• filia1
    filia1 (26)
    Ist noch neu hier
    6
    1
    0
    Single
    9 Juli 2014
    #1

    verliebt in die affäre

    hallo ihr lieben!
    ich hab mich gerade neu hier angemeldet weil mi ein thema auf der seele brennt.
    ich habe vor kurzem einen netten jungen mann kennengelernt und bin auch eine affäre mit ihm eingegangen, obwohl ich über seine freundin bescheid wusste. anfangs dachte ich nicht, dass ich mich je in ihn verlieben würde, doch jetzt ist es leider so weit. ich habe feststellen müssen, dass ich mich verliebt habe und so nicht weiter machen kann.. beenden der affäre würde mir sehr schwer fallen, aber so weiter machen kann ich nicht.
    ein paar mal schon, hat er mir und auch meiner freundin gegenüber den anschein gemacht mich doch auch ein bisschen mehr zu mögen, denn er interessiert sich sehr dafür, ob ich jemanden im auge habe, und wenn er von einem flirt mit einem anderen mitbekommt reagiert er doch sehr eifersüchtig. außerdem geht es bei uns nicht wirklich um sex, es kann auch sein, dass wir einfach nur kuscheln, wobei das nie von mir ausgeht, weil ich meist eher auf abstand gehe um mich nicht noch mehr zu verlieben :-/
    soo.. nun weiß ich nicht wie ich weitermachen soll.. ihm meine liebe gestehen? ich habe furchtbare angst mich zu blamieren..
    wie soll ich am besten herausfinden, ob er sich bei der entscheidung zwischen mir und ihr für mich entscheiden würde? ich weiß leider rein gar nichts über seine beziehung, ausser dass diese schon länger geht...
     
  • Pink Bunny
    Pink Bunny (31)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.476
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    9 Juli 2014
    #2
    Selbst wenn er sich für dich entscheiden würde:

    Würdest du wirklich mit einem Mann zusammen sein wollen der seine Freundin derzeit so hintergeht und betrügt? Das Vertrauen in ihn wäre da für mich schon vor der Beziehung hin.
    Offensichtlich ist Treue für ihn ein sehr dehnbarer Begriff und sofern du dir eine monogame Beziehung wünschst, würede ich an deiner Stelle lieber weiter suchen.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 10
  • User 115829
    Meistens hier zu finden
    304
    148
    213
    nicht angegeben
    9 Juli 2014
    #3
    Du musst ja nicht in Tränen ausbrechen um ihm dramatisch deine Liebe zu gestehen. Du kannst doch auch ganz nüchtern mal anklingen lassen, dass es für dich vielleicht etwas mehr ist als nur eine Affäre. Dann siehst du ja wie er reagiert und hast dich nicht blamiert :zwinker:. Was @Pink Bunny sagt stimmt natürlich auch irgendwie... :ratlos:
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • filia1
    filia1 (26)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    6
    1
    0
    Single
    9 Juli 2014
    #4
    danke für deine antwort Pink Bunny! :smile: darüber habe ich auch schon nachgedacht..
    und ich würde normalerweise definitiv nein sagen. ich wäre auch nie eine affäre mit jemandem eingegangen, der vergeben ist, wäre es nicht er..
    und jetzt macht mich meine verliebtheit schon so naiv, zu glauben, dass er mir treu wäre! :rolleyes:
     
  • User 144516
    Verbringt hier viel Zeit
    657
    88
    279
    vergeben und glücklich
    9 Juli 2014
    #5
    also das ist ne schwierige Entscheidung. Ich würde aber ehrlich sein zu ihm und zu dir.

    Was jedoch auch mir in diesem Bild nicht gefällt ist, dass er seine Freundin betrügt. Also ich könnte keine Affäre eingehen mit einem vergebenen Mann. Sollte er sich für dich entscheiden, weißt du nie, wie lange er dir treu ist. Vielleicht würde er sich wieder eine Affäre suchen.
     
  • filia1
    filia1 (26)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    6
    1
    0
    Single
    9 Juli 2014
    #6
    @JumpinKitty , in träne auszubrechen hatte ich nicht vor, aber ich habe glaube ich bis jetzt sehr den anschein gemacht, als ob es für mich nichts bedeutet, und jetzt diese maske fallen zu lassen ist mir extreeeem unangenehm..
     
  • User 115829
    Meistens hier zu finden
    304
    148
    213
    nicht angegeben
    9 Juli 2014
    #7
    Klar, das ist nicht leicht. Vor allem weil man schlagartig verletzbar wird! Aber da muss man wohl durch. Liebe kann verletzen. :ratlos:
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 91827
    Beiträge füllen Bücher
    2.529
    248
    1.530
    vergeben und glücklich
    9 Juli 2014
    #8
    Ich würde auch sagen, dass du lieber Abstand nehmen solltest: er hat eine Freundin, wenn er wirklich keinen Bock auf sie hätte, hätte er sich doch getrennt, bevor er mit dir durch die Kissen pflügt- es sei denn, er braucht seine Freundin nur als Sicherheit und holt sich seinen Spaß anderswo. Wenn er also eine neue "Freundin" hat- in dem Fall dann dich- kann dir niemand garantieren, dass du nicht auch irgendwann nur noch seine Absicherung vorm alleine sein bist.
    Es tut nicht gut, jemanden zu mögen, der die selben Gefühle nicht zurückgeben kann und nur, weil er eifersüchtig auf andere Kerle ist, mit denen du flirtest (das ist wie bei kleinen Kindern: es muss nicht das Lieblingsspielzeug sein, aber sobald jemand anderes damit spielen will, findet man das gar nicht gut) muss er noch lange nicht verliebt sein.

    Sprich mit ihm, anders wird es nicht gehen :zwinker:
     
    • Danke (import) Danke (import) x 3
  • filia1
    filia1 (26)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    6
    1
    0
    Single
    9 Juli 2014
    #9
    so ist es wohl... :depri:
     
  • Blue_eye1980
    Beiträge füllen Bücher
    3.984
    248
    1.448
    vergeben und glücklich
    9 Juli 2014
    #10
    Es klingt zwar hart, aber die meisten Affären enden damit, das sich einer der 2 verliebt... und dann brennt der Hut...

    Nur wenn du dich weiter mit ihm triffst, wird es auch nicht besser werden.

    Du kannst ihn fragen.... aber erwarte nicht zu viel...

    Und so wie es meistens ist, wird es so sein, das er sich vertrösten wird, und immer wieder sagen wird: Nächstes Monat trenne ich mich von meiner Freundin. etc...

    Will man sich das wirklich antun?
     
  • filia1
    filia1 (26)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    6
    1
    0
    Single
    9 Juli 2014
    #11
    danke für die antwort!
    ich habe die befürchtung, dass du damit recht hast, dass er ja noch bock auf sie hat.. aber eben auch auf mich :unsure:
    jedenfalls werden ich in den nächsten tagen einmal das gespräch mit ihm suchen :jaa:
     
  • ViolaAnn
    ViolaAnn (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    963
    113
    67
    Verheiratet
    9 Juli 2014
    #12
    Sags ihm einfach. und ganz ehrlich wenn du dir wirklich sicher wärst, das es eh nicht funktioniren würde, würdest du dir dann den kopf darüber zerbrechen? du hast momentan eigentlich nur was zu gewinnen und nicht zu verlieren. das hat er.. nämlich seine Freundin. auch wenns vll scheiße und egoistisch und vll auch naiv und dumm ist. klar kann er dich, sollte er sich auf eine richtige beziehung mit dir einlassen, auch betrügen.. irgendwann.. aber vll ja auch nicht? das weiß man eben nicht. Nur weil jemand einmal seinen Partner betrügt, heißt das ja nicht das ers danach wieder tut. egal ob das dann der selbe parnter mit neuanfang oder ein anderer parnter ist.
     
  • beacher
    Meistens hier zu finden
    1.002
    133
    66
    Single
    9 Juli 2014
    #13
    Wie lange läuft eure Affäre schon? Vielleicht solltest du erst einmal etwas mehr über seine Beziehung und seine Gefühle zu seiner richtigen Freundin in Erfahrung bringen, bevor du ihm deine Liebe gestehst und dich damit womöglich blamierst :zwinker:
    Als Mann kann ich dir nur den Tipp geben, dass es meistens sehr gute Gründe gibt, warum eine Frau "nur" für eine Affäre reicht und nicht für mehr. Seine zukünftige Treue ist erstmal dein geringstes Problem :zwinker:
     
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  • User 104498
    Meistens hier zu finden
    575
    148
    439
    nicht angegeben
    9 Juli 2014
    #14
    Mit einem "Ich habe mich in dich verliebt" wird sie sich sicherlich nicht blamieren, lächerlich sowas auch nur zu denken.
    Natürlich kann dieses Geständnis allerhand andere Gefühle auslösen und/oder eben auch das Ende der Affäre bedeuten. Letztendlich ist es doch so, dass sie so oder so Probleme damit hat, die Affäre weiterzuführen, weil sie eben verliebt ist und er andersweitig liiert ist. Es läuft doch darauf hinaus, dass die Affäre beendet wird, wenn von ihm nichts kommt.
    Dann kann sie ihm das auch ruhig sagen und er hat vielleicht etwas zum Nachdenken oder aber es geschieht gar nichts und er bleibt weiterhin bei seiner Freundin. Dann hat die TE sich aber früher aus der Affäre lösen können, ohne es auf die Gefühlsfolter-Spitze zu treiben - gut für sie.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  • beacher
    Meistens hier zu finden
    1.002
    133
    66
    Single
    10 Juli 2014
    #15
    Für dich mag das lächerlich sein, sie sieht/fühlt es jedoch anders :zwinker:
    Das finde ich reichlich naiv zu glauben, dass ein Liebesgeständnis der TS hilft sich früher aus der Affäre zu lösen :tongue: Denn das würde voraussetzen, dass er ganz offen & ehrlich oder ein richtiger gentlemen ist und beides ist wohl nicht zu erwarten von jmd der seine Freundin betrügt :zwinker: Die Realität sieht so aus, dass er so lange wie möglich an der Affäre festhalten wird, bis sie die Kraft hat loszulassen, egal ob sie ihm nun von ihrer Liebe gesteht oder nicht. Es sei denn er hat auch Gefühle für sie, aber das ist wohl eher unwahrscheinlich :/
     
  • User 91827
    Beiträge füllen Bücher
    2.529
    248
    1.530
    vergeben und glücklich
    10 Juli 2014
    #16
    ...Und das weißt du so genau, @beacher , weil du die Affaire der TS kennst? :tongue:

    Wir können hier alle nur spekulieren, was passieren wird und ich bin geneigter, Kiwileins Idee zuzustimmen, als deiner.
    Und blamabel ist so ein Geständnis trotzdem nicht, da wird niemand sein, der sie auslacht oder es allen anderen Kindern auf dem Pausenhof erzählt. Und naiv ist das nicht- kann ja auch sein, dass er die Affaire nicht deshalb beendet, weil er ihre Gefühle schonen will, sondern weil er sich solchen "Gefühlsquatsch" nicht antun will. Immerhin bringt das Stress- und der ist bei lockeren Geschichten nun mal ungern gesehen.
     
  • beacher
    Meistens hier zu finden
    1.002
    133
    66
    Single
    10 Juli 2014
    #17
    nö genau weiß ich das natürlich nicht, aber was ist wohl wahrscheinlicher :zwinker:
    Und das ist dein und "kiwis" gutes Recht, auch deswegen, weil ein solches Geständnis für euch kein Problem darstellt. Allerdings bringt es der TS nix, weil sie eben nicht so denkt wie ihr. Zudem reicht (zumindest für mich) eine Person aus, die mir was bedeutet, um mich zu blamieren.
    Ach wieviel männer sind schon so vorausschauend und geiler Sex baut ja "Stress" auch ganz gut ab :tongue:
     
  • User 85989
    Meistens hier zu finden
    744
    148
    381
    nicht angegeben
    10 Juli 2014
    #18
    Mal angenommen, er würde sich für dich entscheiden und ihr führt dann eine Beziehung.
    Glaubst du wirklich, dass ihr eine ideale Basis für eine Beziehung hättet? Du wärst zwar sehr glücklich, aber hättest du nicht den Gedanken im Hinterkopf, dass es dir ähnlich so ergehen könnte? Dass er eines Tages wegen was auch immer, dann eine Affäre hinter deinem Rücken führt und dir die heile Welt vorspielt?

    Wenn du es wirklich riskieren willst, dann gestehe ihm deine Gefühle.
    Oder du beendest die Affäre ohne von deinen Gefühlen zu sprechen.
     
  • User 104498
    Meistens hier zu finden
    575
    148
    439
    nicht angegeben
    11 Juli 2014
    #19
    Vielleicht verstehen wir uns auch falsch @beacher
    Ein Geständnis, egal welcher Art, ist immer eine Offenbarung. Ich habe auch nicht gesagt, dass so etwas einem leicht fällt. Es ging mir nur darum zu sagen, dass es in keinerWeise blamabel ist, seiner Affäre Gefühle zu gestehen. Es ist ja nicht so, als wäre das ein Typ, den sie jeden Freitag beim Bäcker mal sieht und sonst kein Kontakt mit ihm hat - ja sowas wäre peinlich. Vielmehr ist es aber doch so, dass die beiden eine Beziehung haben, wenn auch keine partnerschaftliche, sondern eine Affäre, und das daraus eine Verliebtheit entstehen kann, ist ja nun nicht weit hergeholt und demzufolge alles andere als blamabel - sondern eher menschlich.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • filia1
    filia1 (26)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    6
    1
    0
    Single
    11 Juli 2014
    #20
    @Kiwilein & @beacher Vielen vielen Danke für eure antworten! :grin:
    Ich habe mich heute nochmal mit ihm getroffen, jedoch ohne der absicht über liebe zu reden. was sich dann als sehr gut herausstellte, nachdem er mir 2 andere mädels zeigte mit denen er in den letzten wochen sex hatte! :eek:
    das mit denen war laut im aber nicht so toll wie mit mir, was die sache für mich nicht besser machte.:mad:
    Jedenfalls habe ich so getan, als wäre es mir egal und nun hab ich vor mich einfach langsam von ihm abzuwenden und das ganze zu vergessen.
    seine freundin tut mir jetzt aber echt leid, mir hat er ja wenigstens noch berichtet, dass er noch weitere hat, aber ich befürchte, dass sie nichts davon ahnt welch tollen freund sie sich da eingefangen hat. :unsure:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten