Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Andi84
    Gast
    0
    15 Oktober 2003
    #1

    Verlegenes Lachen

    Hallo

    Komme gleich zum Punkt: Immer wenn ich mit Menschen spreche muss ich oft Lachen, einfach so und ohne Grund. Die meisten sagten mir (nachdem ich mich für das ständige Lachen entschuldigte), es sei ein verlegenes bzw. unsicheres lachen. Wie in einem anderen Thread geschrieben bin ich ziemlich scheu, mein Soziales Verhalten ist nicht gerade gut. Aber was kann man gegen das ständige grinsen machen? Mich nervt das echt. Klar ist es schön wenn jemand lacht, aber das bei schon so kleineren Gesprächen...haarsträubend! :hman:

    Danke, bis dann
     
  • SoMa
    Gast
    0
    15 Oktober 2003
    #2
    Da wirst du nichts dagegen machen können...
    Alles pure Nervensache - konzentrier dich.
    Sprich öfter mit Menschen !
     
  • Robin2
    Gast
    0
    15 Oktober 2003
    #3
    Oh man dir gehts ja genauso wie mir renn auch immer mit einen grinsen durch die Gegend und weiß nicht so recht wie ich das wieder los werden soll. Ob es nun Angst is bezweifel ich.

    Vielleicht kann uns hier ja mal irgentjemand helfen zu diesem Thema
     
  • HousePrinz
    Gast
    0
    15 Oktober 2003
    #4
    es gibt auch menschen, bei denen dass super rüber kommt!
    Ich grinse und lache auch gerne, würde aber nicht sagen, dass es unsicherheit ist, viel mehr zeigt es, wie ich mit jemandem klar komme.

    würde mich auch freuen die ganze zeit angelächelt zu werden, find ich total süß :smile:
     
  • Ballerina
    Gast
    0
    15 Oktober 2003
    #5
    ich kann mich houseprinz nur anschließen! ich lache auch gerne wenn ich mit menschen rede. ich finde das nicht ein zeichen von unsicherheit sondern eher von sympathie zu meinen gegenüber (wenn es nicht gerade ein ernstes thema ist!)...

    wenn ich mit jemanden nicht klar komme, mache ich alles andere als grinsen während dem gespräch.

    außerdem mal ehrlich: was würde bei euch besser ankommen? ein gesprächspartner der euch die ganze zeit böse ansieht während er redet oder jemand, der ziemlich oft lächelt?

    und ich muss sagen: ich habe noch (fast) nie einen menschen getroffen der nicht ein wenig lächelt wenn er mit jemanden redet? solang es nicht aufgesetzt wirkt, sondern von herzen kommt, finde ich das vollkommen normal...
     
  • Miezerl
    Gast
    0
    15 Oktober 2003
    #6
    solang sich die anderen nicht ausgelacht fühlen oder verarscht wo ist das problem jeder hat seine macken du hast eben die make dauerzugrinsen..g
     
  • kleiner_matscho
    Verbringt hier viel Zeit
    129
    101
    0
    Verliebt
    16 Oktober 2003
    #7
    Bau dein Selbstbewusstsein auf.

    Aber was is an einem Lachen so schlimm????
     
  • Andi84
    Gast
    0
    16 Oktober 2003
    #8
    Danke!

    Schlimm ist bei mir eben, das die Leute ja gar nicht richtig dazu kommen zu reden, weil ich sie die ganze Zeit mit meinem grinsen unterbreche. Manche können es ignorieren, andere fragen eben, warum lachst du. Das einzige was mir etwas hilft ist, wenn ich mit dem Daumen in den Zeigefinger drücke. (Also in das Beeren oder wie das heisst.)


    Wie kann ich mein Selbstbewusstsein aufbauen?

    Schönen Tag
     
  • shabba
    Gast
    0
    16 Oktober 2003
    #9
    das mit dem lachen ist sone sache.

    es wurde ja schon gesagt, dass froehliche menschen als interessanter empfunden werden (ob das jetzt stimmt oder nicht, du lachst ja nicht aus froehlichkeit).

    ich kenne manche leute die in nem gespraech dauernd lachen/kichern. das sind aber alles maedels. und um ehrlich zu sein, das wirkt etwas komisch auf mich...

    selbstbewusstsein kann man trainieren, aber nur mit uebung. viel reden, viel kommunizieren, auf sich selbst dabei achten und kontrollieren, ob man lacht...

    mfg (haha)
    (scnr :grin:)
     
  • Yana
    Verbringt hier viel Zeit
    1.592
    121
    0
    vergeben und glücklich
    16 Oktober 2003
    #10
    Das kenn ich doch irgendwoher :zwinker:. Ich lauf auch ab und an mit nem permanenten Grinsen durch die Gegend, was allerdings bedeutet dass es mir ausgesprochen gut geht :smile:. Mit Grinsen und lachen in Gegenwart anderer muss man halt aufpassen, damit nicht der Eindruck entsteht es wird über die gelacht *gg*..
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    16 Oktober 2003
    #11
    Genau das versuch' ich mir abzugewöhnen!
    ich lach' auch sehr viel und gerne und v.a. früher war es ebenfalls ein sehr verlegenes und unsicheres Lachen.
    Mittlerweile habe ich es mir fast abgewöhnt, es verlegen aussehen zu lassen.
    Erstmal habe ich es fast geschafft, mir zu verinnerlichen, dass mein Gesprächspartner in nichts besser/intelligenter/hübscher/interessanter ist als ich. Sprich, seit ich mir denke, dass es ihm wohl genauso geht, wie mir, ist alles viel einfacher.
    Zweitens bleib' ich nicht mehr passiv im Gespräch, sprich, ich red' einfach drauf los und "überrumpel" ein bisschen den anderen, so fühlt er sich verlegen und ich nicht...hehe :grin:
    Und drittens: ich sag' genau das, was ich denke (naja, natürlich nicht alles *g*), so weiß ich, dass ich 100% dahinter stehe und muss mich nicht "verstellen", nur, um dem anderen zu gefallen.
    Viertens: Ich läch'le immer noch, habe aber viel "geübt", damit dieses Lächeln offen und selbstbewußt rüberkommt --> Spiegel/Verwandte sind gute Freunde *G* und ein Lächeln kommt nicht schlecht rüber, es kommt meist nur auf das Lächeln selbst an.
    Bei mir hat die ganze Selbsterziehung ca. die letzten 5 Jahre lang gedauert und richtig geändert hat es sich erst vor ca. 1/2 Jahr, dafür halten mich heute alle für mindestens selbstbewußt.

    Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen. Denke, das war alles und dass du es besser schaffst als ich, aber die Gedanken, die ich dir beschrieben habe, sind so ziemlich diejenigen, die mir geholfen haben :smile:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste