Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • weedn
    weedn (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    111
    101
    0
    nicht angegeben
    14 Juni 2007
    #1

    Verliebt in einen Verheirateten Mann

    Hallo,
    ich brauche unbedingt euren rat, ich weiß einfach nicht weiter.
    seid zwei jahren habe ich ein verhältniss zu einem verheirateten mann, der 19jahre älter ist als ich.
    Ich habe ihn kennen gelernt als ich meine ausbildung begonnen habe und als ich ein jahr da war nach einer weihnachtsfeier zum erstenmal mit ihm rumgeknutscht.
    Wir haben uns super verstanden.sind öfter mal zusammen weggegangen und dann nach einer privaten feier im bett gelandet.
    Am anfang war es eher just for fun, allerdings habe ich mich mitlerweile in ihn verliebt.
    wir schlafen regelmäßig mit einander.
    ich weiß nun nicht meehr was ich tun soll, er hat mir gesagt das er sich auch in mich verliebt ht und mehr für mich empfindet als er eigendlich dürfte.
    er hätte seine frau nie geheiratet wenn sie nicht mit zwillingen schwanger geworden wäre.
    Nun bin ich zwie gespalten, einerseits das schlechte gewissen seiner familie gegenüber andrer seits liebe ich ihn,was soll ich tun?
     
  • f.MaTu
    f.MaTu (32)
    Benutzer gesperrt
    4.838
    123
    5
    nicht angegeben
    14 Juni 2007
    #2
    ich hab keine Ahnung von solchen Sachen - aber auch schon oift gehört, wie erwachsene Männer junge Frauen wie dich an sich zu binden wissen.
    eben genau so, wie er sagte "ich liebe meine Frau nichtmehr, dafür dich!"

    Mein Rat wäre: vergiss die Sache.

    Er wird sich nicht wegen dir trennen, würde ich jetzt mal behaupten.
    Wenn er sooo unglücklich wäre, hätte er sich schon lang getrennt.
    Er weiß, was er für eine Wirkung hat auf dich, und das pusht ihn natürlich.


    Natürlich kann es auch sein, dass er sich wirklich auch in dich verliebt hat - ich weiß es nicht.
     
  • User 48403
    User 48403 (48)
    SenfdazuGeber
    9.437
    248
    657
    nicht angegeben
    14 Juni 2007
    #3
    Dem stimme ich zu.

    Also lass es und lass Dich nicht noch weiter von ihm verblenden.

    Er kann Dir ja erzählen, was er will, wenns darum geht, Dir Honig ums Maul zu schmieren, meinst Du nicht :link:
     
  • weedn
    weedn (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    111
    101
    0
    nicht angegeben
    14 Juni 2007
    #4
    die sache ist die vergessen kann ich ihn nicht einfach, ich sehe ihn jeden tag auf der arbeit, er ist sogar mein abteilungsleiter.
    einfach so hat er sich darauf bestimmt nicht eingelassen, es steht für ihn ja auch einiges auf dem spiel...
    wenn wir alleien sidn dann emkre ich auch das er was für mich empfindet weiß halt einfach nicht weiter, weil ich zwiegespalten bin zwischen verliebtheit und scharm gegenüber seiner frau
     
  • nora18
    nora18 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    709
    103
    15
    in einer Beziehung
    14 Juni 2007
    #5
    Aber sei doch ehrlich mit dir selbst..angenommen er empfindet was für dich (was ja gut sein kann) kann es doch nicht genug sein! Er schläft seit 2 Jahren mit dir..und hat sich noch immer nicht getrennt! Das ist doch eindeutig genug oder? :ratlos:
     
  • Hobikoan
    Hobikoan (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    154
    101
    1
    vergeben und glücklich
    14 Juni 2007
    #6
    ich würd auch lieber die finger davon lassen!! es soll ja schon vorgekommen sein dass männer ihre familien für wesentlich jüngere frauen verlassen aber ich schließe mich den vorigen posts an und denke auch, dass das keine zukunft haben wird. er wird seine familie nicht wegen einer "affäre" verlassen! (ich kenn da zwei beispiele aus meiner unmittelbaren umgebung!!)
    vor allem wenn er noch dazu dein vorgesetzer ist, das bringt nur probleme!

    dass er seine frau nicht geheiratet hätte wenn sie nicht schwanger gewesen wäre, das ist einfach eine ausrede die er für sein gewissen vielleicht hat und um dich um den finger zu wickeln. wenn er wirklich NICHT gewollt hätte, dann hätte er sie nicht geheiratet und einfach die alimente gezahlt und sein besuchsrecht ausgeübt.

    ich würd ihm da nicht zu viel glauben.
     
  • weedn
    weedn (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    111
    101
    0
    nicht angegeben
    14 Juni 2007
    #7
    naja er war kurzzeitig getrennt aber ich habe ihm gesagt das ich nicht dafür verantwrtlich sein will das seine familie kaputt geht, udn mit der scheidung das ist so ne sache weil das ja auch ziemlich mit kohle zutun hat
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    14 Juni 2007
    #8
    Entweder er trennt sich von seiner (nichtsahnenden) Frau, oder du trennst dich von ihm.

    So einfach - oder so schwer - ist es. Alternativen gibt es keine.
     
  • GreenSensation
    Verbringt hier viel Zeit
    235
    101
    0
    vergeben und glücklich
    14 Juni 2007
    #9
    Also, ich fasse mal zusammen:
    1. Du willst nicht, dass er sich von seiner Frau trennt.
    2. Du willst Dich nicht von ihm trennen.
    Ja, was willst Du denn dann? :ratlos: Wenn Du nix ändern willst an der Situation, dann musst Du halt mit dem Dreiecksverhältnis leben.
     
  • User 48403
    User 48403 (48)
    SenfdazuGeber
    9.437
    248
    657
    nicht angegeben
    14 Juni 2007
    #10
    Off-Topic:
    Kurz und bissig - das kann ja auch nur von Dir kommen :-D
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    14 Juni 2007
    #11
    Off-Topic:
    Ich hatte mal ne Affaire mit einer verheirateten Frau.
    Ich weiß, wovon ich rede ...
     
  • weedn
    weedn (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    111
    101
    0
    nicht angegeben
    14 Juni 2007
    #12
    ich möchte nicht dafür verantwortlich sein das er sich trennt, also ich weiß auch nicht wie ich es sagen soll.
    ich ahbe eigendlcih keine lust mehr auf ein versteck spiel udn ich liebe ihn, aber ich weiß nicht ob ich damit leben kann das ich die familie zerstört habe
     
  • Tischbein
    Tischbein (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    220
    103
    1
    nicht angegeben
    14 Juni 2007
    #13
    Wie lange willst Du das noch mitmachen?

    Du bist doch immer davon abhängig,wie er Zeit hat.Ich denke mal,er sagt Dir,wann ihr euch treffen könnt.Du kannst nicht so auf ihn zurückgreifen,wie Du möchtest...bei ihm anrufen,hallo Schatz,können wir uns treffen...

    Seine Familie zerstört er selbst,nicht Du.Wärst Du nicht seine Geliebte,wäre es eine andere...schlimm nur,das die Ehefrauen so etwas nie merken...:wuerg:
     
  • User 38494
    Sehr bekannt hier
    4.082
    168
    530
    Verheiratet
    14 Juni 2007
    #14
    das sehe ich ähnlich.

    es kann natürlich sehr gut sein, das er gefühle für dich empfindet, aber ganz gleich ob du nun 20 oder 37 wärst, müsste er selber für klare verhältnisse sorgen.
    eine sexgeschichte ist eines, aber eine so lange affäre ... ich weiß nicht.

    ich kann mir vorstellen, das das für euch beide nicht einfach ist kar zu denken, aber letztlich müsste er mal mit offenen karten spielen und das mit allen beteiligten.
    eben nicht nur dir gegenüber!
    er sollte einfach reinen tisch machen, ganz gleich wie das ausgehen mag.

    dir würde ich raten die augen und ohren nicht zu verschließen und eben auch mal nach anderen männern ausschau zu halten.
    wenn man gefühle für jemanden hat die tiefer gehen, kann man die natürlich nicht einfach so abschalten, aber letztlich kann man wenigstens versuchen klar zu denken.

    das dein verheirateter freund da allerdings in meinen augen eine wichtigere rolle spielt und sich bewusst sein sollte das er auch verantwortung gegenüber seiner geliebten hat, steht für mich ausser frage.
    zumal du eben noch realtiv jung bist und schnell zu begeistern sein scheinst.

    aber das ist nur meine persönliche einschätzung.

    letztlich solltest du mit ihm darüber reden das du das auf dauer so nicht mehr machen kannst ... sofern es denn so ist. :zwinker:
     
  • weedn
    weedn (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    111
    101
    0
    nicht angegeben
    14 Juni 2007
    #15
    schnell zu begeistern denke ich mal bin ich eigendlich nicht, aber dieser mann hat eine ernorm große ausstrahlung und anziehung auf mich, das ist fast erschreckend.
    ich weiß auch, dass er für klare verhältnisse sorgen muss udn ich weiß auch das es letztlich nur eine geben kann, seine frau oder mich...
    vor 2 einhalb jahren hätte ich auf das thema ganza nders reagiert udn mit sicherheit jedem davon abgeraten aber wenn man ersteinmal in einer solchen situation steckt denkt man da ganz anders drüber, es ist ein teufelskreis
     
  • Tischbein
    Tischbein (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    220
    103
    1
    nicht angegeben
    14 Juni 2007
    #16
    Die *Gewinnerin* wird seine Frau sein...Erfahrungssache :zwinker:
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    14 Juni 2007
    #17
    Ich weiß das, ich steckte einmal in diesem Teufelskreis.

    Deswegen auch mein etwas kompromissloser Rat.
     
  • weedn
    weedn (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    111
    101
    0
    nicht angegeben
    14 Juni 2007
    #18
    was möchtest du damit sagen das die gewinneren seine frau sein wird, das er bei ihr bleibt?
    wieso hat er sie dann shconmal verlassen...
    udn wieso verbringt er dann jede freie zeit die er hat mit mir, schreibt mir ständig nachrichten und belügt seine frau sogar das er ein wochenende mit mir wegfahren kann?
    weil sie die gewinnerin sein wird?
     
  • Hobikoan
    Hobikoan (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    154
    101
    1
    vergeben und glücklich
    14 Juni 2007
    #19
    hat er seiner frau was von dir erzählt als er sie verlassen hatte UND
    wenn er wieder mit ihr zusammengegangen ist sieht das ja leider wirklich nicht aus als würd er sich doch irgendwann für dich entscheiden. dann hätte er die chance am schopf gepackt als er sich von ihr getrennt hat und wär zu dir gestanden. ich glaub das wird er nicht tun, weil wenn, hätte er es getan als er ja "durfte" weil er eben getrennt war.
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    14 Juni 2007
    #20
    Weil er ein Feigling ist.

    Du bist sein Mond, sie seine Erde....
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste