• CallMyName
    Sorgt für Gesprächsstoff
    1
    26
    0
    nicht angegeben
    20 März 2012
    #1

    Verliebt in beste Freundin...

    Hey Leute...
    habe n ziemliches Problem und dachte ich frage mal nach eurer Meinung..
    Und zwar habe ich mich in meine beste Freundin verliebt. Sie ist 20, wie ich auch und wir kennen uns nun seit 7 Jahren. Seit ungefähr 3 Monaten kann ich nur noch an sie denken, Tag und Nacht. Nur wenn sie an meiner Seite ist, bin ich glücklich.Wir kommen wirklich super aus, machen das meiste in unserer Freizeit gemeinsam (gehen im Sommer auch zusammen in den Urlaub). Klingt ja alles gut und schön, nur würde ich sie gerne als Partnerin haben und nicht "nur" als Freundin. Ich habe aber Angst, dass nachdem ich ihr gesagt habe wie es mit meinen Gefühlen aussieht, nichts mehr so ist wie vorher. Genau dieses Risiko hindert mich noch, es ihr zu sagen. Jedoch sagt mein Herz, ich muss es ihr sagen um Gewissheit zu bekommen und mal wieder normal denken zu können..
    Was meint ihr dazu?
    Über eure Meinung würde ich mich sehr freuen :zwinker:
     
  • mira
    mira (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    5
    28
    1
    vergeben und glücklich
    21 März 2012
    #2
    Versuch mal in nächster Zeit nicht Ihre beste Freundin zu sein. Aber nicht gleich zum Macho mutieren. Und nach einer Weile sprich mit Ihr darüber.
     
  • Megacon
    Megacon (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    10
    88
    3
    Single
    21 März 2012
    #3
    das kenn ich nur zu gut, aber du musst es ihr schon sagen sonst kommst du nicht aus der zwickmühle raus
    wenn du dich anderst verhältst merkt sie das was nicht stimmt und wenn du weiter nur so tust als sei alles gut tust du dir selbst weh...
     
  • User 110436
    Sehr bekannt hier
    823
    178
    562
    Verlobt
    21 März 2012
    #4
    Die Sache ist die:
    Auf der einen Seite willst du deine beste Freundin nicht verlieren, auf der anderen Seite hättest du sie gerne als Partnerin. Also ist strategisches Vorgehen gefragt.

    Wenn du ihr irgendetwas über deine "Gefühle" sagst, dann kann es gut sein, dass du eure Freundschaft erstmal abhaken kannst. Bist du dir sicher, dass du romantische Gefühle für sie hegst und es nicht nur eine einfache Schwärmerei ist? Mach dir diesen Punkt ganz besonders klar. Wenn du merkst, dass es doch nicht so ernst ist, dann riskierst du sehr viel.

    Wenn deine Gefühle wirklich so stark sind, dann solltest du behutsam vorgehen. Wie gesagt, ein plötzliches Präsentieren deiner Gefühle kann auch eine spontane Fluchtreaktion auslösen. Darum würde ich erstmal nachhorchen, ob sie sich momentan überhaupt für jemanden interessiert. Zudem solltest du dezentes aber deutliches Interesse an ihrer Person zeigen.
    Frag sie doch einfach mal, ob ihr ins Kino gehen und dann was essen wollt. Das ist erstmal unverbindlich und du kannst ein bischen mehr ertasten, wie dein Stand bei ihr ist.

    Anders verhalten würde ich mich aber nicht. Das fällt auf und sie wird dich fragen, was los ist.

    Mal rein objektiv gefragt: Wärst du denn in etwa ihr Typ Mann, auf den sie stehen könnte? Was verbindet euch denn so?
    Wenn du diese Faktoren auskundschaftest, kannst du darauf aufbauen.

    Good luck :smile:
     
  • Vikkileeeeeeeein
    Sorgt für Gesprächsstoff
    3
    26
    0
    Single
    25 März 2012
    #5
    Ich würde es ihr sagen. Mein bester Freund ist auch in mich verliebt und das zum 3. mal und er hat es mir immer gesagt. Und die Freundschaft ist sogar noch besser als davor geworden. :smile:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten