Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Sinneswandel_93
    Sorgt für Gesprächsstoff
    21
    28
    1
    Verliebt
    15 Februar 2013
    #1

    Verliebt oder nur Freundschaft?

    Vorgeschichte
    Ich (19) kenne ihn (18) seit wir zusammen in einem Kurs sind, also jetzt 2 Jahre. Anfangs fand ich ihn sehr, sehr nervig, weil er irgendwie schon als kleiner Streber rüberkommt und arrogant wirkte. Das hab ich ihn damals auch spüren lassen... Er konnte mich damals aber auch nicht leiden, er hielt mich ebenfalls für arrogant und vor allem für unfreundlich, weil ich unbewusst immer so böse gucke :mad:. Spaß beiseite! :grin:
    Auf Kursfahrt im letzten Jahr habe ich mich dann mit ein paar Mädels aus meinem Kurs angefreundet. Er ist ebenfalls mit ihnen befreundet und so kams auch dazu, dass ich ihn etwa näher kennenlernen durfte. Zuerst war da immer noch so Abstand zwischen uns, bis wir einfach mal öfter über Facebook geschrieben haben. Seitdem läuft es eigentlich immer besser zwischen uns. Ich hab festgestellt, dass er eigentlich echt ein höflicher und lieber Mensch ist und auch er hat zugegeben, dass ich gar nicht so unfreundlich bin, wie ich zuerst wirke (jaja, blöde Vorurteile).

    Verliebt oder nur Freundschaft?
    Ja... wie es der Zufall (oder Schicksal?) so wollte, habe ich festgestellt dass ich seine Nähe echt genieße. Jedes Mal wenn ich ihn sehe, krieg ich dieses Kribbeln im Bauch, was ja wohl jeder kennt. Ich muss über seine Witze lachen, die ich früher wohl als albern empfunden hätte. Ich kann mich oft in der Schule nichtmehr konzentrieren, weil ich dann an ihn denken muss...

    Allerdings weiß ich natürlich nicht wie er das ganze sieht. Ich muss dazu sagen, dass er bisher nur eine Freundin hatte und in der Hinsicht auch sonst nicht viel mit Mädels zu tun hatte.
    Ich fang mal an etwas über sein Verhalten mir gegenüber zu erzählen:
    • "Was sich liebt, das neckt sich." Das mit dem Necken trifft irgendwie auf uns zu. Gibt immer irgendwelche Sprüche, die wir uns gegenseitig an Kopf hauen und am Ende wissen doch beide, dass es nur ein Spaß war.
    • Ich habe auch das Gefühl, dass er sich mir gegenüber anders verhält, als anderen Mädels gegenüber. Sei es zum Beispiel, dass er (um aufs Necken zurückzukommen) mir zur Begrüßung so leicht gegen die Schulter "boxt", was er bei anderen nicht macht.
    • Er schaut mir beim Reden immer tief in die Augen. Und auch, wenn er einen Witz macht, schaut er öfter danach zu mir und lacht mit mir.
    • Er berührt mich öfter zufällig. Wie schon gesagt, manchmal "boxt" er mich so. Oder es kam auch schonmal vor, dass er mir durch die Haare gewuschelt hat oder dass er sich etwas enger an mich gesetzt und dann so leicht angerempelt hat. Oder wenn ich ihm so n High Five geben wollte, hat er richtig nach meiner Hand gegriffen und festgehalten.
    • Er erkundigt sich öfter nach mir, merkt wenn es mir nicht gut geht, er ist schon sehr einfühlsam, hilft mir bei Problemen (z.B. Schule).
    • Er macht mir ab und an Komplimente, zum Beispiel hat er mir gesagt, dass ich schön singe, dass er mich mittlerweile echt nett findet, dass ich ein Engel bin (weil ich ihm einen großen Gefallen getan habe!)

    Wie seht ihr das Verhalten so?
    Ist das eher so freundschaftlich oder soll ich weiter am Ball bleiben?
    Ich weiß, dass ist aus der Ferne schwer zu beurteilen, aber vielleicht bemüht sich der ein oder andere ja doch um eine Antwort. Wenn ihr fragen habt, fragt ruhigt. :smile:
     
  • aAquarius
    Sorgt für Gesprächsstoff
    36
    33
    11
    nicht angegeben
    15 Februar 2013
    #2
    Er liebt dich
     
  • Sinneswandel_93
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    21
    28
    1
    Verliebt
    15 Februar 2013
    #3
    Woran machst du das fest?
     
  • aAquarius
    Sorgt für Gesprächsstoff
    36
    33
    11
    nicht angegeben
    15 Februar 2013
    #4
    Natürlich kann man auch weiter ausholen. Ich habe mich aber mit Absicht etwas beschränkt. Auf Nachfrage jetzt aber gerne im Detail.
    Er liebt dich ist die Grundaussage, die zwar noch falsch ist, aber wenn ihr es geschickt anstellt sicher zur Wahrheit machen könnt.
    Sagen wir es so, noch ist er anscheinend verliebt in dich oder zumindest kann er es sich vorstellen, dass mehr zwischen euch wird. Nicht umsonst verbringt er viel Zeit mit dir, ist offensichtlich gerne in deiner Nähe, sucht deine Bestätigung und versucht dir auch körperlich nah zu sein. Wäre noch zu klären ob er "nur" Sex will. Sieht aber nicht so aus, da er dafür nicht der Typ scheint. Ausser er hatte "nur" deshalb "erst" eine Freundin, weil er lieber Erfahrungen sammelt und jedes Wochenende mit einer anderen in die Kiste springt. Wie gesagt, so sieht es nicht aus.
    Anscheinend ist er zu schüchtern für den ersten Schritt, also liegt es an dir, wenn du denn möchtest, dass es mehr wird.
    Und vielleicht ja auch viel mehr, wer weiß. Aber wenn ihr es nicht versucht, dann ist die Sache schon gescheitert bevor sie begonnen hat. Wenn du dir also vorstellen kannst, dass es ganz nett und für euch beide fruchtbar sein könnte, dass ihr ein Paar werdet - dann los. Und was beflügelt einen mehr, als das Wissen, dass man geliebt wird.
    Deshalb: Er liebt dich.
     
  • V8ZR1
    Meistens hier zu finden
    416
    128
    97
    Single
    15 Februar 2013
    #5
    Ich bin auch sehr sicher das er dich liebt, oder in dich verliebt ist.

    Wieso? Hier Antworte ich dir mal. Ich war (villeicht bin ich es immernoch ...) in einem Mädchen verliebt.

    Wenn wir auf bestimmte Themen gestossen sind habe ich sie auch immer fertig gemacht. Sprich sie kann nicht kochen
    oder hatte ne schlechte Note bei einer Prüfung. Nach einem bestimmten Punkt habe ich aufgehört und ihr nur gesagt
    dass das alles natürlich nur spass ist und das ich so gerne habe wie sie ist.
    Wenn ich sie zum Beispiel im Ausgang sah, habe ich ihr viel öfters Augenkontakt als bei anderen Mädchen. Ich weiss
    nicht ob es ihr auffiel oder nicht. Oder ich habe sie als erster Angesprochen, obwohl sie mit einer Gruppe unterwegs
    war
    War bei mir auch so .. Das fand ich irgendwie am schönsten bei einem persönlichen Gespräch.
    Als das Mädchen bei mir war, sass sie auf einem Stuhl und der war halt vor dem Computer, jedesmal wenn ich ein Lied
    wechseln wollte oder den andern was zeigen wollte (sie, ihre beste Kollegin und mein bester Kumpel) musste ich bei ihr
    "durch" gehen. Ich habe ihr auch immer bei den Haaren angefasst oder gab einen kleinen Box.
    So war ich auch, besonders wenn ich von anderen gehört habe das es ihr zum Beispiel schlecht ging oder so, oder
    wenn es ihre beste Freundin mir sagte. Schrieb ihr am Abend dann immer Gute Besserung und so.
    Und ich machte ihr Komplimente weil sie so ein unglaublichen Körper. Aber gut, wegen den Komplimente alleine
    muss es ja nicht umbedingt darauf Hinweisend sein, dass er auf dich "steht".
     
  • Sinneswandel_93
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    21
    28
    1
    Verliebt
    15 Februar 2013
    #6
    Okay, dann war das wohl alles nicht nur Wunschdenken. :ashamed:
    Super, danke für eure beiden Antworten. Ich werd also weiter dranbleiben und vielleicht den ersten Schritt wagen. #:smile:
     
  • User 124226
    Beiträge füllen Bücher
    1.953
    248
    1.899
    vergeben und glücklich
    15 Februar 2013
    #7
    Verrückt! Deine Geschichte könnte auch meine Geschichte sein! :grin:
    Genau soo hat es mit mir und meinem Freund auch angefangen. Wir haben in der Oberstufe einen Kurs zusammen gehabt und ich fand ihn immer ziemlich blöd und albern. Durch 2 Freundinnen von mir haben wir uns dann näher kennen gelernt, öfter bei Facebook geschrieben und soo fing die ganze Sache dann an .. er hat mir durch die Haare gewuschelt, mich "geboxt", sich dichter nebenmich gesetzt, wenn wir nebeneinander saßen .. immer soo Kleinigkeiten! :smile:
    Irgendwann haben wir uns dann mal bei ihm alleine getroffen und zum Abschied haben wir uns sehr, sehr lange umarmt. Hat dann noch etwas länger gedauert bis wir zusammen gekommen sind, aber das hatte andere Gründe ..

    Für mich sieht es ganz danach aus als wäre er in dich verliebt bzw. verknallt! :smile: Frag' ihn doch mal ob ihr euch alleine treffen wollt .. :smile: Viel Glück!
     
  • V8ZR1
    Meistens hier zu finden
    416
    128
    97
    Single
    15 Februar 2013
    #8
    Off-Topic:
    Irgendwann haben wir uns dann mal bei ihm alleine getroffen und zum Abschied haben wir uns sehr, sehr lange umarmt.

    Aber ihr habt euch nicht geküsst oder so? Ich habe immerwieder angst ich würde in die Freundszone hinabrutschen wenn man solange umarmt ohne danach die Person zu küssen oderso.
     
  • User 124226
    Beiträge füllen Bücher
    1.953
    248
    1.899
    vergeben und glücklich
    15 Februar 2013
    #9
    Nein, wir haben uns nicht geküsst. Das kam später! Aber wir haben beide deutlich gemerkt, dass es eine andere lange Umarmung war, als wir sonst hatten. Wir haben uns oft umarmt, aber das war halt anders :smile:
     
  • V8ZR1
    Meistens hier zu finden
    416
    128
    97
    Single
    16 Februar 2013
    #10
    Off-Topic:
    Einer hat mir gesagt, das wenn man zum Zeitpunkt kommt miteinander, wo man sehr lange umarmt und keine Initiatieve ergreift, das man in dieses Friendzone hineinfällt. Deswegen fragte ich nach.
     
  • Sinneswandel_93
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    21
    28
    1
    Verliebt
    16 Februar 2013
    #11
    Danke erstmal für eure Antwort, ich macht mir Mut, wo ich mir doch so unsicher bin und immer noch mega schüchtern was das angeht!
    Ich hab ihn erstmal so zu Anfang gefragt, ob er mir in Mathe helfen kann. Wir werden uns also treffen zum Lernen, zwar in der Schule, aber das ist während der Unterrichtszeit, da werden also nicht viele stören können. Mal sehen wie das wird... :grin:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste