Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Washilia
    Gast
    0
    3 Juli 2003
    #1

    verloben?

    hi leute
    was findet ihr, nach wielanger zeit kann man sich verloben? findet ihr das altmodisch?
    danke
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. verloben?
    2. Verloben?
    3. Verloben
    4. Wie verlOben ?
    5. Verloben? Wie Wo Was
  • muenti
    Verbringt hier viel Zeit
    487
    101
    0
    Single
    3 Juli 2003
    #2
    Also altmodisch finde ich das nicht. nur sollte man sich das wirklich ganz genau überlegen mit wem man sich verlobt.

    Wann man es machen sollte, ist auch wirklich schwer zu sagen. Persönlich würde ich es machen, wenn ich mir ganz sicher wäre, also mit ihr mindestens ein jahr zusammenwohne. erst wenn man mit dem partner über etwas längere zeit zusammenwohnt, weiß man wie er wirklich ist.
     
  • glashaus
    Gast
    0
    3 Juli 2003
    #3
    Ich würds auch erst nach längerer Zeit machen. Für mich hängt verloben auch wirklich eng mit heiraten zusammen. Viele Bekannte von hier ver- und entloben sich wie es ihnen passt und das ist irgendwie nicht mein Stil. Ich würd mir erst ziemlich sicher sein wollen, dass er der Richtige ist :smile:
     
  • Monique
    Gast
    0
    3 Juli 2003
    #4
  • muenti
    Verbringt hier viel Zeit
    487
    101
    0
    Single
    3 Juli 2003
    #5
    Skurril ist, dass man nach § 1298 BGB Schadensersatzpflichtig ist, wenn man die verlobung nicht einhält = nicht heiratet...

    Früher gabs noch das "Kranzgeld". Da war die Braut Schadensersatzpfichtig, wenn sie keine Jungfrau meh war.
     
  • illina
    illina (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.420
    121
    0
    vergeben und glücklich
    3 Juli 2003
    #6
    also irgendwie finde ich ist verloben heutzutage schon so ne art mode die Kids verloben sich aus spass habe ich das gefühl acuh schon mit 15 jahren iund dann machen sie ben halt schluss und verloben sich mal wieder also was ich da so mitbekomme ist für mch irgend wie nicht verständlich für mich ist verloben das versprechen auf die ehe also das man heiraten will un das kann man mit 15 sicher noch nicht sagen naja aber ansonsten finde ich es egal wie lange man zusammen ist wenn alles stimmt passt das schon aber eben nur wenn es auch erlich gemint ist und nciht weil es mode ist oder cool oder so
    [​IMG]
     
  • Karstil
    Gast
    0
    3 Juli 2003
    #7
    Also das mit dem Kranzgeld hab ich anders verstanden:
    Der Mann der sie entjungfert hat muss ihr das Kranzgeld zahlen, da nun die Wahrscheinlichkeit nicht mehr so groß ist das sie geheiratet wird.
     
  • muenti
    Verbringt hier viel Zeit
    487
    101
    0
    Single
    3 Juli 2003
    #8
    @karstil:
    kann auch sein, war mir da nicht so sicher.
     
  • User 7157
    Sehr bekannt hier
    7.753
    198
    168
    nicht angegeben
    3 Juli 2003
    #9
    Ja, das war so wie Karstil sagt.
    Und § 1298 BGB meint ja auch eher, dass die Aufwendungen, die wirklich auf Hinblick der Ehe gemacht wurden schadensersatzpflichtig sind. Wenn jetzt zum Beispiel einer seinen Job aufgibt, weil er eigentlich zu wissen glaubt demnächst zu heiraten. Und sooo schlecht find ich das gar nicht...
    Aber ist ja auch eigentlich nicht so wichtig :grin:

    Also ich finds auch lächerlich, wenn sich 15 Jährige oder so heutzutage ständig ver- und entloben.
    Für mich ist die Verlobung ein Heiratsversprechen, wie es eigentlich ursprünglich ja auch gedacht war, und somit überleg ich mir auch ganz genau wann ich mich mit wem verlobe. Für mich steht auch fest, dass ich meinen Partner dazu sehr lange und besonders sehr gut kennen muss!
     
  • Lila
    Lila (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.095
    123
    1
    vergeben und glücklich
    3 Juli 2003
    #10
    Also ich würde auch lange warten, solange, bis ich mir ganz sicher bin, dass ich meinen Freud heiraten möchte.

    Ich finde es immer total bescheuert, sich 'einfach mal so' zu verloben, wie das manche machen (und dann nachher garnicht heiraten).

    Wenn ich mich verlobe, dann möchte ich auch innerhalb der nächsten Zeit heiraten, für mich ist das noch wirklich ein Heiratsversprechen, das ich nur dann mache, wenns mir ernst ist.
     
  • 3 Juli 2003
    #11
    ich würde auch warten, bis ich mir ziemlich sicher bin. weil man verlobt sich ja nicht aus spaß.
    bei mir in der nähe wohnt auch eine, die angibt scho 5 mal oder was weis ich wie oft verlobt gewesen zu sein...kann ma nur den kopfschütteln über so viel blödheit.
     
  • mausmaus
    Gast
    0
    4 Juli 2003
    #12
    Also ich finde verloben als was sehr schönes, wenn man es ernst nimmt und auch wirklich so meint. Es ist ja schließlich schon ein sehr weiter Weg in Richtung Hochzeit. Mein Freund und ich sind auch schon verlobt, obwohl wir auch noch sehr jung sind mit 19 und 20 Jahren. Doch wenn es von Herzen kommt ist das völlig in Ordnung. Blöd find ich das aber auch mit 15 Jahren. Da weis man ja noch gar nicht so richtig was man eigentlich will. Altmodisch ist es aber auf alle Fälle nicht. :blablabla
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste