• Maybellene
    Maybellene (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    254
    113
    86
    Single
    9 Juni 2020
    #1

    Wählerisch beim Online-Dating?

    Hey zusammen!

    Mich interessiert mal, wie eure Erfahrungen mit Online-Dating je nach Plattform so sind.
    Speziell geht es mir um die Frage, wie wählerisch und vorselektiv ihr seid, woran ihr eure Entscheidungen festmacht und wie wählerisch die Personen erscheinen, deren Profile ihr angezeigt bekommt.

    Ich stelle die Frage, da ich speziell auf Tinder die Erfahrung gemacht habe, dass viele Menschen dort schon viele Ausschlusskriterien aufführen (z.B. keine Veganer, keine Nasenringe, nur über 170cm, ...) oder insgesamt irgendwie einen eher negativen "Vibe" ausstrahlen ("Gibts hier auch noch Girlfriend Material oder nur noch Reste?")

    Da ich solche Plattformen nur als anderen Weg betrachte, initial Kontakt zu knüpfen und das anschließende Kennenlernen gerne asap ins "echte Leben" verschiebe, deprimiert mich diese Einstellung irgendwie :grin: ich verstehe, dass man Online Dating möglichst "effizient" gestalten will, aber ein Mensch ist doch mehr als ein Kriterienkatalog.

    Wie seht ihr das so? Gibt es Plattformen, auf denen es anders läuft? Oder seht ihr da sogar klare Vorteile?

    Grüße!
    May
     
  • krava
    krava (39)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    44.305
    898
    9.516
    nicht angegeben
    9 Juni 2020
    #2
    Also ich bin auch wählerisch beim Dating, egal wo ich date.
    Es gibt Ausschlusskriterien und es ist natürlich praktisch, wenn man die möglichst zügig abklärt. Erspart einfach Zeit und Enttäuschung.
    Ich kann zum Beispiel keinen Raucher um mich haben, also sortiere ich Raucher von vornherein aus.
    Jeder hat da wohl eine Art "Katalog" und sucht danach aus. Finde das auch normal und legitim.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 9 Juni 2020 ---
    Heißt zumindest bei mir im Umkehrschluss, dass die Chance sehr hoch ist, dass es bei einem Treffen dann auch passt. Also nicht unbedingt als große Liebe, aber zumindest um sich näher zu kommen.
    Also es sind absolute Ausnahmen, dass ich jemanden nach online Kennenlernen date und live sehe und es passt dann überhaupt nicht.
     
  • Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.356
    598
    5.423
    Single
    9 Juni 2020
    #3
    Ich würde sagen, ich bin auf andere Art und Weise anspruchsvoll. Auf Tinder sind mir die meisten Profile zu geschminkt/aufgedonnert und Profiltexte schrecken mich auch schnell ab :grin: (viele sind da so "passiv-aggressiv" :rolleyes: ).
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Braus375
    Braus375 (30)
    Öfters im Forum
    198
    53
    58
    nicht angegeben
    9 Juni 2020
    #4
    Off-Topic:
    Schweinebacke Wenn du deine Signatur, die du hier hast in deinem Onlinedatingprofil hättest, ich würde dich anschreiben... Ich muss jedes mal soo lachen:grin::grin::grin:
     
    • Witzig Witzig x 2
  • wild_rose
    Sehr bekannt hier
    2.870
    188
    1.129
    in einer Beziehung
    9 Juni 2020
    #5
    Ich habe durchaus viele Kriterien und würde mich als halbwegs wählerisch bezeichnen, habe mir aber viel Mühe gegeben das im Text alles positiv zu formulieren.
    Ich finde zu harsche Angaben nämlich auch meist unsympathisch.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 154004
    Beiträge füllen Bücher
    4.260
    248
    1.287
    Single
    9 Juni 2020
    #6
    Bin super selektiv. Er muss sympathisch sein und Eckdaten erfüllen.
    Würde ich das nicht machen, wäre ich den ganzen Tag am Schreiben, um herauszufinden, ob er doch passt. Dafür sind spontane Begegnungen im Real Life da. Da kann der Typ abweichen.
     
  • Gharmingoboy
    Ist noch neu hier
    19
    3
    1
    Single
    9 Juni 2020
    #7
    Bei online dating ist eh mit Vorsicht zu genießen bei den Kriterien wie bevorzugte Körpergröße ab... ist eh total krank. Da es auf die inneren Werte ankommt und wie die Sympathie zueinander passt. Es ist absolut egal ob einer nun 8cm kleiner ist wenn er ein sehr gute Eigenschaft und ehrlich ist...warum denn nicht.
     
    • sehe ich anders sehe ich anders x 3
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 136760
    Beiträge füllen Bücher
    2.901
    248
    1.199
    nicht angegeben
    9 Juni 2020
    #8
    Wie soll man denn deiner Meinung nach vorgehen, TE? Sich mit jedem treffen, der einen anschreibt?
     
  • aglaia
    aglaia (38)
    Öfters im Forum
    544
    63
    298
    in einer Beziehung
    9 Juni 2020
    #9
    Ist tatsächlich einer der vielen Gründe warum ich nie Online"daten" würde. Und zwar nicht weil ich Angst habe nicht bestehen zu können, sondern weil ich das System dahinter und die Einstellung die es bewußt generiert für absolut destruktiv halte.

    Beziehungen gelingen bekanntlich immer dann, wenn beide Seiten ihre Vorstellungen einer gewissen Wirklichkeit anpassen.

    Dieses "ich shop mir einen Partner" mit Millimetergrenzen und Checklisten führt bekanntlich zum Gegenteil.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • User 168361
    Öfters im Forum
    279
    68
    172
    Single
    9 Juni 2020
    #10
    Ich war offensichtlich zu wählerisch. Ich habe nämlich auf ein aussagekräftiges Profil bestanden, anhand dessen ich einen Eindruck von der Person bekommen konnte, und das hatten nur ganz wenige im Angebot. Ich weiß ja, wieviel Zeit und Energie mir das Schreiben kostet, deshalb wollte ich das nur bei denen aufwenden, wo ich zumindest eine kleine Möglichkeit gesehen habe, dass es klappen könnte. Und es hat trotz sorgfältigen Auswahls nicht geklappt. Ich sah keinen Sinn darin, leere Profile anzuschreiben, weil ich einerseits mit den meisten Menschen eh nicht kompatibel wäre, und andererseits könnte ich ja auch kein vernünftiges Anschreiben zustande bringen, wenn nichts im Profil steht.
    Ich habe nur zweimal eine Ausnahme gemacht, bei zwei Frauen aus der Nähe, und bei beiden hat sich herausgestellt, dass wir überhaupt nicht zusammenpassen, was ich anhand eines ausgefüllten Profils sofort hätte erkennen können.

    Harte Kriterien, anhand deren ich gefitert habe, waren nur Nichtraucherin, kinderlos und eine Altersspanne von ca. 10 Jahre.
     
  • froschteich
    Meistens hier zu finden
    1.191
    138
    850
    Verheiratet
    9 Juni 2020
    #11
    Als ich noch gedatet habe, hatte ich einfach jedes Wochenende ein Date, und da hab ich den jeweils interessantesten getroffen, falls der gerade Zeit hatte. Gabs nicht allzu interessante Männer dann bin ich halt nur mit irgendwem ein Eis essen gegangen und das wars dann wieder.

    Ich hab das total großartig gefunden - schade dass es keine Freundschaftsdates gibt. Ich vermisse Dating manchmal sehr.
     
    • Lieb Lieb x 1
  • User 83901
    User 83901 (35)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.105
    398
    2.911
    Verheiratet
    9 Juni 2020
    #12
    Ich hatte da auch immer ganz klare Anforderungen, allerdings habe ich auch immer einen informativen (und scheinbar auch lustigen) Profiltext verfasst und entsprechend mit allen Herren, die auf diesen Bezug genommen haben, auch intensiver Kontakt gehabt.
     
  • Geo3412
    Geo3412 (25)
    Ist noch neu hier
    75
    8
    11
    Single
    9 Juni 2020
    #13
    Bei mir ist gar nichts wählerisch, weil ich so wenig Matches bekomme, dass ich jede Chance wahrnehmen muss
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Marcel25
    Marcel25 (25)
    Ist noch neu hier
    3
    3
    2
    Single
    10 Juni 2020
    #14
    Man muss ja Onlinedating eigentlich auch nochmal in sich unterteilen.
    Bei Tinder zählt ja doch vor allem der erste optische Eindruck, dafür ist diese App ja konzipiert. Große Profiltexte sieht man da ja fast nie ( zu 99% steht da eh immer dasselbe... Keine ON's, Keine F+ blabla). Ich bin generell kein Freund dieses Konzeptes, da die Optik natürlich nichts über den Charakter aussagt, jedoch ist es urchaus ein netter Zeitvertreib und auch dort habe Ich bereits einige Kriterien, die erfüllt werden sollten, um mich anzusprechen (LÄCHELN, keine Filterfotos, nicht zu freizügig zB.)

    Bei richtigen Datingseiten kommt es dann vor Allem auf die Profiltexte an. Dort sollten dann schon einige Dinge übereinstimmen und man kann sich schon ein besseres Bild von der anderen Person machen. Wenn nur 1 nichtssagender Satz im Profil steht, wird die Frau von mir auch nicht angeschrieben. Schließlich ist der Sinn solcher Datingseiten, dass man leichter Personen finden kann, die von den Grundzügen her schonmal zu einem passen würden. Deshalb kann man dort auch noch viel wählerischer sein :smile:
     
  • BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    6.653
    598
    6.302
    vergeben und glücklich
    10 Juni 2020
    #15
    Was genau heißt wählerisch? Keine Ahnung wo ich mich da einsortieren soll. Mittel-wählerisch?

    Kriterien können nicht das Überspringen des Funkens ersetzen. Aber manche Dinge sind eben schon mehr oder weniger KO-Kriterium. Ich lasse nicht jeden Menschen intensiv in mein Privatleben hinein. Äußerlich bin ich relativ flexibel, aber bei vielen Dingen weiß ich einfach dass sie nicht zu mir passen werden. Mag sein dass ich mich trotzdem in diese Menschen verknallen würde wenn ich dem die Chance gäbe - aber das wäre dann keine Verknalltheit der ein positives Schicksal bestimmt ist.
     
  • Sun-Fun
    Sun-Fun (48)
    Öfters im Forum
    587
    68
    219
    nicht angegeben
    10 Juni 2020
    #16
    Klar weiss ich was ich will.... Und ich mache aber auch Ausnahmen... Wenn mich was anderes überzeugt... Aber ich hab ne relativ gut Trefferquote, es wird dann nur meist schnell ganz anders (wenn ich an den Nato Mr. STARK denke)
     
  • User 96053
    Planet-Liebe Berühmtheit
    1.697
    348
    2.294
    Verheiratet
    10 Juni 2020
    #17
    Ich war nur kurz online aktiv, für mich ist es definitiv der falsche Ort, um einen Partner zu suchen. Das wird schon deutlich, wenn ich mir meinen Mann anschaue. Er ist perfekt für mich und ich habe nie jemanden auch nur ansatzweise so geliebt wie ihn. Dieser Mann wäre mehrfach durch mein Online-Raster gefallen, wir hätten uns beide wohl nie gematcht und kennengelernt, selbst wenn wir auf derselben Plattform unterwegs gewesen wären.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Lieb Lieb x 1
  • jaandreas
    jaandreas (48)
    temporär gesperrt
    37
    8
    3
    Verheiratet
    10 Juni 2020
    #18
    Ich hab drei Präferenzen und merke rasch ob das passen kann
     
  • User 173891
    Öfters im Forum
    265
    53
    74
    nicht angegeben
    10 Juni 2020
    #19
    Ich bin da in der Hinsicht wohl auch wählerisch.
    Ich hab auch Kriterien angegeben, die für mich nicht in Frage kommen (Beispielsweise keine Raucher oder Kiffer, und auch Leute die ne Katzenallergie haben fallen weg).

    Aber mal ehrlich, das sind für mich essentielle Dinge bei denen ich keinen Kompromiss eingehen kann oder will. Daher finde ich es nur fair, das auch von Anfang an klar zu machen. Das spart ihm und mir Zeit, falls es eben nicht passt.

    Dem Rest bin ich recht offen gegenüber obwohl es noch mehr Dinge gibt die ich zwar nicht mag, aber mit denen ich mich arrangieren könnte.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • Maybellene
    Maybellene (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    254
    113
    86
    Single
    10 Juni 2020
    #20
    Das finde ich spannend :smile: ich verstehe deinen Punkt aber warum bekommt der Typ im Real Life eben den RL-Bonus und online wird knallhart ausselektiert - vll hätte sich der Online Typ ja beim echten Treffen auch als jemand herausgestellt, dem man ein "Manko" nachsieht?
    Ich habe manchmal das Gefühl, dass man durch die schier unendliche Auswahl (nächste Option ist nur nen Wisch entfernt) so ein bisschen den Spaß am eigentlichen Kennenlernen verliert.

    Absolute KO-Kriterien (starkes Rauchen etc.) kann ich aber auf jeden Fall nachvollziehen.

    Das ist in der Tat eine gute und berechtigte Frage :zwinker: natürlich wählt man anhand irgendwelcher Kriterien aus, wen man trifft.
    Ich persönlich swipe immer dann, wenn ich spontan oder in den nächsten Tagen jemanden treffen möchte und falls sich da mehrere Optionen ergeben, wird es am Ende der, der den lustigeren Spruch brachte oder das spannendere Hobby hatte...
    Mir ging es eher um No-Go-Listen, die ich blöd finde aber immer wieder lese.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 Juni 2020

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten