Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • maeusken
    Gast
    0
    9 November 2007
    #1

    Verlobung - zu früh?

    Mein Freund und ich sind am 28.12. dieses Jahr 2 Jahre zusammen.

    Seit ungefähr einem Jahr wohnen wir auch zusammen. Wir haben das Dachgeschoss in seinem Elternhaus ausgebaut, was ihn ein Vermögen (ca. 15.000,00 €) gekostet hat. Er hatte auch mal beiläufig erwähnt, dass er es nur gemacht hat, weil er sich sicher ist, dass wir noch lange zusammen bleiben werden.

    Meine Idee war jetzt, ob ich ihm nicht einen Heiratsantrag machen soll? Oder glaubt ihr, ich bin noch zu jung dafür? Wir müssen ja nicht unbedingt nächstes Jahr schon heiraten.

    Allerdings war er schon einmal verlobt vor ca. 4 Jahren. Mit seiner Ex war er aber nur ein halbes Jahr zusammen und hat auch nicht mit ihr zusammen gewohnt. Ich hab deshalb bisschen Angst, dass er mir einen Korb geben wird.
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. verlobung?
    2. Verlobung
    3. Verlobung?!
    4. verlobung
    5. zu früh?
  • -succubus-
    Verbringt hier viel Zeit
    265
    101
    0
    nicht angegeben
    9 November 2007
    #2
    Habt ihr euch schon mal drüber unterhalten, wie das aussieht mit Hochzeit? Wenn ja und er sich auch sicher ist, dann kannst du es ja probieren, hier kann dir keiner sagen was er davon hält oder was du am besten machen sollst. Aber ich würde an deiner Stelle noch ein bisschen warten, so ein zwei jahre.
     
  • *Gelini*
    *Gelini* (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    493
    101
    1
    nicht angegeben
    9 November 2007
    #3
    Naja der Sinn einer Verlobung ist es, etwa innerhalb eines Jahres zu heiraten. Wenn du also meinst, dass es dazu noch zu früh ist (also zum heiraten), kannst du ihn ja immernoch nächstes Jahr oder noch später fragen - es läuft euch nicht davon und man "braucht" es nicht, nur um das Gefühl zu haben, man hätte eine ganz intensive Beziehung.
    Ich würde an deiner Stelle noch warten :smile:
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.371
    898
    9.206
    Verliebt
    9 November 2007
    #4
    Warum dann verloben?
    Der Sinn einer Verlobung ist eigentlich eine Hochzeit innerhalb von einem Jahr. Klar ist das kein MUSS, aber so 10 Jahre verlobt find ich irgendwie lächerlich. Das sieht dauernd so aus, als könnte man sich entweder keine Hochzeit leisten oder als hätte man sich doch zu früh verlobt und ist sich jetzt nicht mehr sicher.
     
  • maeusken
    Gast
    0
    9 November 2007
    #5
    Wir haben uns schon mal drüber unterhalten und er ist nicht abgeneigt. Allerdings hat er letzte Woche mal zu mir gesagt, wir können nochmal drüber reden wenn er eine neue Arbeitsstelle hat, da er bei seiner jetzigen Firma nicht so glücklich ist.

    Er hat auch mal zu mir gesagt, dass man wenn man sich verlobt innerhalb eines Jahres heiraten sollte.
     
  • -succubus-
    Verbringt hier viel Zeit
    265
    101
    0
    nicht angegeben
    9 November 2007
    #6
    Also hast du doch schon die Antwort, das es ihm zu früh ist. Ich würde es nach der Aussage nicht machen. Das soll ja nicht heißen, das er dich nie heiraten will, sondern das er einfach eine sicherere ZUkunft möchte
     
  • dodolein
    dodolein (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    272
    101
    0
    vergeben und glücklich
    9 November 2007
    #7
    Verloben würde ich mich erst, wenn ich auch tatsächlich innerhalb eines Jahres heiraten will. Alles andere wertet für mich die Verlobung, die ein Eheversprechen darstellt, ab. Dein Freund war schon einmal verlobt, obwohl er nur kurz mit seiner Verlobten zusammen war. An deiner Stelle würde ich eher noch warten.

    Wahre Liebe braucht nicht unbedingt derartige offizielle Bekundungen wie Verlobung, wichtig ist, was ihr füreinander empfindet und euch das zeigt. Ob ihr vor eurer Hochzeit nur ein Jahr oder mehrere Jahre verlobt wart, spielt meiner Meinung nach keine Rolle.
     
  • maeusken
    Gast
    0
    9 November 2007
    #8
    Danke für eure Antworten. Wahrscheinlich habt ihr Recht.

    Vielleicht sollte ich ihm einfach schonmal zu Weihnachten einen Freundschaftsring/Partnerring schenken. Da gibt es auch wirklich schöne und es ist nicht gleich ein Eheversprechen.
     
  • -succubus-
    Verbringt hier viel Zeit
    265
    101
    0
    nicht angegeben
    9 November 2007
    #9
    Das mit Partnerringen finde ich eine sehr gute Idee und das ist, finde ich, auch die beste Lösung erst mal.
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    9 November 2007
    #10

    Na dann hattest du deine Antwort doch schon längst bekommen.
    Wieso denkst du denn noch darüber nach? :zwinker:

    Das klingt doch nach einer sehr guten Idee :jaa:
     
  • glashaus
    Gast
    0
    9 November 2007
    #11
    Die Idee mit den Ringen finde ich schön. Und er hat dir ja auch schon einen Hinweis gegeben, dass er grundsätzlich nicht abgeneigt ist, nur eben der Zeitpunkt noch nicht der Richtige ist.
     
  • maeusken
    Gast
    0
    9 November 2007
    #12
    Ich werde wahrscheinlich erst mal einen Freundschaftsring kaufen gehen, das ist dann mein Weihnachtsgeschenk an ihn.

    Aber natürlich werde ich ihn auch die nächsten Monate/Jahre ein bisschen aushorchen, vielleicht kommt die Verlobung ja früher als ich denke.

    Er hat mal zu mir gesagt, ich wäre altmodisch weil ich bis vor kurzem noch zu ihm gesagt habe, dass ich unbedingt will, dass der Mann den Antrag macht. Aber von der Idee bin ich mittlerweile auch weg. In der heutigen Zeit kann wahrscheinlich auch die Frau den ersten Schritt ergreifen. :smile:
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    9 November 2007
    #13
    Kann sie schon. Aber willst du das auch? Oder willst du nur nicht warten bis er den Schritt macht?
     
  • maeusken
    Gast
    0
    9 November 2007
    #14
    Ganz ehrlich, ich glaub ich will nur nicht warten bis er IRGENDWANN mal von Verlobung spricht. Ich hatte nämlich schon geplant, dass ich mit 23 heiraten will und mit 25 mein erstes Kind haben will. Auf jeden Fall sollte alles noch passieren, bevor ich 30 werde.
     
  • -succubus-
    Verbringt hier viel Zeit
    265
    101
    0
    nicht angegeben
    9 November 2007
    #15
    Ich hatte mein Leben auch immer anders geplant aber bis jetzt ist noch nichts zu dem Zeitpunkt eingetroffen, zu dem ich das so gewünscht hatte, worüber ich mittlerweile sehr froh bin.

    Was wäre daran so schlimm, wenn du gar nicht oder erst mit 30 heiratest. Durch eine Heirat ändert sich an deinen Gefühlen auch nicht mehr oder sollte zumindest nicht.

    Was ist wenn dein Partner dich erst in 5 Jahren hiraten will, wäre das so furchtbar für dich?
     
  • maeusken
    Gast
    0
    9 November 2007
    #16
    Das mit dem Heiraten bevor ich 30 bin, ist nicht ganz so wichtig, wie das Kinderkriegen bevor ich 30 bin.

    Ich finde Mütter über 30 einfach zu alt.
     
  • -succubus-
    Verbringt hier viel Zeit
    265
    101
    0
    nicht angegeben
    9 November 2007
    #17
    Oha, und wenn es aus was für Gründn auch immer nicht klappt, dann bekommst du kein Kind mehr oder wie?

    Will dich nicht angreifen ,ich frag nur damit ich das nach vollziehen kann
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    9 November 2007
    #18
    weiß er das denn?
    Und ist er schon auf der Suche nach neuer Arbeit? Vielleicht dauerts ja gar nicht mehr so lange.....
     
  • maeusken
    Gast
    0
    9 November 2007
    #19
    Sorry, ist wahrscheinlich bisschen hart formuliert.

    Ich hab grundsätzlich nichts dagegen, wenn man erst nach 30 Jahren Kinder bekommt. Aber ich hab damals in der 9. Klasse im Fach Sozialpädagogik gelernt, dass eine Schwangerschaft ab 30 sehr risikoreich ist. Dieses Bild habe ich immer noch im Kopf.


    Er weiß, dass ich in den nächsten 9 Jahren 2 Kinder haben will. Er hat auch schon mit mir nach Namen gesucht :zwinker: Grundsätzlich spricht nichts gegen eine Verlobung und auch nichts gegen Kinder, außer dass wir erst 2 Jahre zusammen sind und ich erst 21 und er 25 ist.

    Er guckt sich seit längerem schon nach einer neuen Stelle um.
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    9 November 2007
    #20
    Aber wenn er doch selber sagt, dass es eine Verlobung geben kann, wenn er ne neue Arbeit hat. Das dauert ja vielleicht gar nicht mehr so lang. Also wart einfach mal noch ein wenig ab. Und die 9 Jahre gehen ja auch nicht so schnell vorbei.
    Darf ich fragen, was du machst? Ausbildung etc...?
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste