Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Dropdy
    Dropdy (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    81
    31
    0
    nicht angegeben
    14 Juni 2018
    #1

    Von Sexbeziehung schwanger

    Ich bin gerade total aufgelöst. Habe soeben bei einer Routineuntersuchung beim FA erfahren, dass ich schwanger bin.

    Nun kommt hinzu, dass ich keine feste Beziehung habe, sondern eine reine Sexbeziehung. Diese wollte ich nun demnächst auch beenden, aufgrund zu vieler Störfaktoren.

    Eine Abtreibung kommt für mich nicht in Frage. Wie soll ich es ihm sagen? Er ist aus beruflichen Gründen jetzt noch einen Monat lang in Hamburg und kommt erst dann wieder nach Hause. Warten bis dahin wird mir schwer fallen, aber finde ich persönlich immer noch besser als ein Anruf oder ne Whatsapp-Nachricht.

    :flennen:
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 Juli 2018
  • wild_rose
    Meistens hier zu finden
    2.147
    138
    659
    in einer Beziehung
    14 Juni 2018
    #2
    Wie weit bist du denn?
    Gibt es denn für dich die Möglichkeit, nach Bayern zu fahren?
    Könnte er prinzipiell nach Hause, oder ist er dort wirklich jeden Tag beschäftigt?
    Hast du in deinem Freundes- oder Familienkreis Menschen, mit denen du erstmal reden könntest?
    Wie schätzt du ihn ein, würdest du damit klarkommen, wenn er dich unter Druck setzt, doch abzutreiben?
    Habt ihr mal allgemein darüber geredet, ob ihr Kinder wollt? Weißt du da etwas von ihm?
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 71015
    User 71015 (37)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.905
    348
    4.789
    vergeben und glücklich
    14 Juni 2018
    #3
    Ich würde ihn anrufen. Ein Monat ist eine lange Zeit und er hat dann auch erstmal die Möglichkeit, sich allein von dem Schock zu erholen, der es für ihn sicherlich auch ist...
    Du solltest dich mental darauf gefasst machen, dass er im ersten Moment vielleicht unfair und unpassend reagiert...
     
    • Hilfreich Hilfreich x 7
    • Zustimmung Zustimmung x 6
  • User 34612
    User 34612 (38)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    7.017
    398
    4.287
    vergeben und glücklich
    14 Juni 2018
    #4
    Wie weit bist du denn?

    Ich find's wichtig, dass du dir selbst ganz klar wirst, was du willst. So kannst du ihm gegenüber dann halt auch sicher auftreten.

    Wenn es geht, würde ich hinfahren oder zur Not anrufen.

    Kommst du denn ohne ihn zurecht, wenn er total anti wäre? Also finanziell und kinderbetreuungsmäßig.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • 14 Juni 2018
    #5
    .
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16 Juni 2018
  • Dropdy
    Dropdy (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    81
    31
    0
    nicht angegeben
    14 Juni 2018
    #6
    Danke erstmal für die vielen Beiträge!!

    Also, ich bin laut FA in der 11ten Woche.

    Wir hatten das Thema schon öfters gehabt "was wäre wenn.." und er meinte immer, dass er sich um das Kind kümmern wird. Nur sind Worte und Taten ja zwei unterschiedliche paar Schuhe. Dazu kommt, dass er ein paar Jahre jünger ist als ich selbst.

    Aber ich werde wenn auch ohne seine Hilfe gut klarkommen. Ich stehe mit beiden Beinen im Leben und habe einen festen Job. Fürs Kind würde es mir nur leid tun, wenn der Papa dann doch kein Interesse daran hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 Juli 2018
  • 14 Juni 2018
    #7
    .
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16 Juni 2018
  • wild_rose
    Meistens hier zu finden
    2.147
    138
    659
    in einer Beziehung
    14 Juni 2018
    #8
    Aber wenn er zumindest theoretisch schonmal dazu bereit wäre, Verantwortung zu übernehmen, ist das doch gut!
    Ist das was er da macht denn sehr wichtig für seine Karriere oder ähnliches?
    Wenn es nichts wirklich sehr entscheidendes ist, würde ich wohl hinfahren und mit ihm reden. Am besten schon mit einem Ultraschallbild, solltest du eins haben.
    Wie geht es dir denn sonst mit der Schwangerschaft?
    Übelkeit oder etwas in die Richtung, das deine Reisefhigkeit beanspruchen könnte.
     
  • Dropdy
    Dropdy (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    81
    31
    0
    nicht angegeben
    14 Juni 2018
    #9
    Ja, er ist dienstlich dort, um danach eine höhere Stelle antreten zu können.

    Ich hatte nun die Überlegung -da mir Whatsapp und Telefon zu unpersönlich sind- ihm ein Video zu schicken, indem ich ihm die Situation erkläre und anschließend das Ultraschallbild zeige.

    Ansonsten geht es mir recht normal. Ich habe bis heute nicht mal die SSW gespürt. Hatte das immer für eine Art Ausrede gehalten, wenn ich es hätte. Nun passiert es mir selbst.. war in letzter Zeit aber auch sehr viel im Stress.
     
  • wild_rose
    Meistens hier zu finden
    2.147
    138
    659
    in einer Beziehung
    14 Juni 2018
    #10
    Wie wäre es denn mit Skype?
    Da hast du die Möglichkeit, die Reaktion zu sehen, er kann direkt Fragen stellen, und wenn es zu hitzig wird kann immernoch einer auflegen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • Dropdy
    Dropdy (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    81
    31
    0
    nicht angegeben
    14 Juni 2018
    #11
    Ist auch eine gute Idee ,)
     
  • User 136760
    Beiträge füllen Bücher
    2.730
    248
    1.177
    nicht angegeben
    14 Juni 2018
    #12
    Off-Topic:
    Wieso redet man mit seiner Sexbeziehung über Kinder?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 71015
    User 71015 (37)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.905
    348
    4.789
    vergeben und glücklich
    14 Juni 2018
    #13
    Off-Topic:
    Das kommt vielleicht darauf an, wie sicher man mit seiner Verhütungsmethode ist. Aber da keine Verhütung 100%igen Schutz garantiert, kann so ein Gespräch doch durchaus sinnvoll sein.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 12
  • wild_rose
    Meistens hier zu finden
    2.147
    138
    659
    in einer Beziehung
    14 Juni 2018
    #14
    Off-Topic:

    Naja, zumindest in den letzten Threads hat es so geklungen, als wären die beiden zumindest Anfangs eher freundschaftlich miteinander umgegangen, also nicht nur für Sex treffen und dann wieder gehen.
    Und weil Sex einfach Konsequenzen haben kann, Dropdy ist da ja das beste Beispiel für, finde ich es gar nicht so ungewöhnlich, darüber zu reden.
     
  • Dropdy
    Dropdy (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    81
    31
    0
    nicht angegeben
    14 Juni 2018
    #15
    Nach dem Sex lagen wir immer noch kuscheln rum und sprachen über Gott und die Welt. Darunter auch dieses Thema.
    (Miss dazu sagen, dass ich auch die erste Frau bin mit der er ohne Kondom geschlafen hat. Das wird dann wohl jetzt auch so bleiben..)
     
    • sehe ich anders sehe ich anders x 1
  • wild_rose
    Meistens hier zu finden
    2.147
    138
    659
    in einer Beziehung
    14 Juni 2018
    #16
    Puh, dann mach dich da mal auf Vorwürfe gefasst.
    Ich würde dir empfehlen, für nach dem Gespräch eine Freundin oder deine Mutter oder sonst wen einzuladen, zum reden und ggf ausheulen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Juni 2018
  • User 34612
    User 34612 (38)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    7.017
    398
    4.287
    vergeben und glücklich
    14 Juni 2018
    #17
    Ich finde, das hört sich doch erstmal gar nicht so wahnsinnig schlecht an :smile:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Dropdy
    Dropdy (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    81
    31
    0
    nicht angegeben
    14 Juni 2018
    #18
    Ja, ich höre es schon.. :eek:
     
  • User 136760
    Beiträge füllen Bücher
    2.730
    248
    1.177
    nicht angegeben
    14 Juni 2018
    #19
    Finde das ehrlich gesagt leichtsinnig.
    Verhütet habt ihr hoffentlich trotzdem.
     
  • User 136306
    Planet-Liebe Berühmtheit
    1.859
    348
    2.575
    nicht angegeben
    14 Juni 2018
    #20
    Off-Topic:
    Für diese Ansprache ist es jetzt vielleicht etwas spät.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
    • Witzig Witzig x 2
    • sehe ich anders sehe ich anders x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten