• ElfeDerNacht
    Verbringt hier viel Zeit
    1.202
    123
    2
    Single
    6 September 2002
    #21
    @ Beastie: mit "ein Ende abzusehen" meinte ich aber keine Zeit von 5 Jahren sondern 1 vielleicht 2 Jahre...
    Nennt mich egoistisch und nicht liebesfähig was auch immer, aber ich kann und will einfach keine Beziehung führen, wenn ich meinen Partner für 5 Jahre grad mal am Wochenende sehe, und auch dann nur zeitweise da noch Sport, Freunde und lernen unter einen Hut zu bringen sind bei ihm. Da bleibt für mich vielleicht grad mal ein halber Tag übrig- wenn überhaupt.
    Ich hab ein Kind, ich wünsche mir eine Familie, aber das kann er mir frühestens in 5 Jahren geben, und das ist mir einfach zu lang... Noch dazu hat er nicht mit offenen Karten gespielt, da er das mit der Schule erst beschlossen hat, als wir schon ein Jahr zusammen waren, bzw. hat er es mir da erst gesagt. Davor war nämlich noch die Rede davon nächstes Jahr zu heiraten... und da spiel ich jetzt einfach immer mit. Punkt, aus, ende. Ich hab auch meine Wünsche und Träume, so wie er, nur lassen sich die eben leider nicht vereinbaren- nur hat er mir das leider nie gesagt.
    Schade, aber so spielt das Leben leider.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 4
  • Mithrandir
    Mithrandir (36)
    Meistens hier zu finden
    1.378
    148
    224
    Verheiratet
    7 September 2002
    #22
    Also ich habe ein ähnliches Problem, auch wenn man bei mir wohl kaum von einer Wochenendbeziehung reden kann. Also Situation ist die: Wir kennen uns seit 2 Jahren, ein halbes davon als Paar. In dieser Zeit haben wir uns praktisch jeden Tag (in der Schule) gesehen und am Wochenende bei ihr oder mir übernachtet. Wir wohnen fast 60 km voneinander entfernt, kein Auto vorhanden, öffentlicher Verkehr sch**** (ländliche Gegend).
    Nun habe ich aber maturiert, sie aber muß noch zwei Jahre in der Schule 'absitzen'. Ich warte jetzt auf den Zivildienst und arbeite bis dahin um mir ein bisschen was zur Seite zu legen.
    Wär ja schön und gut: Wenn wir das Wochenende für uns hätten. Aber wir beide singen bei (verschiedenen) Chören mit ich im Kirchenchor => jeden Sonntag Messe singen. Ihr Chor probt am Samstag Abend und der Chorleiter ist ihr Vater darum kann sie nicht so leicht schwänzen wie ich geschweige denn aufhören was sie aber eh nicht will. Des weiteren fährt Sonntag kein Bus oder Zug zu ihr! Also arbeiten wir unter der Woche und haben Wochenends keine Zeit! Das ganze geht heute sozusagen los und mir kommt es vor, dass mir irgendwie das Fundament weggezogen wird.
    Erschwerend kommt dazu dass wir jetzt den letzten Monat zusammen verbracht haben, gereist sind und ich hab mich einfach daran gewöhnt, am Abend neben ihr einzuschlafen!
    Naja, das wird jetzt zwei Jahre so gehen, ohne Hoffnung auf Besserung! DAS ist es, was mich wirklich fertig macht!! Außerdem geht mir genau wie Rapunzel der Gedanke in Form eines unserer Lieder durch den Kopf "I will be here!" Und dann denke ich immer: "I won't be here!" Ich werde nicht für sie da sein können wenn sie eine Schularbeit geschrieben hat und ausgepowert aus der Klasse kommt, Nein, dann werden sich andere um sie kümmern. Ich werde ihr nicht die Wärmflasche bringen können wenn sie Regelschmerzen hat.....

    Uff, ich denk nicht dass das wen interessieren wird, oder dass ich wirklich weltbewegende Probleme habe aber ich wollt das mal loswerden! Entschuldigt das!
    Ich liebe sie!
     
  • Chérie
    Chérie (34)
    Meistens hier zu finden
    2.719
    133
    56
    nicht angegeben
    7 September 2002
    #23
    Mit Liebe und Vertrauen ist solch eine Beziehung durchaus zu schaffen. Und wenn man sich jedes Wochenende sieht ist das ja durchaus noch häufig.

    Ich denke also auch, dass ihr das schaffen werdet. Mein Freund und ich führen ja auch eine Fernbeziehung - aufgrund seines Studiums. Denn ursprünglich wohnt er nicht weit weg von mir, früher als wir noch nicht zusammen waren, gingen wir auch auf dieselbe Schule. Und dann hat er sich für diesen Studiengang entschieden und wohnt nun eben 300km weit weg. Und es funktioniert!

    Ich bin wirklich überrascht, wieviele Mitglieder hier keine "normale" Beziehung führen. Grund genug darüber nachzudenken, was denn eine "normale" Beziehung eigentlich ausmacht.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Gerome
    Gast
    0
    9 September 2002
    #24
    Klar und deutlich :grin: War mir schon klar, dass du eine andere Meinung hierzu haben würdest! Deshalb einen Beitrag als schlecht zu bezeichnen... wenn du meinst :smile:
    So und jetzt denke noch mal über meinen Satz mit dem Egoismus nach...Außerdem ist es mir schon klar, dass ich nicht für Hintz und Kuntz meine Ausbildung aufgeben würde, wenn ich aber von der großen Liebe spreche, dann bin ich sehr wohl gewillt zurückzustecken!

    Aber egal, konnte das halt nicht so stehen lassen! :smile:

    Greetz, Gerome
     
    • Danke (import) Danke (import) x 4
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    9 September 2002
    #25
    doch doch, ich bezeichne den beitrag als schlecht (obwohl es eigentlich deine schuld is, weil du gesagt hast der 'beste':grin: .. und das gegenteil is nu ma schlechteste)

    natürlich isses egoistisch, aber wie egoistisch isses denn zu sagen: wenn du deine ausbildung nich in meiner nähe machst, dann mache ich schluss... das is nich nur egoistisch sonder auch noch erpressung... und sowas is bei mir nich drinne
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • loverx
    Gast
    0
    10 September 2002
    #26
    Hi,


    ich weiß wie das ist,bei mir ist es umgekehrt,Ich lieb sie über alles wir können uns noch ab und zu unter der Woche sehen ansonsten auch nur am Wochenende.Ich möcht am liebsten jeden Tag mit Ihr zusammen sein wir lieben uns über alles.auch von Ihrer Seite ist das so ich würd sogar die Ausbildung hinhauen nur das ich jede Nacht mit Ihr zusammen sein kann.In 2 jahren will sie auf eine schule gehen und wir sehen uns auch nur noch am Wochenende und ich weis etz schon das ich das nicht durchhalte.
     
  • Stevi
    Gast
    0
    14 September 2002
    #27
    Ich sehe deine Situation als eine Herausforderung für die Beziehung!
    (mache gerade das selbe durch wie ihr)
    Kurz: 2Jahre zusammen, ich bin jetzt von Berlin nach München gezogen, auch wegen Arbeit! Wir sehen uns so oft es geht
    (1-2mal im Monat) und wenn sie Ferien hat ist sie natürlich auch bei mir)

    Ich würde mich "trotz aller Liebe" nicht gegen meine Arbeit entscheiden! ...wenn man die Möglichkeit hat, seinem beruflichen Wunsch nach zu gehen!

    Bisher klappt das bei uns ganz gut.
    Natürlich auf Kosten der Tel.-Rechnung!*g
    Wenn die Beziehung zerbricht, wäre sie auf kurz oder lang
    auch so kaputt gegangen!
    Wenn man sich abgöttisch liebt, hält auch eine Fernbeziehung ewig! (in so fern sich die Liebe auf gegenseitigkeit bezieht)
    Natürlich ist es komisch, und man wird ohne es verhindern zu können eine Spur eifersüchtiger...auch bei totalem Vertrauen!
    Viel Glück euch beiden! :zwinker:
     
    • Danke (import) Danke (import) x 13
  • ich halt
    Gast
    0
    14 September 2002
    #28
    mhh???
    des isses problem in dem alter wenn die wege sich meist trennen :blablabla :blablabla :blablabla
     
  • Rapunzel
    Rapunzel (36)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.734
    171
    0
    Verheiratet
    14 September 2002
    #29
    Soll mir des hier was sagen? Oder willst du damit meine beziehung zum scheitern verurteilen? Also, auf solche beiträge kann ich echt verzichten, weil diese situation nie hiersst, dass die beziehung unbedingt sterben muss
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • seti
    Verbringt hier viel Zeit
    974
    103
    9
    vergeben und glücklich
    27 September 2002
    #30
    da kann ich mich den anderen nur snschließen. wenn ich die person liebe, würde ich nicht zulassen, dass sie sich so eine chance entgehen lässt. und nicht umgekehrt! aba das wurd ja schon ausreichend diskutiert.

    ich kenne meinen freund etwas länger als einen monat, seid 3 wochen sind wir zusammen. ich hab mich noch nie SO total "von anfang an" in jemanden verliebt, das is kein pillepalle, ich könnt mir vorstelln, dasses ewig hällt.
    er hat mir damals erzählt, er hätte sich beworben, wäre wohl auh angenommen worden (inoffiziell), aus irgendeinem dann aber doch nicht. sonst hätten wir uns nie kennen gelernt. er wohnt ganz in meiner nähe, es war alles so wie ichs mir in ner beziehung wünsche. glücklich!
    nu erzählt er mir vorgestern, die leute ham angerufen, er is doch angenommen. warum plötzlich, keine ahnung.
    schönes ding, das ganze geht grad ma 3 wochen und mein freund geht zur ausbildung nach bonn, ich mach schule in rostock, fragt mich nicht wie viele km des sind, ich weiß nich ma genau, wo bonn is *schäm*g...
    und trotzdem hätt ich ihn erschosesn, wenn er auf die idee gekommen wär, hier zu bleiben, sich so eine chance entgehen zu lassen. DAS wäre egoistisch.

    ich werde in einem monat also auch von "normaler" beziehung zu wochenendbeziehung umsteigen, aber dafür mach ichs gern.
    ich bin eigendlich ziemlich zuversichtlich, dasses funzen wird und ich denke, bei euch sollte es erstrecht klappen. es ist nicht für ewig, und ich denke, ne wochenendbeziehung hat durchaus auch ihre vorteile, auch wenn für mich die nachteile überwiegen.

    aber wie er sagte: man sollte nicht nein sagen, bevor mans nicht probiert hat...

    ihr schafft das!

    greeZ, seti
     
  • Rapunzel
    Rapunzel (36)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.734
    171
    0
    Verheiratet
    22 Oktober 2002
    #31
    ER BLEIBT BEI MIR :smile: :grin: :grin: *FREU*
     
  • Eselchen
    Eselchen (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    150
    101
    0
    Es ist kompliziert
    22 Oktober 2002
    #32
    Also ich hatte mit meinem Freund auch erst eine Wochenbeziehung (Woche sehen und Wochenende nich *g*) und nun is es eine Wochenendbeziehung. Es is wirklich nicht leicht für mich, denn wir sehen uns manchmal auch 2-3 Wochen nicht, denn er hatt leider seeeehr viel zu tun. Aber auch mein Freund hatte so einen tollen Spruch auf Lager:

    "Wenn wir nach diesen 4 Jahren noch zusammen sind, dann wissen wir das wir heiratsfähig sind." :smile:

    Eselchen
     
  • Eselchen
    Eselchen (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    150
    101
    0
    Es ist kompliziert
    22 Oktober 2002
    #33
    Ups war noch auf der ersten Seite beim lesen. Freut mich für dich!!! Ehrlich!!! Bei mir passiert zwar sowas bestimmt nich, außer mein Freund schafft das erste Semester nich, aber dazu is der zu schlau. :smile:

    Viel Glück noch
     
  • Rapunzel
    Rapunzel (36)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.734
    171
    0
    Verheiratet
    22 Oktober 2002
    #34
    Nee, bei mir is es so, dass er radiologie assistent werden wollte und das geht jetzt nicht, so doof das auch ist, so sehr freu ich mich, dass er da bleibt. :grin:

    Und ihr werdet sicher noch zam sein :zwinker: und dann heiraten und lauter kleine eselchen bekommen :smile:
     
  • Eselchen
    Eselchen (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    150
    101
    0
    Es ist kompliziert
    22 Oktober 2002
    #35
    Ob wir in 4 Jahren noch zusammen sind, daran glaube ich nich so ganz. Ich meine ich liebe ihn total und er mich und solange ich genug um die Ohren hab in der Woche dann ist das alles voll okay. Aber lass mich mal nich wegen Langeweile mal in größerem Umfang an ihn denken, oder seine Stimme am Telefon hören - dann is es aus. Ab und zu zumindest. Für mich is es halt wirklich nicht leicht, denn ich finde in einer Beziehung muss Nähe herrschen. Klar weiß ich das Wochenenden funktionieren können und will jetzt niemanden vorwerfen das ihr alle keine Nähe in eurer Beziehung habt und braucht, denn das is ja Schwachsinn. Ich weiß auch nich wie ich sagen soll, aber für mich ist das zur Zeit alles ein bissl viel auf einmal. Auf einen Schlag zur Wochenendbeziehung und dann hatt er auch noch am WE manchmal keine Zeit für mich.
    Sorry das ich so sentimental bin, aber ich hab vorhin grad ma wieda mit ihm telefoniert. :frown:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten