ist glaube ich nicht so der Romantiker, oder er hat einfach eine andere Ansicht, was den Umgang mit Frauen betrifft. So fragt er auch nicht von sich aus, ob wir etwas unternehmen wollen. Mittlerweile weiss ich, dass er sich das einfach nicht mehr gewöhnt ist und er das nicht mit Absicht macht. Ich hatte nämlich Anfangs sehr starke Zweifel, ob er überhaupt meine Nähe schätzt. Wenn ich bei ihm bin, kuscheln wir immer und er streichelt mich auch, dabei merke ich aber, dass er recht nervös ist.
    Jedenfalls reden wir immer wieder über die Unsicherheit und wissen, dass wir beide gerne Sex hätten. Im anderen Thema hatte ich ja das mit der Massage geschrieben, dass wir uns dann sicher näher kommen werden.
    Aber wie weiter? Ich für mich hätte extrem gerne, dass es eine richtige Beziehung ist, wobei ich auch nicht weiss, ob es das nicht längst ist. Direkt angesprochen habe ich es bisher nicht, finde es etwas seltsam zu fragen, ob wir denn nun zusammen sind. Wenn ich es indirekt anspreche, macht er auch nur Andeutungen.

    Habt ihr Ideen, wie ich die Sache weiterhin am Laufen halten kann? Wie wir vielleicht unsere schüchterne Zwickmühle übergehen könnten? Wir haben in einem Monat ein gemeinsames Wochenende mit Übernachtung im Hotel geplant, das hat er schon vor Wochen gebucht. Möchte schon, dass bis dahin noch irgendwie etwas geht.
     
  • User 87573
    Sehr bekannt hier
    2.214
    198
    616
    nicht angegeben
    14 November 2015
    #2
    Also ich fasse mal zusammen:

    Ihr kennt euch seit einem Monat real aber schon länger online , habt schon einiges zusammen unternommen. Ihr hattet noch keinen Sex, knutscht und kuschelt aber miteinander. Ihr lasst es langsam angehen und habt volles Verständnis für die Nervosität und Unsicherheit des jeweils anderen. Ihr habt ein gemeinsames Wochenende geplant, auf das ihr euch beide freut.

    Also wenn du mich fragst hört sich das ganz stark nach Beziehung bzw sich anbahnender Beziehung an. Manchmal hat man das halt noch nicht als Beziehung deklariert aber es ist trotzdem eine :zwinker:
    Wenn es nur um Sex gehen würde dann hättet ihr doch viel schneller miteinander gevögelt. Und wenn er kein Interesse an mehr hätte würde er wohl kaum ein gemeinsames Wochenende planen.

    Wie du die Sache am Laufen hältst? Dich weiter mit ihm verabreden, Zeit miteinander verbringen und mal den Mut zusammennehmen und selbst einen weiteren Schritt Richtung Sex machen, zB wenn ihr kuschelt mal an seinem Hintern greifen (dazu vielleicht in seine Hose fassen), unter sein Oberteil fassen und seine Brust streicheln oder aber wenn Berührungen dich hemmen ihm einfach mal sagen dass du gerne mehr hättest, dich aber nicht traust.
    Er wird vermutlich genauso unsicher sein wie du und wenn von dir keine Initiative kommt dann traut er sich vielleicht auch nicht weiter zu gehen weil er nicht weiß ob das für dich nicht zu viel ist.
     
  • User 4030
    User 4030 (38)
    Meistens hier zu finden
    1.658
    148
    200
    vergeben und glücklich
    14 November 2015
    #3
    Jaja ich kenn das auch. Früher wo man noch ganz jung war. Da wurde noch gefragt "Willst du mit mir gehen". Ja und wenn man älter ist kommt dann diese Frage nicht mehr. Muß man es überhaupt wissen. Ja doch eigentlich schon. Man will ja wissen ob es etwas für länger ist.

    Aber wenn es jetzt so schön ist wie es ist. Braucht dann eure Zweisamkeit einen Namen? Lasst es doch so laufen. Hört sich doch alles gut an.

    Mach das doch einfach mit der Massage, dann wirst du doch sehen, wie es weiter geht. Dann habt ihr euch oder du ihn intimer berührt. Mit jeden mal wird dann eine weitere Hemmschwelle abgebaut. Wie der erste Kuss. Da flattern die Nerven, man bekommt schweißausbrüche, hat Angst, wer/wann macht den ersten Schritt. Und dann??? Dann ist es die schönste Sache und man tut es immer wieder, wie selbstverständlich.

    Habt ihr noch nicht beieinander geschlafen. Am Wochenende oder so?
     
  • Meantime
    Öfters im Forum Themenstarter
    234
    53
    31
    vergeben und glücklich
    15 November 2015
    #4
    Danke für eure Beiträge :smile:

    Nein, ich habe noch nicht bei ihm geschlafen. Unsere doofen Arbeitszeiten erlauben es bisher nicht, entweder muss er früh raus oder ich habe Nacht-/Spätdienst.

    Ich habe irgendwie etwas Angst, dass es zu langsam geht und es verpufft.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 15 November 2015 ---
    So, jetzt habe ich Zeit, noch etwas mehr zu schreiben.

    Dass er diesbezüglich selbst auch sehr unsicher ist, habe ich daran gemerkt dass er unbedingt wissen wollte, was mir denn beim Sex gefallen würde. Ich kann das nicht wirklich sagen, habe ich ihm auch erklärt, das hängt ja auch immer von der anderen Person ab.
    Wenn ich bei ihm bin, liegen wir meistens auf dem Sofa, ich mit meinem Kopf auf seiner Brust. Dann streichle ich ihm auch den Oberschenkel oder so, näher habe ich mich aber noch nicht getraut. Er hat dann meist seine Hand um mich herum und streichelt/krault meine Hüfte oder auch Brust. Er scheint da also weniger unsicher zu sein als ich :zwinker:
     
  • User 1515
    User 1515 (40)
    Sehr bekannt hier
    1.794
    198
    849
    Single
    15 November 2015
    #5
    Du kannst doch seine Hand mal führen. Dahin wo du gerne gestreichelt werden möchtest. :zwinker:
     
  • User 146682
    Meistens hier zu finden
    1.025
    138
    979
    nicht angegeben
    15 November 2015
    #6
    Vielleicht hilft es dir, daran zu denken, dass alles seine Zeit braucht und dass alles gut ist, wie es ist. Wenn ihr weitergehen wollt, wird der Zeitpunkt kommen, an dem ihr euch traut. Davon gehe ich fest aus. :smile: Wenn ihr noch Hemmungen habt, dann habt ihr für euch selbst irgend etwas noch nicht ganz gelöst.

    Im Grunde hilft nur, abzuwarten und das, was da ist, frei von Ängsten, es könnte zu lang dauern, zu genießen. Oder aber die Handbremse zu lösen. Ich glaube, dass ihr aus dem Gefühl heraus schon das Richtige tun werdet. :smile:
     
    • sehe ich anders sehe ich anders x 1
  • complicated_22
    Öfters im Forum
    166
    68
    133
    in einer Beziehung
    15 November 2015
    #7
    Du könntest ihn auch mal abends zu dir zum Essen einladen wenn ihr beide nächsten Tag nicht aufstehen müsst, was schönes Kochen, Flasche Wein aufmachen, Romantische Musik,... Ich denke bei eurer Verkrampftheit könnten 2 Gläser Wein schon gut helfen um mal etwas lockerer zu werden.

    Bitte nicht betrinken! Ich meine wirklich nur ein bisschen zum Auflockern. Und dann trau dich einfach mal!

    Ich finde ja der einfachste Weg einen Mann ins Bett zu bekommen ist ihn so leidenschaftlich zu küssen dass er jegliche Angst und sonstige Gedanken vergisst. Zieh vielleicht auch nur ein Kleid an dann ist die Hose nicht so im Weg und er hat weniger "Barriere" zu überwinden.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 2
  • Tanila
    Gast
    0
    15 November 2015
    #8
    ...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27 Mai 2016
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • Meantime
    Öfters im Forum Themenstarter
    234
    53
    31
    vergeben und glücklich
    16 November 2015
    #9
    Ich bin eigentlich immer bei ihm, meine Wohnung ist nicht extrem gemütlich, bei ihm ist es aber toll.

    Wir kriegen es eigentlich kaum hin, dass wir eben am nächsten Tag beide ausschlafen. Irgendwer von uns hatte die letzten Wochen immer Frühdienst. Die nächsten Tage hat er zum Beispiel frei und ich muss zum Nachtdienst, da muss ich dann gehen, wenns langsam kuschlig werden würde :zwinker: Und wir trinken beide nicht wirklich gerne Alkohol, die Idee mit dem "Mut antrinken" hatte ich auch schon.
    Kleid hatte ich noch nie eines und werde auch nie eines anziehen :zwinker: Nicht mit meiner Figur.

    Es kann gut sein, dass ich ihn mit meiner Aussage verunsichert habe, da er dann auch wissen wollte, was mir denn gefallen würde und was er nicht darf. Er ist da schon extrem rücksichtsvoll.

    Das mit dem Führen der Hand ist eine gute Idee, müsste ich mal ausprobieren, ob er da mitmacht.
     
    • Interessant Interessant x 1
  • complicated_22
    Öfters im Forum
    166
    68
    133
    in einer Beziehung
    16 November 2015
    #10
    Und wenn er deine Brust streichelt, was tust du denn dann? Ich finde das wäre ein guter Moment um dich umzudrehen und ihn richtig abzuknutschen, Hand auf den Oberkörper und fest an ihn drücken. Oder alternativ anfangen schwerer zu atmen und ihm so zeigen dass es dir gefällt. Räkeln, an ihn drücken, etc.

    Das mit dem Kleid finde ich schade, weil das doch besonders mit etwas mehr auf den Rippen (ich vermute mal dass du das meintest) sehr schmeichelhaft ist im Vergleich zu Hosen. Aber wenn du das nicht magst ist das natürlich deine Entscheidung.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • Meantime
    Öfters im Forum Themenstarter
    234
    53
    31
    vergeben und glücklich
    17 November 2015
    #11
    Ich habe nicht "etwas mehr auf den Rippen" sondern bin schon sehr stark übergewichtig. Das Wort "Schmeichelhaft" gibt es in meinem Wortschatz nicht ^^

    Wenn er meine Brust streichelt, habe ich bisher einfach immer genossen. Es kommt in mir immer so ein ganz wunderbares Gefühl auf, so dass das von mir aus Tagelang so weiter gehen könnte.
    Eigentlich wollte ich gestern Abend irgendwas in der Art machen wie du oben schreibst, aber er war irgendwie ganz seltsam drauf, fast distanziert. Ich habe ihn danach gefragt ob alles in Ordnung war, da meinte er, dass er einfach müde war. Bin ja im Moment körperlich nicht fit, vielleicht hatte er auch Angst, mir irgendwie weh zu tun wenn er was falsch macht. Mal schauen ob er heute Zeit für mich hat.
     
    • Interessant Interessant x 1
  • User 1515
    User 1515 (40)
    Sehr bekannt hier
    1.794
    198
    849
    Single
    17 November 2015
    #12
    Ich drück die Daumen, wünsche dir viel Kraft und eine schöne Zeit. :smile:
     
  • Meantime
    Öfters im Forum Themenstarter
    234
    53
    31
    vergeben und glücklich
    20 November 2015
    #13
    Habe nun wieder richtiges Internet, dann kann ich ein bisschen mehr schreiben.

    Am Dienstag wurde leider nichts aus meinen Plänen. Ich war dann verunsichert, ob vielleicht irgendwas nicht in Ordnung sei, weil er am Montag etwas distanziert war und habe es nochmals angesprochen. War aber alles gut.

    Er arbeitet im Moment Abends immer lange, ist aber noch lange wach. Überlege mir gerade, ob ich heute Abend einen Versuch starten soll, ihn aus der Reserve zu locken. Habe ein wenig das Gefühl, dass es ein wenig einschläft, weil nichts weiter passiert. Nun wäre meine Idee, ihm am Nachmittag ein Massageöl (und evtl. Kondome?) in den Briefkasten zu legen und ihm zu schreiben, dass er nachschauen soll wenn er nach Hause kommt. Und dann dazu schreiben, dass er sich melden darf wenn er noch Energie und Lust habe.
     
  • User 4030
    User 4030 (38)
    Meistens hier zu finden
    1.658
    148
    200
    vergeben und glücklich
    20 November 2015
    #14
    Ist zwars nicht meins, aber so schlecht ist die Idee nicht, aber lass die Kondome weg, wenn nur das Öl.

    Meine Bedenken wären ehr, dass er sich unter "Druck" gesetzt fühlt heute noch etwas zu starten oder es falsch zu verstehen, dass z.b. er dich massieren soll. Wenn dann so in der Art, dass du ihn verwöhnen willst, weil er so lange arbeiten muß.
     
  • User 1515
    User 1515 (40)
    Sehr bekannt hier
    1.794
    198
    849
    Single
    20 November 2015
    #15
    Schreibe:
    "Ich hab hier so tolles Öl. Wenn dich deine Arbeit so schafft, dann kann ich dich gerne mal massieren. Du darfst auch nur das ausziehen so, dass du dich wohl fühlst. :grin:"
     
  • 20 November 2015
    #16
    Also, wenn zwei sich nicht trauen, muss es einer aber trotzdem tun - sonst passiert nichts.

    Also mein trigger ist dem Mann beim Knutschen einfach in den Schritt zu fassen - der Rest läuft automatisch. Mit einer Massage passiert da nichts. Ist aber sicherlich Typ abhängig.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • Meantime
    Öfters im Forum Themenstarter
    234
    53
    31
    vergeben und glücklich
    20 November 2015
    #17
    Er weiss bereits, dass er mal massiert wird, wenn wir beide Zeit haben. Also wird er den Hinweis verstehen.

    Ich habe nun zwei Päckchen gemacht. Eines mit dem Öl, das andere mit einem leckeren Tee für dieses Wetter. Ich schreibe ihm dann eine Nachricht, dass wenn er noch Lust hat, er das Erste aufmachen soll, wenn er nicht mehr mag, das Zweite. Das andere darf er jeweils nicht öffnen :zwinker: So weiss er, dass ich verstehe wenn er müde von der Arbeit ist.
     
    • Lieb Lieb x 1
    • Kreativ Kreativ x 1
  • facehugger
    facehugger (43)
    Öfters im Forum
    325
    53
    50
    Es ist kompliziert
    20 November 2015
    #18
    Also wer ist nicht begeistert, wenn man eine Massage angeboten bekommt:zwinker: Und wenn dann noch ne leidenschaftliche Knutscherei folgt, sollte "Mann" eigentlich nicht mehr zu halten sein.

    Es sei denn, er hat wirklich ein Problem mit deiner Figur und sagt es aber nicht, weil er dich nicht verletzen will...

    Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen. Und probieren geht ja bekanntlich über studieren.:thumbsup:
     
  • Meantime
    Öfters im Forum Themenstarter
    234
    53
    31
    vergeben und glücklich
    20 November 2015
    #19
    Ne das Problem ist mehr, dass er es sich gewohnt ist, seit Jahren alleine zu sein. Das heisst, er hat so seine Tagesabläufe (nach der Arbeit nichts mehr machen bzw. nur TV gucken, früh ins Bett) weil er immer ziemlich kaputt ist nach der Arbeit. Und nun komme ich und durchbreche diese Gewohnheiten ^^

    Ich glaube nicht dass es an der Figur liegt, denn die kannte er schon vor dem ersten Treffen. Und die Idee mit dem gemeinsamen Wochenende mit Übernachtung kam nach dem zweiten Treffen. Er ist selbst etwas breiter gebaut, wenn, dann ist er selbst auch unsicher.
     
    • Interessant Interessant x 1
  • facehugger
    facehugger (43)
    Öfters im Forum
    325
    53
    50
    Es ist kompliziert
    20 November 2015
    #20
    Nunja, man sollte für eine Beziehung schon gewillt sein, gewisse Single-Gepflogenheiten abzubauen und dem anderen entgegenkommen.

    Ist ja eigentlich (im Idealfall) immer ein geben und nehmen... Das mit dem WE ist doch ne gute Idee und wenn sie von ihm kam, ist er ja interessiert.

    Und wenn ihr beide unsicher seit, dann baut eure Ängste halt gemeinsam ab. Kuscheln, knutschen und drüber reden. Das wird schon...
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten