Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    8.146
    598
    8.716
    nicht angegeben
    10 Januar 2017
    #1

    Von der Lust mitgerissen

    Angelehnt an die andere Umfrage, wo es darum geht, ob einem beim Sex schon mal die Lust vergangen ist:

    Habt ihr schon die Erfahrung gemacht, dass ihr mit jemandem geschlafen habt und der/die auf was bestimmtes gestanden ist, was euch eigentlich nichts bringt oder ihr keine Erfahrung damit habt, aber ihr euch von seiner/ihrer Leidenschaft habt mitreißen lassen und mitgemacht habt?

    Wenn ja, was waren das für Praktiken?

    Habt ihr Gefallen dran gefunden oder war es in erster Linie einfach nur interessant?

    Habt ihr die Praktiken in euer Repertoire aufgenommen und mit anderen Partnern dann auch praktiziert oder nur mit dem/der einen?
     
    • Interessant Interessant x 1
  • Forsaken
    Forsaken (26)
    Beiträge füllen Bücher
    577
    228
    851
    in einer Beziehung
    10 Januar 2017
    #2
    Meine Partnerin ist nicht die experimentierfreudigste. Ideen kamen meistens von mir. Simpel aber ein gutes Beispiel: Doggy. Wollte sie anfangs gar nicht und war schon immer meine Lieblingsstellung... jetzt ist es unser beider Lieblingsstellung :thumbsup:
     
    • Heiß Heiß x 1
  • User 138875
    Sehr bekannt hier
    775
    168
    1.003
    vergeben und glücklich
    10 Januar 2017
    #3
    Ich stehe nur bedingt darauf, gekratzt zu werden und kann scharfen Fingernägeln nicht sehr viel abgewinnen.

    Eine Affäre hatte die Tendenz sich bei starkem Lustempfinden bei mir derart in Rumpf und Gliedmaßen zu krallen, dass es tatsächlich nicht mehr unter 'geil' sondern unter 'schmerzhaft' fiel. Ich habe das aber irgendwie toleriert. Bei späteren Zusammenkünften bin ich dazu übergegangen ihre Handgelenke festzuhalten, wenn die Kratznummer überhand nahm.
    Man muss sich zu helfen wissen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Witzig Witzig x 1
    • Kreativ Kreativ x 1
  • User 140332
    Beiträge füllen Bücher
    3.776
    288
    4.957
    vergeben und glücklich
    10 Januar 2017
    #4
    Bei mir war es früher die Reiterstellung. Mein Ex war total scharf drauf, mir hat das überhaupt nichts gebracht. Ich hab mich da von ihm anstecken lassen.

    Bei meinem jetzigen Partner habe ich dann in dieser Stellung das 1. Mal gesquirtet und meine ersten Orgasmen erlebt (also in dieser Position). Jetzt ist sie eine meiner Lieblingsstellungen, weil ich da herrlich die Führung übernehmen kann. Hätte ich niemals gedacht.

    Nur an Löffelchen komme ich gar nicht ran. Mache ich ausschließlich für den Partner, gibt mir nach 11 Jahren Sex immer noch nichts.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 Januar 2017
    • Interessant Interessant x 1
  • User 136760
    Sehr bekannt hier
    2.680
    188
    1.175
    nicht angegeben
    10 Januar 2017
    #5
    Off-Topic:
    Wenn ich mein Sexleben an deinen letzten beiden Umfragen messe, ist es wahnsinnig langweilig :grin:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 137391
    Sehr bekannt hier
    1.888
    188
    1.089
    Single
    10 Januar 2017
    #6
    ja vor rund 18 jahren hatte ich mal eine kurze aber heftige affäre..
    bis dahin konnte ich lecken nichts abgewinnen.. mein damaliger (schon) ex-mann hat es nur selten gemacht und gefallen hat es mir auch nicht so...
    der kerl konnte das allerdings so wahnsinnig gut, dass ich meine meinung ganz schnell geändert habe..
    er war so talentiert, dass er mich auf alle möglichen arten, (die ich bis dato gar nicht alle kannte :whistle:) zum orgasmus bringen konnte..
    er hat mein sexleben für immer verändert :whoot::link: und meine ansprüche deutlich nach oben geschraubt :grin:
     
    • Heiß Heiß x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste