Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • 386
    386 (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    290
    113
    87
    nicht angegeben
    12 Oktober 2015
    #1

    Studium Versagensangst vor Bewerbung

    Hallo!
    Ich will mich zur Zeit für einen Job als studentische Hilfskraft bewerben, traue mich aber nicht so recht. Ich habe Sorge, die Aufgaben nicht hinzubekommen.
    Ich bin im Master des Physikstudiums, gearbeitet habe ich allerdings noch nie.
    Kennt ihr sowas? Wie habt ihr das in den Griff bekommen? Habt ihr ein paar Tipps für mich?
    Liebe Grüße,
    386
     
  • User 155418
    Klickt sich gerne rein
    120
    18
    20
    nicht angegeben
    12 Oktober 2015
    #2
    Bin gerade in der gleichen Lage, ich probiere mich immer so gut wie möglich vorzubereiten. Das Bewerbungsschreiben gebe ich in so sauberer Form wie es geht ab und dann hoffe ich nur noch.

    Aber ich denke mir immer, wenn es in dem Unternehmen nicht klappt nimmt mich ein anderes.

    Auserdem was wollen die einen antun? Ein blöder Spruch ist das Schlimmste, aber da will man dann hoffentlich auch nicht mehr arbeiten also halb so schlimm.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 12 Oktober 2015 ---
    Welche Aufgaben genau meinst du?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • silversurfer111
    Sorgt für Gesprächsstoff
    118
    43
    5
    Single
    12 Oktober 2015
    #3
    Ich bin immer mit der Motivation reingegangen: einfach das beste geben und wenn es nicht klappt dann klappt es beim nächsten mal
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Seestern1
    Seestern1 (30)
    Öfters im Forum
    684
    68
    223
    Verheiratet
    12 Oktober 2015
    #4
    Trau es dir einfach zu. Wir Frauen denken so oft, dass wir nicht gut genug in einem Bereich sind, dann bewerben sich Männer, die nur halb so viel können, aber sich denken "das pack ich schon". Ich denke, diesem Mindset "Ich pack das schon" und "man muss sich Herausforderungen halt stellen" sollte man sich versuchen anzunähern.
     
  • User 98820
    Meistens hier zu finden
    614
    148
    483
    Single
    12 Oktober 2015
    #5
    Wenn das Studium einigermaßen läuft, brauchst du dir gar keine Sorgen zu machen und du wirst es hinkriegen. Es gibt auch andere Studenten und eben auch Mitarbeiter, die dir helfen können.

    Ich hatte auch lange Zeit massive Zweifel, habe es gewagt und nicht bereut. Es war im Gegenteil sehr gut und wichtig. Mach das!
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.628
    298
    1.186
    nicht angegeben
    12 Oktober 2015
    #6
    Es geht doch nur um eine Aushilfstätigkeit an der Uni. Da wird dich schon keiner fressen, wenn du einen Fehler machst. :grin:

    Ich sorge mich eher ein wenig vor den Aufgaben im längeren Praktikum, das ansteht und vor dem Berufseinstieg. Da wird sicher viel erwartet und man weiß natürlich nach der Uni nicht so recht, wie viel davon man halten kann.
     
  • 386
    386 (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    290
    113
    87
    nicht angegeben
    10 November 2015
    #7
    Hey!
    Vielen Dank für eure Antworten und Zusprüche! Ich habe mich tatsächlich beworben, die Stelle bekommen und arbeite nun dort :smile:
    Die Leute dort machen wirklich einen netten Eindruck und es gibt noch zwei andere SHK :smile:
     
    • Lieb Lieb x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten