Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Krats
    Krats (23)
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    88
    1
    nicht angegeben
    29 Juli 2011
    #1

    Verliebtheit oder nur Schwärmerei?!

    Hallo an alle User!

    Ich bin ganz frisch angemeldet hier im Forum, habe aber bevor ich mich angemeldet habe schon fleißig Beiträge gelesen.
    Ich muss dazu sagen, dass ich keine Art von Mensch bin die sich öffnet, über ihre Gefühle redet und es mir daher schon schwerfällt hier mal mein "Problem" zu schildern. :zwinker:

    Ich glaube ich fange mal ganz vorne an, damit es ein bisschen verständlich ist (ich weiß gar nicht wie weit vorne ich anfangen soll, damit ihr euch ein besseres Bild machen könnt^^)

    Erstmal vorweg zu mir: Ich bin ein introvertierter Mensch, der nicht so schnell auf Menschen zugeht (komischerweise nur in manchen Fällen, dazu aber gleich mehr). Ich bin für mein Alter (16) ziemlich schüchtern. Vorallem Jungs gegenüber :rolleyes:

    Nun zu meiner Situation: Normalerweise bin ich lieber daheim oder unternehme am Tag mal etwas mit meinen Freunden. Das Nachtleben hat mich nie so richtig interessiert. Bis ich 16 geworden bin. Ich wollte es unbedingt mal kennenlernen und so kam es, dass ich mit meiner Schwester (19) und ihrer Freundin (19) einen schönen Abend/Nacht verbringen wollte. Wir wollten in eine in unserem Ort sehr bekannte Diskothek gehen.
    Diesen Plan konnten wir leider doch nicht umsetzen, da dort nur den ersten Freitag im Monat 16-Jährige Zugang haben (mit einer erwachsenen Aufsichtsperson). Nun gut, den Abend ließen wir uns nicht versauen und unsere Mutter fuhr uns gegen 22:30 Uhr noch in einen Nachbarort, wo mehr los war als in unserem.
    Wir hatten noch keine wirkliche Vorstellung von dem was wir unternehmen könnten und haben beschlossen uns erstmal in eine "Cafe-Bar" (so ungefähr sowas :grin: ) zu setzen und dort genauer zu überlegen was wir machen. Wir wollten schließlich einen Ort weiterfahren mit dem Taxi und dort auf das Schützenfest. Vorher haben wir uns noch einen Drink gegönnt und noch ein bisschen geplaudert. Die Stimmung war wirklich super (dies ist der Augenblick in dem mir klar wurde, dass ich viel besser mit Leuten klarkomme, die älter sind als ich. War schon immer so. Ich habe viel mehr mit Leuten zu tun die älter als 18 sind, mit denen ich viel unternehme. Sowohl weiblich als auch männlich).

    Wir saßen draußen auf den Bänken. Eigentlich war es ziemlich frisch, aber drinnen bei den Rauchern wollten wir auch nicht sitzen also blieben wir halt draußen^^
    Nach einiger Zeit setze sich eine Gruppe von 7 Personen an einen Tisch gegenüber. Ein Paar, 5 Jungs.
    Einer dieser Jungen (Nennen wir ihn "S") war genau in meinem Blickfeld. Unsere Blicke trafen sich sehr oft und ich hatte immerzu das Bedürfnis ihn anzugucken. Er ist wirklich ungeheuerlich attraktiv! :zwinker:
    Er lächelte die ganze Zeit zu mir rüber. Mir fiel es ziemlich schwer zurück zu lächeln, bin bei sowas noch schüchterner als eh schon!

    Irgendwann entschließen wir uns dann zu gehen und bezahlten. Meine Schwester und ich gingen vorher nochmal für kleine Mädchen (Ja, das ist wichtig zu erwähnen :grin: ) Auf dem Weg zurück kam uns "S" entgegen und sah wie wir uns im Flur im Spiegel betrachteten und unsere Haare zurechtzupften (Frauen^^) und kommentierte nur kurz: "Keine Bange, ihr seht gut aus!", dann ging er auf Toilette.. Als wir wiederkamen saß die Gruppe dort nicht mehr. Dafür saß einer der Gruppe (Nennen wir ihn "A", 19 Jahre) bei unserer Freundin und unterhielt sich mit ihr. Wir kamen hinterher auch mit ihm ins Gespräch und er erzählte, dass der Rest von ihm drinnen säße, weil es draußen zu kalt wurde.
    Nun kommt der Zeitpunkt an dem viele denken werden "Oh mein Gott, sowas macht man doch nicht!!!", aber wir hatten ein bisschen was getrunken und konnten einfach nicht anders. Also schrieb meine Schwester ihm ihre Nummer auf seinen Arm und er verabschiedete sich damit, dass wir uns "zusammentelefonieren" würden.
    Wir machten uns also auf den Weg zum Schützenfest, das sich als totale Katastrophe und Langeweile rausstellte!
    Wir erhielten eine SMS, dass wir zurückkommen könnten, Plätze wären noch frei, im Lokal wo wir auch zuvor waren.
    Wir überlegten nicht lange, tranken nur noch unser Getränk aus und fuhren wieder zurück (keine Ahnung wie reich die Taxiunternehmen durch unserer Gefahre noch geworden sind :grin: )

    Dort angekommen warteten sie schon auf uns. Wir setzten uns dazu und fingen an uns zu unterhalten. Wieder saß mit "S" gegenüber - ist wohl Schicksal oder so^^... Am Anfang war ich wirklich verklemmt und saß da nur rum und bin vor Peinlichkeit versunken. Ich wusste nicht mal was mir peinlich war. Ich trank eigentlich den Abend über nur Sekt, da ich nichts anderes durfte. "S" gab mir allerdings heimlich noch einen Tequila Sunrise aus, den er zur Tarnung für sich bestellte. Dadurch wurde ich ein bisschen offener und unterhielten uns ganz gut. Allerdings nicht ich mit "S", sonder ich mit "A", der inzwischen unglaublich voll war :grin: und meine Schwester mit "S", was mich ein bisschen frustrierte, weil sie sich wirklich, WIRKLICH gut unterhielten. (Aber darüber dachte ich dann nicht mehr viel nach, sie hat schließlich einen Freund und konnte nicht weit gehen^^)

    Um 3 Uhr morgens wurden wir "rausgeschmissen". Wir waren inzwischen die letzten dort und suchten eine Diskothek auf. Haben wir letzendlich auch gefunden - klein (sehr klein), aber fein :smile:
    Eigentlich kommt man erst ab 18 rein, aber das interessierte den Türsteher nicht. Der fragte nur: "Alle über 18?" - "Ja", antwortete irgendwer von uns, keine Ahnung wer das war, aber wir bekamen alle unseren Stempel und maschierten in die überfüllte Disko.
    Ich war inzwischen angeheitert (was mir ganz recht kam, weil ich dann nicht mehr schüchtern bin) und hatte wirklich meinen Spaß!
    Wir tanzten alle. Sogar ich und das hätte ich nie für möglich gehalten, dass ich als so schüchterner Mensch mal tanzen würde, so in einer Disko.
    Aber, ich habe echt Blut daran geleckt und koste nun öfter mal das Nachtleben aus ^.^
    Nun wieder zum Thema. Ich wollte gerade von der Tanzfläche gehen, da schnappte "S" mich am Arm und zog mich zurück. Ich hatte keine Ahnung wer es war, bis er mich an sich ranzog und wir eng miteinander tanzten. ich war so offen und genoss einfach nur den Moment.
    Wir unterhielten uns über alles Mögliche nebenbei. Allerdings mussten wir uns dafür immer gegenseitig ins Ohr schreien, aber es ging :zwinker:

    Wir tanzten noch lange und setzen uns dann an unseren Tisch zu den anderen. Er setze sich mir wieder gegenüber und flirtete ununterbrochen mit mir. Ich flirtete diesmal selbstverständlich mit, dank dem Alkohol ging das ja endlich!
    Dann ging er wieder mit meiner Schwester auf die Tanzfläche. ich musste immerzu hinschauen und es machte mich ein wenig eifersüchtig. Ich schob es auf den Alkohol, weshalb auch immer.
    Ich wollte zu ihnen und mittanzen, dann maschierten die beiden plötzlich raus :eek: Ich lief hinterher und wollte nachfragen wohin sie gehen wollte, wurde aber mit einem doofen Kommentar meiner Schwester ("BLEIB hier!") weggeschoben.
    Ich war echt verwirrt und wusste nicht was ich schlimmer fand. Die Tatsache, dass meine Schwester mit einem ihr Wildfremden ALLEINE vor die Tür um 5 Uhr morgens geht und evtll. fremdküsst, obwohl sie einen tollen Freund hat, der alles für sie tun würde? Oder die Tatsache, dass der mir ebenfalls Wildfremde, der mich irgendwie anzog, gerade mit meiner Schwester flirtete und sogar mehr?
    Ich ging erstmal wohin wo ich alleine war, dachte nach was ich machen solltem weil ich keinesfalls wollte, dass sie einen Fehler begeht, den sie hinterher bereut, nur weil sie was getrunken hat.
    Also bin ich zu unserer Freundin und habe ihr das erzählt. Sie ist mit mir raus und da sahen wir die beiden eng aneinander an der Hauswand. Als sie uns sahen gingen sie sofort auseinander.
    Unsere Freundin und ich gaben vor mal ein bisschen frische Luft zu brauchen und gingen dann wieder rein wo uns einer der Jungs schon fragte ob sie das tun würden, was wir alle glauben. Wir konnten darauf nur leider nicht antworten. Kurz nach uns kamen auch die beiden rein.
    Wir gingen alle nochmal auf die Tanzfläche und vergaßen was vorhin "passiert" war. Als ich meine Schwester darauf ansprach verneinte sie aber (zum Glück) meine Vermutung.
    Um kurz nach 6 morgens wurden wir langsam alle sehr müde und gingen. Nur einer, und zwar "A" verabschiedete sich von uns. Soweit das ging. Er torkelte so dermaßen, das ist schon heftig gewesen^^ Aber war vom Kopf her noch voll dabei :tongue:
    Naja, wir erfuhren auch, dass alle miteinander verwandt sind, Cousins und so.

    Nach diesem Tag hatte ich per Facebook noch mit 4 von den Jungs Kontakt. Also mit allen bis auf das Pärchen^^
    Alle 4 haben mich von sich aus angeschrieben. Auch "S". Bei ihm freute mich das irgendwie besonders und allein die Tatsache, dass mir das ein Lächeln auf's Gesicht zauberte, machte mir Sorgen.
    Egal, ich antwortete - immer.
    Inzwischen habe ich nur noch mit zwei Kontakt. Mit "L"(19), mit dem ich an dem Abend eigentlich gar nicht viel gesprochen habe. Nur mal ein wenig getanzt. Und mit "S"(24, wisst ihr ja).
    Es sind wirklich zwei verschiedene Personen und dementsprechend verschieden schreiben wir auch. Mit "L" rede ich über alltägliche Dinge, er erzählt mir sehr viel, was sogar seine beste Freundin nicht weiß. Wir erzählen uns alles. Hat sich so in den Alltag mit eingebracht. Wir schreiben täglich abends am halb 9 wenn er von der Arbeit kommt per icq, den Tag über schreiben wir immer SMS. Alles auch freundschaftlicher Basis - von uns beiden aus. (Er ist im Moment verliebt und erzählt mir viel von ihr. Er vertraut mir sehr viel an, das macht mich ein bisschen stolz :smile: )
    Mit "S" habe ich nicht so heftigen Kontakt, anders halt.
    Er macht mir oft Komplimente, hat allerdings wenig Zeit zu schreiben, weil er oft und lange Dienst hat, zu echt grauenhaften Zeiten -.- !

    Naja, wenn wir schreiben, dann ist es eigentlich auch nicht sooo viel, immer unterschiedlich.
    Er ist manchmal wirklich komisch drauf. Den einen Tag macht er mir Komplimente und wir können ganz toll über viel reden. (Wo sich rausgegliedert hat, dass er eher jemand ist, der seinen Spaß will und seine Attraktivität ausnutzt, halt ein kleiner Frauenheld^^ Aber keinesfalls ein Macho!! Er ist super freundlich, zuvorkommend und lieb.) Aber von einem Tag auf den anderen oder sogar von einem Moment auf den anderen ist er total abweisend, antwortet nur mit kurzen Sätzen/Worten und geht ohne etwas zu sagen offline. Sonst kommt immer noch ein Tschüss und ein Küsschen-Smiley oder sowas..
    Ich habe ihn mal sehr vorsichtig darauf angeschrieben. Er ist nicht groß darauf eingegangen und meinte nur "dann habe ich in dem moment nicht so viel zeit" ohne Punkt, ohne Beachten von Groß- und Kleinschreibung, ohne Komma! Einfach so hingeschrieben, als wenn er keine Lust hätte zu schreiben.
    Am Anfang hat er mich oft angeschrieben, nun bin immer ich diejenige die den Anfang machen muss.. Sonst kommt von ihm nichts. Er antwortet immer nur auf das was ich schreibe, schreibt aber eher selten selbstständig irgendwas, das ist echt doof :frown:

    Vor 3 Wochen war ich mit einer Freundin in Hannover. Wir haben uns dort mit ihm getroffen und es war wirklich toll. Wir waren auf dem Schützenfest und haben uns vergnügt. Als wir in einem Fahrgeschäft saßen, wollte er meine Hand nehmen, ich hab das abgelockt und gemeint, dass ich mich festhalten müsse, als Ausrede^^
    Er hat dann angefangen mein Knie zu streicheln (wobei er sich hinterher selber festhalten musste :grin: ), was für mich keineswegs unangenehm war. Im Gegenteil, ich hatte überhaupt nichts dagegen und war zu diesem Moment super glücklich.
    Leider musste er dann bald schon wieder los --> Training!

    Meine Freundin und ich fuhren dann auch wieder Heim.
    Danach hatten wir immer unregelmäßg Kontakt. Zuvor eindeutig mehr!
    Irgendwann, keine Ahnung wir wir darauf nochmal gekommen sind, wollten wir uns jedenfalls wiedersehen.
    Also haben wir ein zweites Treffen vereinbart. Wieder in Hannover, weil das für uns beide ganz passend ist von der Entfernung. Zu ihm direkt darf ich leider nicht, haben meine Eltern etwas gegen, da sie ihn ja überhaupt nicht kennen und ich auch noch nicht so richtig.

    Naja, diesmal haben wir uns alleine getroffen. Das war gestern. Geplant war noch nicht was wir unternehmen würden. Uns alleine mal zu finden war schon ein Problem :grin: Wir waren beide an verschiedenen Plätzen und mussten uns erstmal entgegengehen, dann sind wir aber beide in verschiedene Richtungen gegangen bis ich ihn endlich gesehen habe^^
    Gesprächsstoff war am Anfang wirklich mager. Während der vielen Gesprächsspausen habe ich immer überlegt was ich sagen könnte. Viel fiel mir leider nicht ein.. Nach einer Zeit ging es dann :smile:
    Wir haben uns dann später auf den Weg zum Maschseefest gemacht. Hatten aber nicht allzu viel davon, da wir erstmal einen riesen Umweg gegangen sind (nicht mit Absicht!) und ich dann zurück musste um meinen Zug nicht zu verpassen. Obwohl ich ihn liebendgern verpasst hätte :ashamed:
    Er war die ganze Zeit über so freundlich und überhaupt nicht wie im Chat (dort kommt ja sowieso immer alles anders rüber als es in Wirklichkeit ist).. So lieb und nett einfach :smile:

    Als wir dann am Bahnhof standen, schon an meinem Gleis wo ich abfahren würde, stand der Zug schon da und wartete. Ich hatte noch 15 Minuten Zeit bis er abfuhr und wir redeten noch ein wenig. Ich war wirklich nicht sicher ob ich in den Zug steigen wollte, ich fühlte mich so wohl in seiner Nähe und hatte vielleicht auch ein bisschen Bauchkribbeln!
    Plötzlich nahm er mich in den Arm und gab mir einen Kuss. Es ging sehr schnell, sodass ich nicht mal darüber nachdenken konnte ob ich das wollte. Ich kann mich nicht mal mehr genau erinnern wie es war^^
    Ich hatte danach erstmal Wort-findungsstörungen und hatte vergessen was ich sagen wollte :grin:
    Er schlug vor, dass ich meinen Zug beim nächsten mal "verpassen" könnte, da er heute eh nicht mehr viel Zeit hätte.
    Ich ging dann schweren Herzens nach einer langen Umarmung in den Zug. Und hörte noch wie er hinterher rief, sowas wie "Wie hören uns" oder "Wir sehen uns", beides irgendwie :rolleyes:
    So genau verstand ich das nicht. Ich ging zielstrebig in den Zug ohne mich nochmal umzudrehen, ich wollte es kurz und knapp machen, sonst wäre ich wirklich wieder rausgegangen und ihm nachgerannt. Als ich im Zug meinen Platz hatte musste ich erstmal realisieren was da gerade vorgefallen war und betete, dass der Zug endlich losfuhr, sonst würde ich schwach werden und wieder aussteigen.
    Ich machte mir abends noch sehr viele Gedanken. Ich meine, der Kuss ging so schnell, da konnte ich ja nicht mal etwas erwidern, ich muss doch schrecklich gewesen sein. Vielleicht blieb es deshalb bei dem einen Kuss? Zum Abschied gab es ja keinen mehr^^

    Mein eigentliches Problem ist nun:

    Ich muss immer zu an ihn denken. Ich wache morgend mit dem Gedanken an ihn auf und schlafe abends mit dem Gedanken an ihn ein.
    Ich bin glaube ich ein Mensch, der bei sowas sehr vorsichtig ist. Ich mache mir seeeeeehr viele Gedanken über das was ich sage, damit es nicht falsch rüberkommt und damit ich auch nichts Doofes oder Falsches sage, was ich hinterher bereue.
    Mir fehlt bei sowas einfach die Spontanität. Es ist aber auch so, dass ich mich, seitdem ich ihn das erste Mal in Hannover getroffen habe, verändert habe. Ich habe das Gefühl, dass ich erwachsener geworden bin. Ich denke ganz anders, ich bin selbstständiger und sowas alles.
    Sogar meine Eltern haben mich darauf angesprochen, weil ihnen das aufgefallen ist.

    Ich weiß nicht was ich fühle. Ich kann nur sehr schwer loslassen, das weiß ich aus Erfahrung. Aber ich weiß nicht ob das Liebe ist. Ich bin so aufgeregt und gleichzeitig sehr glücklich wenn ich mit ihm zusammen bin, sei auch nur ein stummes Zusammensitzen und ab und zu austauschenden Blicken.
    Ich habe immer das Bedürfniss ihm zu schreiben. Zöger dann aber doch und versuche mich zurückzuhalten, weil ich einfach nicht das Gefühl habe, dass es gut ist ihn andauernd anzuschreiben.
    Wenn er wirklich Interesse hätte, dann würde doch von ihm auch was kommen, oder?
    Ich will ihn auch nicht nerven und kletten. Deswegen wollte ich nun erstmal abwarten ob er sich von sich aus mal meldet, ohne, dass von mir etwas kommt. Heute ist er ab Mittags arbeiten, morgen hat ein Fußballspiel, also kann ich die nächsten zwei Tage abhaken und erst darauf hoffen, dass ab nächste Woche was von ihm kommt...

    Ich habe so viele Fragen die mich beschäftigen.
    Ich meine, was ist das für ihn? Warum hat er mich geküsst? Was wollte er damit bezwecken? Was bedeutet ihm der Kuss (wenn man das so nennen kann!)? Was bedeute ICH ihm?
    Will er nur seinen Spaß? Was will ich denn?

    Ich bin was meine Einstellung zu der Liebe angeht schon viel anders als ich mal war.
    Ich möchte mir nicht mehr so viele Gedanken darüber machen, was falsch und was richtig sei, ich möchte machen, was ich gerade in diesem Moment möchte. Ich will mich nicht mehr an einen Menschen hängen und für ihn etwas fühlen, was keinen Zweck hat, weil er ganz anders zu sowas steht. Bisher hat das auch gut geklappt, ich konnte mich mit dem Anschreiben immer gut zurückhalten, auch wenn ich letzendlich wieder diejenige war, die zuerst geschrieben hat -.-
    Aber so sind die Männer wohl ... :frown: (Wobei ich nicht abstreiken will, dass es auch andere gibt!!!Soll es wohl geben...)

    Bei mir ist im Moment totales Gefühlschaos und ich weiß einfach nicht was ich denken und vorallem was ich davon halten soll.

    Wird er sich melden? Vielleicht fand er diesen "Kurzzeit-Kuss" schrecklich und will nun endgültig nichts mehr von mir wissen? Aber, äääh, ich hatte ja nicht mal die Chance da irgendwas zu erwidern so schnell wie das ging. Kann er da überhaupt gefühlt haben, dass ich evtll schrecklich geküsst habe?!

    Och gott, ich weiß es einfach nicht und würde gerne Klarheit haben. Wobei ich ja eigentlich schon Klarheit habe und weiß, dass er nichts Ernstes will, wie ich das aus seinen Texten lesen konnte.
    Aber ich weiß, dass er vor einem Jahr oder so eine 4 Jährige Beziehung hatte, das macht ihn ja auch irgendwie sympathisch und zählt für ihn..

    Ehrlich gesagt ist das einzige, worrüber ich mir überhaupt keine Gedanken mache der Altersunterschied von 8 Jahren.
    Und warum mache ich mir darüber keine Gedanken? Bin ich verliebt oder einfach nur Schwärmerei die aufhören sollte?

    Diese Hormone machen mich echt fertig (sollten sie daran Schuld sein, gnade euch Gott!! :schuettel: )

    Danke an alle, die sich für diesen langen Text Zeit genommen haben. Er ist wirklich viel länger geworden als ich gedacht hätte.. :rolleyes:

    Und vielleicht weiß der ein oder andere was ich tun sollte und was nicht und kann zu meinen Problemchen und Gefühlen etwas schreiben... ?!

    Danke im Vorraus :jaa:

    Liebe Grüße, Krats
     
  • aha42
    aha42 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    33
    93
    5
    nicht angegeben
    30 Juli 2011
    #2
    Glückwunsch. Ist doch toll.
    Na das glaube ich Dir sofort.:grin:
    Völlig korrekt.
    Wenn man wirklich will lässt man sich von sowas nicht abhalten.
    Er will unverbindlichen Spass und das zeigt er Dir auch. Du gefällst Ihm anscheinend und er will sicher ins Bett mit Dir. Mich würde es nicht überraschen wenn er Dich danach fallen lässt. Du solltest deine ersten sexuellen Erfahrungen nicht auf einem solchen Weg erleben, auch wenn es sich anbietet.
    Genau.
    Naja... Da bist du wohl in den Genuss von männlichen Verführungskünsten gekommen. Lerne davon. Er hat dich ja ganz schön um den Finger gewickelt :zwinker:. Nicht das das schlimm ist, denn ist ja auch was schönes, aber man sollte es realistisch sehen.
    Nee, nee das ist Quatsch.
    Hmm, Du hast die Klarheit schon. Vertrau einfach auf dein Gefühl nicht auf dein Wunschdenken. Ich denke Du bist zu recht skeptisch. So wie ich es sehe ist es eine Schwärmerei bei Dir, das passiert halt irgendwie automatisch wenn jemand Attraktives mit einem flirtet und Signale des Interesses aussendet. Das geht wieder vorbei, wenn die Signale aufhören.
     
  • MissMima79
    Gast
    0
    30 Juli 2011
    #3
    Ich find das süß wenn ich das so lese. Ich kann mich noch erinnern als ich in deinem Alter war. Da ist es auch mit mir durchgegangen. Es ist alles noch so neu und aufregend. Man kann nichts um sich herrum einschätzen!
    Die Hormone spielen verrückt. Das erkennt man aber erst wirklich mit etwas Abstand!

    Du machst das richtig so! Nur trink ja nicht zu viel und oft, dann passieren Sachen die dir später peinlich sein könnten! Das wäre dann viel schlimmer als wie wenn du mal nicht Schlagfertig genug bist.....

    Dieses ständige Nachdenken hört wohl ein Leben lang nicht auf, aber man lernt die Dinge nüchterner zu betrachten! Es ist eben nicht mehr alles neu, so wie du es jetzt gerade erlebst. Kleiner Tip lass dir Zeit mit Sex denn Jungs in dem Alter können einen unheimlich gut einwickeln. Die kriechen dir bis zum Anschlag in Arsch um zu bekommen was sie wollen. Die in deinem Alter sind noch schüchterner. Jungs ab 18/19 machen da meist selber erst ihre ersten richtigen Erfahrungen. Die wollen oft mals nur ihre Hörner abstossen.
    Du wirst den richtigen schon erkennen, nur überstürze nichts.
    Lass dich nicht unter Druck setzen!
     
  • Krats
    Krats (23)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    88
    1
    nicht angegeben
    31 Juli 2011
    #4
    Hallo,

    Danke für die Antworten, haben mir schon viel weitergeholfen :smile:

    Wenn ich nicht nach Gefühl, sondern nach Verstand aggieren würde, würde ich "das alles" abbrechen und den Kontakt bloß per Mail aufrecht erhalten, weil es mir doch schon irgendwie wichtig ist, richtige Treffen aber vermeiden.
    Aber es fällt mir so schwer das durchzuziehen. Ich merke selber immer mehr, dass ihm so viel nicht an mir liegen kann. Aber man macht sich schon so seine Gedanken. Zumal er, wenn er wirklich will, jede andere haben kann, die auch in seinem Alter ist. Also muss es doch schon was heißen, wenn er sich mit einer viel jüngeren abgeben würde. Das schmeichelt mir und ich genieß es einfach, dass jemand Interesse zeigt.

    Aber das alles zerfällt wieder, wenn ich merke, dass von ihm einfach nichts kommt. :frown:

    Ich fühl mich in seiner Nähe so unglaublich wohl und das geht mir nicht oft so. Es gibt nur bestimmte Jungs/Männer, bei denen ich sage: Ja, die würden dir gefallen. Aber bei vielen geht es mir auch oft so, dass ich sage, nä, niemals, könnte ich mir niiiiiie vorstellen mit dem was anzufangen und fühle mich dann auch schon bedrängt, wenn mir solche Typen nur einen Blick zuwerfen.

    Bei ihm ist das eben nicht so... Ich werde jetzt erstmal abwarten ob von ihm in den nächsten Tagen was kommt und wenn was und so. Wenn nichts kommen sollte seinerseits, werde ich wohl einen klaren Schlussstrich ziehen müssen - auch wenn es mir verdammt schwerfällt allein daran zu denken!

    LG
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten