Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Verzweifelt83
    Ist noch neu hier
    26
    1
    0
    Es ist kompliziert
    9 September 2018
    #1

    Gefühlschaos Verzweiflung :(

    Guten Morgen Ihr Lieben,

    ich hoffe ich bin hier richtig, weil ich einfach nicht mehr weiter weiß. :frown:

    Zur Story :

    Ich arbeite seit fast 2 Jahren in meiner aktuellen Firma, und da gibt es diese eine Kollegin, die ich anderthalb Jahre nicht beachtet habe. Sie verkehrte immer mit der schlimmsten Lästerin, also hab ich den Kontakt gemieden. Aber Ende Mai mussten wir ein Projekt gemeinsam bearbeiten, und ich merkte dann, sie ist voll super. Anders als erwartet. So an sich erstmal nichts wildes. Ich merkte aber plötzlich, das Sie mich beobachtete im Büro. Man kam mehr ins Gespräch und kurze Zeit später begann der private Kontakt, FB / Whatsapp. Nach kurzer Zeit fragte Sie, ob es ok ist wenn Sie mich was privateres fragt, was ich bejahte. Sie fragte mich ob ich schwul sei, weil man das von mir denken würde. Ich verneinte und dachte mir nichts dabei. Nach kurzer Zeit fragte Sie, ob es Ok sei wenn sie vorbeikommt und wir zum Rhein fahren. Ich wollte natürlich wissen worauf das hinaus läuft und hab ihr "Klar" geantwortet. Sie war dann erstmal total baff, ob ich es ernst meine. Ich würde nicht zusagen, wenn ich nicht wollen würde.

    So fing dann unser täglicher privater Kontakt an. Sie wollte sich dann gefühlt jeden Tag mit mir treffen, wir haben viel unternommen, aber noch auf kollegialer Basis. Nach 6 Wochen täglichen Kontakt war hier Feuerwerk, und dann dachte ich mir, wow. Die Atmosphäre, das knistern und eigentlich eine super tolle Frau, und fing an sie an mich zu ziehen und zu streicheln. Ich merkte das keine "Gegenwehr" kam und war natürlich positiv überrascht. Fortan fing ich an, Abends bei Ihr / mir mutiger zu werden. Eine Woche später beim Filmabend ist es dann passiert. Wir wurden intim. Die darauf folgende Tage wiederholten sich diese Abende. Ich fing an Ihr Komplimente zu machen, und merkte aber schon Ihre Abneigung. Sie verdrehte die Augen und ich hatte das Gefühl, sie würde mir nicht glauben. Von Ihr kam bis dato nichts. Wir haben also weiter gemacht, und ich wurde mutiger. Kurze Zeit später fuhr sie eine Woche in den Urlaub, und ich hab sie extrem vermisst.

    Dann hatte ich den einen nachdenklichen Tag, weil mir das komisch vorkam, wie sie auf Komplimente reagiert, und ich schon wissen wollte woran ich bin ( nach 4 Wochen ). Sie schrieb mir, das ihr Kopf noch "an" sei, und sie mit mir reden will, wenn sie wieder daheim ist. In der Vergangenheit sind Sachen passiert, die nicht schön waren, aber helfen würden, sie zu verstehen.

    *Mit dem Skeptisch sein liegt nicht an deiner Person. Wenn ich wieder zurück bin, erzähle ich dir im Detail von meinen letzten Jahren. Vielleicht macht es das für dich etwas einfacher zu verstehen, warum mein Kopf noch "an" ist.*

    *Mach dir mal nicht so einen Kopf. Wenn ich keine Lust auf dich hätte, hätte ich dir das schon gesteckt.

    Vielleicht kannst du meine vorsichtige Art etwas nachvollziehen, wenn du alles weißt. Da werde ich zwar blank ziehen müssen und es sind auch keine schönen Geschichten aber das tu ich dann nicht, um Mitleid zu bekommen sondern damit es für dich klarer wird.*

    Naja, Sie kam wieder, und es begann direkt wieder sehr Intim zu werden. Aber ich habe auf das Gespräch gehofft. Aber es passierte nichts. Im Grunde genommen fing ich an, das Tempo zu erhöhen. Abends treffen, mich auf dem Sofa an Sie kuscheln etc. Ich bemerkte schon, das sie zwischendurch wenn ich nicht rumgespasst habe und ruhig war Ihre Miene neutral und nachdenklich wurde. Musste an den Hinweis denken, das es auch unschöne Dinge gab. Wenn ich Gefühle ansprechen wollte, wurde ich direkt abgeblockt. Ich fing dann zuletzt an, mich selbst zurückzuziehen, was Sie eben gemerkt hat. Nach 6 Wochen will man denke ich schon wissen, in welche Richtung man sich bewegt. Dann fragte Sie mich Mittwoch, ob alles ok wäre bei mir, ich bejahte erst, hab aber dann eine riesige Nachricht geschrieben. Das ich gerne mehr möchte, es offiziell machen will etc, quasi Hose runter gelassen. Sie sagte Sie äußert sich später dazu :

    *Danke, dass du mich damit nicht direkt nach dem wachwerden überrumpelt hast

    Dass du nun erst sagst, es gäbe kein Problem und dann doch damit kommst, fand ich jetzt nicht so toll...

    Ich versuche seit Wochen herauszufinden, ob ich deinen Erwartungen gerecht werden kann und dich so glücklich machen kann, wie du es verdienst. Du bist total lieb und nett und würdest mich auf Händen tragen, aber ich kann dem einfach nicht gerecht werden.
    Natürlich habe ich gemerkt, dass du in den letzten Tagen zurückhaltender warst. Aber ich möchte auch nicht, dass sich jemand meinetwegen verstellt. Du bist so, wie du bist, und das ist auch gut so. Aber ich zweifle immer mehr daran, ob es für mich für eine Beziehung reicht. Nicht du als Person, sondern das, was ich empfinde. Wie gesagt, das ist keine Abwertung deiner Person. Ich mag dich wirklich und ich verbringe auch gerne Zeit mit dir. Aber leider wohl auf einer anderen Ebene als du es dir wünschst.

    Ich weiß, wie du dich gerade fühlst. Und nichts, was ich sage, könnte dich irgendwie aufheitern. Auch kann ich einen Kontaktabbruch deinerseits vollkommen nachvollziehen. Die Entscheidung liegt bei dir. Aus dem Weg gehen können wir uns ja leider nicht.
    Es tut mir leid, dass du nun, wie du schon mal sagtest, doch deine Zeit mit mir verschwendet hast.

    Ich möchte dir nicht weh tun. Aber das muss ich leider. Es fällt auch mir nicht leicht, jemanden zu verletzen, den ich ja eigentlich mag. Du bist ein toller Mensch, bleib so!*

    RUMMS

    Das hatte gesessen. Wir haben dann Abends doch nochmal telefoniert. Ich sagte Ihr das ich den Korb für eine Lüge halte. Meine Vermutung ist, das sie absolut nicht von sich überzeugt ist. Sie glaubt mir nicht mal meine Komplimente und verdreht immer die Augen. Ich hab ihr offen gesagt das ich glaube das sie denkt "was will dieser tolle Mann mit mir" Das Sie sich selbst komplett abwertet. Sie schwieg und stammelte kurz danach ein "tja". Ich wollte dann natürlich das sie mir am Telefon direkt sagt, das da keine Gefühle sind. Daraufhin schwieg sie wieder. Sie offenbarte mir dann, das ich zu offensiv war, sie selbst keine Chance hatte zu entscheiden ( treffen / bei ihr schlafen etc. ). Sie fragte mich, ob mir aufgefallen ist, wann sie sich an mich gekuschelt hat? Ich verneinte, und sie sagte, sie hat sich an mich gekuschelt wenn ich nicht wolle und sie sich selbst entscheiden konnte. Ich sagte Ihr, es gab vor 2 Wochen den Moment, wo ich Ihr angeboten habe langsamer zu machen. Da schrieb sie kurz danach, ob ich vorbeikommen will, inklusive schlafen. Daran konnte sie sich dann nicht mehr erinnern. Sie hatte immer gesagt, wenn sie was stört, würde sie etwas sagen. Warum hat sie mich nicht gestoppt, als ich mich Abends an sie gekuschelt habe ? Das konnte sie mir nicht beantworten. Dann sagte sie plötzlich, das sie doch schon seit mehreren Tagen merkt, das da Gefühlstechnisch nichts ist. Ich erinnerte sie dann daran, das wir 2 Tage vorher noch gekuschelt und uns geküsst haben. "Ich hab gehofft das der Funken doch noch überspringt". Ernsthaft ? Wenn ich seit mehreren Tagen weiß, da ist nichts, warum beende ich das nicht von mir selbst? Zudem hatte ich Samstag bei ihr geschlafen und mich absolut zurückhaltend verhalten. Sie war es dann, die mich an sich zog und richtig festhielt ( ich dachte sie reißt mir die Arme aus). Daran konnte sie sich dann auch nicht mehr erinnern. Ich sagte Ihr, ich gebe definitiv nicht auf, wenn ich zu viel Druck gemacht habe, dann nehme ich diesmal wirklich das Tempo raus, und überlasse ihr alle weiteren Entscheidungen, ich möchte nach wie vor das sie mich kennenlernt und uns eine reale Chance gibt. Den Korb ignoriere ich. Sie kann sich ja überlegen ob wir uns am Wochenende treffen. Sie sagte ok. Sie hatte dann erwähnt, das sie früher vergewaltigt wurde. Autsch. Ab da machte das mauern und nichts zulassen auch ein Sinn...

    Donnerstag hatte ich mich dann sehr zurückgehalten. Hab natürlich viel nachgedacht. Zum Feierabend ploppte dann der Firmenchat auf, sie natürlich. Bisschen Smalltalk über den Arbeitstag.
    Habe ihr dann kurz danach einen schönen Feierabend gewünscht. Später kam dann bei Whatsapp Ihre Antwort das sie mir auch einen schönen Feierabend wünscht. Dann bisschen hin und her geschrieben, oberflächiges eben. Hab dann geschrieben das ich auf das Laufband gehe. So...

    Ich schrieb Ihr dann, das ich fertig sei. Dann fragte Sie mich, was ich nun mache. Ich sagte ich geh duschen und dann auf das Sofa. Sie fragte welches. Ich meinte auf das kuscheligere ( mein Bett fungiert auch als Sofa, das meinte ich wirklich ). Daraufhin fragte sie mich mit Smily, was ich auf IHREM Sofa machen möchte. Wir haben uns dann was geneckt, meins ist toller, dickere Decke blabla, und ihr Sofa hab ich gar nicht bedacht. Dann fing sie an, ich decke mich ja eh nicht zu. Meinte dann ob sie ein Beweisfoto von mir unter der Decke will, was Sie bejahte ( hab ich dann natürlich nicht gemacht ) Sie alberte dann rum, wie sie ihrem Sofa erklären soll, das ich das schon vergessen habe. sie wollte dann auch wissen, ob ich das gutduftende Duschgel genommen habe. Hab dem Treiben dann natürlich ein Ende gesetzt und bin schlafen gegangen.

    Freitag hab ich das genecke Revue passieren lassen, und ich war so davon überzeugt das sie sich melden wird. Ich hätte alles darauf gewettet. Wir treffen uns also Nachmittags zufällig auf dem Flur ( und ich hab bis dato ihr nirgends geschrieben ). Sie mich am anlächeln, ich scheinbar wohl nicht. Naja, so 2 Tage nachdem mir so das Herz raus gerissen wurde, verständlich. Und kurz danach schreibt Sie mich bei Whatsapp an, ich solle doch lächeln. Bisschen rumgealbert und dann fragte ich, ob alles ok ist bei Ihr.

    *Joa. Hadere gerade ein bisschen mit mir selbst.
    Auf der einen Seite wollte ich dich fragen ob du heute Abend noch mal Lust auf Hamburger hast und auf der anderen Seite weiß ich nicht, ob das so gut ist. Wegen Hoffnung machen und so*

    Ehrlich ? Sie weiß das ich nicht kampflos aufgebe, ich hab es beim Telefonat erwähnt das ich eine 2. Chance erhoffe etc. Ich hab ja betont das ich das Tempo rausnehme und nach wir vor hoffe, das es klappt. Und dann so eine Frage ???? Hab geantwortet "Hamburger klingt super."

    Ich bin natürlich Abends zu Ihr hin. Ich wollte es wissen... Klingel, sie drückt auf, und während ich Ihre Wohnung betrete ist sie schon durch den Flur und Wohnzimmer in die Küche. Ok. Küssen zur Begrüßung hab ich nicht erwartet, aber so eine Flucht? Das aufeinander treffen war komisch, distanziert. Sie wirkte aber leicht cholerisch. Ich muss jetzt den Kühlschrank putzen, der nervt mich, und dies und das.... Ich glaube sie war von der Situation überfordert. Dann haben wir in Ruhe gegessen, bisschen über Arbeit gesprochen etc. Sie ist dann hoch ins Bad und ich auf das Sofa, weiter weg von Ihrer "Zone". Sie kam natürlich in weißer Jogginghose raus, fast durchsichtig mit schwarzem Tanga. Provokativer geht es eigentlich gar nicht. Aber ich hab gesagt, ich nehm das Tempo raus, und hab mich brav dran gehalten. Sie kam dann auf das Sofa, hat sich aber nicht an Ihre typische Lehne ( ganz links ) angekuschelt, sondern ca. 30.cm neben mich gelegt. Ok, mal schauen was sie vor hat. Natürlich hat Sie ständig mit Ihren Füssen "zufällig" meine berührt, oder beim gähnen so gestreckt, das sie mich berühren musste. Wir haben dann eine langweilige Serie geschaut, und ich dachte darüber nach, wann ich heimfahre. Und plötzlich lag sie mit ihrem Kopf an meinem Arm. Dachte mir dann, ok, paar Centimeter mehr, und dann könnte sie sich wieder auf die Brust legen. Sie fing dann gegen 21Uhr an, vermehrt zu gähnen. Hab dann gefragt wann sie schlafen wolle, woraufhin sie meinte, schon seit paar Stunden. Hab Ihr dann angeboten heimzufahren, damit sie schlafen kann. "nein nein, du musst noch nicht fahren, bitte bleib noch ein bisschen. Wenn ich einschlafe kannst du ja weiter die Serie schauen"..... Okok. Serie bis 22Uhr geschaut. Dann wollte ich aber wirklich heim. Ich stand also auf, und während sie auf dem Sofa blieb, sammelte ich alles vom Tisch von mir ein, geh Richtung Flur. Sie schaute ganz komisch, wollte gar nicht aufstehen. Hab gehofft sie fragt, ob ich bleibe. ;-) "Ja hast du wirklich schon alles, und willst Du schon fahren?" Ja ich habe alles, und warte nur darauf das du mich zur Tür bringst...
    Ich sollte ihr dann versprechen, das ich mich melde, wenn ich gut daheim angekommen bin. Das interessanteste war, das im Bad noch meine Botschaft auf dem Spiegel stand. Ich hatte ihr vor paar Wochen mit Kreidestift drauf geschrieben : Du bist eine wundervolle - tolle - süße - bildhübsche Frau. Du bist einfach WOW. Das natürlich mit dutzende Herzen umrahmt.

    Gestern ist sie zu einer Freundin, wo sie geschlafen hat. Ich bin gespannt ob sie sich heute Abend wieder meldet. Ich weiß einfach nicht mehr weiter.

    Ich vermute aktuell, das sie meine Offerten als Bedrängnis wahrgenommen hat. Im nachhinein versteh ich dann, warum sich keine Gefühle bilden konnten. Welcher Mensch mit dieser Vorgeschichte entwickelt positive Gefühle, wenn er den gegenüber als Bedrängnis wahrnimmt? Ich würde auch komplett blocken und nichts zulassen aus Angst. Es tut mir jetzt umso mehr leid. Ich habe einfach gehofft das sie mir auch Grenzen setzt, wenn ihr was nicht passt. Aber vermutlich wollte sie mich in dem Moment auch nicht verletzen, vor den Kopf stoßen. Ganz schön kompliziert.
    Ich hoffe einfach nur das ich die 2. Chance erhalte, und ihr zeigen kann, das ich auch ruhiger sein kann, wenn ich weiß worauf ich achten muss.

    Ich hoffe hier hat jemand gute Ideen / Tipps / Ratschläge / Erfahrungen für mich. Sie ist mir nach wie vor super wichtig, und die Gefühle unverändert.

    Lieben ( und traurigen ) Gruß
    A.
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Gefühle schwinden langsam! Verzweiflung
    2. Gefühlschaos Zu wenig Gefühle?
    3. Gefühlschaos beziehung ohne leidenschaft
    4. Auszeit. Was ist los?
    5. Gefühlschaos Mein er’s ernst?
  • LAX
    LAX
    Sorgt für Gesprächsstoff
    398
    28
    43
    nicht angegeben
    9 September 2018
    #2
    Hallo Verzweifelt83,

    also ich habe es mir beim Durchlesen deines Textes gleich gedacht, dass sie irgend ein anderes Problem mit sich rumträgt.

    Du kannst da schlecht was dran machen, außer super einfühlsam zu sein und sie nehmen so wie sie jetzt ist. Da bist du an eine zerstörte Seele gekommen. Sowas lässt sich nur sehr langwirig heilen, wenn überhaupt (!). Aber wenn sie schon mal leichtes Zutrauen zeigen kann, ist das schon super. Allerdings wird sie immer Angst haben wieder verletzt zu werden. Gerade bei einem noch nicht so langen Kennen, so wie bei euch zwei, denke ich mir, dass da oft wieder Zweifel einkehren, es (er) könnte umschlagen ins Negative. Ebenso wie sie es wahrscheinlich auch in Erinnerung hat.

    Die Frage ist jetzt eigentlich, kannst du dem gerecht werden. Überlege gut!
    Es ist einfach daher gesagt aber mit immer mehr Zweisamkeit fasst diese Frau mehr Vertrauen in dich (nehme ich mal an). Und es wäre für sie doppelt schlimm mit Rückschlägen fertig zu werden. Das ist wohl bei so jemanden viel viel schlimmer noch als bei einer normalen verlassenen Person. Deswegen geht sie wohl eher im Vorfeld schon auf Distanz.

    Aber die mag dich schon sehr, würde ich vermuten, sie weiß halt nur ihr Problem zu gut. Sie hat es dir aber anvertraut. Dies ist ja auch ein großer Schritt für eine Person, die soetwas erleben musste. Wobei ich sagen würde das war ein super Zug von ihr. Sie lässt dich somit nicht in Unklarheit stehen und du kannst letztendlich entscheiden, ob du dich damit auseinandersetzen willst. Viel besser als Geheimnistuerei, dies tut nämlich offensichtlich keinem richtig gut für die weitere Zukunft.

    Also nimm es nie persönlich von ihr, sie kann wohl nicht anders. Mit der Zeit eventuell (!) aber sie wird es ein Leben lang mit sich rumtragen.

    Du kannst nur mit ihr versuchen drüber zu sprechen. Und auch dies nur wenn sie sich dir gegenüber öffnen will, es zulassen kann. Kommt drauf an wie weit sie schon mit der Verarbeitung ist. Und akzeptiere es, wenn sie es nicht will. Das liegt ganz bei ihr. Sag ihr einfach, sie soll es dir direkt sagen, wenn du was tust, was ihr nicht zusagt. Und dann hör auch auf und akzepier es so wie sie es will. Das heißt aber nicht, dass du auf totalen Rückzug gehen sollst, sie will das auch glaube ich gar nicht. Reden ist das Beste da.

    Ansonsten wenn du sowas nicht kannst (kann man auch niemanden übel nehmen und sie wird es dir dann wohl auch nicht übel nehmen), kannst du es freundschaftlich laufen lassen. Ganz fallen lassen rate ich dir nicht, das würde wohl total verletzend rüberkommen! Aber ihr versteht euch gut und somit wäre bestimmt auch eine Freundschaft drinnen und zudem auch idiotisch sie deshalb zu ignorieren bzw. fallen zu lassen.

    Kommt halt jetzt drauf an wie wichtig dir das Ganze mit ihr ist beziehungsmäßig!?

    Und Komplimente hört jeder gerne, auch verletzte Seelen. Nur die glauben halt ganz ganz schwer nur dran, dass man es ehrlich meint. Teile lieber keine aus, wenn diese nicht total ehrlich gemeint sind von dir.

    So beurteile ich deine Situation. Hoffe es hilft dir!

    Gruß
    LAX
     
  • Verzweifelt83
    Ist noch neu hier Themenstarter
    26
    1
    0
    Es ist kompliziert
    9 September 2018
    #3
    Danke Lax für deine Rückmeldung!

    Ich habe sowas vermutet, aber wenn man nicht mit mir redet, ist alles nur Mutmaßung ( ich kann als Mann sowas nicht nachempfinden, und es schreibt / sagt sich leichter, auch dafür habe ich Verständnis )... Und es tut mir unendlich Leid für Sie. Ich rechne Ihr das hoch an. Es kennen laut ihr nur 2 Leute dieses Geheimnis. Sie hätte es theoretisch auch bei dem "finalen" Korb belassen können. Immerhin sagte / schrieb sie ja, ein Kontaktabbruch würde sie verstehen. Dann würde ich ihr dunkelstes Geheimnis kennen, wieso solch ein Risiko? Warum also solch eine Bombe platzen lassen ? Ich glaube ganz fest an uns. Es hat sich nichts daran geändert. Ich möchte sie erobern und nicht verlieren. Und ich meine die Komplimente so, wie sie sind. Sie ist bildhübsch und von ihrer Art total cool. Ich bin total begeistert von ihr.

    Ich werde natürlich weiter hinfahren wenn sie das möchte, und ihr auch wieder deutlich mehr Zeit geben. Ich hoffe sie sieht / merkt das es mir ernst ist.

    Gruß
    A.
     
  • LAX
    LAX
    Sorgt für Gesprächsstoff
    398
    28
    43
    nicht angegeben
    9 September 2018
    #4
    Verzweifelt83
    Sie konnte oder wollte wohl nicht gleich über sowas sprechen (ist ja verständlich irgenwie oder). Deshalb nimm es ihr nicht übel, das hat sie wohl sehr viel Überwindung gekostet. Aber du gehört mit zu den 2 Personen, die das nur von ihr wissen. Also sehe es eher als großen Vertrauensbeweis, der eben ganz ganz ungern verletzt werden will in dem Punkt. Sie hat dir damit die Wahl gelassen, es einfach gleich rumgedreht, alles gleich im Vorfeld so zu lassen. Ich würde das nicht als "finalen Korb" in dem Sinne werten, da spielt totale Unsicherheit mit wie so ein Geheimnis jetzt ankommt beim Gegenüber. Sie kennt dich noch nicht sooo gut.

    Zeit lassen und mit ihr viel Zeit verbringen. Drüber sprechen, wenn's geht. Dann kann sich etwas entwickeln (!).
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 9 September 2018 ---
    Verzweifelt83
    Und noch was, ich würde auch immer wieder auf sie zugehen. Das dauert halt aber sie wird dir sagen, wenn sie nicht will. Nicht abwarten bis sie dir immer eine Einladung gibt. Sie will einfach nur normal sein und das gehört zum Normalsein dazu. Es gehören immer alle zwei dazu sich nicht aus den Augen zu verlieren, wenn man das denn möchte.
     
  • Verzweifelt83
    Ist noch neu hier Themenstarter
    26
    1
    0
    Es ist kompliziert
    9 September 2018
    #5
    Das meinte ich mit "ich als Mann kann das nicht nachvollziehen, und es sagt sich leichter". Im Nachhinein denk ich mir natürlich, macht alles so Sinn, wieso weshalb warum. Eigentlich haben wir schon wie in einer Beziehung gehandelt / agiert. Bis mein Kopf meinte die Macht zu übernehmen. Es überkam mich einfach die Ungewissheit, wohin die Reise gehen wird etc.

    Ich hoffe ich erhalte die 2. Chance. Aber ich zeig ihr ja, das ich da bin, und wenn sie wie Freitag fragt, auch vorbeikomme. Ohmann, ich Idiot :/
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 9 September 2018 ---
    Achja,

    Soll ich ihr beim nächsten Treffen für das Telefonat nach dem "Korb" danken ? Das es mutig war offen zu sein, und ihr sagen das ich jetzt alles ganz anders sehe und auch verstehen kann ? Ich trau mich nicht wirklich, oder soll ich damit Zeit lassen ?
     
  • Verzweifelt83
    Ist noch neu hier Themenstarter
    26
    1
    0
    Es ist kompliziert
    10 September 2018
    #6
    LAX

    Ich bin mal wieder total genervt :/ Gestern war sie bei einer Freundin. Wir hatten geschrieben wegen Abends, und sie wollte schauen, wann sie daheim ist, wegen treffen. Dann meldet sie sich um 19:30, sie hat es nicht schneller geschafft, und muss noch zu den Eltern ein Tier versorgen. Und da sie früh schlafen wollte, würde es sich nicht mehr lohnen. Ok, an sich kein Problem. Sie war dann um 20:15Uhr wieder daheim, und dann hab ich spontan gefragt, ob sie Lust auf telefonieren hat. Sie stimmte zu und rief an. Bisschen Smalltalk + rumalbern. Und dann erzählt sie mir, das sie noch spontan einen alten Kollegen beim Fussball besucht hat :O Toll das sie mir das netterweise unter die Nase reibt, und ich darf jetzt Abstriche machen. Dann gegen 21Uhr hab ich ihr eine gute Nacht gewünscht. War dann noch eine Runde im Garten. Gegen 22:30Uhr bin ich rein, und hatte noch den Web Whatsapp Chat offen, und wer ist Online ? Madame. So viel zum Thema früh schlafen gehen....

    Heute während der Arbeit dann bisschen geschrieben, wie es ihr geht etc... Müde. Welch Wunder... Hab dann gefragt was für später geplant sei, woraufhin sie dann schrieb schlafen. Hatte dann angeboten, das sie sich ja melden kann, wenn sie was gedöst hat, und fit genug ist. Wurde direkt bejaht. Sie also kurz nach 16Uhr daheim rein, ich bis 17:15Uhr gewartet, vorsichtig gefragt, ob sie nach dem dösen fitter sei. Antwort 18Uhr : Dösen? Nö ( Dann schickte sie mir Bilder von ihrer Wohnzimmerwand, die sie bemalt ). super :what: Hab dann gefragt, ob sie vielleicht Hilfe braucht / annimmt. Bis jetzt keine Reaktion, hab dann eben 19:15Uhr geschrieben : "hm, ich vermute es wird wieder zu spät heute" hab das dann mit dem roten lächel smily und dem kichernden smily garniert. Ich darf ja nichts sagen, weil sonst bin ich ja wieder der doofe. Wieso bespricht man Dinge, die am Ende völlig anders laufen ? Warum kann sie nicht einfach sagen, du, sorry, aber heute keine Zeit? Stattdessen warte ich mehr oder weniger darauf, loszufahren. Total sinnlos.

    Vor allem hat sie eine Samsung Uhr, und schaut immer drauf wenn ihr jemand schreibt. Wird nur nicht als gelesen markiert. Kann man nicht einfach kurz und knapp drauf antworten? Nicht genug "Arsch" in der Hose, kurz nein zu schreiben? Ich hab für die nächsten Tage auf jeden Fall die Nase voll, und werde sie auch nicht mehr fragen. Jetzt darf sie wieder die "Initiative" ergreifen... HMPF
     
  • Demetra
    Demetra (36)
    Meistens hier zu finden
    1.562
    138
    511
    Verheiratet
    10 September 2018
    #7
    Irgendwie habe ich das Gefühl, dass Du gerade beginnst, sie zu stalken.
     
  • Verzweifelt83
    Ist noch neu hier Themenstarter
    26
    1
    0
    Es ist kompliziert
    10 September 2018
    #8
    Hööö? Wieso? :O
     
  • LAX
    LAX
    Sorgt für Gesprächsstoff
    398
    28
    43
    nicht angegeben
    10 September 2018
    #9
    Verzweifelt83
    Ich würde auch sagen, dass ist ‚to much’. Du willst sie mit allen Mitteln aber das geht so nicht. Ich denke die Frau hat auch ein großes Problem mit Nähe zulassen oder sie will diese nicht ständig. Ist wohl besser, wenn sie wieder auf dich zugeht. Lass sie einfach mal.

    Und dich zwingt doch niemand auf sie zu warten, lebe und geh auch weg usw. Nicht drauf versteifen oder ärgern, wenn sie nicht so funktioniert wie du das gerne hättest.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • Verzweifelt83
    Ist noch neu hier Themenstarter
    26
    1
    0
    Es ist kompliziert
    10 September 2018
    #10
    Demetra

    Ich glaube das kam komisch rüber. Ich nutze Whatsapp auch auf dem Browser. Ich hatte ihr einen schönen Abend gewünscht und das Fenster offen gelassen. Mir fiel es dann auf, als ich irgendwann wieder an den Computer bin, das im Profil "Online" stand.

    Das komische ist ja, ich muss sie nicht stalken :what: Es reicht morgens nur ein "guten Morgen", und theoretisch könnte man den ganzen Tag schreiben. Aber leider nichts tiefgründigeres. ( Ich vermute wegen der "Vorbelastung" ) Hin und wieder hat sie so wie eben "Hänger". Ich vermute mal sie wollte mich nicht mit einem Nein verletzen, mir vor den Kopf stoßen. Aber ich brauch eher ein Nein als ein "ja mal sehen" und dann die Situation auszuschweigen. Das finde ich viel schlimmer. Wenn ich nicht schreibe, so wie die Tage, dann nutzt sie einen Vorwand. Ich hab nicht gelächelt auf dem Flur, zack blinkt Whatsapp. ( Als sie anfing mich zu necken, Sofa Decke etc. ) Und schon textet man wieder rum. Freitag als ich plötzlich eingeladen wurde hat sie auch mich im Firmenchat gestalked. Ich hab mich am 2. Tag komplett zurückgezogen.

    Ist sie unterwegs, egal wo, auch mit Freundinnen und ich sage nur viel Spaß, damit sie wirklich ihre Ruhe hat, oh Gott... Ich kann Ihr doch trotzdem schreiben, sie antwortet dann wenn sie die Chance hat. Von mir aus. Auch die Woche wo sie mit der Freundin im Urlaub war, jeden Abend. Will ich Abends mal zur Abwechslung meine Ruhe haben und wirklich nicht schreiben, Drama.. Ob ich ein Problem habe, was los sei etc.... Ich kann ihr ja wohl trotzdem schreiben. Im Grunde ist sie mega anhänglich. Das ist auch einer der Gründe, wieso ich Hoffnungen habe.

    Wir haben eben wieder getippert, bzw. tun es noch. Beispiel :

    Sie "Ich mach jetzt das Bett fertig, duschen und gehe dann schlafen"
    Ich "Viel Spaß, ich wünsche dir eine gute Nacht und schöne Träume"
    Sie "Bett ist fertig, bin eben duschen"
    Ich "Smily + Daumen hoch"
    Sie "Ich werde nicht warm"
    Ich "Das heißt?" ( Wird vielleicht krank etc. )
    Sie "Dass mir trotz Dusche immer noch kalt ist" ( ich weiß worauf du hinaus willst )
    Ich "Stell dir vor ich liege unter der Decke" ( ja ja, in die Falle gerannt )
    Sie "Katzenbild" ( Katze auf der Decke, etwas nackte Haut von ihr )
    Ich "unter die Decke schleicht" ( ausreizen )
    Sie "kein Platz + Smily"
    Ich "Wieso"
    Sie "Katzenbild"

    usw... Schreiben findet immer nur ein zähes Ende mit ihr.
    Achso, sie liegt jetzt endlich im Bett, aber : "Bisschen schreiben können wir noch, aber Dann fallen mir bestimmt die Augen zu" :what: Im Idealfall bin ich der letzte der ihr schreibt, wenn sie sich umdreht und die Augen schließt.

    Achja, wer sagt es denn:
    "So, ich geh mal schlafen, bevor ich gleich mit handy in der Hand einpenne"
    "mach das, schlaf gut und träume was schönes"
    "Du auch"
    Offline ^^

    Ich hoffe aktuell auf ein baldiges treffen. Ich möchte Ihr nach wie vor sagen das ich Respekt habe, das sie es mir dann noch gesagt hat, und es meine Meinung von ihr in keinster Weise beeinflusst, und ich sie trotzdem so mag mit ihren Ecken und Kanten. Trotz Vorgeschichte. Vielleicht würde das endlich ihre Zweifel nehmen. Würde das aber viel schöner in Worten verpacken. Wichtig ist, das sie mir zuhört und weiss, das ich trotzdem sie will. Oder würdet ihr mir davon abraten ?
     
  • LAX
    LAX
    Sorgt für Gesprächsstoff
    398
    28
    43
    nicht angegeben
    10 September 2018
    #11
    ICH meine sie weiß das schon. Du gibst ihr doch genug Rückmeldung, dass du jederzeit kommen würdest, wenn sie das wollte. Schreiben ist halt sicherer als unangenehme Fragen oder evt. auch Situationen, die sie vielleicht dann aus irgendeinem Bauchgefühl nicht zulassen kann. Also das ist schwer zu verstehen u. einzuordnen für ein Normaldenkenden. Das meinte ich mit den vielen Feinfühligkeiten, die man bei einer verletzten Seele einfach, auch ohne Kommentar, hinnehmen muss. Versuchen zu verstehen, einfach akzeptieren.

    Meinst du, du schaffst das!
     
  • Verzweifelt83
    Ist noch neu hier Themenstarter
    26
    1
    0
    Es ist kompliziert
    10 September 2018
    #12
    Die Situation ist "leider" absolut Neu für mich. Aber ich will nicht kneifen. Dafür finde ich die Frau viel zu toll, als das ich jetzt aufgebe. Ich muss halt wie so oft im Leben weiter dazu lernen. Aber sie könnte mir ruhig auch etwas mehr entgegenkommen ( irgendwann ) :-D Ich halte erstmal die Füße still, und beobachte wieder wie sie reagiert. Dann überlasse ich ihr jetzt den "Ball", und hoffe das sie ihn mir bald wieder zuspielt. Danke LAX für dein Support, ich halte dich auf dem laufenden, versprochen. :smile: Wünsche Dir noch einen schönen Abend, bis morgen :smile:
     
  • LAX
    LAX
    Sorgt für Gesprächsstoff
    398
    28
    43
    nicht angegeben
    10 September 2018
    #13
    Ja, mach das, GN :sleep:.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Verzweifelt83
    Ist noch neu hier Themenstarter
    26
    1
    0
    Es ist kompliziert
    11 September 2018
    #14
    Guten Morgen :smile:

    Kaum wach, blinkt mein Whatsapp...

    Sie "Müdes Smily"
    Ich "dir auch einen wunderschönen guten morgen *zwinker*"
    Sie "Morgen..."
    Ich "gut geschlafen?"
    Sie "Bild vom aufgezeichneten Schlaf" ( sie liegt die halbe Nacht scheinbar hellwach im Bett )
    Sie "zu wenig, du?"
    Ich "etwas unruhig bei dir ^^ och geht. lieg ja noch brav unter der kuscheldecke ^^"
    Sie "Hö? Du hast doch früh"
    Ich "kevin hat gestern spät gemacht, ich heute, und morgen sven"
    Ich "so ich igel mich noch was ein, bis später mal"
    Sie "smily"

    Ich bin heute total entspannt und relaxt, hab auch tatsächlich kaum Lust zu schreiben. Habe direkt die Chance genutzt den Chat wieder zu archivieren :-D
    Eigentlich weiß sie, das wenn ich einmal wach bin direkt aufstehe. Naja mir soll es egal sein. Es wird eh nicht lange dauern bis er wieder "aufploppt". So bis später LAX :smile:
     
  • Verzweifelt83
    Ist noch neu hier Themenstarter
    26
    1
    0
    Es ist kompliziert
    11 September 2018
    #15
    LAX

    bis kurz vor Feierabend lief es ganz gut :O War um 8:30Uhr im Büro, und es hat keine 2min gedauert bis sie mich Online entdeckt hat, in einem Programm das tief im Hintergrund arbeitet. Unfassbar, 2min, als würde sie das beobachten. Haben dann kurz das Wort gewechselt, Smalltalk, wieso ich so früh da bin etc. Hab mich dann abgesetzt, muss arbeiten. Dann gegen 11Uhr musste ich natürlich in Ihre Abteilung. Sie hat dann ein Vorgang gefunden, bei dem wir zusammen arbeiten müssen. Ok wir haben gealbert und gelacht, aber kurz danach waren wir durch, und dann hab ich mich wieder abgesetzt. 10min später Plopp, Chat offen, Smalltalk, ob meine Eltern noch in den USA sind, wegen Hurrican etc. Sind aber andere Seite, alles gut, wieder verdrückt.

    Dann 17:30uhr, ich Feierabend. Sie mir ein Bild geschickt das sie malt und mich gefragt was ich mache. Habe ihr dann gesagt das ich mit Dustin ( Arbeitskollege, der einzige der von uns weiss, sie weiss das auch ) + Sohn zum Rhein fahren. Hab sie dann gefragt, ob sie sich uns anschließt, hatte sie ja in der Vergangenheit bereits schon. Dann erwähnte sie, das sie eh früh auf das Sofa geht, ihr gehe es nicht gut, Übelkeit etc. Und dann bin ich nett wie ich bin in die Falle gerannt. Ich kann ja gegen 19:30 kommen wenn sie mag :what: Bla muss ich nicht, soll den Abend genießen etc. War dann kurz vor 19Uhr aber daheim, sie angeschrieben, kamen direkt antworten, wieso so früh etc. Geantwortet und dann gesagt, das Angebot steht noch, wenn es ihr noch nicht besser geht. Plötzlich keine Reaktion bis 19:30Uhr. Hat dann wohl so getan als ob sie "döst". Hab mir dann selbst indirekt mit nein geantwortet. Hab dann geschrieben "*Zwinker* ich wünsche dir noch einen schönen Abend, bis morgen im Büro". Kurz danach plötzlich eine Antwort, es wird etwas schlimmer usw. Aber dann war es mir egal. Hab gesagt sie soll morgen zum Doktor. Jaja, sie schaut mal, wie es ihr morgen geht. Und was ich noch mache, wenn ich mich schon verabschiede.

    Hab ihr dann geschrieben nichts mehr, Film schauen etc. Dann fragende Smilys, wieso ich mich dann verabschiede. Hab ihr dann nur geschrieben das sie dann ihre Ruhe hat. Antwort "Ach wenn ich wegdöse, antworte ich später *kicher*" hab dann geschrieben, nö, sie soll jetzt schlafen, bis morgen. Knallhart. Sie meinte dann noch, ich soll morgen aber nicht meckern wenn ich sie noch irgendwo online sehe. Meinte dann nur kurz und knapp, ich mecker nicht mehr. Hab sie dann ins Archiv geschoben.

    Hat sage und schreibe 20min gedauert, bis sie mir ein Foto geschickt hat. Nur schade das ich den Chat ohne zu öffnen markiert habe, und sie wieder ins Archiv verschoben habe. Ist mir grade total egal, jetzt soll sie schmoren. Wir hatten in der Vergangenheit mal so eine Situation Abends, bin ich auch genervt aufs Sofa. Da hatte ich dann auch einfach die Biege gemacht. Nach der Doku hab ich dann gelesen, und da schrieb sie cool, es stört sie nicht, wenn ich unkommentiert abhaue, ich wäre es ja, der sich bei ihr in den Hintern beißt. Da hatte ich dann geantwortet, oh, du um 23Uhr noch online ? Und der 2. Satz war dann, sie kann nicht schlafen wenn es unausgesprochene Dinge gibt. Aha, widerspricht sich also selbst. Und ich denke genau jetzt wird sie auch wieder nachdenken. Diesmal höre auf dich LAX, und bin auch mal knallhart.
     
  • LAX
    LAX
    Sorgt für Gesprächsstoff
    398
    28
    43
    nicht angegeben
    11 September 2018
    #16
    Nein. Wo hatte ich denn geraten knallhart zu sein? Du fragst, sie blockt aber ab - hier ist wieder das Problem mit der Nähe zulassen und auch richtig verstanden werden, ich denke sie merkt, dass du es lieber anders hättest, sie kann es aber nicht geben. Da blockiert was vorher bei ihr. Ich würde sagen, sie schreibt daher viel lieber viel. Du würdest dich lieber Treffen, sie hat aber Bedenken / Ängste wegen mehr dann, was sie nicht zulassen kann. Denke da geht wollen nicht so einfach bei ihr. Die wird lange noch so weitermachen und dich nervt‘s jetzt schon. Ohje.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 11 September 2018 ---
    Das meinte ich mit Geduld bis zum Abwinken. Du musst eigentlich deine Gefühle unterdrücken (die dich runterziehen).
     
  • Verzweifelt83
    Ist noch neu hier Themenstarter
    26
    1
    0
    Es ist kompliziert
    11 September 2018
    #17
    Naja genervt schon, aber ich gebe nicht kampflos auf. Ich versuch es jetzt eben andersrum. Ok, vielleicht nicht ganz so knallhart :O Ich versteh nur nicht, warum es 6 Wochen vorher nicht so / anders lief ? Weil ich einfach losgelegt habe ? Aber Sie hat ja trotzdem zwischendurch nein zu Küssen / Kuscheln / Intimitäten etc. gesagt, was ja auch voll ok ist. Naja ich werde erstmal ruhiger, und beiße mir lieber ab sofort in den Hintern wenn wieder so Fallen auftauchen... Lass sie mal machen / mutiger werden... Mal schauen. :smile:
     
  • LAX
    LAX
    Sorgt für Gesprächsstoff
    398
    28
    43
    nicht angegeben
    11 September 2018
    #18
    Mmh....denke da gibt es keine richtige oder falsche Strategie. Handle einfach aus deinem Bauchgefühl heraus, man blickt ja auch nicht so ganz durch wieviel sie das Erlebte von früher noch belastet. Man nimmt an es ist noch sehr präsent aber wer weiß, ohne dass sie sich weiter dir gegenüber öffnet, wie viel!

    Es ist einfach schwierig und wird wohl auch so bleiben für lange Zeit. Der tut es so gut wie es läuft.

    Leb auch dein Leben und genieße Unternehmungen mit Freunden, bringt dich auf andere Gedanken. Du bist zu fixiert drauf alles richtig zu machen, sowas wirkt nie locker.
     
  • Verzweifelt83
    Ist noch neu hier Themenstarter
    26
    1
    0
    Es ist kompliziert
    12 September 2018
    #19
    Guten Morgen, was eine kurze Nacht :/ Natürlich macht man sich viele Gedanken, wieso das plötzlich so umgeschlagen ist. Ich glaube nach wie vor das sie von sich glaubt, das sie mich nicht verdient hat, bzw denkt was will der tolle Mann von mir "kaputten" etc. Aber wie zeigt man einer Frau das Gegenteil, wenn man einfach 0 Chancen bekommt. Schon etwas unfair :/ Ich versuch jetzt einfach Piano zu machen und wieder mehr auf mich zu achten. Vielleicht besinnt sie sich darauf, was sie an mir hatte, und zeigt / entwickelt Sehnsucht... Wer weiss... Ich wünsche Dir einen ruhigen Tag LAX
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • LAX
    LAX
    Sorgt für Gesprächsstoff
    398
    28
    43
    nicht angegeben
    12 September 2018
    #20
    Die sucht schon Kontakt zu dir, dass merkst du doch. Aber wohl anderen (nicht körperlich) als du ihn suchst.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten