Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • aurorastef
    Gast
    0
    7 Oktober 2009
    #1

    Versteht ihr dieses Verhalten?

    Also wie schon in einigen Treads beschrieben hatte ich ja Probleme mit meinem Span. Freund mit dem ich 3 Jahre lang zusammen war. Ihm fehlt einfach mein Mitgefuehl, was ich auch heute wieder(werde es unten beschreiben) zu verstehen bekommen habe.

    ICh wohne ebenso in Spanien, aber fuehle mich ziemlich alleine. Er hat mich vor 1 Wo. zum Flughafen gebracht, da ich fuer ein paar Tage nach Deutschland geflogen bin. ICh habe mich dann voll bei ihm ausgeheult, von wegen ich bin so alleine und er teilt und wohnt und macht alles mit seinen Eltern...ICh habe ihn auch gedroht, dass es sein kann, dass ich nicht mehr zurueck komme.. Da habe ich dann das Gegenteil von ihm erreicht.. Er ist noch distanzierter geworden.

    Danach hatte ich eine super Zeit in Deutschland(hatte ihn 1 mal angerufen, jedoch hatten wir nie tel.) und als ich wieder nach SP zur`ck kam bin ich krank geworden..
    Er ist dann zu mir gekommen, hat fuer mich eingekauft,etc. Aber man hat immernoch seine Distanziertheit gemerkt.

    Gestern war unser 3-Jaehriges und er ist zu mir gekommen, hat mir Rosen + Essen mitgebracht (voll schoen...)Ich habe mich auch nochmal fuer das Rumgeheule entschuldigt, habe ihn nette Dinge gesagt, aber irgendwie habe ich gemerkt, dass er schon zurueckhaltend ist.

    Heute hat er mich wieder angerufen, und gefragt wie es mir geht. Er sei jetzt auch ein bisschen krank und koenne nicht so viel sprechen. Ich habe ihm gefragt,warum er denn so komisch sei und er meinte, dass ich IHN NIE verstehen koennte: er waere jetzt in seiner Arbeit, im Stress, und ja,ich wuerde ja nur an mich denken. (ich wollte keinen STreit anfangen, doch jedes meiner Woerter hat er gleich zum negativen ausgelegt). Dann habe ich mich nochmal fuer die Rosen bedankt, dann meinte er total ernst: ja wenigstens weisst du meine Geschenke zu schátzen... und dann meinte ich so banale sachen, wie ich haette heute Beziehungstipps gelesen und er meinte, dass wir nie ne normale beziehung haben koennten und uns nie aendern werden und wir uns immer so aushalten muessen wie wir sind und ich ja eh an niemand anders ausser mich denken wuerde...:cry:

    WIeso sieht er alles in mir SOOOO negativ? Was kann ich tun, damit er besser ueber mich denkt? Wieso ist er so distanziert?
     
  • User 93011
    User 93011 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    17
    88
    1
    vergeben und glücklich
    7 Oktober 2009
    #2
    Ich habe mir bisher deine Themen immer durchgelesen, aber jetzt muss ich auch mal was schreiben.

    Ich verstehe deinen Freund total.
    Tut mir leid, aber spätestens nach der Nummer am Flughafen (vonwegen vielleicht würdest du nicht mehr wieder zurück kommen) ist dein Verhalten nur noch als kindisch einzustufen.
    Eine ernsthafte Beziehung lässt sich zumindest nicht auf solchen Aktionen aufbauen.
     
  • User 66223
    User 66223 (32)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.530
    398
    3.050
    Verheiratet
    7 Oktober 2009
    #3
    Seit ihr jetzt getrennt oder nicht?

    Wenn ich mir das alles so durchlese, wundert es mich gar nicht mal das dein Freund oder EX sich zurückzieht. Deine Drohungen dass du eventuell nicht mehr zurück kommst, war wohl ziemlich das übelste was du machen konntest. Und dann wunderst du dich auch noch dass er sich distanziert?! Ich hätte es genau gleich wie er gemacht! Egal was er sagt, du findest immer was zum aussetzen, wie bei dem Telefonat vorhin! Er sagt dir das es ihm nicht gut geht und was machst du, du wirst ihm vor das er komisch ist, anstatt mal zu hinterfragen warum das so ist.
     
  • Nudelchen78
    Verbringt hier viel Zeit
    258
    103
    4
    Verheiratet
    7 Oktober 2009
    #4
    Mensch Mädel ! Wie lange willst Du dir das noch antun ? Wie viele Threads möchtest Du hier noch aufmachen um immer wieder den selben Ratschlag zu bekommen ?

    Hör auf dich für diesen Menschen aufzugeben. Deine Ansichten decken sich absolut nicht mit den seinen, er hat eine völlig andere Mentalität ( kenne hier auch einen Spanier, der ist ähnlich ). Du stehst für ihn nun mal nicht an erster Stelle und wirst es auch nie tun! Und er wird immer wieder das schlechte sehen, denn Du hast ihn bedrängt mehr mit dir zu machen, machst ihm Vorwürfe, dass er sich nicht um dich kümmert, mehr Zeit bei seiner Family ist. Ich mein, ich würd nicht anders reagieren, aber ich wüsste, wann genug ist.

    Du wirst da drüben nicht mehr glücklich, glaub mir. Mach dem ein Ende. Du hättest vielleicht wirklich hier in Deutschland bleiben sollen... er scheint Dich ja nicht mal vermisst zu haben
     
  • aurorastef
    Gast
    0
    7 Oktober 2009
    #5
    das sehe ich ja auch vollkommen ein,dass es Dumm von mir war! Aber ich war zu diesem Zeitpunkt einfach nur so Down und habe was gesagt, was ich nicht sagen wollte.. kennt ihr das nicht? Aus dem Affekt einfach was sagen, was man gar nicht so meint? Also ihr versteht ihn, aber was kann ich jetzt tun, damit es sich ein bisschen bessert die Situation?????

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 14:08 -----------

    ICH waere fuer konstruktive Tipps wirklich dankbar!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  • User 66223
    User 66223 (32)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.530
    398
    3.050
    Verheiratet
    7 Oktober 2009
    #6
    Der einzige konstrukive Tipp hier ist dass du die Beziehung beenden und zurück nach Deutschland gehen sollst. Ihr seit zu verschieden und habt zu verschiedene Ansichten dass sich hier jemals eine liebevolle und vertrauenswürdige Beziehung ergeben könnte.
     
  • Nudelchen78
    Verbringt hier viel Zeit
    258
    103
    4
    Verheiratet
    7 Oktober 2009
    #7
    Dem kann ich mich auch nur noch mal anschliessen. Eben das habe ich ja schon oben gesagt und ich bleibe bei der Meinung
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    7 Oktober 2009
    #8
    du willst konstruktive tipps?

    ich hab da nen tollen link für dich:

    Suchergebnisse - Planet-Liebe.de Forum

    lies dir alles noch mal durch... da sind mehr als genug konstruktive tipps drinne
     
  • aurorastef
    Gast
    0
    7 Oktober 2009
    #9
    also ganz ehrlich, wir haben sooo viel zusammen durchgemacht, dass was ihr schreibt, ist sicherlich der einfachste weg...aber ich wuerde gerne wissen, wie ich meine Fehler wieder gutmachen kann, bzw. dass er mich wieder etwas positiver sieht, jetzt mal ganz unabh´ngig davon, ob wir nochmal ne Beziehung fuehren werden oder nicht...
     
  • Nudelchen78
    Verbringt hier viel Zeit
    258
    103
    4
    Verheiratet
    7 Oktober 2009
    #10
    Mehr wie entschuldigen und ihm sagen, wie kindisch du dich da verhalten hast, kannst du nicht tun. Alles andere würde ihn wieder bedrängen und er würde noch weiter in die Distanz gehen.

    Entweder er nimmt die Entschuldigung und deine Einsicht an oder halt nicht. Das liegt bei ihm und lässt sich nicht von dir beeinflussen!
     
  • User 66223
    User 66223 (32)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.530
    398
    3.050
    Verheiratet
    7 Oktober 2009
    #11
    Wenn es der einfachste Weg wäre, würdest du das auch durchziehen, das ist aber für dich der schwerste Weg darum suchst du immer wieder andere Möglichkeiten aber die nützen in eurem Falle nichts
     
  • aurorastef
    Gast
    0
    7 Oktober 2009
    #12
    @@Blauaeugige: das steht aber jetzt nicht zur Frage, die Frage ist doch wie ich es wiedergutmachen kann und was ich an meinem Verhalten verbessern kann, damit zumindest ich nicht nochmal dieselben Fehler begehe...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste