Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Neuling-w
    Neuling-w (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    16
    86
    0
    vergeben und glücklich
    8 Januar 2007
    #1

    vertägt man die pille?

    kann mir jemand sagen ob ich meine pille vertrage???
    viele mädchen sagen ja wenn sie schwanger geworden sind, sie haben ihre pille nicht vertragen.Soweit will cihs nich kommen lassen....
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    8 Januar 2007
    #2
    Wenn man die Pille korrekt einnimmt, wird man nicht schwanger.
    Nebenwirkungen können auftreten, beeinträchtigen den Schutz aber nicht (außer, sie führen dazu, dass man die Pille wieder auskotzt).
     
  • Schnucki
    Schnucki (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    756
    103
    2
    vergeben und glücklich
    8 Januar 2007
    #3
    Es kann passieren das manch eine die Pille nicht verträgt. Nimmst du sie denn schon oder haste es noch vor? Also ich hatte vorher auch übelst Bedenken wegen vertragen und Gewichtszunahme usw. Aber gar nichts war. Von Anfang an super vertragen, keine Beschwerden nichts. Also mach dich nicht verrückt. :zwinker:
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.357
    898
    9.201
    Verliebt
    8 Januar 2007
    #4
    Pille nicht vertragen ist eine blöde Ausrede für falsche Verhütung. Die Pille kann zwar Nebenwirkungen verursachen wie z.B. Stimmungsschwankungen, Migräne, Haarausfall, Gewichtszunahme und so was, aber wirken tut sie trotzdem und selbst durch Zwischenblutungen wird der Schutz nicht beeinträchtigt (vorausgesetzt sie wird korrekt eingenommen).

    Bei Magen/Darm-Problemen wirkt die Pille u.U. natürlich nicht mehr, wenn erbrochen wird oder bei Durchfall, aber diese Probleme sind in den seltensten Fällen auf die Pille zurückzuführen und selbst wenn gibt es immer noch die Möglichkeit, zusätzlich zu verhüten. Denn man sollte wissen, dass die Pille unter diesen Umständen nicht wirkt.

    Das gleiche gilt für Antibiotikaeinnahme. Es ist immer noch weit verbreitet, dass Frauen nicht wissen, dass AB die Wirkung der Pille beeinträchtigen können.

    Einfach zu sagen: Ich hab die Pille nicht vertragen und bin deshalb schwanger geworden, finde ich absolut unglaubwürdig. :kopfschue

    Wenn du deine Pille jeden Tag richtig einnimst, keine AB nimmst und dich bei Durchfall/Erbrechen richtig verhälst, dann wirkt sie auch zuverlässig und du musst dir keine Sorgen machen. :smile:
     
  • Neuling-w
    Neuling-w (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    16
    86
    0
    vergeben und glücklich
    8 Januar 2007
    #5
    zu schnucki:
    ja ich nehme sie schon...
     
  • Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.358
    123
    4
    Verheiratet
    8 Januar 2007
    #6
    Und hast du Probleme mit der Pille? Welche nimmst du denn und wie lange schon?

    Richtig eingenommen, kann man nicht schwanger werden. Sofern du dich innerhalb der 4 Stunden nach der Pilleneinnahme nicht übergibst oder Durchfall hast, kann nichts passieren. Auch in Fällen einer Antibiotika-Einnahme muss man diese 17 Tage (10 Tage nach der letzten AB-Einnahme + 7 Tage korrekt die Pille einnehmen) beachten. Auch z.B. Johanniskraut beeinflussen den Schutz der Pille.

    Wenn du das alles beachtest, dann ist die Pille schon sehr sicher. Meistens ist es wirklich falsche Handhabung, die zur Schwangerschaft führt.

    LG
     
  • Neuling-w
    Neuling-w (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    16
    86
    0
    vergeben und glücklich
    9 Januar 2007
    #7
    an lysanne:
    nee probleme hab ich keine ab und zu nehm ich sie aus versehen ne stunde später aber am nächsten tag dann wieder zur gewohnten zeit.
    ich nehm die yasminelle 3 monate jetzt.
    bin zur zeit krank und hab für 3 tage antibiotika verschrieben bekommen, zusätzlich hab cih auch grad die 7-tägige "pillenpause".
    auf was muss ich jetzt achten?und ist es überhaupt sicher dass die pillenwirkung durch das AB geschwächt wird?erwähnt das nich der arzt?oder muss das nich in der packungsbeilage stehn?
     
  • Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.358
    123
    4
    Verheiratet
    9 Januar 2007
    #8
    Hallo!

    Ja, AB beschränkt die Wirkung der Pille. Nach der letzten AB-Einnahme wirkt das AB noch 10 Tage im Körper nach. In dieser Zeit muss mit Kondomen verhütet werden. Zusätzlich musst du noch 7 korrekte Pillen eingenommen haben, damit der volle Schutz gewährleistet ist. Demnach sind es 17 Tage nach der letzten AB-Einnahme, die zusätzlich mit nicht-hormunellen Mitteln (z.B. Kondom) verhütet werden muss. Diese 17 Tage müssen mindestens eingehalten werden!

    Leider steht dieses nicht in allen Packungsbeilagen. :frown:

    LG
     
  • Chaoskater
    Chaoskater (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    138
    101
    0
    vergeben und glücklich
    9 Januar 2007
    #9
    Entschuldige, aber das stimmt einfach nicht. Auch mit der Pille ist eine Schwangerschaft möglich, wenn auch unglaublich unwahrscheinlich.
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    10 Januar 2007
    #10
    Das ist mir schon klar.
    Aber warum hier unnötig Leute verunsichern, wenn die Wahrscheinlichkeit doch stark gegen Null geht?
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste