• ( k )
    Gast
    0
    16 Oktober 2003
    #21
    Armani: so du deine vorhaut nicht ohne schmerzen komplett ueber die eichel zurueckziehen kannst - und ich meine komplett - liegt vermutlich eine vorhautverengung vor. mit dieser kannst du sowieso keinen sex haben, ohne schmerzen zu haben. nun weiss ich dein alter nicht - aber es waere am besten, zum doc zu gehen - zu einem urologen - die haben tag-taeglich mit solchen problemen zu tun und du brauchst dich absolut nicht davor fuerchten oder dich schaemen.

    wenn du schon ueber 16 oder gar 18 bist, wird man wohl wegen beschneidung schauen muessen - denn mit einer vorhautverengung ist nicht zu scherzen. lieber das laeppchen weniger, als bald gar keinen "kleinen" mehr, oder?
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.180
    248
    717
    Single
    16 Oktober 2003
    #22
    Angst brauchst du nicht zu haben, es ist aber bestimmt besser wenn du mal einen Urologen fragst! Der kennt dieses Problem tausendfach. Und zwingen kann er dich nicht zur Beschneidung, aber Tipps geben. Mache es! Vielleicht ist es bei dir nicht schlimm. Viel Glück!
     
  • 16 Oktober 2003
    #23
    Hmmm...In der Grundschule sind wir mehere Male zu so einem Arzt gegangen der unsere Schwänze untersucht hat und er hatte bei mir garnix von einer Vorhautverennung gesagt und das hätte er doch feststellen müssen.
     
  • 16 Oktober 2003
    #24
    Bis wo geht eigentlich dieser Eichelkranz oder wie das heisst??? Und muss ich die Vorhaut im steiffen Zustand oder im schlaffen über die Eichel siehen können???
     
  • ( k )
    Gast
    0
    16 Oktober 2003
    #25
    nun,
    es kann bis zum vollkommenen "auswachsen" immer wieder passieren. die grundschule wird doch schon einige jahre her sein, oder nicht? :zwinker:

    also, kleiner tipp meinerseits: mach nen termin beim arzt, lass dich anschauen - der arzt weiss dann, was du fuer optionen hast, was moeglich ist und was man am besten machen sollte. angst davor brauchst du wirklich nicht haben - denn du entscheidest immer noch vollkommen frei und selbststaendig, was schlussendlich geschieht. und es gibt auch gewisse sitzbaeder und aehnliches, was man bei (leichter) vorhautverengung anwenden kann, um diese zu umgehen.



    und nochwas: es ist nicht richtig, dass du beim sex gar nichts spuerst, wenn du die vorhaut nicht zurueckbekommst. nur ist die eichel nunmal das empfindlichste und somit erregbarste koerperteil des maennlichen koerpers - somit ist es meist auch ausschlaggebend fuer einen orgasmus. (bei der selbstbefriedigung wird die eichel schliesslich auch mit der vorhaut stimuliert, durch das auf und ab). aber dennoch wuerdest du wohl (im falle einer vorhautverengung) mehr schmerzen als spass am sex haben.




    edit: der eichelkranz ist die letzte "huerde" dass die vorhaut sozusagen ueber die eichel rutscht und sie somit komplett freilegt. und es -muss- in beiden zustaenden ohne schmerzen gehen. das mag nun fuer dich sehr erschreckend klingen weil du es nicht anders kennst, jahrelang - aber es ist nichts grossartiges dabei, schon gar nicht wenn du dich nun informierst, vorab, beim arzt.
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.180
    248
    717
    Single
    16 Oktober 2003
    #26
    Der Eichelkranz ist das untere Ende der Eichel Richtung Bauch. Er hat (meist) den größten Umfang am Penis. Die Vorhaut muss beim schlaffen UND beim steifen Zustand über den Kranz zu ziehen gehen.
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.180
    248
    717
    Single
    16 Oktober 2003
    #27
    @ Armani:
    Such doch im Web mal mit den Begriffen Penis + Vorhaut + Anatomie + Phimose + Bilder usw. oder nach den Begriffen Foreskin + Prepuce, dann findest du schon was. Kann hier leider keine Seiten nennen.
     
  • shegogo
    Gast
    0
    16 Oktober 2003
    #28
    keine panik armani!!! bei mir war auch irgendwas nicht richtig, hatte irgendne OP anner scheide, die mich sozusagen "entjungfernt hat", weil der eingang bei mir zu fest war (ist so lange her, weiss gar net mehr wie das hiess). jedenfalls hat es nach ner woche überhaupt nix mehr weh getan (trotz fiesem schnitt) und heute hab ichs längst vergessen. also keine angst!
     
  • 16 Oktober 2003
    #29
    Ich konnte meine scheiss Vorhaut noch nie ganz über die Eichel zurückziehen und mich hat ja schon mehere Male son Doktor da untersucht und gesagt, es sei alles in Ordnung. Ich glaub nich, dass bei mir was falsch ist...Muss schon irgendwie klappen. Entzündungen hatte ich auch noch nie, obwohl ich die Eichel nie richtig wasche usw.
     
  • ( k )
    Gast
    0
    16 Oktober 2003
    #30
    *seufzt*

    nun armani, schlussendlich bleibt es vollkommen deine entscheidung. zwar zeigt mir deine verbissenheit ein etwas fehlendes alter sowie den noetigen ernst zu dem thema - aber gut, du wirst dich wohl noch daran erinnern, wenn was schief laeuft. dies wuensche ich dir zwar auf keinen fall - aber wenn du es lieber riskierst, wirst du schon wissen was du davon hast. ich persoenlich haette lieber sicherheit - und ein arzt ist kein monster. musste ich oft genug feststellen. es ist deine gesundheit.

    aber ja - wer keine hilfe will, dem soll nicht geholfen werden. soviel dazu.
     
  • 17 Oktober 2003
    #31
    Ich kapier das mit dem Sex immer noch nicht: Wenn die Frau feucht ist, dann sollte doch die Vorhaut garnicht richtig zurückgeschoben werden, oder? Da flutscht doch dann alles und eine grosse Reibung entsteht da nich. Oder lieg ich falsch...Ich bin immer noch der Meinung: Wenn ich eine Phimose hätte, dann hätte der Arzt mir das damals gesagt und ich hätt heute das Problem nich mehr...Ich konnte diese blöde Vorhaut noch nie ganz drüber schieben und dann häts der Arzt ja gemerkt.
     
  • ( k )
    Gast
    0
    17 Oktober 2003
    #32
    okay, nochmal fuer dich, eine auflistung von tatsachen, nicht! von vermutunge:

    - die vorhaut sollte in beiden zustaenden komplett zurueckgeschoben werden koennen
    - beim sex wird die vorhaut ebenso zurueckgeschoben, aber teils auch wieder vor
    - die frau muesste schwimmen, richtig schwimmen im saft, dass du
    * nichts, wirklich gar nichts spuerst, weil du nur in wasser stossen wuerdest
    * dass sich die vorhaut nicht zurueckzieht, beim sex
    * dass dir eine vorhautverengung keine probleme bereiten wuerde
    - eine vorhautverengung kann sich nur verschlimmern ohne behandlung
    - ignoranz gegenueber solchen "problemen" fuehrt nur zu einem schlimmeren ergebniss.


    so, was du nun mit diesen tatsachen anstellst, wie oft du dich noch auf sonstwelche aerzte berufst - ich habe deinen kleinen noch nicht gesehen, es auch nicht vor - aber meiner ansicht nach solltest du zu einem doc gehen, denn fragen kostet nichts, eine untersuchung auch nicht und du wuerdest nur vorteile daraus ziehen, wenn du mal ueber deinen schatten springen wuerdest.
     
  • webfighter
    webfighter (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    Single
    17 Oktober 2003
    #33

    Häääää seid wann wird denn die Vorhaut feucht?? Oder redest du über die Vorhaut bei Frauen, obwohl mir neu währe, dass sie sowas haben sollten!!

    Nee mal im erns: Wenn du mit Kondom sex hast sollte sie schon zurück geschoben werden und wenn du ohne mit einer Frau schläfst dann geht das normalerweise ganz von alleine! Es sei denn du hast eine Phinose (Vorhautverängung), das merkst du spätestns dann wenn du schmerzen bei Sex hast, allerspätestens dann solltest du zum Urologen gehen!!

    Das währe dann alles was ich dazu zu sagen habe!!

    Greez Webbi
     
  • Maximus
    Maximus (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    244
    103
    1
    nicht angegeben
    17 Oktober 2003
    #34
    Giorgio, zu dem, was "k" geschrieben hat, gibt es eigentlich nichts mehr zu sagen, aber irgendwie scheinst du noch nicht ganz kapiert zu haben, worum es geht.

    Das was du hast, ist eine Vorhautverengung. Die Vorhaut muss man ohne Probleme bewegen können. In beiden Zuständen. Und da brauchst du auch keine Angst vor zu haben, dass du dann immer Schmerzen hast.

    Ich hatte mit 12-13 ebenfalls eine verdammt empfindliche Eichel und habe sie immer nur sehr vorsichtig geschwaschen. Aber irgendwann dachte ich mir, dass das doch auch ohne Schmerz gehen muss. Und es ging. Du musst sie "desensibilisieren". Das ist im Anfang etwas schmerzhaft, aber es geht. Und irgendwann kannst du sie, selbst im trockenen Zustand, ohne Probleme berühren, rubbeln, sogar kneifen, falls du das unbedingt möchtest. :grin:

    Und das ist eben für den Sex auch sehr wichtig. Des Weiteren möchtest du ja auch vielleicht mal einen geblasen bekommen. Mit so einer empfindlichen Eichel, eigentlich absolut unmöglich... und... da kommt ja nun ein weiteres Problem hinzu...

    Ich möchte dir zwar nicht zu Nahe treten, aber du scheinst, wenn du deine Vorhaut noch nie ganz zurück gezogen hast, auch ein wenig Nachholbedarf in Sachen Hygiene zu haben. Smegma? Ein Begriff? "Eichelkäse"?

    http://www.gesundheit.de/roche/ro35000/r35984.html

    Der bildet sich unter der Vorhaut. Weiss-gelbliches "Sekret". Wenn du bis dort noch nie "vorgedrungen" bist um es zu entfernen... ist so eine Sache. Denn das MUSS gereinigt werden, da es sonst zu Entzündungen kommt. Und das macht die ganze Angelegenheit noch schlimmer, ergo, die Vorhautverengung "weitet" sich noch weiter aus.

    Ganz zu schweigen eben auch vom Gefühl, nicht richtig sauber zu sein. Wenn ich mal 24h am Stück dort unten nicht alles sauber gemacht habe, fühle ich mich ja auch schon unwohl.

    Und da kommen wir wieder zum blasen, was ja nun zu einem guten Sexleben durchaus dazu gehören darf. Wie gesagt, ich möchte dir nicht zu Nahe treten, aber deinen Penis wird kaum eine Frau in den Mund nehmen wollen. Zum einen, weil er eben, schlicht, einfach nicht richtig sauber ist und zum anderen, weil es für eine Frau auch nicht toll ist, nur die Haut bzw. die Vorhaut zu lutschen. Die Frauen, die ich bisher hatte, hatten eben mehr den Genuss daran, eine Eichel im Mund zu haben und auch den Eichelkranz an ihren Lippen zu spühren etc. - wenn die Haut zur Hälfte über der Eichel ist, ist das eben nicht der Bringer. Für dich nicht und für die Frau ebenfalls nicht.

    Ich als Frau würde auch keinen Geschlechtsverkehr haben wollen, mit einem Mann, der seinen Penis aus den genannten Gründen nicht richtig wäscht bzw. nicht richtig waschen kann. Die Scheide ist ja schließlich allgemein sehr empfindlich.

    Ich hoffe, das war nun alles deutlich genug. Und nun mal ein paar Tipps, um wenigstens einen Anfang zu finden:

    Leg dich in die Badewanne. Warmes, aber kein heisses wasser. 5 Minuten "einweichen" lassen. Dann anfangen, VORSICHTIG, die Vorhaut ein wenig zu bewegen. Aber immer nur bis zu einem gewissen Punkt, es darf nicht schmerzhaft werden bzw. zu sehr ziehen, da es sonst zu kleinen Rissen kommt, die vernarben, das macht die Verengung auch wieder schlimmer. Auf jeden Fall solltest du das sehr oft machen in den nächsten 1-2 Wochen, vielleicht bekommst du die Vorhaut dann wenigstens schon im schlaffen Zustand über die Eichel gezogen, wo ich auch mal von ausgehe. Die Vorhaut muss dann hinter dem Eichelkranz liegen. Wenn selbst das nicht klappt, DIREKT zum Arzt. Ansonsten... 2. Schritt.

    Wenn das geschafft ist, aber nur dann, langsam anfangen, IM Wasser, also mit Feuchtigkeit (Spucke etc. geht auch, aber keine Seifen oder Cremes), die Eichel zu streicheln. Einfach mit den Fingern drüber gleiten. Oder sie in die HAnd nehhmen bzw. in die Faust. Bisschen drücken etc. - eben Berührungen aussetzen, desensibilisieren. Und mal Mann sein und den Schmerz aushalten. So lange du da nicht richtig rabiat ran gehst, passiert da nichts, der Berührungsschmerz ist unbegründet und unsinnig, da geht nix kaputt. Das sollte schon nach wenigen Tagen immer besser klappen. Und wie gesagt, irgendwann, in ein paar Monaten, merkst du dann fast gar nichts mehr. Bzw. du wirst zwar immer was merken, aber eben keinen Schmerz fühlen.

    Und dann schau mal, wie es dann im steifen Zustand ausschaut. Aber da habe ich so meine Bedenken. Da wirst du, wie ich vermute, um einen Arztbesuch nicht drum rum kommen. Eigentlich könntest du dir aus den Grund die obere Prozedur sparen, aber ich finde, dass sie wichtig ist, denn ich glaube, du musst erst mal einen Bezug zu deinem besten Stück bekommen. Du scheinst schhlicht den richtigen Umgang mit deinem Dödel noch nicht gelernt zu haben, da muss dran gearbeitet werden. :zwinker:

    Und ich denke, wenn das geschafft ist und du merkst, dass du da immer weniger Schmerzen hast, dass es sauber ist etc. - wird der Arztbesuch gleich viel weniger Überwindung kosten, wenn du merkst, dass die Vorhaut im steifen Zustand eben nicht drüber geht bzw. es schmerzhaft ist. Aber denk dran, wenn selbst die obere Methode nicht klappen sollte und du auch im schlaffen Zustand die Vorhaut einfach nicht drüber bekommst, sofort zum Arzt gehen.

    So, war ein langer Text, aber der war denke ich auch von nöten, denn an dem Problem kann, bzw. WIRD, wenn du daran nichts machst, dein ganzes Sexleben scheitern, ganz zu schweigen von eventuellen, gesunheitlichen Problemen (kann im gehobenen Alter ab 60-70 nachweislich sogar zu Peniskrebs führen, wenn dort nicht richtig sauber gemacht wird bzw. das Smegma nicht richtig entfernt wird) und ich hoffe, du bist nun auch Willens, an dem Problem zu "arbeiten" und auch einen Arztbesuch in Erwägung zu ziehen.
     
  • User 9364
    Verbringt hier viel Zeit
    941
    103
    7
    Verheiratet
    17 Oktober 2003
    #35
    *Will auch mal was sagen*
    Ich hatte ein ähnliches Problem. Allerdings nur im steifen Zustand.
    Gewaschen habe ich ihn trotzdem. (Jedenfalls ab dem Alter, wo ich wusste, was da hängt.)

    Ich hatte auch Schmerzen bei der Berührung. Also habe ich die Vorhaut zurückgeschoben und ihn Zuhause halt "offen" in der Hose getragen. War am Anfang recht schmerzhaft, aber ich hab mich schnell daran gewöhnt.

    Meine Vorhaut ist auch verengt gewesen, aber wie schon erwähnt habe ich sie über die Eichel bekommen, wenn der Penis schlaff war. Außerdem ist bei mir das Bändchen etwas zu kurz.
    Ich habe dann halt einfach im steifen Zustand die Vorhaut zurückgezogen, bis ich an einem Punkt war, wo so langsam ein Ziehen eingesetzt hat. Dort habe ich sie dann gehalten. Schon nach recht kurzer Zeit hat man da Erfolge gesehen. Außerdem dehnt sie die Vorhaut bei längerer Belastung.
    Allerdings ist es bei mir bis heute nicht so, dass ich die Vorhaut im steifen Zustand problemlos bis hinter die Eichel schieben kann.

    Im Gegensatz zu den Meinungen der anderen hier, ist das aber kein Problem.
    Wenn ich ein Kondom nutze, ziehe ich die Vorhaut halt nicht ganz zurück. Und wenn wir keins nutzen, schiebt sich die Vorhaut einfach nicht bis hinter die Eichel. Trotzdem habe ich ein gutes Gefühl beim Sex und keine Schmerzen.

    @Giorgio: Mach was du denkst. Aber das mit der Hygiene musst du dir echt überlegen. Beim täglichen Duschen sollte da eine gründliche Reinigung abfallen. Ich würde auch nicht mit einem Mann ins Bett steigen, wo sich schon eine Kruste gebildet hat.
    Ob du wegen der anderen Sachen zum Arzt gehst oder nicht, hängt davon ab, wie schlimm es ist. Aber wenn deine Vorhaut wirklich sehr eng ist, wirst du ohne ärztliche Hilfe auch sicher keinen Spaß am Sex haben.
     
  • 17 Oktober 2003
    #36
    Es tut ja auch nicht weh, wenn ich die Vorhaut zurückschiebe...Es geht einfach nur bis zu einem gewissen Punkt und dann geht sie einfach nicht mehr weiter, aber ohne Schmerzen.
    Meine Eichel sieht (soweit ich sie überhaupt sehen kann) sauber aus und nirgends is so weisses Zeug zu sehen. Hab Gestern die Vorhaut so weit wie es halt ging zurücckgeschoben und Wasser drüber laufen lassen. Am Anfang war es noch sehr unangenehm, aber jetzt kann ich sie sogar schon im trockenen Zustand berühren und es tut nicht mehr weh. :eckig: :cool:
     
  • space
    Ist noch neu hier
    1.363
    0
    1
    nicht angegeben
    17 Oktober 2003
    #37
  • User 9364
    Verbringt hier viel Zeit
    941
    103
    7
    Verheiratet
    17 Oktober 2003
    #38
    Ist die Vorhaut vielleicht nur am hinteren Ende der Eichel angewachsen?
    Das lässt sich meist leicht beheben. Jedenfalls hat sich diese "Verwachsung", oder wie man das bezeichen will, durch diese Übungen mit zurückziehen der Vorhaut und durch SB selbst irgendwann gelöst.
     
  • 17 Oktober 2003
    #39
    GENAU so ist es...Ich hab jetzt das Ganze einbisschen genauer angeschaut und ich weiss jetzt, warum ich meine Vorhaut nicht weiter zurückziehen kann. Sie ist etwa in der Hälfte der Eichel mit dem Penis verwachsen und lässt sich wirklich nicht weiter zurückziehen. SB mach ich sowieso nich auf die ``normale`` Art, also durch vor- und zurückschieben der Vorhaut. Ich reib den Penis an meiner Hand, anders komm ich irgendwie garnich zum Orgasmus. :ratlos:
     
  • User 9364
    Verbringt hier viel Zeit
    941
    103
    7
    Verheiratet
    17 Oktober 2003
    #40
    Hmm, naja, kommt halt drauf an, wie du reibst.
    Normal schiebe ich meine Vorhaut auch nicht vor und zurück. Das passiert halt ein bisschen, wenn man am Penis die Haut unterhalb von der Eichel vor und zurück zieht.
    Aber ich denke, dass letztendlich eh jeder seine eigene Technik hat.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten