• Sunflower324
    Verbringt hier viel Zeit
    158
    101
    0
    nicht angegeben
    1 März 2004
    #21
    Ja ja, bin auch ein kandidat für sowas, vorbeugend gibt es vieles (alles pflanzlich):

    schwächste stufe: Cranberry-Kapseln ^^, z.B. "Cranberry +C"
    mittlere stufe: Z.B. "lomaren", rezeptfrei in der apotheke, aus Schachtelhalmkraut oder sowas...
    wenn man es schon hat also hohe Stufe: "Uvalysat" Tropfen... KANN noch helfen, aber meistens bringt dann nur noch Antibiotikum was.

    Also bei mir helfen diese 3 Sachen eigentlich ganz gut, dazu Wärme und viel Trinken.
     
  • sunschein
    sunschein (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    57
    91
    0
    nicht angegeben
    1 März 2004
    #22
    Ich gehöre leider auch zu den Leuten die öfter mal ne Blasenentzündung haben. Allerdings habe ich bezüglich Geschlechtsverkehr mal gehört, dass der Mann einen immer wieder anstecken kann weil er die Bakterien in sich hat, aber selber keine Blasenentzündung bekommt. Deswegen bekommen manchmal beide Partner Antibiotika. Ob´s hilft weiß ich leider nicht....
    Habe mich jetzt nach ein paar Jahren voller Qualen mal durchgerungen zum Urologen zu gehen um mal abzuklären waran es bei mir liegt.
     
  • Hexe25
    Hexe25 (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.115
    121
    1
    in einer Beziehung
    1 März 2004
    #23

    Nimmst du diese Sachen dann jeden Tag auch zur Vorbeugung? Erzähl mal.....
    Denn ich bin auch schon wieder auf der Suche nach solchen Mitteln, die vorbeugend wirken.
     
  • Ice Queen
    Gast
    0
    1 März 2004
    #24
    ohja mich würd das auch interessieren also erzähl :zwinker:

    ja, ich bin da wohl auch sehr anfällig. bisher noch keine antibiotikum behandlung deswegen, was aber wahrscheinlich nur daran lag, dass ich vorher lieber sterbenskrank bin bevor ich zum arzt geh oder tabletten schlucke *g*. hatte es ne zeit lang fast nach jedem gv, und da ist mir ziemlich schnell die lust vergangen. wenns richtig schlimm kommt *schüttel*! naja aber jetzt hatte ich das ganze shcon seit monaten nicht mehr, trotzdem würd ich gern was zur vorbeugung tun, damit mir das in zukunft erspart bleibt.
     
  • Sunflower324
    Verbringt hier viel Zeit
    158
    101
    0
    nicht angegeben
    2 März 2004
    #25
    Also ich nehme wenn Cranberry + C zur Vorbeugung. Obwohl das Zeug sehr teuer ist.
    Vor bzw. nach dem Sex nehm ich meistens ne Lomaren, weil es bei mir ziemlich feststeht, dass es daher kommt (hatte das bei meinem 1. Freund gar nich, bei meinem jetzigen schon 3-4 Mal).
    Und bei den kleinsten Anzeichen halt Uvalysat, um es noch zu verhindern.

    Das stimmt wohl auch so. ist diese Flitterwochen-Krankheit. Im Internet findet man sehr viel darüber.
     
  • muse
    Gast
    0
    2 März 2004
    #26
    was ist das?
     
  • Kexi
    Kexi (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    921
    101
    0
    vergeben und glücklich
    2 März 2004
    #27
    Blasenentzündung von Sex --> davon kann ich ein Lied singen! Seitdem ich regelmäßig Sex habe (seitdem ich eben mit meinem Freund zusammen bin), habe ich das durchgehend...Kein Tag an dem ich nicht dieses Brennen beim Wasserlassen spüre...es ist wirklich ein tolles Gefühl (haha)...was ich dagegen tue und was auch mittlerweile doch relativ wirksam ist...Ein Glas Wasser nach dem Sex und den unteren Bereich sauber halten...d.h. am besten aufs Klo und säubern...oder eben gleich unter die Dusche...Oder man schluckt irgendwelche Pillen...ich bin da eher für die nat. Variante...:zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten