• Butterfly2299
    Verbringt hier viel Zeit
    393
    101
    0
    Single
    4 Mai 2004
    #21
    Nun von mir persönlich könnte ich dies absolut nicht behaupten, da die Männer in die ich mich schon verliebt habe kaum unterschiedlicher sein könnten. Aber bei Kollegen und Bekannten ist es mir auch schon aufgefallen.
    Vielleicht ist es bei mir so, dass ich nach jeder Beziehung eine art "schock" von diesem Typ Mann davon getragen habe und mich deshalb immer wieder ins pure Gegenteil verliebt habe. :zwinker:
    Naja, wie auch immer... ich kann mir schon vorstellen, dass es so sein kann, bei gewissen Personen. aber ich bin mir ziemlich sicher, dass mir dies nicht passieren wird... (bin nunmal recht lernfähig:zwinker:)
     
  • babydoll23
    Gast
    0
    4 Mai 2004
    #22
    also ich kenn das auch, ich stell auch immer wieder fest das ich mich immer in typen mit einem ähnlichen charakter verliebe.
    ist ab und zu irgendwo lästig, aber woran es liegt keine ahnung.
     
  • Celina83
    Celina83 (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.336
    121
    0
    Verheiratet
    4 Mai 2004
    #23
    Hi Dawn,

    hab festgestellt, dass ich viele unterschiedliche "Typen" (im Sinne von Typ, nicht im Sinne von "Mann") toll finde, aber grundsätzlich mit ähnlichen Menschen zusammenkomme. Nein, ist nicht ganz richtig: Komme mit unterschiedlichen Typen zusammen, aber mit der einen Typgruppe bleib ich nie lang zusammen und mit der anderen Typgruppe hab ich eine bessere Basis. So ist es richtig :zwinker:

    Ist optisch, wie vom Charakter her so... Außerdem sind im gleichen Freundeskreis oft "ähnliche" Typen...

    lg
    cel
     
  • Creed
    Creed (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    103
    101
    0
    nicht angegeben
    4 Mai 2004
    #24
    Bei mir ist so, dass ich zwar immer was anderes suche aber dann immer wieder bei dem gleichen Typ Frau lande. Also wenn sie nicht dem Typ entspricht dann hält das Ganze einfach nicht lange und keiner fühlt sich wohl. Wobei bei dem Typ Frau, den ich anziehe fühle ich mich auch nicht wohl!
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3.949
    121
    0
    nicht angegeben
    4 Mai 2004
    #25
    Creed, da sprichst du mir aus dem Herzen...

    Ich such eigentlich was anderes, und lande doch immer wieder bei ähnlichen Typen... Naja gut, vielleicht suchen die ja mich aus, obwohl, das ist auch wieder blöd...

    Wohl fühl ich mich eigentlich ja schon bei denen, aber, naja, halten tut es ja trotzdem nicht und meistens aus den gleichen Gründen... :confused:
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    4 Mai 2004
    #26
    Aus welchen Gründen ?
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    4 Mai 2004
    #27
    Oh ja!

    Bei mir sind es grds. immer etwas festere, sympathisch wirkende "Teddy-Männer", die rein vom ersten Eindruck her perfekte Familienväter darstellen und kein eckiges Gesicht haben!

    Doch der Schein trügt: In Wirklichkeit sind sie schreibfaule, rülpsende Rüpel, die ohne ihr Augustinerbier keinen Tag überleben würden :grrr:
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3.949
    121
    0
    nicht angegeben
    4 Mai 2004
    #28
    Hm, die meisten sind Traumtänzer, die auf Wolke 17 leben. Ich bin eher bodenständig und realitätsnah.
    Zwar hatte ich bisher mit diesen Betreffenden durchaus sehr ähnliche Vorstellungen von Beziehungen, aber genau dieser Unterschied in der - hm - "Lebensweise" führte früher oder später zum Bruch.
    Trotzdem lande ich immer wieder bei diesen Typen, Künstler, Musiker, so was halt...
     
  • cranberry
    Verbringt hier viel Zeit
    1.606
    121
    0
    nicht angegeben
    4 Mai 2004
    #29
    Diese Theorie...:
    ...kommt dem, was ich zu dem Thema sagen wollte, am Nächsten. :zwinker: Zumindest wäre das eine plausible Erklärung für das "Phänomen", sich immer in ähnliche (charakterliche) Typen zu verlieben.
    Aber ich denke ebenfalls, dass es Menschen gibt, die sich immer total verschiedene Partner "aussuchen". Was wohl daran liegt, dass man auf keinen Fall mehr das Vergangene will?!
    Vllt gibt es aber auch überhaupt gar keine Theorien und es ist alles nur Zufall...
     
  • re_invi
    Gast
    0
    4 Mai 2004
    #30
    ein hoch auf die philosophie :schuechte

    invi
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    4 Mai 2004
    #31
    So, mir ist noch eine Regelmäßigkeit aufgefallen: Alle meine Partner haben Sternzeichen, die direkt aufeinander folgen.
    Also: Der 1. war Schütze, der 2. Steinbock, der 3. Wassermann, der 4. Fische usw. ...
    Ist mir heute beim Horoskope anschaien aufgefallen. Ist das nicht komisch? :grin:
     
  • satinka
    Verbringt hier viel Zeit
    608
    101
    0
    nicht angegeben
    4 Mai 2004
    #32
    ja,.. also dass mit den sternzeichen.. meine ex wren entweder widder oder steinbock... sonst nix....
    und ich bin auhc imemr auf deiselben typen reingefallen(mit ein zwei echt lieben ausnahmen),... bisses mir gereicht hat, und jetz bin ich seit über einem jahr glücklich vergeben.... und ich glaub auch der männer typ, auf den ich steh hat scih inzwishcen geändert....
    also die shcopenhauer theorie... wenn ich jetz an so eineige aus meinem bekanntenkreis denke.. oder an so leute die man in talkshows(hach ja so besheuerte leutchen wie dort sieht man selten auf der straße...) so sieht.... stimmt schon.... auch wenn cih des mit meinem freund vergleiche... er is so eher der liebe beshcützer macho und ich komm eher dem kleinen armen hilflosen, patscherten mädl ähnlich..lau taussagen von so einigen bekannten von mir... andre wiederum sagen wir passen so gar nicht zusammen und fragen mich was ich übahaupt mit ihm will.... abba ich bin glücklich und dass is gut so....
     
  • *nulpi*
    *nulpi* (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    719
    101
    0
    Single
    5 Mai 2004
    #33
    Wenn ich jetzt mal so kurz nachdenke, hatten die Typen, in die ich mal verknallt oder verliebt war nur eins gemeinsam: Sie mochten mich :zwinker:

    Sonst war da aber echt null Gemeinsamkeit...
     
  • Celina83
    Celina83 (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.336
    121
    0
    Verheiratet
    5 Mai 2004
    #34
    Hmmm, wenn ich überlege: Mit Wassermännern konnt ich immer gut, mit Waagen eher schlecht (lern oft Waagen kennen) und mein jetziger "Schwarm" ist Waage - hmmm

    lg
    cel
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (37)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    5 Mai 2004
    #35
    Also, meine Freunde waren alle ziemlich unterschiedlich. Die erste Schwärmerei, das war so ein ganz musischer, lieber, mir relativ bald auf den Geist gehender... *lol* Heut ist er schwul... *ssfg* :grin: Hat er anscheinend aber schon rausgefunden, da war er noch mit mir zusammen... Die Beziehung war aber auch nicht so wichtig.

    Der zweite und der Dritte waren sich recht ähnlich, beide aus reichem Hause, verwöhnt, selbstbewusst, machten, was SIE wollten. Beide haben mich so lange angebetet, bis ich mich dagegen gewehrt hab, sie über mich bestimmen zu lassen. Ich glaub, die haben mich ziemlich geprägt, das waren auch die Beziehungen, wo zum ersten Mal "mehr" passiert ist. Danach stand aber für mich fest, dass ich SO EINEN nie mehr will!

    Beim Vierten hab ich irgendwie so das Gefühl, dass ich am "rumprobieren" war, was wohl passt. Er war meinem ersten Freund recht ähnlich, hat sich im Laufe der Zeit allerdings verändert und wurde selbstständiger, was mir eigentlich gut gefallen hat.

    Und der Vierte jetzt ist grundverschieden von allen vor ihm... :grin: Der passt überhaupt nicht in das "Muster" meiner Freunde... Und er passt mit Abstand am Besten zu mir. Das passt irgendwie auch die Schoppenhauer-Theorie recht gut, er ist ziemlich "männlich" in seinen Verhaltensweisen, ich halte mich für ausgesprochen "weiblich". (Die Theorie passt bei meinen Eltern übrigens überhaupt nicht, mein Vater ist extremst männlich und meine Mutter ist für eine Frau nicht sonderlich weiblich... :grin:)
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    5 Mai 2004
    #36
    @Celina: Laut Horoskop sollten am besten Steinböcke zu mir passen - aber da habe ich mich zu Tode gelangweilt *G
     
  • chriane
    Verbringt hier viel Zeit
    398
    101
    0
    vergeben und glücklich
    5 Mai 2004
    #37
    also verliebt hab ich mich öfter mal in charakterlich - aber auf keinen fall optisch gleiche Typen.

    Feste Beziehungen hab ich allerdings mit ganz ganz unterschiedlichen Typen gehabt. Mal eher mit dominateren - mal eher egozentrikern - mal unterordnenden....mal mit welchen mit hohem Intellekt - mal mit welchen die mir da ein stückweit unterlegen waren....und da reichen schon kurze beziehungen aus um herauszufinden was man möchte und mit welchem patner man am besten klarkommt.
     
  • klarna
    Gast
    0
    5 Mai 2004
    #38
    Hi,
    also, ich bin überzeugt, dass Menschen ( im allgemeinen ) tatsächlich immer wieder auf die gleichen Typen fliegen/hereinfallen/anspringen. Nicht von ungefähr passiert es z.B. bestimmten Frauen immer wieder an gewaltätige Männer zu geraten. Dies ist zwar ein extremes Beispiel, aber verdeutlicht den Trend. Das es auch Ausnahmen gibt, ist mir natürlich auch klar.
    Weiters sollte man vielleicht wirklich genau hinschauen, wenn man meint, dass die "Verflossenen" sooo verschieden waren. Oft sind die Ähnlichkeiten auf den ersten Blick gar nicht so ersichtlich.

    Klarna
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten